zurück2017, Folge 1243–1259weiter

    • Die verrücktesten Aktionen im neuen stern TV-Studio

      Alles neu, hieß es 2016 im stern TV-Studio – mit einer rundum renovierten Sendekulisse! 40 Tonnen Material, 600 Quadratmeter Teppich und Hochglanzlaminat sowie 800 laufende Meter LED-Streifen wurden verbaut, 225 Scheinwerfer befestigt. Und auf riesigen Videowänden illustrieren Bilder, Filme und Grafiken die Sendungsthemen. Es ging richtig rund im neuen stern TV-Studio. Mit wilden Tieren, Promis und Motorradartisten. Mit Musikern, Extremsportlern und Youtube-Stars. Und mitten drin: ein Moderator, den es immer wieder aus den Socken haute. stern TV und die verrücktesten Studioaktionen des Jahres.

      Mukoviszidose – Konstantin Rafflenbeul hat den langen Kampf verloren:

      Jahrelang hat stern TV Konstantin Rafflenbeul, der an der unheilbaren Lungenkrankheit Mukoviszidose litt, mit der Kamera begleitet. Zweimal wurde ihm ein Spenderorgan transplantiert, doch beide Male stieß sein Körper die neue Lunge ab. Konstantin starb in diesem Jahr mit erst 18 Jahren – und stern TV blickt zurück auf sein viel zu kurzes Leben. Aber es waren auch diese Schicksale, die die Zuschauer im vergangenen Jahr berührten:

      Der schwierige Kampf gegen die Tics – wie die Einnahme von Cannabis Tourette-Patienten helfen kann, ein Leben mit der chronischen Darmerkrankung Colitis ulcerosa, unter der auch Dschungelkönig Menderes Bagci leidet und Medical Freezing – wie Frauen auch nach einer Chemotherapie noch eigene Kinder bekommen können.

      Undercover im Pflegeheim – Was der glasknochenkranke Raúl Krauthausen dort erlebt hat:

      Es war ein besonderes Experiment: Fünf Tage hat Aktivist und Buchautor Raúl Krauthausen, der wegen der Glasknochenkrankheit im Rollstuhl sitzt, freiwillig in einem Pflegeheim verbracht – äußerlich verwandelt und mit falscher Identität. Denn Krauthausen wollte am eigenen Leib erfahren, wie sehr ihn die stationäre Pflege in seinem Alltag einschränkt. Und: Wie es ist, wenn er nicht mehr frei darüber entscheiden kann, was er wann macht. Doch das war nicht das einzige ungewöhnliche Experiment 2016:

      stern TV hat in diesem Jahr außerdem getestet, wie schnell Frauen beim Online-Dating in gefährliche Situationen kommen, welche privaten Details das Internet innerhalb kürzester Zeit über uns verrät und im großen Selbstverteidigungsexperiment ging es darum, zu zeigen, wie Frauen sich effektiv gegen mögliche Angreifer wehren können.

      Tod auf der Flucht – Das tragische Schicksal einer syrischen Familie:

      Es ist eine besonders traurige Geschichte, die Beschar Elias aus Syrien erzählt. Als er in der Türkei die Diagnose Blutkrebs erhält, erhofft sich der Kriegsflüchtling Heilung in Deutschland. Gemeinsam mit seiner Frau und zwei kleinen Kindern tritt er die Flucht über das Mittelmeer an. Doch das überfüllte Boot kentert und beide Kinder sterben. stern TV blickt auf die traurigen Ereignisse zurück.

      Außerdem: Asylpannen, Kriminalität bei Flüchtlingen – und: Wie traumatisierte IS-Opfer in Deutschland eine neue Heimat finden.

      Wer ist so hart wie Joey? stern TV-Zuschauer stellen sich Survival-Challenge:

      300 Zuschauer hatten sich beworben, fünf von ihnen traten 2016 zum Kampf ihres Lebens an: Gegen Extremsportler Joey Kelly stellten sie sich einem 301-Kilometer-Lauf durchs afrikanische Tansania. stern TV blickt zurück auf das knallharte Duell bei schwankenden Temperaturen, kargem Essen und Schlafentzug.

      Unsichere Technik – stern TV zeigt, was Verbraucher beachten sollten:

      Der Computervirus Locky, der weltweit für Aufregung sorgte, weil er tausende Rechner lahmlegte, moderne Funkkameras, die Hackern den Blick in fremde Wohnzimmer ermöglichen und Alarmanlagen, die sich von Einbrechern ein- und ausschalten lassen – auch im vergangenen Jahr berichtete stern TV regelmäßig über Sicherheitslücken in der IT-Welt.

      Zu Gast im Studio war dann häufig Tobias Schrödel, der aufklärte und zeigte, wie man sich schützen kann.

      Deutschlands tollstes Haustier – stern TV zeigt tierische Talente:

      Ein Hund, der auf Kommando Bier holt oder ein Kaninchen, das Wäsche abhängen kann: stern TV suchte im letzten Jahr Deutschlands tollstes Haustier und die Zuschauer zeigten uns, was ihre Vierbeiner auf dem Kasten haben. Und auch andere tierische Geschichten sorgten in den vergangenen zwölf Monaten für Faszination:

      stern TV begleitete Gänse-Babys bei ihrer Auswilderung, zeigte, wie ausgebildete Diabetes-Hunde Leben retten können und berichtete über Deutschlands ersten fliegenden Tierarzt, der mit einem Mini-Hubschrauber zu Notfällen anrückt. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 04.01.2017 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Erster Live-Auftritt nach der Trennung: Pietro Lombardi zu Gast bei stern TV

      Wochenlang bestimmten seine Eheprobleme die Schlagzeilen, die Trennung von seiner Frau Sarah wurde von Millionen Fans verfolgt: Doch wie geht es Sänger Pietro Lombardi heute? stern TV hat mit dem 24-Jährigen über die zurückliegenden Wochen und den nun anstehenden Neuanfang gesprochen – und war dabei, als Pietro Lombardi im Kinderherzzentrum in Sankt Augustin die kleinen Patienten mit seinem Besuch überraschte. Für den Sänger ein ganz besonderes Anliegen. Denn: Auch sein heute einjähriger Sohn Alessio kam mit einem Herzfehler zur Welt und musste nach der Geburt operiert werden. Deshalb will sich Pietro Lombardi auch künftig für herzkranke Kinder engagieren. Welche Pläne er sonst für 2017 hat – darüber spricht Pietro Lombardi live bei stern TV. Im Studio wird er dann auch seinen neuen Song „Mein Herz“ vorstellen.

      Wenn Eltern keinen Unterhalt zahlen: Alleinerziehende hoffen auf Gesetzesänderung

      Es waren erschreckende Zahlen, die die Bertelsmann-Stiftung Ende 2016 präsentierte: Danach zahlt die Hälfte der unterhaltspflichtigen Erwachsenen gar nicht und weitere 25 Prozent nur teilweise für ihre Kinder, die bei dem jeweils anderen Elternteil leben. Auch Anja Sandig hat seit der Trennung vom Vater ihrer drei Kinder noch keinen Cent gesehen. „Er hat zu mir gesagt, dass er nie Unterhalt zahlen wird, wenn ich mich trenne“, so die Alleinerziehende. Nur dank des Ausbildungsgehalts ihres ältesten Sohnes kommt die Familie finanziell über die Runden. Eine Gesetzesänderung könnte betroffenen Familien wie den Sandigs nun aber helfen – denn ab 2017 soll der sogenannte Unterhaltsvorschuss, mit dem der Staat Alleinerziehenden schnell und unbürokratisch hilft, nicht mehr nur sechs Jahre gezahlt werden, sondern bis zum 18. Lebensjahr eines Kindes. Über die Gesetzesänderung und darüber, warum es so viele Eltern gibt, die keinen Unterhalt zahlen, spricht Steffen Hallaschka live bei stern TV mit der Rechtsanwältin Edith Schwab und mit Thomas Buss vom Jugendamt in Aurich. Seine Behörde ist besonders erfolgreich darin, den vom Staat gezahlten Unterhaltsvorschuss bei den Unterhaltspflichtigen einzutreiben.

      Preisunterschiede bei Flugbuchungen: Sind Handytickets wirklich teurer?

      Sind Flugtickets, die übers Smartphone gebucht werden, wirklich teurer als Buchungen, die am PC erfolgen? Und macht es tatsächlich einen Unterschied, ob ein Flug von Hamburg oder München aus gebucht wird? Immer wieder machen Berichte Schlagzeilen, die genau das verbreiten. Danach lässt sich mit bestimmten Tricks beim Buchen richtig Geld sparen. Doch stimmt das überhaupt? Was ist dran an den Geschichten über die systematischen Preisunterschiede bei Flugbuchungen? stern TV hat den Test gemacht – und von fünf verschiedenen Standorten mit unterschiedlichen Endgeräten hunderte Anfragen bei 20 verschiedenen Reiseportalen und Fluglinien gestartet. Was dabei herauskam? Über das Ergebnis spricht Steffen Hallaschka live bei stern TV mit dem IT-Experten Tobias Schrödel.

      Das Geschäft mit dem Sterben: Wenn Patienten gegen ihren Willen am Leben gehalten werden

      Weil er nicht wollte, dass sein Leben im Notfall künstlich verlängert wird, verfasste Siegfried T. schon vor Jahren eine Patientenverfügung. „Das war für ihn ein wichtiges Anliegen. Mein Vater wollte nicht an Maschinen hängen“, sagt seine Tochter Anke Weilhammer rückblickend. Doch die Ärzte setzten den letzten Willen des Rentners nicht um: Nach einem Herzinfarkt wurde Siegfried T. sechs Wochen lang künstlich ernährt und beatmet. Ein Einzelfall? Nein, sagt Matthias Thöns, der ein Buch über „das Geschäft mit dem Lebensende“ geschrieben hat. Patienten würden in Deutschland „bewusst am Leben erhalten, um Geld mit Therapien zu verdienen“, so der Palliativmediziner. Was ist dran an dieser These? Darüber spricht Steffen Hallaschka live bei stern TV mit Anke Weilhammer, Matthias Thöns und dem Präsidenten der deutschen Krankenhausgesellschaft Thomas Reumann.

      Digitale Zauberkunst: IPad-Magier Simon Pierro zeigt seine neuesten Tricks Er lässt Legosteine aus dem IPad purzeln und zapft Bier direkt vom Tablet ins Glas: Mit seiner digitalen Zauberei begeistert Simon Pierro seit Jahren ein Millionenpublikum. Die Videos auf seinem Youtube-Kanal wurden bereits 100 Millionen Mal geklickt und sogar in großen amerikanischen Shows ist der 38-Jährige, der weltweit als IPad-Magier bekannt ist, inzwischen ein gern gesehener Gast: so zum Beispiel bei Oscar-Moderatorin und Talkmasterin Ellen DeGeneres. Auch sein neuester Trick sorgt dabei für viel Aufsehen und Erstaunen beim Publikum: Mit Hilfe eines überdimensionalen 3D-Druckers druckt er innerhalb weniger Sekunden einen Menschen in Originalgröße nach. Was für faszinierende Tricks Simon Pierro sonst noch auf dem Kasten hat – Mittwochabend live bei stern TV. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 11.01.2017 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Heute mit u.a. diesen Themen: Mit Zwangsstörungen im Dschungelcamp – Wie lange Hanka Rackwitz wohl durchhält? Wie kann das funktionieren? Trotz ihrer Zwangserkrankungen gehört auch Hanka Rackwitz zu den Bewohnern des Dschungelcamps 2017. Erst vor wenigen Wochen hat die Leipzigerin, die viele Fernsehzuschauer als taffe Immobilienmaklerin aus der Doku-Soap „mieten kaufen wohnen“ kennen, bei stern TV über ihren schwierigen Alltag gesprochen, der von ihren Zwängen bestimmt wird. Dabei zeigte sich: Schon der Kontakt mit vielen Alltagsgegenständen löst Panik in ihr aus. Und: Andere Menschen zu berühren, ist für sie eigentlich unmöglich. ‚Die Vernunft hat keine Chance gegen diesen Zustand‘, sagte Rackwitz damals bei stern TV. Wie also schafft sie es nun, im Dschungel zu leben – auf engstem Raum mit den anderen Camp-Bewohnern? Wie lange wird sie durchhalten? Und warum konnte sie – trotz ihrer Ängste – so ruhig bleiben, als bei einer Dschungelprüfung Ratten und Würmer auf ihr herumkrabbelten? stern TV hat mit ihrer Schwester Antje König und mit dem Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie Professor Dr. Ulrich Voderholzer über die Extremsituation gesprochen, der sich Hanka Rackwitz derzeit aussetzt. Was sie dazu sagen? Warum vor allem ihre Schwester das Experiment mit Sorge betrachtet? Und wie sich das Abenteuer auf ihre Zwänge auswirken kann – Mittwoch live bei stern TV. Wer hat das Zeug zum Dschungelkönig? Kandidaten-Check mit Olivia Jones und Peer Kusmagk: Sie waren selbst im Dschungelcamp, kämpften sich durch nervenaufreibende Prüfungen und schafften es am Ende bis ganz nach vorne: Olivia Jones und Peer Kusmagk. Während er im Camp unermüdlich gegen Lästereien und Ausgrenzung kämpfte, aber schließlich mit dem Titel belohnt wurde, schaffte es Olivia Jones als „Siegerin der Herzen“ auf den zweiten Platz. Zuletzt machte die Drag-Queen vor allem deshalb Schlagzeilen, weil sie sich in einer komplizierten Operation die Beine um sechs Zentimeter verkürzen ließ. Das aktuelle Geschehen im Dschungel verfolgt sie natürlich trotzdem täglich ganz genau. Und bei stern TV zieht Olivia Jones gemeinsam mit Peer Kusmagk Zwischenbilanz: Wie die beiden die aktuellen Kandidaten beurteilen und wen sie als heißen Anwärter auf die Dschungelkrone 2017 sehen – darüber sprechen Olivia Jones und Peer Kusmagk live in der Sendung mit Steffen Hallaschka. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 18.01.2017 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Manipulierte Likes? stern TV überprüft Facebook-Profile von Prominenten:

      Ob Politiker, Schauspieler oder auch die aktuellen Bewohner des Dschungelcamps: Wer in der Öffentlichkeit steht, schmückt sich gerne mit vielen ‚Gefällt mir‘-Angaben auf dem eigenen Facebook-Profil. Denn: Wer viele Likes hat, gilt als beliebt. Doch nicht immer sind die ‚Gefällt mir‘-Angaben auch echt. Für ein paar Euro können sich Facebook-Nutzer im Internet neue Fans hinzukaufen – und sich so noch interessanter machen. Aber woran erkennt man, ob die Facebook-Likes gekauft sind? stern TV hat mit dem Like-Check das Profil von so manchem Prominenten unter die Lupe genommen. Woher dessen Fans kommen, wie sich daran ablesen lässt, ob es sich um Fake-Fans handelt und wie der Like-Check genau funktioniert, das zeigt IT-Experte Tobias Schrödel live bei stern TV.

