2 Filme, Folge 1–2

    • Folge 1 (90 Min.)
      Bild: Das Erste
      Die göttliche Sophie (Folge 1) – © Das Erste

      Jens Steffensen, Geistlicher aus dem hohen Norden, übernimmt eine Gemeinde im urbayerischen Fischbach. Der Hamburger Pfarrer fühlt sich hier zunächst so fremd wie ein Leuchtturm im Gebirge, und zu allem Überfluss fehlt ihm auch noch eine Pfarrhaushälterin. Die temperamentvolle Sophie Strohmayr ist zwar eigentlich Atheistin. Da sie aber gerade ihren Job verloren hat, übernimmt sie in Gottes Namen die Stelle. Der progressive Priester entwickelt Verständnis für Sophies bodenständigen Eigensinn, und so ergänzen sich die beiden zu einem effektiven Team. Mit Gottes Hilfe und Sophies Inspiration kitten sie eine zerrüttete Ehe und retten die hiesige Molkerei vor der drohenden Insolvenz – mit einer äußerst unkonventionellen Werbeaktion, die auf höchster kirchlicher Ebene für Aufregung sorgt. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 04.09.2009 Das Erste
    • Folge 2 (90 Min.)
      Bild: Das Erste
      Das Findelkind (Folge 2) – © Das Erste

      Ein kleines Baby kann manchmal für große Verwicklungen sorgen – vor allem, wenn die Eltern weit und breit nicht aufzufinden sind. Vor diesem Problem steht Gemeindepfarrer Jens Steffensen (Jan Fedder), als eine verzweifelte junge Frau (Anna Kaminski) nach der Beichte ein Neugeborenes in der Kirche zurücklässt. Am liebsten würde er das Kind sofort dem Jugendamt übergeben, denn der Gottesdiener kennt sich zwar mit dem Taufen der lieben Kleinen aus, im Wickeln und Füttern hingegen hat er bislang keine Erfahrungen sammeln können. Doch er hat die Rechnung ohne seine pfiffige Haushälterin Sophie (Michaela May) gemacht. Die schließt das Baby sofort in ihr Herz und überredet Steffensen mit Engelszungen, auf eigene Faust nach der armen Mutter zu suchen. Sophie ist überzeugt, dass die Frau ihren Entschluss sowieso schon längst wieder bereut. Leider bleibt der neue Mitbewohner nicht lange ein Geheimnis. Schon nach wenigen Tagen berichtet die Boulevardpresse auf den Titelseiten über den Pfarrer, seine Haushälterin und das mysteriöse ‚Pfarrhaus-Baby‘. Im Bischöflichen Ordinariat verfolgt man die Geschehnisse in Fischbach mit großer Besorgnis. Negative Schlagzeilen sind das Letzte, was die Kirche gebrauchen kann. Steffensens ehemaliger Ordensbruder Clemens Stölzer (Johannes Silberschneider) soll die Sache im Auftrag des Bischofs (Lambert Hamel) unter Kontrolle bringen – und zwar schnell. Dies erweist sich allerdings als nicht ganz einfach, denn auch das grantige Nordlicht Steffensen ist mittlerweile ganz vernarrt in seinen Schützling. Als sich auf Stölzers Betreiben hin das Jugendamt einschaltet, müssen Sophie und er mächtig Gas geben und die Mutter finden, bevor das Findelkind im Heim landet. Während die beiden dank ihres detektivischen Gespürs in einem noblen Golfhotel eine heiße Spur entdecken, geraten in Fischbach gleich mehrere Männer gewaltig ins Schwitzen. Denn wo es eine alleingelassene Mutter und ein kleines Baby gibt, da muss auch irgendwo ein Vater sein. (Text: einsfestival)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 15.04.2011 Das Erste

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Die göttliche Sophie im Fernsehen läuft.