La figlia di Elisa – Ritorno a Rivombrosa
    I 2007
    • 24 Folgen in 2 Staffeln
    Die Fortsetzung von „Elisa“ spielt 20 Jahre später. Im Mittelpunkt steht Agnese, die Tochter von Elisa und Fabrizio, die nach langer Abwesenheit nach Rivombrosa zurückkehrt. Ihr halb Bruder Martino ist mittlerweile Marchese Ristori und kümmert sich um Rivombrosa.
    Kurz nach ihrer Ankunft verliebt Agnese sich unsterblich in einen Mann, der ihr zunächst seine Identität vorenthält. Wie sich nach kurzer Zeit herausstellt zurecht, denn es handelt sich bei diesem Fremden Mann um Lucrezias Sohn Andrea van Necker, der als Bandit gefürchtet wird. Trotz der schlimmen Vergangenheit stehen Agnese und Andrea zu ihrer Liebe und sind bereit dafür zu kämpfen.
    Martino Ristori ist die Beziehung seiner Schwester zu Lucrezias Sohn ein Dorn im Auge und will diese zunächst verbieten, hat unterdessen aber eigene Probleme. Seine Ehe ist unglücklich und die Gefühle für seine Cousine Emilia lassen sich auch nicht länger unterdrücken. (Text: Kerstin Steffen)

    DVD-Tipps von La figlia di Elisa – Ritorno a Rivombrosa-Fans

    La figlia di Elisa – Ritorno a Rivombrosa – Community

    • (geb. 1956) am

      Ja ich habe interese an diese übersetzung La ragazza americana.Wenn es noch geht ?
    • (geb. 1956) am

      Wenn jemand mir schicken kann die übersetzung zu Italienische miniserie La Ragazza Americana               hana.jarek1974@gmail.com
    • (geb. 1956) am

      Ich möchte die übersetzung zum miniserie La Ragazza Americana. Danke
    • am

      Wo Du die Originalfolgen schauen kannst, kann ich Dir nicht sagen... ist ja schon einige Jahre Jahre her, wo die Telenovela lief.

      Aber, es gibt eine DVD mit den italienischen Folgen zu kaufen.
    • am

      Wo kann ich denn die Teile von La Figlia di Elisa anschauen auch in Orginal Titeln?Mit freundlichen Gruessen

    Cast & Crew

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn La figlia di Elisa – Ritorno a Rivombrosa im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…