„Alles was zählt“: Christian Kahrmann („Lindenstraße“) wird in die Erotik-Falle gelockt

    Gastauftritt in RTL-Daily-Soap kommende Woche

    Glenn Riedmeier – 22.01.2021, 15:21 Uhr

    Daniela (Berrit Arnold) hat es auf Manni (Christian Kahrmann) abgesehen

    Im November wurde bekannt, dass „Lindenstraße“-Urgestein Christian Kahrmann demnächst bei der RTL-Serie „Alles was zählt“ aufschlagen wird. Jetzt liegt der Termin für seinen Gastauftritt in der Daily Soap vor: Schon ab dem kommenden Montag (25. Januar) wird er um 19:05 Uhr zwei Folgen lang in der Rolle des windigen Geschäftsmanns Manfred „Manni“ Dirkes zu sehen sein.

    Der Autohändler ist mit nicht immer legalen Deals zu Geld gekommen. Isabelle Reichenbach (Ania Niedieck) kennt Manni aus der Berliner High-Society. Er protzt gerne mit seinem Reichtum und lebt seinen Lifestyle mit Schampus, gutem Essen und schönen Frauen aus. Doch er ahnt nicht, dass die intrigante Isabelle sich das jetzt zunutze machen möchte und lockt ihn mit Hilfe von Daniela Bremer (Berrit Arnold) und Marian Öztürk (Sam Eisenstein) in die Erotik-Falle…

    Manni kommt nichtsahnend ins Steinkamp-Zentrum, um seinen neuesten Geschäftsabschluss zu feiern. Dort trifft er auf Daniela, die sich sexy am Pool räkelt. Sie ist Teil eines perfiden Plans und gibt den Lockvogel, während Marian im Geräteraum lauert. Sie soll anzügliche Fotos von Manni und Daniela schießen, um den verheirateten Geschäftsmann anschließend damit erpressen zu können. Wird Manni auf die Verführungskünste von Daniela anspringen?

    Bereits im Alter von nur acht Jahren stand Christian Kahrmann das erste Mal vor der Kamera. Mit 13 Jahren folgte dann die Rolle, die ihm bundesweite Bekanntheit verschaffte: Von 1985 bis 1993 spielte er in der „Lindenstraße“ 399 Folgen lang Benny Beimer, den Sohn von Helga Beimer (Marie-Luise Marjan). In Folge 520 (1995) starb er bei einem Busunglück auf der Fahrt zur Hochzeit seiner Mutter den Serientod, dort wurde seine Figur allerdings gedoubelt und war nur in Bildmontage zu sehen. Danach hatte er noch zwei Gastauftritte: In der Sonderfolge „Was war, was ist, was wäre wenn… ?“ von 2010 sowie in Folge 1754 in Helgas Komaträumen.

    Feste Serienrollen nach der „Lindenstraße“ hatte Kahrmann 1995 in der RTL-Serie „Und tschüss!“, von 2000 bis 2005 in der ZDF-Vorabendserie „Samt und Seide“, 2006 in der Sat.1-Krimiserie „Mit Herz und Handschellen“, von 2009 bis 2010 in der Sat.1-Soap „Eine wie keine“ sowie 2013 in der kurzlebigen „Heiter bis tödlich“-Krimiserie „Zwischen den Zeilen“. Darüber hinaus hatte er eine Hauptrolle im Kinoerfolg „Bang Boom Bang – Ein todsicheres Ding“ und spielte auch in internationalen Filmproduktionen wie „Equilibrium“ mit Christian Bale und „Das Tribunal“ mit Bruce Willis mit.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen