Christopher Posch – Ich kämpfe für Ihr Recht!
    Deutsche Erstausstrahlung: 06.06.2010 RTL

    Rechtsanwalt Posch, jahrelang bei den Pseudo-Dokus „Das Jugendgericht“ und „Staatsanwalt Posch ermittelt“ im Einsatz, kümmert sich nun um echte Fälle. Mit „ungewöhnlichen Mitteln“ will er den Kampf mit Bürokraten, skrupellose Geschäftemachern und rücksichtslose Chefs aufnehmen.

    Christopher Posch – Ich kämpfe für Ihr Recht! – Community

    User 1257556 am 20.07.2017 10:43: Sehr geehrter Herr Posch, wir sind eine vierköpfige Familie und wollten uns an ein neues Haus bauen. Das alte haben wir verkauft. Leider sind wir an ein Bauunternehmen geraten von dem wir nur abraten können. Die Eheleute S. benutzen Verträge die sehr schwammig sind und im schlimmsten Fall immer zu ihren Gunsten ausfallen. Die Angebote erscheinen auf den Ersten Blick interessant, sind Sie aber nicht. Wir haben 2015 einen Vertrag mit Idealbau 24 geschlossen. Baubeginn sollte Dezember 2015 sein. Fertigstellung Juni 2016. Tatsächlich ist bis März 2016 nichts passiert. Bis März wurde an das Unternehmen 13000 € gezahlt und haben nichts dafür bekommen. Halbfertige Bauanträge mit Zeichnungen die wir nicht unterschrieben haben, es wurden einfach andere Zeichnungen verwendet. M 1:100 Zeichnungen sind dem Unternehmen völlig fremd gewesen. Da ein Unvollständiger Bauantrag eingereicht wurde und sämtliche Berechnungen fehlten wurde erst mit Nachdruck des Bauamtes im Februar die fehlenden unterlagen nachgereicht. Die Baugenehmigung konnte dadurch immer noch nicht erteilt werden da ein Carport von 6 x 11 m an der Nachbarschaftsgrenze im Bauantrag beantragt wurde. Als wir das Unternehmen Idealbau 24 darauf zur Rede gestellt haben (schriftlich ) kam schriftlich die Antwort von Frau S. das wir uns ja eine Unterschrift vom Nachbarn holen können. Diese Unverschämtheiten mussten wir uns über 5 Monate gefallen lassen bis wir den Vertrag mit Idealbau 24 fristlos gekündigt haben. Zu diesen Unverschämtheiten gehörten Beleidigungen, Nötigungen, Bedrohungen. Die Bedrohung kam durch den Herrn S. Er rief uns an und wollte das wir von unserer Seite den Vertrag kündigen. Sein Anwalt, der auch sein bester Freund sein soll sagte Ihm das er uns dazu kriegen musste, dass wir den Vertrag von unserer Seite her kündigen. Sollten wir das nicht machen, wird er mit uns machen was er will, weil er es kann. Dieses waren die Worte des Herrn S. Der Vertrag ist tatsächlich so aufgebaut. Es wurden uns immer wieder Verträge zur Durchsicht zugeschickt es stand immer wieder dasselbe drin. Als es dann zur Unterschrift kam wurde von uns festgestellt das vereinzelte wichtige Sätze aus dem Vertrag entfernt wurden. Wir haben den Bau unseres Hauses einem Bauunternehmer in die Hände gegeben der sein Handwerk versteht und es war ein super Preis ohne das ein Dritte Partei daran verdient. Die Qualität ist spitze. Alles was hier von uns geschrieben wurde entspricht der Wahrheit und kann jederzeit durch Schriftstücke bewiesen werden. Wir möchten gerne das Geld zurück welches uns zusteht. Wir brauchen Hilfe Grüße
