bisher $max TV-Filme, Folge 1–3

    • Folge 1
      Henriette Confurius (Rosaria), Saskia Vester (Therese Wieser). – Bild: ORF
      Henriette Confurius (Rosaria), Saskia Vester (Therese Wieser). – Bild: ORF

      Nach einer Erdbebenkatastrophe in Italien laden die Bewohner eines kleinen steirischen Dorfes traumatisierte italienische Kinder zur Sommerfrische in die Steiermark. Rosaria, die italienische Lehrerin, die bei dem Erdbeben ihre gesamte Familie verloren hat, begleitet die Kinder. In der Steiermark verliebt sie sich in den unkonventionellen Josef, der gemeinsam mit seinem mürrischen Vater einen kleinen Hof bewirtschaftet. Josefs Bruder Franz ist verwitwet und lebt mit seinem Sohn auf dem Hof der Schwiegereltern, wo auch Rosaria mit ihrer Schülerin Stefania einquartiert ist. Schnell wird Josef und Rosaria klar, dass sie wirklich für einander bestimmt sind. Rosaria beschließt, nicht mehr nach Italien zurückzukehren, sondern bei Josef zu bleiben. Ein Streit zwischen Josef und seinem Vater gerät außer Kontrolle, der Vater stürzt und verletzt sich. Josef wird verhaftet und muss aufgrund einer Vorstrafe eine Haftstrafe verbüßen. Rosaria verspricht zu warten. Doch mittlerweile hat sich bei Franz die fixe Idee festgesetzt, dass Rosaria die richtige Frau für ihn und die richtige Mutter für seinen Sohn wäre. Als Josef aus dem Gefängnis entlassen wird, muss er entsetzt feststellen, was sein Bruder angerichtet hat. Schlimm, aber nichts gegen die Schuld, die der Vater schon vor Jahren auf sich geladen hatte. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 02.10.2014 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Mi 16.04.2014 ORF2
    • Folge 2
      Anton (August Schmölzer) will mit dem Verkauf seines Landes großes Geld machen, doch Irene steht ihm im Weg. – Bild: ZDF
      Anton (August Schmölzer) will mit dem Verkauf seines Landes großes Geld machen, doch Irene steht ihm im Weg. – Bild: ZDF

      Moderner Heimatfilm in Topbesetzung – allen voran: Publikumsliebling Franziska Weisz. Als Neo-Bürgermeisterin bringt sie frischen Wind in eine steirische Gemeinde. Jeder hat dort etwas zu verbergen und keiner sagt die ganze Wahrheit. Das Drehbuch zu dieser fesselnden Fortsetzung des preisgekrönten Fernsehfilms „Die Fremde und das Dorf“ verfasste erneut Konstanze Breitebner. Als der neu gewählte Bürgermeister kurz vor der Amtsübernahme tödlich verunglückt, übernimmt seine junge Stellvertreterin Irene Kemmer vorübergehend das Zepter. Mit ihren einsamen Entscheidungen eckt sie im Dorf schnell an. Irene weigert sich, eine längst notwendige Umfahrungsstraße zu bewilligen. Auch als der Sternekoch Paul Berger das alte Dorfgasthaus wiederbeleben will, stellt sie sich quer. Dahinter scheint mehr als nur der Wunsch nach einer sauberen Amtsführung zu stecken. Seit langem wird Irenes Leben von einem brisanten Familiengeheimnis überschattet, das schwer auf ihrer Seele lastet. (Text: ORF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 29.08.2016 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Mi 30.03.2016 ORF2
    • Folge 3
      Josef (Manuel Rubey), Franz (Max v. Thun), Irene (Franziska Weisz) und die Irenes Mutter Amalie (Sissy Höfferer) nehmen auf der Beerdigung Abschied von Anton. – Bild: ZDF und Andrea Mayer-Rinner
      Josef (Manuel Rubey), Franz (Max v. Thun), Irene (Franziska Weisz) und die Irenes Mutter Amalie (Sissy Höfferer) nehmen auf der Beerdigung Abschied von Anton. – Bild: ZDF und Andrea Mayer-Rinner

      Anton nimmt seinen Enkel Franzi mit zum Schießtraining. Doch der Junge verfehlt sein Ziel und trifft versehentlich den geliebten Opa. Franzis Oma Erna hat ihre eigene Theorie zum Unfallhergang. Denn sie traut ihrem Schwiegersohn Franz, Franzis Vater, zu, auf Anton geschossen zu haben, weil die beiden Männer in stetem Streit lebten. Franzi schweigt. Denn immer, wenn er sich mitteilen will, hört ihm niemand zu. Nach Antons Tod gehen, von Erna beeinflusst, alle Dorfbewohner davon aus, dass Franz den tödlichen Schuss abgegeben hat. Das gesunde Volksempfinden kocht hoch, es beginnt eine regelrechte „Treibjagd im Dorf“. Die Situation wird auch zur Bewährungsprobe für Irene, die Frau von Franz und Bürgermeisterin des Dorfes, zumal sie herausfinden muss, dass Franz ihr nicht immer die Wahrheit gesagt hat. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 15.05.2017 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Mi 22.03.2017 ORF2

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Das Dorf im Fernsehen läuft.