Friends

    Friends

    USA 1994–2004
    Deutsche Erstausstrahlung: 17.08.1996 Sat.1

    Ross (David Schwimmer), Rachel (Jennifer Aniston), Monica (Courteney Cox), Chandler (Matthew Perry) und Joey (Matt LeBlanc) sind beste Freunde. Ob bei regelmäßigen Treffen im Café Central Perk oder in der WG mit den lilafarbenen Wänden, gemeinsam wird getratscht, gestritten und gelacht. Dabei ergeben sich im Laufe der Zeit immer wieder auch amouröse Verbindungen in und außerhalb der Gruppe, die zu Konflikten, aber auch zu herrlich romantischen Momenten führen.

    Adaption als Freunde wie wir
    Spin-Off: Joey

    Friends auf DVD

    Friends im Fernsehen

    = Diese Sendung aufnehmen mit Save.TV – Ihre TV-Cloud.
    Mi
    07.12.17:30–17:55TNT Comedy884.15Hilfe, sie ist wieder da!
    17:30–17:55
    Mi
    07.12.17:55–18:20TNT Comedy894.16Der Club der Nieten
    17:55–18:20
    Mi
    07.12.20:15–20:35Disney924.19Tausche Kuss gegen Wohnung
    20:15–20:35
    Mi
    07.12.20:35–21:05Disney934.20Wild entschlossen
    20:35–21:05
    Mi
    07.12.21:05–21:30Disney944.21Sie küssten und sie schlugen sich
    21:05–21:30
    Do
    08.12.17:30–17:55TNT Comedy904.17Der Gratis-Porno
    17:30–17:55
    Do
    08.12.17:55–18:20TNT Comedy914.18Gib dem Kind einen Namen
    17:55–18:20
    Do
    08.12.23:45–00:15Disney924.19Tausche Kuss gegen Wohnung
    23:45–00:15
    Fr
    09.12.00:15–00:45Disney934.20Wild entschlossen
    00:15–00:45
    Fr
    09.12.07:10–07:35TNT Comedy844.11Die sieben Zonen einer Frau
    07:10–07:35
    Fr
    09.12.07:35–08:00TNT Comedy854.12Alles ist relativ
    07:35–08:00
    Fr
    09.12.08:00–08:25TNT Comedy864.13Graue Theorie
    08:00–08:25

    Friends – Community

    Umfrage_Friends am 05.10.2015 17:23: Serienliebhaber aufgepasst! Unterstützt uns bei unserer Studie über „Friends“ und gewinnt als Dankeschön einen Kinogutschein! Hier geht’s zur Umfrage: https://ww3.unipark.de/uc/Friends/
    Schneewittchen (geb. 1978) am 02.04.2014: ob ich ne lieblingsfolge habe bestimmt. Ich mag die folge,wo rachel und ross endlich zusammen kommen. und ich finde die folge zu thangsgiving toll,wo brad pitt mitspielt(da mochte ich ihn noch). und mein absoluer liebling war immer Rachel.
    Thinkerbelle (geb. 1964) am 18.11.2013: Dankeschön @ Verena! Bei Popsongs mit Text hab ich da normalerweise keine Probleme, nur bei klassischer Musik fällt es mir oft schwer ein Musikstück zu identifizieren. Mit ein paar wenigen Ausnahmen.
    Verena (geb. 1986) am 18.11.2013: Hi. Wow, Thinkerbell!!! Respekt, ein sehr gutes Gehör & Musik Gedächtnis!!! Du hast recht, das ist der gesuchte Titel. Stimmt völlig überein.
    Thinkerbelle (geb. 1964) am 16.11.2013: Ich glaube das Lied das du meinst ist "A Groovy Kind of Love" von Phil Collins.

    Friends – News

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    236-tlg. US Sitcom von David Crane und Marta Kauffman („Friends“; 1994–2004).