    mabrooe (geb. 1938) am 15.06.2017 20:43: Sehr geehrter Herr Posch, ich war 12 Wochen im Krankenhaus wegen Rückenschmerzen - man hat mich erst am 7. + 9. Tag mit einer MRT und Pet-CT behandelt, vorher tägllich 8 Schmerztabletten genommen. Man stellte Bakkteriuenn im 1.+2. LW fest und behandelte mich mit über 300 Antibiotika und über 350 Schmerztabletten, ohne das andere was dazu kam. Wärend ich zwischenzeitlich einen Magenriss durch die Medikamente bekam musste nachts um 2 Uhr 30 eine Not OP mit 3 Liter Blutzufuhr gemacht werden. Ich habe mich bei der Rechtsablteilung meiner Krankenkasse beschwert und dort sagte man mir: "Durch eine MRT und CT kann man keine Bakterien erkennen, das geht nur durch Gewebeentmnahme, das ist aber nie passiert. Meine angeblichen Bakterien hat mann 7 Tage mit FFango behandelt, was aber die Bakterien vermehrt. Steht aber nirgends in den Entlassungspapieren und letztendlich muss ich jetzt ein Corsett tragen. Können Sie mir helfen gegen das KH vorzugehen uund die Arztakte zu bekommen, inn der asteht das ich mit Fango behandelt wurde, man rückt mir diese aber nicht raus. Kennen Sie einenWeg wie ich diese Arztakte bekommen kann? Mittlerweile hat meinn vorher fast intakter Rücken mehrere Problleme - Corsett - Badewannenlift - Rollator - Anzuiehilfe Zange - neu nun Kompressionsstrümpffe die duch den Pflegedienst 2x täglich an- und ausgezogen werden. Kann man dass Krankenhaus wegen einer Fehlbehandlung verklagen ? Mit freundlichen Grüßen Manfred Bröcker
    GLOF am 06.06.2017 16:29: Hallo Herr Posch, ich weiß nicht ob Sie mir Helfen können, seit 2015 kämpfe ich für meine zwei Söhne. Nach der Trennung meiner Frau versuche ich vor Gericht meine Kinder zu mir zu holen, Meine Frau manipuliert die Kinder und lässt die Kinder quasi verwahrlosen bei sich, aber das Jugendamt und das Familiengericht haben sich auf die Seite meiner Frau geschlagen, da Sie die Geschichte von der verlassenen und betrogenen Ex Frau vorspielt. Familienhilfen die unsere Familie seit mehreren Jahren kennen wurden einfach übergangen und ausgeschlossen da Sie zu meinen gunsten Sprachen. Nachdem meine Ex Frau unseren jüngeren Sohn gewürgt hatte kam dieser vorläufig (seit 1 Jahr) zu mir. Und es bestand eine vorläufige Umgangskontakt regelung bei dem jeder Sohn an jedem zweiten Wochenende das andere Elternteil besuchte aber meine Ex Frau manipulierte meinen älteren Sohn( 9 Jahre ) so dass er gar nicht mehr zu mir möchte er hatte zunächst behauptet ich hätte ihn geschlagen aber dann vor Gericht sagte er nur er habe Angst weil ich Muskeln habe. Seit gut 6 Monaten sehe ich Ihn kaum (max 1x im Monat). Meine Ex Frau kümmert sich kaum hygienisch ist es eine Katastrophe unsere älterer Sohn der bei Ihr lebt wiederholt jetzt zum zweiten mal eine Grundschulklasse weil er bei ihr nichts macht und zur Schule geht wie er möchte. Seit dem mein älterer Sohn nicht mehr zu mir kommt versucht Sie jetzt auch den jüngerern Bruder auf Ihre Seite zu ziehen mit geschenken etc. Sie weint vor Ihm belastet Ihn mit Ihren Problemen... Immer wenn er bei Ihr war kommt er verdreckt zurück manchmal sogar eingekotet! Aber wenn ich sowas sage wird alles nur belächelt beim JA oder vor Gericht. Jetzt über das Pfingstwochenende hat Sie den Jungen einfach einbehalten und heute beim JA musste ich den Jugen entweder bei Ihr lassen oder in die obhut des JA, was ich Ihm natürlich nicht antun wollte. Ich brauche dringend Hilfe !! Meine Frau ist deutsche und alle stehen hinter ihr, Ich als türkischer Staatsbürger werde direkt abgestempelt nur weil ich etwas muskulös und Ausländer bin. Ich hoffe mit Hilfe aus der Öffentlichkeit kann ich was erreichen da berichte von Kindergartenstätten, schulen und Familienhilfen nicht vor Gericht gewichtet werden, da Sie wie gesagt zu meinen Gunsten sprechen. Mit freundlichen Grüßen G. Lof.