      Zweifel an Zwangserkrankungen? Psychologe entkräftet Vorwürfe gegen Hanka Rackwitz:

      Es sind schwere Vorwürfe, die fast täglich gegen Dschungelcamperin Hanka Rackwitz laut werden: Dass sie trotz ihrer Zwangserkrankungen und Phobien an der RTL-Show teilnehmen kann, wollen ihre Kritiker einfach nicht glauben – und werfen der TV-Maklerin vor, nur zu simulieren. ‚Sie hat gewisse Vorrechte, die sie sich aufgrund ihres Vortäuschens einer psychischen Krankheit erstritten hat‘, sagte etwa Ex-Camperin Fräulein Menke nach ihrem Ausscheiden aus der Show. Und auch zahlreiche Zuschauer äußern sich in den sozialen Netzwerken ähnlich: ‚Zu Hause fasst sie nix an und im Dschungel sitzt sie im Dreck auf dem Boden. Unglaubwürdig!‘, heißt es dort. Oder: „Hanka macht Menschen, die wirklich krank sind, lächerlich.“ Diese Vorwürfe weist der Psychologe Thomas Hillebrand zurück. Er kennt Hanka Rackwitz persönlich, hat sie sogar mal zu einem seiner Seminare mitgenommen, wo sie über ihre Krankheit gesprochen hat. Er sagt: „Ich kann bestätigen, dass sie unter Zwängen leidet.“ Und: „Die mitunter bizarren Verhaltensweisen, die sie zeigt, sind mir auch von anderen Zwangspatienten bekannt, die ich in den letzten 20 Jahren behandelt habe.“ Auch Mutter Helga Rackwitz versicherte vergangene Woche im Gespräch mit Steffen Hallaschka: „Hanka verstellt sich nicht. Das kann sie gar nicht.“ Sie ist am Mittwoch gemeinsam mit Olivia Jones und Peer Kusmagk live zu Gast in der Sendung.

      Dschungelfieber auch in der deutschen Wildnis? Thorsten Schorn auf Spurensuche:

      „Ich bin ein Star, holt mich hier raus!“ – auch die elfte Staffel vom RTL-Dschungelcamp ist wieder ein Zuschauermagnet. Millionen Menschen sitzen täglich vor dem Fernseher, ganz Deutschland ist im Dschungelfieber – oder doch nicht? Wie weit geht die Begeisterung? Interessiert man sich auch in der deutschen Pampa für das Fernseh-Camp in Australien? stern TV-Reporter Thorsten Schorn hat sich aufgemacht, um genau das herauszufinden und hat dabei Menschen getroffen, die vom Dschungel-Camp noch nichts mitbekommen haben. Warum sie Jens Büchner für einen Koch halten und ob sie sich selbst zu einer Ekelprüfung überreden lassen – die lustigen Begegnungen, Mittwoch live bei stern TV. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 25.01.2017 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Vom „Bad Boy“ zum Publikumsliebling: Dschungelkönig Marc Terenzi live bei stern TV

      Was für eine Veränderung: Vor seinem Einzug ins Dschungelcamp machte Marc Terenzi vor allem durch Negativ-Schlagzeilen auf sich aufmerksam – in den Boulevardmedien war von angeblichen Affären, Alkoholeskapaden und seiner Privatinsolvenz zu lesen. Im Dschungel allerdings entwickelte sich der Ex-Mann von Sarah Connor zum absoluten Publikumsliebling, der in fast allen Votings vorne lag und sich im Finale deutlich mit 74,3 Prozent der Stimmen gegen die zweitplatzierte Hanka Rackwitz durchsetzte. Als der 38-Jährige am Samstagabend kurz nach Mitternacht in Australien zum neuen Dschungelkönig gewählt wurde, konnte er sein Glück selbst kaum fassen: Er sei das erste Mal in seinem Leben sprachlos, so Terenzi. Denn: „Ich dachte, dass die Leute eher Menschen wie Gina-Lisa oder Hanka wählen, die es schwerer haben als ich.“ Was ihm der Sieg bedeutet, warum einem Neuanfang nun nichts mehr im Wege steht und wie er die Zeit im Camp erlebt hat, darüber spricht der frischgekürte König der 11. Staffel Mittwochabend ab 22:15 Uhr live bei stern TV.

      Keinen Unterhalt für die Kinder? Nach stern TV-Bericht melden sich 6000 Betroffene

      So viele Reaktionen gab es selten: Nach der stern TV-Berichterstattung über die schlechte Zahlungsmoral von unterhaltspflichtigen Eltern haben sich über 6000 Betroffene in der Redaktion gemeldet – und von ihren eigenen Erfahrungen berichtet. Fast alle sagen: Unsere Kinder bekommen nicht den Unterhalt, der ihnen zusteht. Auch Melanie L. aus Bremen hat seit ihrer Trennung vor neun Jahren von ihrem Ex-Mann noch keinen Cent für ihre vier Söhne erhalten. Mit den finanziellen Problemen und Sorgen fühlt sich die 36-Jährige alleine gelassen – so wie die große Mehrheit der Zuschauer. „Man muss jeden Monat gucken, wie man überlebt“, sagt sie im Gespräch mit stern TV. „Dass man vier Kinder hat, ist schon eine große Herausforderung, dazu kommt, dass es Trennungskinder sind und sie auch Wünsche haben.“ Ähnliches berichtet auch Karin K. Die Alleinerziehende kämpfte 13 Jahre vergeblich um den Unterhalt für ihre zwei Töchter, ihr Ex-Mann habe plötzlich aufgehört zu zahlen. „Sein Verhalten war eine reine Katastrophe. Er war für mich und auch für die Gerichte teilweise nicht auffindbar“, sagt sie. Wido S. hingegen könnte Unterhalt für seine Tochter zahlen, tut es aber nicht. „Ich habe es verweigert, weil ich meine Tochter nicht sehen darf“, sagt der 31-Jährige. Über die Schwierigkeiten bei Unterhaltszahlungen spricht Steffen Hallaschka live bei stern TV mit den betroffenen Eltern Wido S., Melanie L. und Karin K. sowie der Fachanwältin für Familienrecht Maria Demirci.

      Skrupelloses Geschäft: Wie der Handel mit kranken Hundewelpen funktioniert

      Verdreckte Zwinger, verwahrloste Tiere, tote Welpen: Es war ein grausames Bild, das sich der Polizei bei einer Razzia auf dem Gelände eines Hundehändlers in Siegen bot. „Solche Bilder kenne ich sonst nur aus Osteuropa“, sagt Birgitt Thiesmann von der Organisation „Vier Pfoten“, die den Einsatz der Beamten begleitet hat. „Die Hunde haben förmlich darum gebettelt, dass man sie dort rausholt.“ Seit Jahren schon kämpft die Tierschützerin gegen das skrupellose Geschäft mit kranken Hundebabys, die über Anzeigen im Internet als Tiere „aus einer Liebhaberzucht „ angeboten werden, tatsächlich aber aus Zuchtfabriken aus dem Ausland stammen und oft schwer krank sind. Mit gefälschten Papieren werden die Welpen dann in Deutschland verkauft. Im Fall des Hundehändlers aus Siegen ermittelt inzwischen sogar die Staatsanwaltschaft wegen Betrugs und Bandenkriminalität. Gegen eine Tierärztin, die Blanko-Impfpässe ausgestellt haben soll, liegt ein Haftbefehl vor. Und auch gegen das zuständige Veterinäramt wird ermittelt – die Mitarbeiter sollen die Machenschaften jahrelang gedeckt haben. Wie das skrupellose Geschäft funktioniert und warum es so schwierig ist, es zu stoppen, darüber spricht Steffen Hallaschka mit Tierschützerin Birgitt Thiesmann, der Veterinärmedizinerin Kirsten Tönnies und Desirée Mack, die einen Hund bei dem Siegener Händler gekauft hat – Mittwoch live bei stern TV.

      Fehlerhafte Blitzer: Warum Experten die Messwerte in Frage stellen

      Es war ein richterlicher Beschluss, der Autofahrer aufhorchen ließ: Weil sie das Ergebnis einer Geschwindigkeitsmessung anzweifelte, war Brigitte Grimm vor Gericht gezogen – und bekam am Ende recht. Das Verfahren gegen die vermeintliche Temposünderin wurde eingestellt, denn das Gerät sei fehlerhaft, urteilte die zuständige Richterin Ende November. Tatschlich steht das Blitzgerät „Poli Scan Speed“, das in diesem Fall als Beweismittel diente, schon lange in der Kritik. „Diese Geräte sollten abgeschaltet werden“, sagt etwa der ehemalige Polizeibeamte Hans-Peter Grün. Warum er und andere Experten an der Zuverlässigkeit des Geräts „Poli Scan Speed“ zweifeln und wie Autofahrer sich im Fall eines falschen Bußgeldbescheides wehren können, darüber spricht Steffen Hallaschka live bei stern TV mit dem Anwalt Dieter Anger.

