„Atlanta Medical“ und „Last Man Standing“ für neue Staffeln verlängert

    FOX hält an zwei seiner erfolgreichsten Serien fest

    Ralf Döbele – 19.05.2020, 19:40 Uhr

    „Atlanta Medical“ geht bei FOX in die vierte Staffel

    FOX schickt zwei seiner beliebtesten Serien in die Verlängerung. Das US-Network hat von der Sitcom „Last Man Standing“ eine neunte Staffel bestellt, während das Ärztedrama „Atlanta Medical“ mit dem vierten Jahr zurückkehren wird. Genau wie andere fiktionale Live-Action-Serien werden sich die zwei Aushängeschilder des Senders frühestens zur Midseason zurückmelden. Grund hierfür ist natürlich der durch die Corona-Pandemie ausgelöste Produktionsstopp.

    Umso überraschender war es, dass FOX tatsächlich zum ursprünglich geplanten Termin Anfang Mai bereits seinen Herbst-Sendeplan für die Saison 2020/21 veröffentlichte. Vor allem animierten Formaten, Sportübertragungen und ursprünglich noch für diese Saison produzierten Serien kommen hierbei besondere Bedeutung zu (fernsehserien.de berichtete). Erst im Winter oder Frühjahr 2021 werden dann die bereits verlängerten Serien „9–1–1 Notruf L.A.“, „9–1–1: Lone Star“ und „Duncanville“ und eben auch „Atlanta Medical“ und „Last Man Standing“ auf den Bildschirm zurückkehren. Noch offen ist derzeit das Schicksal der Sitcom „Outmatched“ und des Krimidramas „Prodigal Son“, die beide gerade ihre ersten Staffeln beendet haben.

    „Last Man Standing“ ist seit 2018 bei FOX zu Hause. Zuvor hatte ABC, die einstige Heimat der Sitcom, auf eine weitere Verlängerung nach der sechsten Staffel verzichtet. Für FOX hat sich der Einkauf gelohnt, sammelt die Serie mit „Hör mal, wer da hämmert!“-Veteran Tim Allen doch regelmäßig mehr als acht Millionen Zuschauer pro Folge ein. Sie ist somit die meistgesehene Comedy des Senders.

    „Atlanta Medical“ alias „The Resident“ (Originaltitel) konnte in seiner dritten Staffel über sämtliche Plattformen hinweg durchschnittlich rund zehn Millionen Zuschauer verbuchen. Vor allem in der Zielgruppe der 18- bis 34-Jährigen ist das Format mit Matt Czuchry und Emily VanCamp äußerst beliebt.

    In Deutschland sind „Last Man Standing“ und „Atlanta Medical“ auf ProSieben zu Hause. Dort läuft aktuell die fünfte Staffel der Sitcom als Free-TV-Premiere immer täglich gegen 11:50 Uhr. Auch von „Atlanta Medical“ laufen derzeit neue Folgen, die zweite Staffel steht immer mittwochs um 21:15 Uhr im Programm.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1995) am melden

      Damit scheint wohl das Schicksal von Outmatched und Prodigal Son besiegelt zu sein. Wobei Prodigal Son wohl wegen dem Drehort in New York abgesetzt werden wird. Schade wäre es auf jeden Fall, wie einst bei Lucifer. Aber gut es ist FOX da erwarte ich nicht mehr so viel.
        hier antworten
      • am melden

        ich frage mich nur wie lange es wieder dauert bis von den genannten serien
        LMS (staffel 6) und Resident (staffel 3) auf deutsch rauskommt....ich tippe mal bei beiden serien frühstens im jahr 2022 (bei LMS könnte es sogar 2025 werden)
        • am melden

          Ja, die P7S1 Gruppe ist eigenartig.
          Noch eigenartiger und schlimmer ist nur die RTL Gruppe.
          Resident, wenn Pro7 Eier in den Hosen hat, sollten sie nach den 3 verbleibenden Folgen von Staffel 2 auch zumindest die erste Hälfte der 3. Staffel senden.....
        • am melden

          du  hattest recht, nach staffel 2 geht es direkt mit staffel 3 weiter

          mal sehn wie lange P7 es diesmal durchhält....mit atlanta...


          bei LMS da kann man vermutlich wieder jahre warten....
        hier antworten

      weitere Meldungen