Gilmore Girls

    Gilmore Girls

    USA 2000–2007
    Deutsche Erstausstrahlung: 02.04.2004 VOX

    „Girlmore Girls“ ist eine humorvolle Serie über zwei jungen Damen, bei denen man auf den ersten Blick nicht gleich weiß, wer von beiden die Mutter und wer die Tochter ist.

    Die Mittdreißigerin Lorelai Gilmore (Lauren Graham), die in der Kleinstadt Stars Hollow in Connecticut ein kleines Hotel leitet, hat in ihrem Leben eine ganze Reihe von Fehler gemacht, aber sie tut ihr bestes, damit ihre 16-jährige Tochter Rory (Alexis Bledel), die gleichzeitig ihre allerbeste Freundin ist, nicht die gleichen Probleme wie sie durchleiden muss.

    Das ist leichter gesagt als getan, schließlich haben die beiden nicht nur die gleichen Interessen, die gleiche Vorliebe für Kaffee und die gleichen strahlenden Augen, sondern auch ähnliche Vorlieben in Sachen Beziehungen und Männerwelt. Wesentlicher Unterschied zwischen den beiden ist, dass Rory ein wenig vernünftiger ist als ihre Mutter, die mit ihren verrückten Ideen regelmäßig über die Stränge schlägt. Von Rorys Geburt an sind die beiden ein unschlagbares Team, zumal Lorelai auch gerade erst 16 Jahre alt war, als sie Lory bekam und die schwierige Entscheidung treffen musste, ihre Tochter allein aufzuziehen. Die in „Gilmore Girls“ thematisierte intensive Mutter-Tochter-Bindung reflektiert die wachsende Realität dieser Art von Familie in den USA.

    Gilmore Girls auf DVD

    Gilmore Girls im Fernsehen

    = Diese Sendung aufnehmen mit Save.TV – Ihre TV-Cloud.
    Fr
    09.12.14:35–15:30ATV (A)864.21Unter der Haube
    14:35–15:30
    Sa
    10.12.09:50–10:40TNT Serie935.06Tanz der Hormone
    09:50–10:40
    Sa
    10.12.11:25–12:15ATV (A)864.21Unter der Haube
    11:25–12:15
    Sa
    10.12.15:40–16:25TNT Serie935.06Tanz der Hormone
    15:40–16:25
    So
    11.12.20:15–21:00Disney1497.18Das Frühlingslabyrinth
    20:15–21:00
    So
    11.12.21:00–21:55Disney1507.19Ausgebremst
    21:00–21:55
    Mo
    12.12.14:35–15:30ATV (A)874.22Das erste Mal
    14:35–15:30
    Di
    13.12.07:50–08:45ATV (A)874.22Das erste Mal
    07:50–08:45
    Di
    13.12.14:35–15:30ATV (A)885.01Ohne Worte
    14:35–15:30
    Mi
    14.12.07:50–08:45ATV (A)885.01Ohne Worte
    07:50–08:45
    Mi
    14.12.14:35–15:30ATV (A)895.02Ein Brief Mit Folgen
    14:35–15:30
    Do
    15.12.07:50–08:45ATV (A)895.02Ein Brief Mit Folgen
    07:50–08:45

    Gilmore Girls – Community

    serieone am 17.11.2016 17:04: Wird es die vier neuen Episoden der «Gilmore Girls» auch im Free-TV zu sehen geben? Wenn ja, wann und wo? Zu einer Ausstrahlung der neuen «Gilmore Girls»-Episoden im deutschen Free-TV ist bisher noch nichts bekannt. Auch wenn es höchstwahrscheinlich noch kommen wird. Aber wenn Sie es gar nicht mehr erwarten können, haben Sie auch die Möglichkeit, ein kostenloses Probeabo bei Netflix zu besorgen, sich die vier neue Episoden anzusehen und anschließend wieder zu kündigen - oder Sie bleiben dort sogar als Kunde hängen. Dafür ist der Probemonat ja gedacht.
    serieone am 17.11.2016 16:46: sixx zeigt "Gilmore Girls"-Wiederholungen ab Februar 2017.
    User_1182187 am 29.07.2016 16:07: Free TV.? Eher nicht. Und ohne den SCHEIß Netflix gäbe es überhaupt keine Fortsetzung. Und das kostet die ne schöne Stange Geld. Deshalb wollen die auch was daran verdienen.
    User_879636 am 28.07.2016 13:29: hoffentlich werden es mehr wie nur die 4 x 90 minuten!!! ich hoffe auch, das es auch im freetv gezeigt wird den nicht jeder will so ein scheiß wie netfix bezahlen oder hat ein smart tv. finde das mit smart tv eh nicht gut davon mal abgesehen. alles nur um daten zu sammeln.
    User_1176347 am 21.06.2016 07:26: Ich bin so froh das es neue Folgen geben wird vorallem weil es für Rory und Logan kein Happy End gab! Ich wünsche mir das Sie in den neuen Folgen Heiraten genauso wie Lorelai und Luke ❤️

