3 TV-Filme, Folge 1–3

    • Folge 1 (112 Min.)
      Um für die Sicherheit des Ingenieurs Karl May (Wotan Wilke Möhring, 2.v.l.) zu sorgen, wird er von Ugly Joe (Oliver Masucci, l.), Joseph Rattler (Jürgen Vogel, M.) und einer bewaffneten Escorte auf der Reise in das Land der Apachen begleitet. – Bild: RTL /​ Nikola Predovic Die Verwendung des Materials von RTL Deutschland ist nur zur redaktionellen Berichterstattung im Zusammenhang mit der Sendung unter Angabe der Credits/​Quellenangabe und Beachtung
      Um für die Sicherheit des Ingenieurs Karl May (Wotan Wilke Möhring, 2.v.l.) zu sorgen, wird er von Ugly Joe (Oliver Masucci, l.), Joseph Rattler (Jürgen Vogel, M.) und einer bewaffneten Escorte auf der Reise in das Land der Apachen begleitet.
      Beim Vermessen in der Prärie geraten Karl, der Vorarbeiter Rattler und seine Männer in eine Auseinandersetzung mit den Indianern. Karl wird schwer verwundet. Doch bevor die „Wilden“ seinen Skalp nehmen, wehrt er den Häuptlingssohn Winnetou mit einem Faustschlag ab und erhält so den Namen: Old Shatterhand. Karl erwacht als Gefangener im Dorf der Apachen, wo Winnetous schöne Schwester Nscho-tschi seine Verletzungen mithilfe ihrer fremden Rituale heilt. Er lernt die Welt der Indianer kennen, ist zunehmend fasziniert von der fremden Kultur der Apachen und verliebt sich in Nscho-tschi. Dann rückt die Eisenbahnbaustelle heran. Die Strecke wird gegen die genehmigte Planung direkt durch die Berge gesprengt, die den Apachen heilig sind. Die Apachen sind entschlossen, ihr Land mit allen Mitteln zu verteidigen, auch wenn sie hoffnungslos unterlegen sind.
      Die Vernichtung des Stamms droht. Winnetou und die Krieger wollen die Stadt Roswell angreifen, um den Bau der Eisenbahnstrecke durch ihr Land zu verhindern. Karl überzeugt die Indianer, einen Deal mit der Eisenbahngesellschaft auszuhandeln. Doch bei der Verhandlung erschießt der hinterlistige Rattler den Häuptling Intschu tschuna. Karl muss mit ansehen, wie Rattlers Männer die indianischen Krieger mit einem Maschinengewehr niedermetzeln. In einem actionreichen Showdown kämpfen Winnetou und Old Shatterhand Seite an Seite und mit ihnen Sam Hawkens und die Indianer. Sie zerstören die Brückenkonstruktion der Eisenbahn und schlagen Rattlers Männer in die Flucht. (Text: RTL)
      Deutsche TV-PremiereSo 25.12.2016RTL
      alternativer Titel: "Winnetou & Old Shatterhand"
    • Folge 2 (88 Min.)
      Mit den außergewöhnlichen Fähigkeiten eines Indianers gelingt es Winnetou (Nik Xhelilaj), ein besonderes Wildpferd zu fangen.
      Der Film beginnt im Land der Apachen. Karl, der mittlerweile bei den Apachen lebt, wird von Nscho-tschi in einem indianischen Ritual zum Ehemann auserkoren. Hin- und hergerissen zwischen seinen Gefühlen für die schöne Indianerin und dem Wunsch, als Ingenieur zurück in „seine Welt“ zu gehen, verlässt Karl im Morgengrauen das Dorf, um bei einem Großbauprojekt in Santa Fe anzufangen. Das Dorf der Apachen wird von dem mexikanischen Banditen El Mas Loco und seinen Männern überfallen. Die Banditen folgen der Legende vom Schatz der Apachen und entführen Nscho-tschi, die ihnen als Schamanin den Weg weisen soll. Ihre Schatzsuche führt sie bis zum Silbersee. Karl erfährt von der Entführung und begreift, wie sehr er Nscho-tschi liebt. Er reist zurück ins Apachenland.
      Gemeinsam nehmen Winnetou und Shatterhand die Verfolgung auf, um Nscho-tschi zu befreien. Sie folgen der Bande von El Mas Loco bis zum Silbersee. Doch die Befreiung geht schief, ihr Freund Sam Hawkens wird scheinbar getötet, und sie sind gezwungen, die Banditen zum Schatz vom schrecklichen Gott Cthulhu zu führen, um sich selbst und Nscho-tschi zu retten. Durch ein unterirdisches Labyrinth erreichen sie die Höhle mit dem Goldschatz. Am Ende befreit Karl seine Nscho-tschi, mit Winnetou gelingt ihnen die Flucht. Sam Hawkens und die Indianer überwältigen die Banditen, und El Mas Loco bleibt mitsamt dem Schatz in der Tiefe des Berges zurück. (Text: RTL)
      Deutsche TV-PremiereDi 27.12.2016RTL
      alternativer Titel: "Winnetou und der Schatz im Silbersee"
    • Folge 3 (118 Min.)
      Da droht Gefahr: Auf Shatterhands Farm – und damit auf dem Land der Apachen – wird ausgerechnet von einem drogenabhängigen Dandy Öl entdeckt. Santer Junior möchte seinem macht- und geldgierigen Vater imponieren und setzt deshalb alles daran, diese Ölquelle sein eigen zu nennen. Doch Shatterhand und Nscho-tschi sind nicht käuflich. Da greift Santer Junior zu anderen Mitteln, um die Indianer aus ihrem Gebiet zu vertreiben. Er heuert eine Bande Banditen an, die als Apachen verkleidet unschuldige Siedler massakrieren und die Tat den Indianern in die Schuhe schieben. Winnetou, Old Shatterhand und die übrigen Krieger sollen gehängt werden und können nur durch Nscho-tschis Hilfe im letzten Moment entkommen.
      Obwohl es Winnetou viel Überwindung kostet, die verfeindeten Indianerstämme um Hilfe zu bitten, versuchen er und Old Shatterhand, diese für den gemeinsamen Kampf gegen Santer Junior zu gewinnen – vergeblich. Und so müssen die geschwächten Apachen allein gegen Santer Juniors besser ausgerüstete Banditen in die Schlacht reiten. Der Sieg scheint aussichtslos – als doch noch die für den Kampf verloren geglaubten Indianerstämme zu Hilfe kommen. Im finalen Entscheidungskampf sind Winnetou und Old Shatterhand fest entschlossen, das Land der Apachen mit allen Mitteln zu verteidigen. (Text: RTL)
      Deutsche TV-PremiereDo 29.12.2016RTL
      alternativer Titel: "Winnetous Tod"

    weiter

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Winnetou online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…