How I Met Your Mother

    How I Met Your Mother

    USA 2005–2013
    Deutsche Erstausstrahlung: 13.09.2008 ProSieben

    Sitcom, in der Hauptperson Ted (Josh Radnor) im Jahr 2030 seinen Kindern erzählt, wie er ihre Mutter kennengelernt hat. Es beginnt damit, wie sein bester Freund Marshall (Jason Segel) in 2005 seiner langjährigen Freundin Lily (Alyson Hannigan) einen Antrag macht. Ted realisiert, dass es mit 27 Jahren Zeit ist, sein Leben in den Griff zu bekommen. Dabei „behilflich“ ist ihm neben Marshall und Lily auch Barney (Neil Patrick Harris) mit einem nicht enden wollenden Fundus an Aufreiss-Sprüchen. Als Ted Robin (Cobie Smulders) begegnet, glaubt er an Liebe auf den ersten Blick – allerdings sieht das Schicksal das wohl anders, denn Robin ist NICHT die besagte Mutter seiner Kinder … (Text: Collaroy)

    How I Met Your Mother auf DVD

    How I Met Your Mother im Fernsehen

    = Diese Sendung aufnehmen mit Save.TV – Ihre TV-Cloud.
    So
    04.12.04:30–04:50FOX282.06Auf Safari
    04:30–04:50
    So
    04.12.04:50–05:10FOX292.07Swarley
    04:50–05:10
    So
    04.12.05:10–05:35FOX302.08Atlantic City
    05:10–05:35
    Mo
    05.12.04:05–04:25FOX312.09Schlag auf Schlag
    04:05–04:25
    Mo
    05.12.04:25–04:45FOX322.10Im Pärchen-Koma
    04:25–04:45
    Mo
    05.12.04:45–05:05FOX332.11Wie Lily Weihnachten gestohlen hat
    04:45–05:05
    Mo
    05.12.11:55–12:25ProSieben402.18Der Abschlepp-Wagen
    11:55–12:25
    Mo
    05.12.12:25–12:50ProSieben412.19Pikante Partys
    12:25–12:50
    Mo
    05.12.12:50–13:20ProSieben422.20Showdown
    12:50–13:20
    Mo
    05.12.14:35–14:55ORF eins (A)1035.15Ente oder Kaninchen
    14:35–14:55
    Mo
    05.12.16:15–16:453+ (CH)1698.09Die Hummertherapie
    16:15–16:45
    Mo
    05.12.16:45–17:10ORF eins (A)1055.17Sag einfach nein
    16:45–17:10

    How I Met Your Mother – Community

    himym-fan am 03.12.2014: Ich habe himym geliebt und ich habe mich tierisch auf das ende gefreut aber zum ende hin war alles so gezwungen und alles zu kuschlig schöne welt mäßig. In den anderen staffeln hat man höhen und tiefen miterlebt und auf einmal ist alles perfekt. Das ted während der Hochzeit so unfassbar traurig in Robin verliebt ist, macht die Serie ziemlich traurig und gab mir das gefühl, dass die Mutter nur ein Lückenfüller ist damit alles passt am ende. Aber eine ganze Staffel über eine Hochzeit drehen und innerhalb 10 min zerbricht sie dann am Ende... was soll das? Ich finde die Idee vom Ende eigentlich gar nicht so schlecht abgesehen von ein paar Einzelheiten. Man hätte vieles anders drehen können. Z b hätte ich mich mit dem Tod der Mutter abgefunden wenn er nicht so runter gespielt werden würde. Und barney hätte auch weniger traurig enden können. Naja alles in allem war die 9. Staffel eine Enttäuschung aber allein wegen 1-8 lohnt es sich diese fantastische Serie meinen vollsten Respekt verdient :)
    Mia am 21.10.2014: Genau meine Meinung! Robin wurde zum Schluss auch immer unsympathischer. Und dann lassen sie die Mutter auch noch sterben, obwohl es doch nur darum ging... Unfassbar...
    Mia (geb. 1990) am 21.10.2014: Danke, dass du das genauso siehst! Ich war so enttäuscht vom Ende. Robin hatte sogar mal in einer Folge gesagt, dass die beiden nie mehr zusammen kommen würden und dann das. Und wirklich, die Serie heißt 'How I Met Your MOTHER' und nicht 'How I dated and fucked every woman in New York before I met your mother But I always know that I only love Robin'.... So ein bescheuertes Ende
    unbekannt am 13.09.2014: Das ist soo ein behindertes ende man hat neun staffeln gesehen das es zwischen robin und ted nicht klappt wer er kinder haben will dann hat er kinder und kommt dann doch mit ihr zusammen und er sucht neun jahre nach der liebe seines lebens und dann stirbt sie !? Ist das euer ernst ?! Genauso ist es mit barny und robin er hat eine ganze staffel gebraucht um ihr einen Heiratsantrag zu machen und dann lassen sie sich scheiden boa so eine scheiße
    Bolly am 28.08.2014: Ich habe nicht alle Folgen gesehen, doch immer wieder gab es viel zu lachen und zu weinen. Sicher die letzte Staffel ist soooo in die Länge gezogen worden, da dachte ich schon, die heiraten nie. Auch als ich erfahren habe, das die Mutter bei den Erzählungen, nicht mehr lebt, sehr schade. Denn die Serie basierte auf Ted und seine grosse Liebe, da wäre es nur logisch gewesen, das er sie auch bekommt, ich fand Robin und Barney gut zusammen. Die Hochzeit war zu kurz, so eine wichtige Szene einfach in der Folge durch zu nehmen, so unromantisch und auch als die Krank war, woran? So richtige Beerdigung, Alles wurde so kurz gehalten, da dachte ich schon, war es das? Wie es das Mädchen schon sagte. Sicher ich habe mich dann damit abgefunden, das es so ist. Es gab ja schon irgendwie ein Ende...und Happy würde ich das so nicht nennen. Es hätte noch eine 10 gegeben, wo man die beiden gesehen hätte, nach der Hochzeit, wie sie die Kinder bekommen hätte, und auch Lilly und Marshall, ihr 3. Kind bliebt Namenlos, im Gegensatz zu Bla Bla. Die Dynamik war am Ende schon weg, und auch das zusammen Spiel der Schauspieler. Es wirkte nicht mehr so echt, und als Barney Vater wurde, nicht mal die Mutter der Tochter wurde so gewürdigt. Weil war ja nur für eine Nacht. Und auch als Ted zu Robin ist, warum nicht da, einen schönen Schluss machen wo sie sich in die Arme fallen und sich küssen. Es hätte vieles besser geschrieben werden können. Ist ja nicht die 1. Serie die am Ende dann so doof endet. Man hätte ja auch Abstimmen können. Es gibt dem ganzen einfach einen fahlen Beigeschmack, das man keine Lust mehr hat sich das Ganze nochmals anzusehen, weil man ja weiss, es Endet so.

    How I Met Your Mother – News

    Cast & Crew

    Auch interessant …