    Sechs New Yorker Freunde Mitte 20 verbringen ihre Freizeit meist gemeinsam und reden in ihrem Stammlokal „Central Perk“ oder in Monicas Apartment über Gott, die Welt und vor allem den neuesten Beziehungstratsch. Die Freunde sind der geschiedene Ross Geller (David Schwimmer), der immer wieder Pech mit Frauen und Ehen hat, seine Schwester Monica (Courteney Cox), die Köchin ist, die verwöhnte Rachel Green (Jennifer Aniston), die anfangs im „Central Perk“ bedient und später einen Job in einem Modeunternehmen findet, der Scherzkeks Chandler Bing (Matthew Perry), der tumbe und erfolglose Schauspieler Joey Tribbiani (Matt LeBlanc) und die naive Phoebe Buffay (Lisa Kudrow). Chandler und Joey wohnen direkt gegenüber von Monicas Wohnung im selben Haus in einer WG. Dauerhaft beziehungsfähig scheinen alle nicht: Rachel hat ihren Zukünftigen während der Hochzeitszeremonie am Altar stehen lassen, Ross’ schwangere Frau Carol (Jane Sibbett) hat ihren verlassen, als sie merkte, dass sie lesbisch ist.

    Alle haben wechselnde Partner, Monica ist vorübergehend mit dem älteren Zahnarzt Richard Burke (Tom Selleck) zusammen, Ross heiratet am Ende der vierten Staffel Emily (Helen Baxendale), lässt sich aber bald wieder scheiden. Chandler und Monica werden ein Paar. Am Ende der fünften Staffel heiratet Ross schon wieder, diesmal Rachel. Es knisterte schon länger zwischen beiden, doch ihre Ehe beenden sie wieder (Ross’ dritte Scheidung), weil sie es als Fehler im Vollrausch betrachten. Das hindert Rachel nicht daran, am Ende der achten Staffel ein Kind von Ross zu bekommen, das sie Emma nennt. Chandler und Monica haben am Ende der siebten Staffel geheiratet. Sie können keine eigenen Kinder bekommen und finden eine werdende Mutter, Erica (Anna Faris), die ihnen ihr Kind nach der Geburt zur Adoption freigeben wird. Im Serienfinale kommen überraschend Zwillinge zur Welt, und Chandler und Monica verlassen New York, um in die Vorstadt zu ziehen. Ross und Rachel werden endgültig wieder ein Paar.

    In den USA überaus erfolgreiche Sitcom, die bei uns zunächst weitgehend unbeachtet blieb. Sat.1 startete die Serie am Samstagnachmittag, versuchte es später auch mal am Vorabend, letztlich landete die Serie aber doch immer wieder im Nachtprogramm. Insgesamt zeigte der Sender 85 Folgen. Dann dauerte es zweieinhalb Jahre, bis wieder neue Folgen begannen (Pro Sieben hatte ab Januar 2000 alle alten wiederholt). Sie liefen zunächst samstagnachmittags auf Pro Sieben, wo gleichzeitig werktags im Vorabendprogramm eine erneute Komplettwiederholung begann. Allmählich gewann die Serie Fans. Ab Folge 108 im Januar 2002 liefen die Erstausstrahlungen am Vorabend, und mit der achten Staffel, die zugleich die erfolgreichste in den USA war, kam die Serie auch in Deutschland in die Primetime. Ab Folge 171 im Frühjahr 2003 lief Friends dienstags um 21.50 Uhr, ab Herbst des gleichen Jahres mit Beginn der neunten Staffel schon eine halbe Stunde früher.

    Der Titelsong „I’ll Be There For You“ stammte von den Rembrandts und wurde ein Hit. Die Figur der Phoebe Buffay hat eine Zwillingsschwester namens Ursula, die ebenfalls von Lisa Kudrow gespielt wurde, jedoch nicht in Friends, sondern in Verrückt nach dir. Gelegentlich besuchten sich die beiden Schwestern allerdings in ihren jeweiligen Serien, was eine Doppelrolle für Lisa Kudrow bedeutete.

    Die sechs Freunde hielten auch im wirklichen Leben zusammen. Immer wenn Gehaltsverhandlungen anstanden, pokerten sie gemeinsam um gleiche Bezahlung. Am Ende bekam jeder von ihnen mehr als eine Million US $ pro Folge.

    Die Serie ist komplett auf DVD erschienen.

    Auch interessant …