Staffel 1, Folge 1–5weiter

    • Staffel 1, Folge 1

      Mehr als zwanzig Jahre war Marianne Brandt fast ausschließlich Hausfrau, Ehefrau und Mutter. Aber jetzt hat sie die Nase voll. Frisch geschieden will sie ihre Chance nutzen, als Mutter kündigen und fortan auf eigenen Beinen stehen – selbst wenn sie dafür Putzen gehen müsste. Doch der Schritt in das eigene neue Leben ist leichter gesagt als getan. Denn schließlich sind da noch ihre Kinder Nina und Oliver, die, obwohl erwachsen, immer noch an Mamas Rockzipfel hängen und das familiäre Nest nicht so einfach räumen wollen. Wo sonst bekommt man schließlich kostenlos sämtliche Dienstleistungen so bequem wie bei Mama zu Hause? Schwiegermutter Lotte fühlt sich zu jung fürs Altersheim und setzt alles daran, sich bei Marianne einzunisten. Beharrlich versucht sie, ihren Sohn Theo, Mariannes Ex-Mann, erneut im wohnlichen Nest unterzubringen, obwohl der sich gerade – Männer Ende 40! – in eine fesche Blondine verliebt hat. Richtig turbulent wird es, als Marianne sich in ihren neuen Chef, den Anwalt Jan König verliebt, in dem alle sofort einen Konkurrenten sehen: Eine Mutter hat schließlich in erster Linie für die Familie da zu sein! Und haben Mütter überhaupt das Recht, nach über zwanzig Jahren noch ein eigenes Leben einzufordern oder, noch schlimmer, sich zu verlieben? Ein langer Weg mit Hindernissen liegt vor Marianne, wenn sie ihren lang ersehnten Traum vom eigenen Leben wahr machen will. Immer wieder fällt sie, ohne es zu wollen, zurück in ihre alte Mutterrolle – die ja so schlecht nicht war, – und steht der eigentlich ersehnten Freiheit damit selbst im Weg. Dennoch hat sie sich, darin unterstützt von ihrer besten Freundin Inge Hertel, die mit „Familie“ nichts am Hut hat, fest vorgenommen: Ihre Nesthocker müssen raus und endlich lernen, ohne Marianne klarzukommen. Und dieses Ziel verliert sie, auch wenn es manchmal so scheinen mag, nie aus den Augen. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 16.05.2005 Premiere Serie
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Staffel 1, Folge 2 (50 Min.)

      Oliver lernt Maja kennen, die bei ihm übernachtet und am nächsten Morgen zur Verwunderung aller am gemeinsamen Frühstückstisch erscheint. Dort verkündet sie, Olli wolle sie finanziell unterstützen, damit sie eine Model-Ausbildung anfangen kann. Derart in die Enge getrieben, setzt Olli noch eins drauf: Er mache einen Frühstücksservice auf, um das dafür notwendige Geld zu verdienen. Als er von den Banken jedoch keinen Kredit bekommt, um als eine Art Sub-Unternehmer bei einem Frühstücksdienst einzusteigen, scheint der Plan zu scheitern. Da beobachtet er seine Oma Lotte, wie sie ihr Erspartes im Garten vergräbt, und „leiht“ sich vorübergehend das benötigte Einstiegskapital in Höhe von 20000 Mark aus. Schnell zeigt sich, dass Olli mit dem Frühstücksdienst überfordert ist. Mit Maja, die wenig Lust hat, seinetwegen schon um fünf Uhr aufzustehen, um ihm beim Vorbereiten zu helfen, kommt es zum Bruch. Unterdessen versucht Olli, aus dem Geschäft auszusteigen, muss aber erfahren, dass er seine Einlage nicht zurückerhalten wird. Also macht er notgedrungen weiter. Am Morgen, als Jan Marianne abholen will, um mit ihr zum Flughafen zu fahren, springt Ollis Lieferwagen nicht an. In seiner Not nimmt er heimlich den Wagen von Jan, in dem sich das Reisegepäck samt Tickets befindet. Als Jan und Marianne aufbrechen wollen, ist Olli mit Jans Auto unterwegs, um seine Kunden zu beliefern. In der Zwischenzeit hat Lotte das Fehlen der 20000 Mark bemerkt, und Marianne entdeckt eine Rechnung, die besagt, dass Olli sich seinerseits das Frühstück für seine Kunden von einem zweiten Frühstücksdienst hat anliefern lassen – auf ihren Namen. Als Olli zurückkommt, wird er zur Rede gestellt. Jan macht sich mit Olli auf den Weg, um das Geld – unter Verweis auf die Ungültigkeit des geschlossenen Vertrages – zurückzuholen. Olli will nun alles wieder gut machen und Jan und seiner Mutter die entgangene Reise finanzieren. Doch alle sind überrascht, als unvermittelt Dutzende von Kartons angeliefert werden: In Heimarbeit will Olli Wundertüten füllen und spekuliert darauf, dass Nina, Lotte und Marianne ihm dabei helfen. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 18.01.2000 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Staffel 1, Folge 3 (50 Min.)

