Amazon bestellt erste kanadische Serie mit Jordan Gavaris und Julia Stiles

    Stars aus „Orphan Black“ und „Riviera“ für neues Projekt verpflichtet

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 06.08.2021, 15:00 Uhr

    Jordan Gavaris (l.) und Julia Stiles (r.) – Bild: BBC America/Sky Atlantic
    Jordan Gavaris (l.) und Julia Stiles (r.)

    Kanada ist längst zu einem bedeutenden Zuhause für Serienproduktionen geworden, doch bislang hatte Amazon noch keine fiktionale Serie speziell für den kanadischen Markt in Auftrag gegeben. Dies ändert sich nun mit „The Lake“, einer halbstündigen Comedy, in der laut Deadline Hollywood „Orphan Black“-Veteran Jordan Gavaris, Julia Stiles, bekannt aus „Riviera“, und Newcomerin Madison Shamoun die Hauptrollen übernehmen werden.

    Das Format wird in den nächsten zwei Monaten im nördlichen Ontario gedreht und soll 2022 bei Prime Video an den Start gehen. Im Zentrum von „The Lake“ steht laut Amazon die typische kanadische Ferienhaus-Erfahrung. Diese macht Justin (Gavaris), der nach einem Auslandsaufenthalt nach Kanada zurückkehrt. Inzwischen hat er sich von seinem langjährigen Lebenspartner getrennt und hofft, wieder mit seiner biologischen Tochter Billie (Shamoun) in Kontakt zu kommen, die er als Teenager zur Adoption freigegeben hatte. Doch Billie liebt eher das Stadtleben und auch die Landhaus-Pläne geraten aus der Bahn, als Justin erfährt, dass sein Vater das Anwesen seiner ach so perfekten Stiefschwester Maisy-May (Stiles) vermacht hat.

    Entwickelt und produziert wird die Serie von Julian Doucet („Killjoys“). Zahlreiche Amazon-Serien wurden und werden bereits seit 2015 in Kanada gedreht, darunter „The Man in the High Castle“ in Vancouver, „The Boys“ und „The Expanse“ in Toronto und „Tom Clancy’s Jack Ryan“ in Montreal. Dennoch ist „The Lake“ nun die erste fiktionale Originalserie für kanadische Prime-Video-User. Zuvor hatte der Streaminganbieter Eigenproduktionen aus den Bereichen Doku und Comedy produziert, wie beispielsweise „LOL: Last One Laughing“.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen