6 Folgen, Folge 1–6

    • Folge 1
      Gerda Angerpointner ist eine Frau mit vielen Gesichtern, eine Frau in den besten Jahren. Als selbstständige Taxifahrerin boxt sich die geschiedene Mittvierzigerin in München durchs Leben. Sie steckt voller Widersprüche, ist immer für eine Überraschung gut und macht Tempo, beruflich und privat. Ihr Spitzname: „Die schnelle Gerdi“. (Text: ZDF)
      Deutsche TV-PremiereSo 12.11.1989ZDF
    • Folge 2
      Gerdi fährt vorläufig nur noch nachts, da geht es zügiger und ohne Stau-Stress. Vor allem aber fließen die Trinkgelder reichlicher. Herbert allerdings, der fürs erste bei Gerdi eingezogen ist, mault über die Nachtfahrerei und scheint auch besorgt. Gerdi verweist auf ihre Menschenkenntnis, die sie Gefahren schon rechtzeitig wittern lassen werde. Eines Abends aber kommt diese Witterung zu spät. Um ein Haar wird Gerdi Opfer einer Vergewaltigung. Den Schrecken kann sie lange Zeit nicht abschütteln. (Text: ZDF)
      Deutsche TV-PremiereSo 19.11.1989ZDF
    • Folge 3
      Hochbetrieb in München. Das Oktoberfest beschert auch Gerdi gute Geschäfte. Ein Fahrgast mit ziemlicher Schlagseite entpuppt sich als der berühmte Schauspieler Christian Sorbas. Gerdi liefert ihn in seinem Nobelhotel ab, und Sorbas bestellt sie für den nächsten Morgen. Fortan lässt er sich täglich von Gerdi zum Bavaria-Filmgelände bringen. Sie verstehen sich gut, der Fernsehstar und die Taxifahrerin. Ein gemeinsamer Bummel übers Oktoberfest wird für Gerdi zu einem ausgelassenen Erlebnis. Es tut ihr gerade jetzt gut, denn mit Herbert hat sie wieder einmal Krach, diesmal wegen einer jungen Blondine. Sorbas, dieser sympathische Mann, der alles im Leben erreicht hat, ist für Gerdi die Personifizierung von Glück und Erfolg. Um so härter trifft sie eines Morgens im Hotel die Nachricht vom Selbstmord des Schauspielers. Ihr schönes Weltbild gerät ins Wanken, und sie versöhnt sich mit Herbert. (Text: ZDF)
      Deutsche TV-PremiereSo 26.11.1989ZDF
    • Folge 4
      Gerdi hat ihren Führerschein vorläufig eingebüßt. Immerhin kann sie in der Taxizentrale arbeiten, was eine neue Art von Stress bedeutet. Einen kleinen Zusatzverdienst verschafft sie sich in der Gärtnerei ihrer Freundin Monika. (Text: ZDF)
      Deutsche TV-PremiereSo 03.12.1989ZDF
    • Folge 5
      Smogalarm in München, eingeschränkte Fahrerlaubnis für Privatautos. Das Taxigeschäft blüht, auch für Gerdi, die ihren Führerschein wieder hat. Sie wettert allerdings gegen die Grünen, besonders gegen die Abgeordnete Dr. von Hohenstein-Büchsel, die im Fernsehen drastische Fahrverbote auch für Taxis fordert. Ausgerechnet diese Frau flüchtet sich dann in Gerdis Taxi, als sie bei einer Demonstration verletzt wird. (Text: ZDF)
      Deutsche TV-PremiereSo 10.12.1989ZDF
    • Folge 6
      Wieder Frühling in München. Schwere Zeiten für Gerdi. Ein letzter großer Krach mit Herbert bringt die endgültige Trennung. Tochter Jennifer will ihr Medizinstudium kurz vor Schluss abbrechen. Vielleicht das Schlimmste: Durch ihren eigenen Jähzorn verletzt Gerdi ihre Tinka lebensgefährlich. Der Hund wird zwar operiert, aber wird er den Eingriff überleben? (Text: ZDF)
      Deutsche TV-PremiereSo 17.12.1989ZDF

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Die schnelle Gerdi online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…