      Marianne überredet ihre Schwiegermutter Lotte, auf Probe in ein Seniorenheim zu ziehen. Was sie nicht weiß: Lotte hat unter keinen Umständen vor dort zu bleiben und wird alles tun, um wieder bei Marianne wohnen zu können. Sie weiht Enkel Oliver in ihre Sabotagepläne ein. Unter dem Vorwand, Nina noch einige ihrer Sachen vorbeizubringen, taucht überraschend Nils Jansen, ihr Ex-Freund aus Hamburg, bei Marianne auf und übernachtet bei Nina. Sein Versuch, ihr erneut näher zu kommen, scheitert jedoch. Marianne, von ihrer besten Freundin Inge zu einem Entspannungswochenende auf einer Schönheitsfarm eingeladen, findet dort alles andere als Ruhe. Kaum angekommen, ruft Jan bei ihr an, der seine Kinder zu Besuch hat. Max, sein Jüngster, ist krank. Beunruhigt macht sich Marianne auf den Weg zu ihm, um kurz nach dem Rechten zu sehen. Im Seniorenheim geht Lotte unterdessen daran, ihre Sabotage-Pläne in die Tat umzusetzen. Olli, der sich dort unter falschem Namen als Praktikant eingeschleust hat, steht ihr dabei zur Seite. Gerade von Jan zurückgekommen, wird Marianne auf der Schönheitsfarm von ihrem Ex-Mann Theo aufgesucht. Er wurde von Lotte ins Seniorenheim bestellt und macht Marianne Vorwürfe, dass die hygienischen Zustände dort unzumutbar seien. Was er nicht weiß: Olli war es, der auf Lottes Befehl hin heimlich Ungeziefer in das Essen getan hat. Marianne verspricht, sich um die Angelegenheit zu kümmern. Und auch Nina braucht die Hilfe ihrer Mutter. Weil sie die Annäherungsversuche ihres Vorgesetzten Lutz Marquardt schroff zurückgewiesen hat, ist sie von ihm dazu verdonnert worden, bis Montag neue Arbeitsverträge auszuarbeiten. Damit überfordert, hat sie sich an Jan gewandt. Der ist zwar grundsätzlich bereit ihr zu helfen, hat aber vor Montag keine Zeit, weil er sich um seine Kinder kümmern muss. Wäre allerdings Marianne da, um sich um die Kinder zu kümmern, könnte er Nina helfen. Marianne macht sich wohl oder übel auf den Weg nach Hause. Unterwegs erhält sie einen Anruf von Lotte, die keine Sekunde länger im Seniorenheim bleiben möchte. Als Marianne dort eintrifft, ist gerade eine lautstarke Feier zum 75. Geburtstag einer Heimbewohnerin im Gange. Zu Mariannes Verblüffung steht Olli gemeinsam mit zwei Musikern auf der Bühne und sorgt für ausgelassene Stimmung. Das Entspannungswochenende ist gründlich ruiniert. Während Jan für Nina die Verträge ausarbeitet, hütet Marianne seine Kinder. Auch von Olli und Lotte ist sie enttäuscht. Nicht mal ein Wochenende kann sie von Zuhause fort, ohne dass es drunter und drüber geht. Für Nina jedoch wendet sich alles zum Guten: Ihr Chef, Herr Valentin, ist von ihrer Leistung beeindruckt, und sie darf – wie von ihr gewünscht – von der Personalabteilung ins Marketing wechseln. Dank Jans Expertise konnte Nina Marquardt einige gravierende Fehler nachweisen, weshalb er seines Postens als Personalchef enthoben wird. Und auch Marianne zieht ihre Konsequenzen. Sie will endlich unabhängig sein und kündigt aus diesem Grunde ihre Sekretärinnenstelle bei Jan. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 25.01.2000 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Staffel 1, Folge 4 (50 Min.)

