Amazon-Highlights im Juli: „Hanna“, „Absentia“ und „Hustlers“

    Neue Serien und Filme beim Streaming-Anbieter

    Bernd Krannich – 25.06.2020, 10:59 Uhr

    „Hanna“

    Prime Video hat seine Programm-Highlights für den Monat Juli veröffentlicht. Überraschungen sind keine dabei. Aushängeschild ist die zweite Staffel des Thrillers „Hanna“.

    In der macht sich die 15-jährigen Hanna (Esmé Creed-Miles) daran, den anderen Rekruten des Utrax-Programms aus den Fängen von Aufseher John Carmichael (Dermot Mulroney) und seinem Stellvertreter Leo Garner (Anthony Welsh) zu helfen. Hilfe erhält sie ausgerechnet von ihrer früheren Nemesis: Marissa Wiegler (Mireille Enos) (fernsehserien.de berichtete).

    Den zweiten Staffelstart des Monats veröffentlicht Prime Video einstweilen nur im Originalton (wahlweise mit deutschen Untertiteln): Die dritte Staffel von „Absentia“ mit „Castle“-Star Stana Katić. In den neuen Folgen wird FBI-Agentin Emily Byrne mit ihrem Ehemann Nick Durand (Patrick Heusinger) in einen Fall verwickelt, der komplexer als gedacht ist und der schließlich zur Bedrohung für die Familie wird (fernsehserien.de berichtete). Die Synchronfassung der Staffel wird laut Prime Video im weiteren Verlauf des Jahres nachgereicht.

    Zudem holt Prime Video die zweite Staffel der indischen Serie „Breathe“ ins Programm. In einer von der Auftaktstaffel unabhängigen Geschichte spielte Abhishek Bachchan einen Vater, der für seine Kinder bereit ist, alles zu tun.

    EIGENPRODUKTIONEN

    • 3. Juli: „Hanna“ (Staffel 2)
    • 9. Juli: „Breathe“ (Staffel 2)
    • 17. Juli: „Absentia“ (Staffel 3, OV/OmU)

    KINDERPROGRAMM

    FILME

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      Juhu, auf Hanna freue ich mich schon sehr. Wobei ich auch Angst habe, dass die Serie von zu vielen Supersoldaten versaut wird. Am Film und der ersten Staffel hat mir besonders die Zeit gefallen in der sie allein auf sich gestellt mit ihren Fähigkeiten die Welt erkundet hat und auf auf normale Menschen traf die erst nichts von diesen ahnten. Wenn es jetzt nur noch um ihre den Kampf mit, für und gegen andere Supersoldaten geht wäre das schade.
        hier antworten

      weitere Meldungen