    Kilus (geb. 1969) am 29.04.2017 17:39: Hallo Herr Posch, können sie uns helfen? Ich wohne in einem denkmalgeschützten Mehrparteienhaus. Eigentlich wohnen wir gern hier, aber unser Vermieter kümmert sich überhaupt nicht um die Probleme hier im Haus und ist einfach nicht erreichbar. Jetzt ist seit fast 4 Wochen die Heizung kaputt und nach 3 Wochen hat er einen Handwerker geschickt. Der ist aber nach einem kurzen Blick auf die Heizung direkt wieder gegangen. Daraufhin haben wir unseren Vermieter darüber informiert, doch seitdem ist er wieder unerreichbar für uns. Es ist sehr kalt und feuchte Wände hatten wir auch vorher schon. Wenn der Regen von der richtigen Seite auf die Fenster trifft läuft er unter dem Fensterrahmen direkt auf die Fensterbank. Und das war noch nicht alles. Wir würden uns sehr freuen von ihnen zu hören. Mit freundlichen Grüßen
    Frida (geb. 1962) am 26.04.2017 21:27: helfen sie auch mir? Wohl dem der in Heubach solche Nachbarn hat. Seit 2009 wohne ich in diesem ehrenwerten Haus, wo der Nachbar machen darf was er will. Morgens kurz nach 7 Uhr fängt es an. Die Kinder sind wach. Kinder sind was Wunderbares wenn sie auch nur einen Hauch von Erziehung genießen dürfen. Diese jedoch dürfen alles! Es wird mit dem Roller durch die Wohnung gefahren. Es wird Ball gespielt. Auch Seilhüpfen ist erlaubt. Es wird getobt und geschrieen von 7 bis weit in die Nacht. Es wird mit dem Ball in der Wohnung gedribbelt. Immer feste 5 Paar Füße rennen ohne Ende auf der Stelle. Wenn man im Treppenhaus läuft, was heißt laufen, trampelt wird lautstark gesungen und geschrieen. Es wird so getobt, dass 1 Stock tiefer die Lampen von der Decke krachen. Die Kinder werden nicht zurechtgewiesen. Nein man unterstützt das Spiel lautstark. Die Erwachsenen zeigen wie man Ball spielt. Immer gegen die Türe. Die Kinder sind eingesperrt in der Wohnung, sie dürfen sich nicht draußen austoben. Nein die Dame der Familie ist zu bequem mit den Kindern auf den Spielplatz (500 m Entfernung) zu gehen. In der Nacht meist gegen 23.30 kommt der Herr nach Hause. Und dann geht der Punk ab. Denn dann wird mit den Kindern gespielt, werden Möbel gerückt, oder sich lautstark mit der Frau gestritten. Das Jugendamt und die Polizei sind eingeschaltet, doch es tut sich nichts. Die Lautstärke ist dermaßen, dass ich wenn ich schlafen möchte/sollte mit der Luftmatratze in Keller gehen muss um überhaupt ein wenig Schlaf zu bekommen. Der Vermieter „kann“ nichts machen, da ich alleine Wohne und somit keine Zeugen habe. Zudem heißt es, „Lärm wäre immer subjektiv wahrzunehmen“ Ist es eine Belästigung, wenn ich 3x die Woche neue Leuchtmittel brauche, weil die oben so trampeln und toben? Mich beschwere weil der Herr der Familie, nachts um 1 Uhr anfängt mit dem Hammer zu arbeiten? Mich beschwere weil zwischen 23.30 und 2 Uhr die Möbel gerückt werden? Ist es normal, wenn ich mich oben Beschwere zur Antwort zu bekommen, „Halts Maul Arschloch“ ? Darf einem nicht mal der Geduldtsfaden reisen und zu sagen aufhören mit dem Krach? Muss ich mich fäkal beschimpfen lassen? Muss ich mir von einer Inderin sagen lassen ich wäre zu faul zum Arbeiten, nur weil ich Krankheitsbedingt berentet wurde? Muss ich mir wirklich alles bieten lassen ????????????????????????????????

    Christopher Posch – Ich kämpfe für Ihr Recht! – News

    Cast & Crew

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Christopher Posch – Ich kämpfe für Ihr Recht! im Fernsehen läuft.