      Live bei stern TV ist am Mittwochabend auch Hanka Rackwitz zu Gast, die trotz ihrer Zwangsstörungen ins Dschungelcamp eingezogen war – und damit für viel Kritik sorgte. Zahlreiche Zuschauer, aber auch Mitstreiter wie Kader Loth oder Fräulein Menke hatten ihr vorgeworfen, ihre Krankheit nur vorzutäuschen. Live bei stern TV äußert sich Hanka Rackwitz persönlich zu den Vorwürfen. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 01.02.2017 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Heute u.a. mit diesen Themen:

      Verfolgung, Bedrohung, Belästigung – Ehemalige ‚Bachelor‘-Kandidatin wird Stalking-Opfer: An einen normalen Alltag ist für Denise Temlitz nicht mehr zu denken. Denn: Die ehemalige ‚Bachelor‘-Kandidatin wird seit anderthalb Jahren von einem Stalker verfolgt und lebt seitdem in ständiger Angst. Immer wieder bekommt sie verstörende Briefe. Darin wird sie beschimpft, mitgeschickte Fotomontagen zeigen sie zum Beispiel blutüberströmt, und zuletzt erhielt Denise Temlitz sogar eine Morddrohung. ‚Es wurde von Woche zu Woche schlimmer und immer aggressiver‘, sagt sie. „Er hat dann sogar überall Zettel angebracht, auf denen ich als Prostituierte abgebildet war und meine Dienste angeboten habe.“ Aus Furcht vor dem anonymen Verfolger ist Denise Temlitz gerade zum zweiten Mal umgezogen, diesmal sogar raus aus Berlin, um möglichst weit weg zu sein von ihrem Peiniger. ‚Dieser Mensch hat mich komplett eingeschränkt in meinem Leben‘, sagt sie. Gegen einen Verdächtigen wurde zwar schon ermittelt, doch das Verfahren ist inzwischen eingestellt. Warum es häufig so schwer ist, Stalker zu überführen und wie sich Opfer wehren können, darüber spricht Steffen Hallaschka am Mittwochabend live bei stern TV mit Denise Temlitz und Sandra Cegla von der Initiative ‚SOS Stalking‘, die Aufklärungsarbeit für Betroffene leistet.

      Skrupelloses Geschäft – Wie der Handel mit kranken Hundewelpen funktioniert:

      Verdreckte Zwinger, verwahrloste Tiere, tote Welpen: Es war ein grausames Bild, das sich der Polizei bei einer Razzia auf dem Gelände eines Hundehändlers in Siegen bot. ‚Solche Bilder kenne ich sonst nur aus Osteuropa‘, sagt Birgitt Thiesmann von der Organisation ‚Vier Pfoten‘, die den Einsatz der Beamten begleitet hat. „Die Hunde haben förmlich darum gebettelt, dass man sie dort rausholt.“ Seit Jahren schon kämpft die Tierschützerin gegen das skrupellose Geschäft mit kranken Hundebabys, die über Anzeigen im Internet als Tiere „aus einer Liebhaberzucht „ angeboten werden, tatsächlich aber aus Zuchtfabriken aus dem Ausland stammen und oft schwer krank sind. Mit gefälschten Papieren werden die Welpen dann in Deutschland verkauft. Im Fall des Hundehändlers aus Siegen ermittelt inzwischen sogar die Staatsanwaltschaft wegen Betrugs und Bandenkriminalität, und gegen eine Tierärztin, die Blanko-Impfpässe ausgestellt haben soll, liegt ein Haftbefehl vor. Doch warum ist das zuständige Veterinäramt lange nicht eingeschritten? Wie das skrupellose Geschäft funktioniert und warum es so schwierig ist, die Machenschaften zu stoppen, darüber spricht Steffen Hallaschka mit Tierschützerin Birgitt Thiesmann, der Veterinärmedizinerin Kirsten Tönnies und Desiree Mack, die einen Hund bei dem Siegener Händler gekauft hat – Mittwoch live bei stern TV.

      Gibt es ein Recht auf Sterbehilfe? ALS-Patientin setzt ihrem Leben ein Ende:

      Den Zeitpunkt ihres Todes hatte Rita Wiederhold genau geplant. Nach einer letzten gemeinsamen Reise mit ihrer Familie setzte die 69-Jährige ihrem Leben vor einigen Wochen ein Ende. ‚Weil ich genau wusste, was da kommt‘, sagte sie zuvor in einem Gespräch mit stern TV. Rita Wiederhold litt an Amyotropher Lateralsklerose, kurz ALS – einer tödlichen Nervenkrankheit, die den gesamten Körper nach und nach lähmt. Seit den ersten Anzeichen der Krankheit vor fast fünf Jahren war aus der einst sehr aktiven Frau, die gerne gewandert ist, eine pflegebedürftige Patientin geworden: Die einfachsten Dinge im Alltag konnte Rita Wiederhold nicht mehr ohne fremde Hilfe erledigen, selbst das Sprechen fiel ihr zunehmend schwer. „Das ist einfach ein langes Sterben. Warum soll ein Mensch so etwas ertragen?“ Rita Wiederhold, deren Schwester bereits an ALS gestorben war, hatte sich deshalb schon früh an einen Sterbehelfer gewandt, der ihr ein tödliches Medikament bereitstellen sollte. Doch eine Gesetzesänderung verhinderte diese Form des Suizids. Wie die Familie von Rita Wiederhold mit dem Wunsch nach Sterbehilfe umgegangen ist und warum ein selbstbestimmter Tod für viele Patienten so wichtig ist, darüber spricht Steffen Hallaschka live bei stern TV mit dem Enkel der Verstorbenen, Björn Villmow, und dem Palliativmediziner Matthias Thöns.

      Anruf mit falscher Nummer – Rockerbande bringt Senioren um Ersparnisse:

      Es war ein besonders heimtückischer Trick, mit dem eine Rockerbande aus Köln zahlreiche Senioren abgezockt haben soll: Die Betrüger haben sich am Telefon als Beamte der Polizei ausgegeben und behauptet, Geld und Schmuck der Opfer sicherstellen zu müssen. Denn: Der Angerufene sei das Ziel eines bevorstehenden Einbruchs. Möglichen Zweifeln begegnen die Betrüger mit dem Hinweis auf das Telefondisplay. Den Tätern war es gelungen, neben der Kölner Vorwahl die „110“ auf dem Telefon der Angerufenen anzeigen zu lassen. ‚Technisch ist das kein Problem‘, sagt IT-Experte Tobias Schrödel, der für stern TV den Test gemacht hat. Was die Nummer im Display wirklich aussagt, wie leicht die Anzeige zu manipulieren ist und wie man sich dennoch vor Betrügern schützen kann – Mittwochabend live bei stern TV.

