Adrian Paul („Highlander“) schließt sich „See – Reich der Blinden“ an

    An der Seite von Jason Momoa in zweiter Staffel von AppleTV+

    Ralf Döbele – 17.02.2020, 13:30 Uhr

    Adrian Paul bei einem Gastauftritt in „Arrow“

    Neben Jason Momoa kann es als weiteren Neuzugang für die zweite Staffel von „See – Reich der Blinden“ nur einen geben. Ex–„Highlander“ Adrian Paul stößt für die neuen Folgen der Serie von AppleTV+ zum Hauptcast.

    „See“ spielt in einer Zukunft, in der die Menschheit durch eine allgegenwärtige Viruserkrankung die Fähigkeit zu sehen verloren hat. So mussten die Überlebenden der zusammengebrochenen Gesellschaft neue Wege finden, miteinander zu interagieren, etwas aufzubauen und gemeinsam zu überleben. Der Krieger und Anführer des Alkenny-Stamms Baba Voss (Momoa) hatte die schwangere Maghra (Hera Hilmar) zur Frau genommen – die dann Zwillinge zur Welt brachte, die sehen konnten. Sie und das Geheimnis ihrer Herkunft hat die fragile neue Ordnung in der Region zum Einsturz gebracht – Voss und eine kleine Gruppe Getreuer ist auf der Flucht vor den Häschern.

    Adrian Paul verkörpert Lord Harlan, den laut Deadline Herrscher der mächtigsten Stadt des Königreichs. Sechs Staffeln lang verkörperte Paul den unsterblichen Duncan MacLeod in der „Highlander“-Serie. Bekannt wurde er zuvor als Baletttänzer Nikolai Rostov in „Die Colbys – Das Imperium“ und durch die Sci-Fi-Serie „Krieg der Welten“. Im vergangenen Jahr war er als Terroristen-Financier Dante in „Arrow“ zu sehen.

    Zuvor wurde bereits Dave Bautista („James Bond 007: Spectre“) als weiterer Hauptdarsteller für das zweite Jahr bestätigt. Aus dem bisherigen Hauptcast kehren zudem Alfre Woodard (Paris), Hilmar (Maghra), Sylvia Hoeks (Queen Kane), Archie Madekwe (Kofun) und Nesta Cooper (Haniwa) zurück. Entwickelt wurde „See“ von „Peaky Blinders“-Schöpfer Steven Knight. AppleTV+ hatte bereits eine Woche nach dem Start im vergangenen November eine zweite Staffel von „See“ bestellt und im Zuge dessen auch „Dickinson“ mit Hailee Steinfeld verlängert (fernsehserien.de berichtete).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen