Der Bachelor

Der Bachelor

D 2003–
Deutsche Erstausstrahlung: 19.11.2003 RTL

Männer wie er sind rar gesät: Um die dreißig, gut aussehend, humorvoll, intelligent und charmant. Er hat Geschmack, gute Manieren, Stil und ist auf der Suche nach der wahren Liebe. Kurz: Er ist der absolute Traummann. Und er hat die Qual der Wahl, denn in dem neuen RTL-Lovetainment-Format „Der Bachelor“ muss er aus 25 Bewerberinnen die Frau seines Herzens auswählen. Keine leichte Aufgabe für Mr. Right, da die Ladys ihre ganz persönlichen Trümpfe ausspielen. Alle sind echte Traumfrauen: Attraktiv, smart und gebildet. In einer Villa in Südfrankreich wird er sie treffen und in sechs Wochen näher kennen lernen. Doch am Ende wird nur eine seine Erwählte werden …

Adaption von The Bachelor
Adaption als Der Bachelor (CH)
Der Bachelor im Fernsehen
Mi
14.01.201520:15–22:15 UhrRTL355.01Folge 1
20:15–22:15 Uhr
Do
15.01.201500:30–02:25 UhrRTL355.01Folge 1
00:30–02:25 Uhr
Sa
17.01.201523:15–01:10 UhrRTL355.01Folge 1
23:15–01:10 Uhr
Mi
21.01.201520:15–22:15 UhrRTL365.02Folge 2
20:15–22:15 Uhr
Do
22.01.201501:30–03:15 UhrRTL365.02Folge 2
01:30–03:15 Uhr
Mi
28.01.201520:15–22:15 UhrRTL375.03Folge 3
20:15–22:15 Uhr
Do
29.01.201501:30–03:10 UhrRTL375.03Folge 3
01:30–03:10 Uhr
Mi
04.02.201520:15–22:15 UhrRTL385.04Folge 4
20:15–22:15 Uhr
Do
05.02.201500:30–02:25 UhrRTL385.04Folge 4
00:30–02:25 Uhr
Der Bachelor – Community
zoey_fan am 06.02.2014: Hallo, welche Kandidatin findet ihr am besten ? Also ich finde Angelina echt toll
Christoph (geb. 1985) am 28.01.2014: Eine RTL-Show, die auf Lügen, Täuschen und Fake-Scripted Reality TV basiert. Wie in den USA auch, sind keine der Männer auch annähernd wohlhabend. Der eine oder andere hat einen Uni-Abschluss aber sonst weit entfernt von dem Prunk, den sie hier darstellen. Man schaue sich nur mal Paul und den neuen Bachelor an. Beide zwar supersympathisch und nett und ganz gutaussehend. Aber beide vertreiben einen Energy/Wohlfühldrink. Das sind also nachweislich Leute, die ihr Geld mit einer Geschäftsidee verdienen und an verschiedenen Clubs anklopfen und fragen, ob diese ihre Drinks verkaufen möchten. Eine gemietete Villa in Südafrika ist da genauso täuschend, wie die Teilnehmerinnen. Allesamt Frauen, die gecastet worden sind. Sie möchten berühmt werden (was auch nicht wirklich verwerflich wäre) Doch ist euch schon einmal aufgefallen, dass immer nur unverschämtesten weiterkommen, die sich teilweise schlecht benehmen? Ein normaler Mann mit gesundem Menschenverstand würde diese doch zuerst rauswählen. Aber die dienen Unterhaltungszwecken, Übrigens kam auch heraus, dass der erste Bachelor Marcel noch bei seinen Eltern wohnte bzw. eine ziemlich kleine Wohnung hatte, während in der Serie eine Villa in Südafrika noch als sein Haus angegeben wurde.
Baerbel am 14.04.2013: Viele Männer haben einfach ein Problem mit einer starken Frau an ihrer Seite und Jan hat gemerkt das Mona ihm weit überlegen ist und durch ihre Persönlichkeit und Warmherzigen Ausstrahlung kam sie viel besser bei den zuschauern rüber was bei Alisa in keinster weise der Fall weder Ausstrahlung noch Intelligent Mona hatte alles das was er gesucht hat ich muss sagen sie ist einfach super
Soso713 am 23.02.2013: Ey jetzt mal ganz im Ernst! -Mona ist hat viel besser zu ihm gepasst
Lilu am 20.02.2013: Wie findet ihr Alissa und Mona
Der Bachelor – News
Mitwirkende
ModerationArne Jessen
Crew
Produktion ITV Studios Germany
Dies und das
Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

Einstündige Kuppelshow mit Arne Jessen.

25 Frauen bewerben sich um einen Traummann, der nach und nach über die Dauer einer Showstaffel den Kreis der Kandidatinnen reduziert. Jawohl, er selbst bestimmt diesmal, das Publikum wählt in dieser Show der Reality niemanden raus. Er tut dies, indem er jeder Verbleibenden symbolisch eine Rose überreicht. Der Bachelor trifft sich mit den Damen einzeln oder in Gruppen, isst oder urlaubt mit ihnen und entscheidet sich schließlich für seine Traumfrau. Im Finale am 30. Dezember 2003 wählte Bachelor Marcel (29) die Schornsteinfegerin Juliane (22). Eine Woche später lief noch ein Special namens „Nach der letzten Rose“. Bereits am folgenden Tag kam heraus, dass die Traumbeziehung schon am Ende war. Auf die Frage, ob beide ein Paar wurden, antwortete Marcel: „Ja, so primär, denk’ ich, hat sich das schon gelohnt, das funktioniert“, und sprach von einer „Fernbeziehung“, an der beide arbeiten wollten. Er meinte natürlich „Fernsehbeziehung“. Doch statt an der Beziehung arbeitete Juliane an einer Karriere als Partygast und C-Prominente und nahm u. a. wenig später am RTL Promi-Boxen teil.

Die Adaption der US-Show „The Bachelor“ sollte eigentlich „Der Traummann“ heißen. Dann entschied sich RTL aber kurzfristig, das unbekannte Wort aus dem Originaltitel beizubehalten. Um es, oder zumindest die Sendung, bekannter zu machen, wiederholte RTL sämtliche Folgen x-fach, etwa samstags nach dem quotenstarken Deutschland sucht den Superstar, dann nochmals nachts und am Sonntagnachmittag. Immer die gleiche Folge. Regelmäßiger Sendeplatz der acht Folgen war mittwochs um 21.15 Uhr. Arne Jessen moderierte sonst Nachrichten auf N24. Was ihn als Moderator für diese Show qualifizierte, blieb, wie vieles andere, ein Geheimnis von RTL und der Produktionsfirma Brainpool oder wurde vom Weichzeichner verwischt.

Die langweilige Show, die auf einem Frauenbild aus den 50er-Jahren beruhte, floppte zunächst; lediglich zwei der letzten Folgen erreichten halbwegs zufriedenstellende Marktanteile, blieben aber auch hinter den Erwartungen zurück. Trotzdem schickte RTL im Folgejahr die Bachelorette ins Rennen.

“Bachelor“ ist übrigens Englisch und heißt Junggeselle. „Bachel“ ist Bairisch und heißt Depp.

Auch interessant …