      Blitzer-Ärger auf der A3 – Tausende Autofahrer haben zu Unrecht bezahlt:

      Fast 400.000 zu Unrecht verschickte Knöllchen und ein Schaden von schätzungsweise acht Millionen Euro – es ist ein unglaublicher Fall, mit der die Stadt Köln derzeit bundesweit für Aufsehen sorgt. Die Bezirksregierung hatte im Februar 2016 eine Baustelle auf der A3 eingerichtet und ein Tempolimit von 60 Stundenkilometern angeordnet. Entsprechende Hinweisschilder am Ende der Baustelle allerdings fehlten. Die Folge: Tausende Autofahrer wurden geblitzt – obwohl sie nichts von einer Geschwindigkeitsbegrenzung an dieser Stelle wussten. Auch Melanie Ruge ist davon betroffen, die Bauingenieurin aus Oberhausen hatte kurz vor Bekanntwerden des Blitzer-Ärgers sogar ihren Führerschein für einen Monat abgegeben. Nun hat die Stadt Köln den Fehler zwar eingeräumt, ob die bereits beglichenen Bußgelder aber zurückgezahlt werden, steht noch nicht fest. Denn: Darüber ist nun auch noch ein Streit zwischen Bezirksregierung und Stadtverwaltung entstanden. stern TV-Reporter Hinrich Lührssen war auf Spurensuche. Seine Ergebnisse: Mittwochabend live bei stern TV. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 08.02.2017 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Heute u.a. mit diesen Themen:

      Lukrative Pensionen – Wie sich Baden-Württembergs Abgeordnete die Taschen voll machen:

      Es war eine Entscheidung im Hauruck-Verfahren: Innerhalb von nur drei Tagen und fast unbemerkt von der Öffentlichkeit hat der Landtag in Baden-Württemberg eine Neuregelung zur Altersvorsorge für seine Abgeordneten beschlossen – und damit für viel Ärger gesorgt. Denn: Die Reform, die dafür sorgt, dass die Politiker im Ländle künftig wieder die lukrative staatliche Pension in Anspruch nehmen können, spült kräftig Geld in die Kasse jedes einzelnen Abgeordneten. Der Aufreger: Erst im Jahr 2008 hatte der Landtag beschlossen, dass sich die Abgeordneten künftig selbst um ihre Altersvorsorge kümmern müssen, und dafür wurden ihre Diäten um ein Drittel erhöht. Nun gibt es zwar ein Zurück zur staatlichen Pension, an der Erhöhung der Bezüge aber wird nicht gerüttelt. Der Diäten-Skandal von Baden-Württemberg: Mittwochabend live bei stern TV.

      Beschimpft, gedemütigt, verprügelt – Wenn Frauen Opfer häuslicher Gewalt werden:

      Wer Nadja K. kennenlernt, kann kaum glauben, welches Martyrium hinter der selbstbewussten Frau liegt: Sechs Jahre lang wurde die 39-Jährige von ihrem eigenen Freund verprügelt, immer und immer wieder. ‚Im Normalfall waren es Ohrfeigen‘, erzählt Nadja K. rückblickend. ‚Da hat man sich danach die Tränen abgewischt und das Make-Up etwas dicker aufgetragen‘. Denn: Den Mut, sich jemandem anzuvertrauen, hat sie lange Zeit nicht – auch weil sie glaubte, das Gewaltproblem in den Griff zu bekommen. Doch das Gegenteil war der Fall: Die Attacken gegen sie wurden immer schlimmer und am Ende kostet sie ein Streit mit dem Freund fast das Leben: „Er hat mich geschubst und zusammengetreten. Dabei ist meine Milz verletzt worden, und ich hatte innere Blutungen.“ Erst danach bricht Nadja endlich ihr Schweigen. Ein Einzelfall ist sie damit nicht. Laut Bundeskriminalamt erstatteten im Jahr 2015 zwar 104.000 Frauen Anzeige wegen häuslicher Gewalt, doch auch die Dunkelziffer ist hoch. Warum Betroffene so oft über die Taten schweigen und warum auch das Ende der Beziehung oft nicht das Ende der Gewalt bedeutet, darüber spricht Steffen Hallaschka live bei stern TV mit Nadja K. und Astrid J., die Ähnliches mit ihrem Freund erlebt hat.

      Außerdem zu Gast im Studio: Bianca Biwer vom ‚Weißen Ring‘.

      Muss man unter Freunden teilen? Streit um Auto aus Gewinnspiel endet vor Gericht:

      Ein kleiner Kronkorken kann eine Freundschaft zerstören – das zeigt der Fall um fünf Freunde aus dem sauerländischen Schmallenberg. Einer von ihnen hatte in einem Kronkorken das Gewinner-Los eines Brauerei-Gewinnspiels entdeckt – der Preis: ein nagelneuer Audi. Doch auch eine Bekannte erhebt nun Anspruch auf den Gewinn – denn den Bierkasten mit der Glücks-Flasche hatte die Clique gemeinsam bezahlt. Der Fall sorgte in den vergangenen Tagen auch auf der Facebook-Seite von stern TV für Diskussionen: Sollte man dem Finder seinen Preis gönnen oder muss man unter Freunden teilen? Ganz klar teilen, finden Mark Linnenbank und Peter Seipel, die beim identischen Gewinnspiel einen Audi gewonnen haben. Beim gemeinsamen Feierabendbier hatte Mark das Gewinnsymbol im Bier entdeckt, das Peter zuvor bezahlt hatte. Auch bei ihnen stellte sich daher die Frage: Wem gehört das Auto? Wie sie das Problem am Ende gelöst haben – Mittwochabend live bei stern TV.

      Von Berlin in die Wildnis – Wie Gesa Neitzel ein neues Leben als Rangerin beginnt:

      Alles hinter sich lassen, dem Leben einen neuen Sinn geben – Gesa Neitzel hat das gemacht, wovon so viele träumen: Ihren Job als Fernsehredakteurin in Berlin hat die 29-Jährige vor einem Jahr an den Nagel gehängt und ist nach Südafrika gezogen, um sich dort als Rangerin ausbilden zu lassen. Für Gesa Neitzel die beste Entscheidung, die sie jemals getroffen hat: ‚Afrika hat etwas Magisches‘, sagt sie „Und ich kann nicht genug davon bekommen. Ein Zurück gibt es für mich deshalb nicht mehr.“ Vier bis fünf Stunden ist sie nun täglich in der Wildnis unterwegs, beobachtet die Tiere, lernt ihr Verhalten zu deuten. ‚Kein Tag ist hier wie der andere‘, sagt sie. Zwar habe sie in Berlin ein gutes Leben gehabt. „Aber es hat sich nicht wie meins angefühlt, ich hatte immer das Gefühl, ich will was anderes.“ Über das Leben in Zeltlagern, den Verzicht auf eine warme Dusche und das Internet und wie sie sich ihre Zukunft vorstellt, darüber spricht Gesa Neitzel live bei stern TV.

      Nach Protest einer Veganerin – Limburger Rathaus verändert sein Glockenspiel:

      Es ist eine kuriose Geschichte, mit der die Stadt Limburg derzeit bundesweit für Aufsehen sorgt: Die Stadt hat bis auf weiteres die Melodie des Kinderliedes „Fuchs, du hast die Gans gestohlen“ aus dem örtlichen Glockenspiel gestrichen, weil der Text aus Sicht einer Veganerin tierfeindlich ist. Die Frau störte sich vor allem an der Zeile ‚Sonst wird dich der Jäger holen mit dem Schießgewehr‘. Bis zur Beschwerde der Veganerin hatte sich noch niemand an der Musikauswahl des Glockenspiels gestört, das insgesamt 33 verschiedene Melodien im Repertoire hat und davon täglich sieben Kompositionen spielt. Nun aber haben sich auch die Tierschutzorganisation PETA und der Vegetarierbund Deutschland in die öffentliche Diskussion eingeschaltet. Sie fordern nicht nur, das Lied dauerhaft aus dem Programm zu nehmen, sondern auch, generell den Inhalt von Kinderliedern auf tierfeindliche Tendenzen zu überprüfen. Welche Lieder ihrer Beschwerde noch zum Opfer fallen könnten und wie die Limburger darauf reagieren – stern TV-Reporter Hinrich Lührssen war auf Spurensuche. Seine Eindrücke: Mittwochabend live bei stern TV. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 15.02.2017 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Heute u.a. mit diesen Themen:

      Kronzeuge vor Gericht – Ehemaliger Satudarah-Rocker kommt mit Bewährungsstrafe davon:

      Zwei Jahre Haft auf Bewährung – wegen umfangreicher Drogen- und Waffengeschäfte: So lautet das Urteil, das am Montagabend in Düsseldorf gegen ein früheres Mitglied des inzwischen deutschlandweit verbotenen Rockerclubs Satudarah MC gefallen ist. Der nun verurteilte Christian J. hatte zugegeben, unter anderem im Besitz großer Mengen Kokain und Marihuana gewesen zu sein. Für Drogengeschäfte in dieser Größenordnung sei es das mit Abstand mildeste Urteil gewesen, das ein Richter in Nordrhein-Westfalen je verhängt hätte, hieß es in der Urteilsbegründung des Prozesses, der unter extrem hohen Sicherheitsvorkehrungen stattgefunden hat. Warum aber der Strafnachlass? Christian J. hatte als Kronzeuge dafür gesorgt, dass der ehemalige Chef des Clubs, Yildiray Kaymaz, alias Ali Osman, unter anderem wegen umfangreicher Drogen- und Waffengeschäfte zu mehr als sieben Jahren Haft verurteilt wurde. Und inzwischen war bekannt geworden: Der Mann, der gegen seine Rockerfreunde ausgesagt hat, soll ein V-Mann der Polizei gewesen sein. Über das Urteil, den Satudarah MC und wie sich ein V-Mann der Polizei verhalten muss – darüber spricht Steffen Hallaschka live bei stern TV mit Sebastian Fiedler vom Bund Deutscher Kriminalbeamter.

