„A Million Little Things“: Jason Ritter („The Event“) neu in Staffel zwei

    ABC einigt sich mit Serienschöpfer auf Episodenanzahl

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 15.08.2019, 21:39 Uhr

    Jason Ritter verstärkt „A Million Little Things“ – Bild: RTL Crime
    Jason Ritter verstärkt „A Million Little Things“

    Ein Neuankömmling wird das Leben von Eddie und seinen Freunden schon sehr bald aufrütteln. Die zweite Staffel von „A Million Little Things“ hat mit Jason Ritter einen hochkarätigen Neuzugang zu verzeichnen. Der aus „Die himmlische Joan“ bekannte Schauspieler übernimmt eine neue, wiederkehrende Rolle in der ABC-Serie.

    Jason Ritter verkörpert jemanden, der eine Verbindung zu Maggies (Allison Miller) Mutter Patricia (Melora Hardin) hat und der durch seine Ankunft Maggies Leben gehörig auf den Kopf stellen wird. Ritter ist bekannt als nach einem Unfall an den Rollstuhl gebundener Kevin Girardi aus „Die himmlische Joan“. Später hatte der Sohn von John Ritter Hauptrollen in der Mysteryserie „The Event“, als Englischlehrer Mark Cyr in „Parenthood“ und in der ABC-Comedy „Kevin (Probably) Saves the World“.

    Daneben steht nun fest, dass die zweite Staffel des Dramas aus 19 Folgen bestehen wird – also zwei mehr als im Vorjahr. Serienschöpfer DJ Nash hatte sich für 18 Folgen eingesetzt, ABC wollte zunächst eine volle Staffel mit 22. „Wir haben einen Kompromiss mit 19 Episoden geschlossen“, so Nash in einem Interview gegenüber TVLine. Nash hat zuvor vor allem für Sitcoms geschrieben, sodass die Länge für ihn zur Herausforderung wird: „Für einen Halbstunden-Typen wie mich sind das 38 Folgen Fernsehen. Das ist sehr viel TV.“

    Zunächst als Abklatsch des NBC-Hits „This Is Us“ belächelt und am Mittwochabend um 22.00 Uhr vergeblich um Zuschauer kämpfend, konnte „A Million Little Things“ nach einem Wechsel auf den Donnerstagabend und im Windschatten von „Grey’s Anatomy“ seine Beliebtheit zunehmend steigern. Der Titel „A Million Little Things“ leitet sich von dem Sprichwort ab „Freundschaft ist kein großes Ding, sondern eine Million kleiner Dinge“. Das Format handelt von Freunden, die alle, wenn auch auf unterschiedliche Art und Weise, in ihrem Leben feststecken und damit nicht mehr zufrieden sind. Als einer von ihnen überraschend stirbt, wird das zum Weckruf für die anderen, um endlich ihr Leben anzupacken.

    Zum Hauptcast gehören „Psych“-Veteran James Roday, Grace Park („Hawaii Five-0“) und David Giuntoli („Grimm“). „A Million Little Things“ kehrt am Donnerstag, den 26. September ins ABC-Programm zurück.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen