Ihr Auftrag, Pater Castell

    zurückStaffel 2, Folge 1–6weiter

    • Staffel 2, Folge 1 (45 Min.)

      In einer Münchner Freimaurerloge geschieht während des Initiationsrituals für Neumitglied Ursula Falk ein schreckliches Unglück: Der Vorsitzende Georg Engelmann wird von einem herabfallenden Kronleuchter erschlagen. Schnell stellt sich heraus, dass es kein tragischer Unfall ist, sondern ein geplanter Mord. Marie Blank fängt an zu ermitteln, aber sie stößt bei den Mitgliedern der Loge auf eine Mauer des Schweigens. Da kommt ihr Pater Castell zu Hilfe, der sich ebenfalls für den Fall interessiert: Der Tote, Georg Engelmann, war Architekt und hat offensichtlich bei seiner letzten Arbeit in einer alten Kirche einen so genannten Schlussstein aus dem Gewölbe entwendet und bei dem Steinmetz Josef Grantziger einen Ersatzstein in Auftrag gegeben. Welche Bedeutung hat der Stein, und verbirgt sich dahinter etwa ein Mordmotiv?

      Während Marie in Engelmanns privatem Umfeld ermittelt und dessen Sohn Peter sowie Ursula Falk, die Freundin des Toten, unter die Lupe nimmt, schleicht sich Pater Castell undercover in die Freimaurerloge, um von Gerome Fabio und den anderen Freimaurern Informationen zu bekommen und die Mauer des Schweigens zu durchbrechen. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 15.10.2009 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Staffel 2, Folge 2 (45 Min.)

      Pater Castell wird von Kardinalstaatssekretär Scarpia in Rom zu einem Tatort bestellt. Berthold Stollberg, Historiker am Museum für Münchner Geschichte, wurde tot unter einer Brücke aufgefunden. Offenbar wusste das Opfer, wo sich der sagenumwobene und äußerst wertvolle ‚Schatz des Kaufmanns‘ befand und erhoffte sich durch ein Treffen mit Scarpia Zutritt zu wichtigen Dokumenten im Vatikan, da er den Schatz gerne in die Hände der heiligen Kirche zurückführen wollte. Um den Mordfall aufzuklären und möglicherweise dabei den Schatz zu finden, bittet Castell Marie Blank um Hilfe.

      Tatsächlich widmete sich das Opfer ganz und gar der Suche nach dem „Schatz des Kaufmanns“. In der Wohnung und im Büro des Opfers finden sich zahlreiche Aufzeichnungen. Doch der Museumsdirektor Dr. Albert Kirchlechner weiß angeblich nichts von Stollbergs Schatzsuche. Hat Berthold Stollberg wirklich niemanden in seine Suche eingeweiht? Während Castell sich mit der Schatzsuche befasst, verhört Marie Antonia Welz. Sie ist eine Arbeitskollegin aus dem Museum, in dem das Opfer tätig war, und wie sich herausstellt, heimliche Begleiterin auf seiner Reise nach Rom. Stollberg schien in Antonia verliebt zu sein. Sie ließ sich auf dessen zarte Annäherungsversuche ein, um sich aus ihrer zerrütteten Ehe mit dem Depotverwalter des Museums, Thomas Welz, zu flüchten. Doch auch Antonia will nichts von der Schatzsuche gewusst haben.

      Pater Castell und Marie sehen nur einen Weg: Sie müssen anhand der von Stollberg hinterlassenen Hinweise selbst auf Schatzsuche gehen, um damit auch dem Mörder auf die Spur zu kommen. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 22.10.2009 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Staffel 2, Folge 3 (45 Min.)

      Auf dem idyllischen, oberbayrischen Jakobsweg, nahe einer Kapelle, entdecken zwei Pilger die Leiche des Besitzers eines Pilgerladens, Stephan Freisinger. Die Verletzungen des Toten und ein zerstörtes Jakobskreuz in der Nähe, lassen auf einen Kampf schließen. Rom ist alarmiert, stehen doch die Pilgerwege unter einem besondern Schutz des Vatikans. Ein neuer Auftrag für Pater Castell also.

      Auch LKA-Ermittlerin Marie Blank ist schon vor Ort, und so geht das so gegensätzliche Team gemeinsam auf die Suche nach dem Mörder. Dieser hat anscheinend etwas Wichtiges bei Stephan Freisinger gesucht, denn dessen Wohnung ist durchwühlt worden. Doch was kann so wichtig sein, dass der Täter auch vor Mord nicht zurückschreckt? Oder gab es doch andere Motive für die Tat? Schnell fällt der Verdacht auf Klaus Moser, mit dessen ehemaliger Verlobter Magdalena Freisinger eng befreundet war. Eine Eifersuchtstat? Doch Mosers Alibi ist lückenlos. Und Magdalena behauptet felsenfest, dass sie keine Affäre mit Klaus Moser hatte, sondern nur in enger Freundschaft und durch ihren gemeinsamen starken Glauben mit ihm verbunden war. Sie betreibt in dem kleinen Dorf eine Pension und lebt dort zusammen mit ihrem Bruder Anton. Castell kann aus der hübschen Polin herausbekommen, dass sie von Freisinger eine beträchtliche Summe erhielt, um ihre Pension aufzubauen. Damit wollte sie sich aus ihrer Abhängigkeit und Beziehung zu Moser befreien. Aber woher hatte Stephan Freisinger so viel Geld?

      Was war er für ein Mensch? Castell fallen die vielen religiösen Gegenstände in Freisingers Wohnung auf. Stephan Freisinger war ein religiöser Mensch und fühlte sich offenbar sehr mit dem Heiligen Nikolaus verbunden. Hat ihn das Pilgern auf dem Jakobsweg zu diesem Glauben gebracht? Pater Castell und Marie machen sich auf Spurensuche auf dem Jakobsweg. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 29.10.2009 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Staffel 2, Folge 4 (45 Min.)

      Im Anthanasius-Kircher-Internat wird der 16jährige Ralf Hoffmann tot aufgefunden. Ein Selbstmord? Pater Castell, selbst ehemaliger Schüler des Internats, wird von seinem langjährigen Freund Pater Jonas Selby zum Internat gebeten. Ein tragisches Ereignis aus der Vergangenheit scheint sich gerade wiederholt zu haben. Marie Blank ist erstaunt, als sie ein Jugendbild von Pater Castell im Schaukasten findet und umso mehr, als sie ihn plötzlich an ihrem Tatort überrascht. Doch schnell beschließen die beiden wieder gemeinsam zu ermitteln.

      Ralf Hoffmann war ein Außenseiter und schien sich für die Verschlüsselung von Texten, Anagramme und Verschlüsselungstechniken zu interessieren. Ganz besonders aber für das nie entschlüsselte Voynich-Manuskript.

      Pater Castells Wissen hilft Marie entscheidend bei ihren Ermittlungen. Doch nicht nur Ralf schien sich für Anagramme und Verschlüsselungstechniken interessiert zu haben. Ein geheimer Schülerclub ist im Internat umtriebig und erpresste sogar eine Lehrerin. Ob Ralfs Tod mit dem „Voynich-Club“ im Zusammenhang steht? (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 05.11.2009 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Staffel 2, Folge 5 (45 Min.)

      Ein grausamer Fund. Auf einem Friedhof in Grünwald bei München entdeckt der Pfarrer der Gemeinde eine abgetrennte Hand.

      Marie Blank ermittelt und auch Pater Simon Castell wird vom Vatikan geschickt, um eine symbolische Schändung des Friedhofs auszuschließen. Da die Hand auf dem Grab eines erschossenen Wachmanns lag, muss Marie mit einem alten Bekannten ermitteln: Hauptkommissar Frank Kleinert, eine Ex-Affäre von ihr, klinkt sich in die Ermittlungen ein und treibt diese zügig voran.

      Die Fakten liegen schnell auf dem Tisch: Die Hand gehörte zu Achim Reuter, einem Schlosser, der bei einem Einbruch in die Villa von Werner Lenzen, den Wachmann erschoss. Werner Lenzen ist ein mutmaßlicher Drogendealer, den Kleinert schon seit Jahren versucht dingfest zu machen. Ließ Werner Lenzen Achim Reuter wegen des Einbruchs in seine Villa ermorden und hinterlegte als Drohung für alle anderen die Hand auf dem Grab?

      Nicht ungewöhnlich für Menschen, deren Hauptbeschäftigung es ist, Drogendeals mit Südostasien abzuschließen. Die Theorien scheinen plausibel, der Fall so gut wie gelöst. Nur Pater Castell entdeckt auf seiner Ermittlungsreise, dass hinter den vielen kriminalistischen Fakten, doch eine ganz andere, emotionale Geschichte steckt. Der wahre Täter findet sich näher unter ihnen als gedacht …  (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 12.11.2009 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Staffel 2, Folge 6 (45 Min.)

      Der Geschichtsstudent Markus Krüger wird erschlagen in einem Waldstück gefunden. Das Gelände gehört zum Besitz der Adelsfamilie von Rothenburg. Offenbar hat der junge Mann dort illegal eine Ausgrabung durchgeführt – doch wonach hat er gesucht? Und was verbirgt sich hinter der geheimnisvollen Steintafel, die das Mordwerkzeug war und die der Täter mitgenommen hat?

      Fragen, bei denen Hauptkommissarin Marie Blank die Hilfe von Pater Simon Castell dringend benötigt. Dieser findet heraus, dass Krüger anscheinend das Grab eines Kreuzritters gesucht hat, der in rätselhafter Verbindung zu den Katharern gestanden zu haben scheint – einer alten Glaubensgemeinschaft, die von der Inquisition verfolgt und vernichtet wurde. Und um die sich Legenden ranken – so auch die, dass sie Hüter sagenhafter Schätze gewesen sind.

      War der Student Krüger einem solchen Schatz auf der Spur? Musste er deshalb sterben? Alles deutet darauf hin – bis Castell eine alte Zeichnung enträtselt, so das Grab des Kreuzritters lokalisieren kann. Dadurch entwickelt sich der Fall in eine ganz neue Richtung – in deren Zentrum ein dunkles Familiengeheimnis der von Rothenburgs zu stehen scheint …  (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 19.11.2009 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Ihr Auftrag, Pater Castell im Fernsehen läuft.

    Staffel 2 auf DVD und Blu-ray

    Transparenzhinweis

    * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.

    Auch interessant …