      Nicht fett, sondern krank – Wenn Frauen an einem Lipödem leiden:

      Wenn Manuela Ballreich unterwegs ist, muss sie sich oft die übelsten Beschimpfungen anhören. Wildfremde Leute hätten sie schon als „fette Sau“ bezeichnet. Niemand ahnt, dass ihr Übergewicht eine medizinische Ursache hat. Die 26-Jährige leidet an einer Störung des Fettstoffwechsels – einem sogenannten Lipödem. Die Krankheit, die wahrscheinlich durch hormonelle Veränderungen wie die Pubertät oder eine Schwangerschaft ausgelöst wird und vor allem Frauen trifft, lässt die Fettzellen in Beinen und Armen extrem wuchern. Für die Betroffenen ist das aber nicht nur ein kosmetisches Problem, sie leiden auch unter starken Schmerzen, weil das wuchernde Fett den Lymphfluss verhindert. Linderung verschafft in der Regel nur eine drastische Reduktion des Fettgewebes durch eine operative Fettabsaugung. Doch die Krankenkassen zahlen diesen Eingriff nur in Ausnahmefällen. Warum die Kosten nicht übernommen werden, wie schwierig die Diagnose eines Lipödems sein kann und mit welchen Schwierigkeiten und Vorurteilen viele Frauen dabei zu kämpfen haben, darüber spricht Steffen Hallaschka live bei stern TV mit Manuela Ballreich und Corinna Hansen-Krewer, die ein einzigartiges Fotoprojekt ins Leben gerufen hat, um für eine bessere Aufklärung zu sorgen.

      Außerdem zu Gast im Studio: der plastische Chirurg Dr. Henning Ryssel.

      Kann es wirklich Liebe sein? Wenn der Vater eine 30 Jahre jüngere Thailänderin heiratet:

      Als Carolin Genreith von der neuen Freundin ihres Vaters erfährt, ist sie geschockt: Sie kann einfach nicht glauben, dass sich der Vater ausgerechnet in eine 30 Jahre jüngere Thailänderin verliebt hat. ‚Ich dachte, der spinnt‘, sagt die 32-Jährige rückblickend. „Mir war das irre peinlich.“ Denn immer wieder habe sie dieses eine Bild im Kopf gehabt: „Ich wollte nicht glauben, dass mein Vater einer dieser Sextouristen ist.“ Echte Liebe zwischen einem Deutschen um die 60 und einer Thailänderin um die 30 – geht das überhaupt? Filmemacherin Carolin Genreith hat über die ungewöhnliche Beziehung einen Dokumentarfilm gedreht. In „Happy“ erzählt sie die Geschichte ihres Vaters, der seit fünf Jahren mit der Thailänderin Tukta zusammen und inzwischen sogar verheiratet ist. Was er selbst über sein neues Leben sagt, darüber spricht Dieter Genreith gemeinsam mit seiner Tochter Carolin live bei stern TV.

      stern TV-Zuschaueraktion – Barfuß auf der Suche nach den geilsten Schuhen der Welt:

      Aus Leder oder Stoff, in einer knalligen Farbe oder schwarz, mit Pfennig- oder Keilabsatz – wenn es um schicke Schuhe geht, hat jede Frau ihre ganz eigenen Vorstellungen. Doch was ist es eigentlich, das die Damenwelt am Fußkleid so fasziniert? Wie sehen sie aus – die tollsten Schuhe von allen? Und wo findet man sie? stern TV hat einen Blick in die Schuhschränke einiger Frauen geworfen und sich mit einer von ihnen auf die Suche nach dem „geilsten Schuh der Welt“ begeben. Einzige Bedingung der außergewöhnlichen Einkaufstour: Die komplette Reise musste barfuß angetreten werden! Ob die Zuschauerin durchgehalten hat und ob sie am Ende fündig geworden ist? Wie sehen sie aus, die ‚geilsten Schuhe der Welt‘? Das turbulente Schuh-Shopping mit überraschendem Ergebnis gibt es Mittwochabend live bei stern TV. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 22.02.2017 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Nach illegalem Straßenrennen: Lebenslange Haftstrafen wegen Mordes

      Lebenslang wegen Mordes: So lautet das Urteil im Berliner Raser-Prozess. Vor einem Jahr lieferten sich die Angeklagten Marvin N. und Hamdi H. ein illegales Straßenrennen auf dem Kurfürstendamm – mit tödlichen Folgen. Das Opfer: der 69-jährige Michael W. Jetzt sollen die jungen Männer wegen Mordes lebenslang ins Gefängnis. Ein Urteil mit Signalwirkung – denn noch nie wurden Raser in Deutschland so hart bestraft. Für Maximilian W., den Sohn des Opfers, ist das ein gerechtes Urteil. „Mir ist ein Stein vom Herzen gefallen – diese Signalwirkung war mir wichtig“, so der 34-Jährige nach der Urteilsverkündung. Mit rund 160 Stundenkilometern raste einer der Sportwagenfahrer in den Geländewagen seines Vaters. Der Rentner hatte keine Chance. Immer wieder kommt es in Deutschland zu tödlichen Unfällen durch illegale Straßenrennen. Die Strafen für Raser bisher – eher milde. Das weiß auch Polizeihauptkommissar Rainer Fuchs von der Kölner Polizei. Mit der Projektgruppe „Rennen“ gehen er und seine Kollegen seit knapp zwei Jahren gezielt gegen Raser und illegale Straßenrennen vor. Müssen Raser nach diesem Urteil zukünftig mit härteren Strafen rechnen? – Darüber spricht Steffen Hallaschka mit Polizeihauptkommissar Rainer Fuchs.

      Außerdem im Studio: Maximilian W.

      Deutscher Reporter in türkischer Untersuchungshaft: Schwester spricht live bei stern TV

      Ilkay Yücel ist entsetzt: Ihr Bruder, der „Welt“-Reporter Deniz Yücel, kommt auf unbestimmte Zeit in türkische Untersuchungshaft. Das entschied am Montagabend ein Haftrichter in Istanbul, nachdem der 43-Jährige zuvor 13 Tage in Polizeigewahrsam festgehalten worden war. Dem Journalisten werden „Propaganda für eine terroristische Vereinigung und Aufwiegelung der Bevölkerung“ vorgeworfen. Deutschlandweit löste die Inhaftierung des Journalisten Empörung und Unverständnis aus. Jetzt kämpft die Schwester des Deutsch-Türken für seine Freilassung: „Es ist eine sehr schwierige Situation. Ich hoffe, dass jetzt alle Hebel in Bewegung gesetzt werden, damit mein Bruder schnellstmöglich freikommt“, sagt die 42-Jährige. Wie es Deniz Yücel geht und was der Beschluss für das deutsch-türkische Verhältnis bedeutet, darüber spricht Steffen Hallaschka live bei stern TV.