      Nachdem Marianne bei Jan gekündigt hat, begibt sie sich wieder auf Arbeitssuche, allerdings erfolglos. Als sie entmutigt von einem Vorstellungsgespräch zurückkehrt, überreicht Lotte ihr ein Kuvert, das Inge in Mariannes Abwesenheit für sie abgegeben hat und das zwei Tickets für ein Mallorca-Wochenende inklusive Hotel enthält. Marianne soll sich mit Jan ein paar schöne Tage machen, so der Begleittext. Als Jan abends bei Marianne erscheint, um sie als Sekretärin zurückzugewinnen, kommt es, noch ehe Marianne von den Tickets erzählen kann, zum Streit: Er kann nicht verstehen, dass sie sich von der Stellensuche frustrieren lässt, obwohl bei ihm in der Kanzlei die Arbeit liegen bleibt und er dringend Hilfe benötigt. Verärgert verlässt er Mariannes Haus. Nils, der sich regelmäßig mit Oliver trifft, fragt ihn um Rat, wie er Nina zurückerobern könne. Als Olli erfährt, dass seine Mutter das kommende Wochenende auf Mallorca sein wird, animiert er Nils am Samstagabend zu einer gemeinsam ausgeheckten Aktion: Nils soll versuchen, Nina mit etwas zu beeindrucken, das sie ihm nie zutrauen würde. Oliver selbst hat übrigens ein Auge auf das Mädchen Mareike geworfen, das in einem Kneipencafé kellnert. Nina, die abends von der Arbeit nach Hause kommt, findet ihre Mutter mutlos vor. Mutter und Tochter beschließen daraufhin, gemeinsam nach Mallorca zu fliegen. Der Kurzurlaub verläuft allerdings anders als erwartet, denn im Hotel gibt es eine große Überraschung: Theo und Jennifer sind ebenfalls dort untergebracht! Theo und Marianne kommen sich am darauffolgenden Abend in einem Wäscheraum unversehens näher, als das Licht ausgeht und sie aus Versehen eingeschlossen werden. In Mariannes Haus wartet Nils, der genau wie Oliver nicht weiß, dass Nina ebenfalls auf Mallorca ist, darauf, dass sie wie jeden Samstag vom Sport zurückkommt, damit er sie überraschen kann. Doch nicht Nina, sondern Lotte und ihre Freundinnen aus dem Seniorenheim, die von einem gemeinsamen Kinobesuch kommen, platzen ins Wohnzimmer. Zur selben Zeit hat Oliver endlich die scheinbar so unterkühlte Mareike erobert. Doch als er in ihrem Schlafzimmer seinen Pullover auszieht, kommt das Maja-Tattoo zum Vorschein. Kurz entschlossen setzt ihn Mareike vor die Tür. Auf Mallorca werden unterdessen Marianne und Theo, als sie aus dem Wäscheraum ausbrechen, von einem Nachtwächter ertappt. Nina und Jenny beginnen, sich Sorgen zu machen. Doch erst am nächsten Morgen erhalten sie Nachricht. Theo und Marianne befinden sich auf der Polizeistation. Man hatte sie für Einbrecher gehalten. Inzwischen ist es Zeit für die Heimreise. Nina und ihre Mutter brechen zum Flughafen auf. Wieder Zuhause wartet Jan bereits sehnsüchtig auf Marianne. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 01.02.2000 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Staffel 1, Folge 5 (50 Min.)