    Gilmore Girls – News

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    US Familienserie von Amy Sherman-Palladino („Gilmore Girls“; seit 2000).

    Lorelai Gilmore (Lauren Graham) ist mit 16 Jahren Mutter geworden und hat ihre jetzt 16 Jahre alte Tochter Rory (Alexis Bledel), die eigentlich auch Lorelai heißt, seitdem allein aufgezogen. Die beiden pflegen ein sehr freundschaftliches Verhältnis, haben die gleichen Interessen, mögen die gleiche Musik und stehen auf den gleichen Typ Mann. Sie leben in dem malerischen Örtchen Stars Hollow in Connecticut. Zu Lorelais Eltern Emily (Kelly Bishop) und Richard (Edward Herrmann) war der Kontakt lange abgebrochen, doch als sie sich bei ihnen Geld leiht, um Rory den Besuch der Chilton-Privatschule zu ermöglichen, bestehen Emily und Richard auf einem gemeinsamen wöchentlichen Abendessen mit den beiden. Das läuft dann wahlweise eisig oder peinlich ab.

    Lorelai ist Managerin eines kleinen Hotels. Dort arbeitet sie zusammen mit ihrer besten Freundin, der hervorragenden, aber furchtbar ungeschickten Köchin Sookie St. James (Melissa McCarthy), mit der sie eines Tages ihr eigenes Hotel eröffnen möchte, und dem Rezeptionisten Michel Gerard (Yanic Truesdale), einem griesgrämigen Franzosen, dessen hervorstechendste Eigenschaft eine ausgeprägte Verachtung gegenüber etwa 99 Prozent der Menschheit ist. Ein guter Freund ist Luke Danes (Scott Patterson), dem ein kleines Café gehört und der ständig der Meinung ist, dass Lorelai viel zu viel Kaffee trinke (Luke: „Wie viele Tassen hattest du heute schon?“ Lorelai: „Keine.“ Luke: „Abgesehen von … ?“ Lorelai: „Fünf.“). Wenn er sich nicht um Lorelais Kaffeekonsum sorgt, streitet Luke sich mit Taylor Doose (Michael Winters), dem Ortsvorsteher, der ihn ständig mit Vorschlägen zur Verschönerung des Lokals nervt. Die stets turbulenten Ortsversammlungen unter Taylors Leitung gehören zu Lorelais und Rorys liebster Unterhaltung in Stars Hollow.

    Rorys beste Freundin ist Lane Kim (Keiko Agena). Musterschülerin Paris Geller (Liza Weil) und Rory können sich anfangs auf den Tod nicht ausstehen. Auf der männlichen Seite kommt sie zuerst mit Dean (Jared Padalecki) zusammen, später mit Lukes Neffen Jess (Milo Ventimiglia), der in Staffel 2 von seiner Mutter zu Luke geschickt wurde, damit der ihn wieder auf den rechten Weg bringe. Die vorlaute Tanzlehrerin Miss Patty (Liz Torres) kennt alles und jeden, steht meistens rauchend in der offenen Tür ihrer Tanzschule und macht ihre Bemerkungen über alles und jeden, der vorbeikommt.

    Außer durch den liebevollen Respekt, den das Drehbuch dem kompletten Serienpersonal entgegenbringt, besticht die Serie vor allem durch ihre (auch in der deutschen Synchronisation) außergewöhnlich schlagfertigen, scharfsinnigen Dialoge sowie durch eine – nicht nur für US-Verhältnisse – bemerkenswert liberale Grundhaltung. Bisher vier Staffeln mit 87 einstündigen Folgen liefen mit großem Erfolg werktagnachmittags.

    Auch interessant …