      Nichtraucher dank Hypnose: Wie Menschen in Trance ihre Sucht bekämpfen

      Endlich Schluss mit dem Rauchen: Um ihr Laster nach mehr als 15 Jahren dauerhaft loszuwerden, hat sich die 26-jährige Elisabeth Wartmann dazu entschlossen, einen Hypnotiseur aufzusuchen. Denn alleine schafft es die Altenpflegerin einfach nicht, ihre Sucht zu bekämpfen. Der letzte Versuch mit dem Rauchen aufzuhören endete im Desaster. „Bis 17 Uhr habe ich durchgehalten, dann war ich so hochexplosiv, dass ich Teller in Richtung meines Freundes geworfen habe. Dann hat er mir meine Zigaretten wiedergegeben und es war vorbei“, berichtet Elisabeth Wartmann, die täglich eine Schachtel raucht. „Aber jetzt möchte ich es wirklich schaffen, weil ich mir ein Kind wünsche.“

      Und auch für Esmeralda Sobrino-Sanchez ist die Hypnose die letzte Chance, ihr Leben zu ändern. Die 33-Jährige wiegt 103,5 Kilo bei einer Größe von 1, 62 Meter. „Ich habe schon viele Diäten ausprobiert, aber keine hat den gewünschten Erfolg gebracht.“ Ob die Hypnose den Frauen am Ende tatsächlich geholfen hat – stern TV hat sie bei ihrer Sitzung begleitet. Über ihre Erfahrungen und wie es möglich ist, durch den Trancezustand die Emotionen von Menschen zu beeinflussen, darüber spricht Steffen Hallaschka live im Studio mit Elisabeth Wartmann, Esmeralda Sobrino-Sanchez und dem Hypnosetherapeuten Harald Krutiak.

      Mit einem Taxi nach Paris: stern TV erfüllt krebskranker Bloggerin einen Herzenswunsch

      Es war eine Reise, mit der Krebsbloggerin Viola Helms niemals gerechnet hätte: Zwei Tage lang war die 30-Jährige, die seit Jahren auf Facebook über ihre Krebserkrankung schreibt, mit einem amerikanischen Schulbus in Paris unterwegs. Mit dabei: Vier Frauen, die Violas Blog seit Jahren verfolgen – und ohne die es diese Reise vielleicht auch nie gegeben hätte. Denn: Eine von ihnen hatte sich an stern TV gewandt und davon erzählt, wie Viola bei Facebook von dem besonderen Reisewunsch erzählt hatte. Für die Redaktion Grund genug, die Bloggerin, die bereits 2015 zu Gast in der Sendung war, erneut zu besuchen – und sie mit der Reise zu überraschen. „Dass ich das erleben kann und so nette Follower habe, die das ermöglicht haben – das ist einfach schön“, sagt Viola Helms. Was die fünf Frauen in Paris alles erlebt haben – die Geschichte einer außergewöhnlichen Reise: Mittwochabend live bei stern TV. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 01.03.2017 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Streit mit der Türkei: Sollte Erdogan in Deutschland Wahlkampf machen dürfen?

      Dass so viele Türken Recep Tayyip Erdogan verehren, kann der Berliner Taxifahrer Erdogan Aktürk sehr gut verstehen. Denn: Der amtierende türkische Präsident habe die Türkei groß gemacht, sagt der Familienvater, der mit zehn Jahren nach Deutschland kam. „Er macht nicht mehr das, was der Westen will.“ Und das sei auch gut so, findet Erdogan Aktürk. Mit großer Sorge betrachtet dagegen Serap Güler aus dem CDU-Bundesvorstand die Politik Erdogans – und vor allem seine Strategie, auch in Deutschland Wahlkampf zu machen. „Es muss eine deutliche Antwort der Bundesregierung Richtung Türkei fallen, dass Erdogan hier unerwünscht ist“, so die NRW-Landtagsabgeordnete, die für ihre Meinung vor allem in den sozialen Netzwerken angefeindet wird. „Ich werde als Arschleckerin der Deutschen bezeichnet“, sagt die 36-Jährige, die selbst türkische Wurzeln hat. „Und als Vaterlandsverräterin.“ Die aktuellen Spannungen im deutsch-türkischen Verhältnis beunruhigen Serap Güler. Denn: „Wir haben einerseits unter den Türkeistämmigen selbst eine große Spaltung. Und auf der anderen Seite noch die Spaltung zwischen der türkeistämmigen Community und der deutschen Mehrheitsgesellschaft.“ Doch wie steht es um die Beziehung zwischen Deutschen ohne Migrationshintergrund und mit türkischem Migrationshintergrund? Wie sehr belastet der aktuelle Streit die Stimmung hierzulande? Und sollte es Erdogan erlaubt werden, auch in Deutschland Wahlkampf zu machen? Darüber diskutieren live bei stern TV Serap Güler und der AKP-Politiker Ozan Ceyhun, der den türkischen Außenminister bei seinem Besuch in Hamburg und bei den Gesprächen mit Außenminister Sigmar Gabriel begleitet.

      Matthias Schweighöfer live bei stern TV: Identitätsdiebstahl und seine fatalen Folgen

      An einen normalen Alltag ist für Bärbel Petry-Pirritano nicht mehr zu denken. Schon der Gang zum Briefkasten wird für die 50-Jährige inzwischen zum Spießrutenlauf. Denn: Unbekannte missbrauchen seit drei Jahren die Identität ihres Mannes und schließen in seinem Namen Verträge ab. Immer wieder bekommt die Familie daher Briefe und Pakete, die sie nie bestellt hat. Aber auch Mahnschreiben von Inkassounternehmen sind regelmäßig in der Post. „Er kann in der Anonymität des Internets mit uns machen, was er will“, sagt Bärbel Petry-Pirritano, die bereits 360 Fälle des Datenmissbrauchs zur Anzeige brachte.

      Wie zermürbend ein Identitätsdiebstahl für Betroffene sein kann, zeigt auch die neue Serie „You Are Wanted“ von und mit Matthias Schweighöfer. Durch das Umschreiben einer Identität wird darin aus dem harmlosen Familienvater ein gejagter Terrorist. Es sei „eine sehr spannende Thematik, weil Datenraub heutzutage allgegenwärtig ist“, sagt Schweighöfer. Und, so der Schauspieler: „Oftmals sieht man sich auch mit sich selber konfrontiert, weil man denkt: Was wäre, wenn das mir passieren würde?“ Wie schnell man tatsächlich zum Opfer werden kann und wie schwierig es ist, sich dagegen zu wehren, darüber spricht Steffen Hallaschka live bei stern TV mit Matthias Schweighöfer, Bärbel Petry-Pirritano und dem IT-Experten Tobias Schrödel.

      Herz-Lungen-Transplantation: 17-jähriger Ogi erhält lebensnotwendige Spenderorgane

      Den Moment, als er erfahren hat, dass endlich ein Spenderherz und eine Spenderlunge für ihn bereitstehen, wird der 17-jährige Oguzhan Yavuztürk – genannt Ogi – wohl nie vergessen: „Ich war damals wahrscheinlich der glücklichste Mensch der Welt“, sagt der Teenager rückblickend. Fast zehn Monate hatte Ogi im Deutschen Herzzentrum in Berlin auf die lebensnotwendigen Spenderorgane gewartet. Doch: Eine gleichzeitige Herz – und Lungentransplantation ist in Deutschland sehr selten. 2015 waren es gerade einmal zwei Patienten, bei denen diese beiden Organe erfolgreich transplantiert wurden. Geholfen hat Ogi in dieser Zeit des Wartens vor allem sein früherer Zimmernachbar Tobias. Die beiden verbindet inzwischen eine intensive Freundschaft. Als Tobias im Oktober erfolgreich transplantiert wurde, „da habe mich natürlich für ihn gefreut“, so Ogi. Am Ende hatte aber auch er Glück: Seit der Transplantation im Dezember fühlt sich Ogi wie „neugeboren“: „Die schnelle Müdigkeit, wenn ich mich überanstrenge, ist weg. Und dass mein Herz schnell nachgibt oder ich umkippe, das habe ich heute nicht mehr“, sagt er. Über die lebensrettende Operation, den langen Weg dahin und den Stand der Reha spricht Steffen Hallaschka live bei stern TV mit Ogi und seinem Chirurgen Dr. Christoph Knosalla. Außerdem zu diesem Thema zu Gast: Schauspieler Matthias Schweighöfer, der sich seit Jahren für die Organspende engagiert.

