Sterne des Südens
    D 1992–1996
    Deutsche Erstausstrahlung: Das Erste

    42 tlg. dt. Urlaubsserie von Berengar Pfahl.

    Christoph (Mark Keller), Katharina (Maria Ketikidou), Kai (Volker Lippmann) und Beatrice (Caroline Schröder) arbeiten an wechselnden Urlaubszielen als Animateure im Ferienclub Marengo. Immer wieder werden sie an neue Orte versetzt oder ziehen aus freien Stücken weiter. Alle sind jung und gutaussehend und haben anfangs ständig Affären mit wechselnden Partnern. Beatrice war früher mit Christoph zusammen. Er entdeckt nach einiger Zeit seine Liebe zu Katharina, die beiden werden ein festes Paar, und Baby Jonathan (Marcel Zeiger; später: Kevin Schirmuly) kommt zur Welt. Kurz darauf heiraten sie. Neben seiner Tätigkeit als Animateur zieht es Christoph als Musiker auf die Bühne. Er steigt bei der Frauenband Ladycats als Sänger ein und gibt mit ihnen immer wieder Konzerte.

    Kai sucht dauernd nach einem Job, den er noch eine Weile machen kann, weil er das Ende seiner Animateurskarriere kommen sieht. Er versucht sich zwischendurch als Autovermieter und Radiomoderator, kehrt aber immer wieder zum Club zurück. Für Beatrice kommt Claudine (Susanne Wilhelmina) neu ins Team und ist bald mit Kai liiert. Katharina wird die neue Clubchefin. Sie stellt Andy (Patrick Lemoine) ein, der in jeder Hinsicht ein großes Bühnentalent ist. Er verliebt sich in Katharinas Assistentin Maya (Judith Kernke), die gemeinsam mit Katja (Sylvia Leifheit), Korinna (Natascha Bonnermann) und Röde (Lars Pape) eine Ausbildung am Animateurscollege des Clubs macht. Am Ende bestehen alle ihre Prüfungen, aber die Gruppe scheint durch neue Versetzungen zu zerbrechen.

    Der Schauplatz der Serie (und damit auch der Arbeitsplatz der Protagonisten) wechselte mehrfach. Immer für ein paar Folgen am Stück spielte die Handlung in einem Club Marengo an einem bestimmten Ferienziel, wurde dann an einem anderen Ort mit Club-Dependance fortgesetzt und später auch oft wieder zurückverlagert. Abwechselnd waren die Handlungsorte Kreta, Fuerteventura, Sri Lanka, Türkei und Italien. Andy-Darsteller Patrick Lemoine sang auch den Titelsong „Whatever You Dream“.

    Die ersten drei Folgen hatten Spielfilmlänge und liefen zur Primetime, der Rest in 50-minütigen Folgen im Vorabendprogramm um 18:55 Uhr. (aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier)

    Sterne des Südens auf DVD und Blu-ray

    Sterne des Südens – Community

    • (geb. 1961) am

      Du bist unser Ballamann https://www.welt.de/sport/fussball/article204774318/Marko-Marin-wechselt-zum-zehnten-Mal-diesmal-freiwillig.html
    • (geb. 1961) am

      ich dachte, ich glaub es nicht als ich den Mark Keller im Club Robinson Esquinza sitzen sah. 2 Jahre zuvor hatte ich dort auch einen tollen Urlaub verbracht. Trotz hohenTemperaturen weht immer ein wohltuendes Lüftchen. Auch lernte ich tolle Feunde kennen, die ich damals 1 Monat später nochmal in Berlin traf. Für diese nette Erinnerung Mark Keller sei dank.
      Jedoch eins möchte ich noch hinzufügen, ein bißchen beobachtete ich auch das Personal des Clubs, eher so das fleißige Lieschen, was mich an meinen Trip damals nach Wartburg erinnerte, insbesondere der Aufenthalt in Kelbra, gab mir damals zu denken.
      Nach dem Motto, in welcher affair möchten Sie mich sprechen? Es geht um Herrn Böckelmann zu Böckelsberg.
      Das ist mir zu Toni...., tut mir leid!
    • (geb. 1965) am

      Pidax bringt die komplette Kult-Serie mit TV-Star Mark Keller („Alarm für Cobra 11“) von 1992 bis 1996 als Neuauflage am 07.02.20 auf 11 DVDs raus
      https://www.pidax-film.de/Serien-Klassiker/Sterne-des-Suedens-Komplettbox::1728.html
    • am

      Es gibt tatsächlich eine "Nullfolge" - Kein Platz für Christoph (Unausgestrahlte Nullfolge) auf der Box, die nicht im Fernsehen ausgestrahlt wurde. Das hängt damit zusammen, dass zunächst nur drei unabhängige Folgen in Spielfilmlänge gedreht wurden. Weil die aber beim Publikum so gut ankamen, hat man beschlossen, eine Serie draus zu machen. Die Nullfolge wurde eigentlich für Zuschauer gemacht, die die drei vorangegangenen Pilotfilme nicht kennen, damit der Einstieg in die Serie leichter fällt. Warum man dann ausgerechnet diese Folge nicht gezeigt hat - keine Ahnung
    • am

      Die beste Serie die es je gab , ich habe Sie auch immer gesehen damals als kleines Mädchen sass ich immer auf den Boden vor dem Tv und habe die alle angehimmelt , nun habe ich mir die ganzen Serien auf Dvd geholt und wenn ich Sie schaue ,das sind wahnsinns Erinnerungen . Da fühlte sich die welt gleich viel schöner an ;-)

    Sterne des Südens – News

    Cast & Crew

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Sterne des Südens im Fernsehen läuft.

    Weiterführende Links

    Auch interessant …