      Inge, Mariannes Freundin, macht einen überraschenden Vorschlag: Sie möchte gemeinsam mit ihr ein Reisebüro eröffnen. Die beiden besichtigen ein Ladenlokal und treffen dabei auf den Immobilienmakler Kaurig, der sehr unverblümt Interesse an Inge bekundet. Als er abends bei Marianne noch einige Unterlagen nachreicht, begegnet er Nina und bringt über Olli deren Firmentelefonnummer in Erfahrung. Nina, die am nächsten Tag einen Blumenstrauß von Kaurig auf ihrem Schreibtisch vorfindet, lässt sich von ihm zum Abendessen einladen. Olli, der seinen Vater Theo besucht, erfährt zu seiner Überraschung, dass der früher einmal ein lockeres Studentenleben geführt hat. Das bringt ihn auf die Idee, sich ebenfalls zu immatrikulieren. Doch bleibt es sein Geheimnis. Stattdessen erkundigt Olli sich auf dem Arbeitsamt nach dem Fach mit der längsten Studiendauer. Als Jan von Inges und Mariannes Plan sich selbstständig zu machen erfährt, schleppt er ihr in bester Absicht etliche mannsgroße, archaische Skulpturen ins Haus – als exotische Dekoration für das Reisebüro. Marianne erkennt darin zwar die gute Absicht, ist aber wenig begeistert. Sie möchte weder Geld noch Hilfe, sondern den Weg in die Selbstständigkeit aus eigener Kraft schaffen, um unabhängig zu sein und ihre eigenen Vorstellungen verwirklichen zu können. Doch noch etwas anderes beschäftigt Marianne: dass Nina sich in Thomas Kaurig offenbar verliebt hat. Auf Mariannes Hinweis, Kaurig würde auch Inge den Hof machen, reagiert Nina verärgert. Überhaupt – auch auf der Arbeit läuft für Nina nicht alles nach Plan. Froh, ihren alten Vorgesetzten Marquardt mit dem Wechsel in die Marketing-Abteilung endlich loszusein, muss sie erfahren, dass auch er nun im Marketing arbeitet. Gemeinsam soll er mit Nina ein Projekt vorantreiben, das sich mit Erotic Food befasst. Nach dem Start einer Testreihe im Lebensmittellabor wachen beide dort am nächsten Morgen auf und haben Mühe, die vergangene Nacht zu rekapitulieren: Haben sie miteinander oder haben sie nicht? Auch Marianne und Inge haben Sorgen: Das von der Bank bewilligte Kreditvolumen ist zu gering, um wie geplant das Reisebüro finanzieren zu können. Und dass sie sich Geld von Jan leihen, kommt für beide nicht in Frage. Es wäre doch gelacht, wenn die zwei Frauen sich nicht selbst zu helfen wüssten. Nina schließlich muss einsehen, dass ihre Mutter Recht behalten hat: Als sie bei Kaurig zu Hause anruft, meldet sich seine Frau! Und als Kaurig bei Marianne erscheint, um Nina, wie ursprünglich verabredet, abzuholen, erteilt sie ihm eine Lektion. Wütend erklärt Kaurig Inge und Marianne, dass sie das Ladenlokal nun vergessen könnten. Olli hat seinem Vater unterdessen eröffnet, dass er Philosophie studieren werde. Und der ist alles andere als begeistert. Marianne und Inge ziehen Bilanz: Keine Räumlichkeiten, kein Geld zur Finanzierung – der Traum vom eigenen Reisebüro scheint zu Ende geträumt. Da erscheint unvermutet Lotte mit ihrem Ersparten und bietet sich als stille Teilhaberin an. Inge und Marianne nehmen an. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 09.07.2002 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Nesthocker – Familie zu verschenken im Fernsehen läuft.

    Transparenzhinweis

    * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.

    Auch interessant …