      Ärger mit Ticketbörse Viagogo: Warum sich viele Verbraucher abgezockt fühlen

      Kim Galek fühlt sich betrogen: Über die Ticket-Börse Viagogo hat der Aufzugsmonteur aus Hamburg Karten für ein Rockkonzert gekauft – für 120 Euro pro Stück. „Ich habe damit gerechnet, dass das ein normaler Ticketpreis ist“, sagt er. Doch weit gefehlt: Tatsächlich hatten die Tickets nur einen Wert von knapp 70 Euro. Für Kim Galek ist das „Abzockerei“. Denn: „Man wird nicht darauf hingewiesen, dass man mehr zahlt, als das Ticket wert ist.“ Immer wieder macht Viagogo negative Schlagzeilen, vor allem die versteckten Kosten, die durch Buchungs- und Liefergebühren zusätzlich anfallen, sorgen bei Betroffenen und Verbraucherschützern für Unmut: „Wenn es Beschwerden gibt, dass Vermittlungsgebühren nicht gesehen worden sind, spricht das dafür, dass sie nicht ausreichend gekennzeichnet sind“, sagt Tatjana Halm von der Verbraucherzentrale Bayern. Und das verstoße gegen geltendes Recht. „Zusätzliche Kosten müssen ausreichend transparent vorangestellt werden, damit man genau weiß, welchen Gesamtbetrag man zahlen muss.“ Warum die Verbraucherschützer das Unternehmen nun abgemahnt haben und wie sich betroffene Kunden verhalten sollten, darüber spricht Steffen Hallaschka mit der Verbraucherschützerin live bei stern TV. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 08.03.2017 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Streit mit der Türkei eskaliert: Wie Erdogan-Gegner die aktuelle Krise beurteilen

      Eine so große Resonanz gab es selten: Nach der stern TV-Berichterstattung über den umstrittenen türkischen Wahlkampf in Deutschland, bei der vergangene Woche vor allem die Erdogan-Anhänger zu Wort kamen, haben sich mehrere tausend Zuschauer in der Redaktion gemeldet. Viele von ihnen äußern sich in ihren Mails allerdings kritisch über Erdogan und seine Politik. Warum? Wie stehen sie zu den Auftritten türkischer Minister in Deutschland? Was sagen sie zu den aktuellen Entwicklungen in der Türkei? Und wie beurteilen sie den Streit zwischen den Niederlanden und der Türkei, der durch das Einreiseverbot für den türkischen Außenminister eskaliert ist? Zu Gast in der Sendung ist der Vize-Präsident des Europäischen Parlaments Alexander Graf Lambsdorff. Er ist dafür, dass die Europäische Union gemeinsam ein Verbot türkischer Wahlkampfauftritte in der EU beschließt. Bei stern TV trifft der FDP-Politiker auf den AKP-Abgeordneten Mustafa Yeneroglu.

      Ravioli im Test: So unterschiedlich schmeckt der Dosen-Klassiker

      Es ist ein Fertiggericht, das bei vielen Deutschen positive Kindheitserinnerungen weckt. Und noch immer kommen Dosen-Ravioli in vielen Familien regelmäßig auf den Tisch. Nach eigenen Angaben verkauft allein Maggi jedes Jahr rund 40 Millionen Dosen mit den beliebten Teigtaschen. Doch wie gut schmecken sie wirklich? Was ist drin in der Konserve mit Kult-Status, die seit den 1950er Jahren in deutschen Supermärkten steht? Und wer schneidet besser ab – das teure Markengericht oder die preisgünstigen Nachahmerprodukte? Gemeinsam mit Lebensmittelchemiker Dr. Ulrich Nehring hat stern TV insgesamt elf Produkte des Klassikers unter die Lupe genommen. Was dabei herauskam – der Ravioli-Test und seine überraschenden Ergebnisse: Mittwoch live bei stern TV.

      Diagnose Down-Syndrom: Wenn Eltern sich für ein behindertes Kind entscheiden

      Es war eine bewegende E-Mail, die die stern TV-Redaktion vor einigen Wochen erreicht hat: „Wir möchten anderen Eltern Mut machen, sich trotz aller Widrigkeiten und Ängste für ihr Kind zu entscheiden“, schrieb Susie Mehler, die in der 22. Schwangerschaftswoche erfahren hatte, dass ihr zweites Kind das Down-Syndrom hat. Die 37-Jährige hat sich dennoch für das Kind entschieden – und ist damit eine große Ausnahme. „Dass sich 90 Prozent in so einem Fall für einen Abbruch entscheiden, schockiert mich nach wie vor“, schrieb sie in ihrer Mail. „Deswegen würden wir unsere Geschichte gerne erzählen.“ Auch für sie sei die Entscheidung natürlich nicht leicht gewesen. Und: „Ich bin mir nicht sicher, ob wir das schaffen werden“, sagt Susie Mehler, die sich vor der Diagnose nicht hätte vorstellen können, ein behindertes Kind zu bekommen. „Aber zu dem Zeitpunkt, als wir es erfahren haben, da hatte ich schon die Bewegungen im Bauch. Und die kann man nicht einfach ignorieren.“ Wie schwierig die Entscheidung für ein Kind mit Behinderung war und was ihnen dabei geholfen hat, darüber spricht Steffen Hallaschka live bei stern TV mit Susie Mehler und Dr. Elzbieta Szczebak vom Deutschen Down-Syndrom Infocenter.

      Umgangsboykott: Wenn Väter keinen Kontakt zu ihren Kindern haben dürfen

      René Pargmann ist verzweifelt. Seit zwei Jahren schon hat der 38-Jährige seine Tochter nicht mehr gesehen. Von einem auf den anderen Tag wurden die Treffen mit Tochter Saphira immer wieder abgesagt. Seine Ex-Frau erhob plötzlich schwere Vorwürfe und behauptete, René Pargmann habe seine Tochter geschlagen. Zwar wurde der Vater am Ende freigesprochen, seine Tochter sieht er aber trotzdem nicht mehr. „Es gibt nichts Schlimmeres“, sagt er. „Sie ist Teil meines Lebens und ist nicht da.“ Ein Einzelfall ist René Pargmann mit diesen Gefühlen nicht. Nach der stern TV-Berichterstattung über die schlechte Zahlungsmoral unterhaltspflichtiger Eltern haben sich hunderte Väter in der Redaktion gemeldet. Und viele haben nur einen Wunsch geäußert: Sie wollen Kontakt zu ihren Kindern haben. „Ich möchte nicht nur finanziell für meine Kinder da sein, ich möchte tatsächlich für sie da sein. Aber das ist leider nicht möglich“, sagt auch Marco Krey aus Ostfriesland. Er hat seine zwei Kinder – trotz jahrelanger Bemühungen – seit sieben Jahren nicht mehr gesehen. Gegen welche Widerstände die Väter kämpfen und warum ihre Situation so oft aussichtlos ist – darüber spricht Steffen Hallaschka live bei stern TV mit Marco Krey und Daniel Niemeyer, der nach der Trennung von seiner Freundin das alleinige Sorgerecht für seine Tochter erstritten hat. Außerdem zu Gast in der Sendung: der Fachanwalt für Familienrecht Klaus Wille. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 15.03.2017 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Türkische Wahlkampfauftritte abgesagt: Das sind die Reaktionen in Deutschland:

      Was für eine Wende: Nach dem wochenlangen Streit um die türkischen Wahlkampfauftritte in Deutschland hat die Regierung in Ankara eingelenkt. So soll es nach Angaben der AKP-Koordinierungsstelle keine weiteren Wahlkampfauftritte türkischer Regierungsvertreter in Deutschland geben. Erst kurz zuvor hatte sich Bundeskanzlerin Angela Merkel mit deutlichen Worten an die türkische Regierung gewandt – und Recep Tayyip Erdogan erstmals mit Konsequenzen gedroht, sollten die Nazi-Vergleiche nicht aufhören. Die Wahlkampfauftritte türkischer Politiker könnten in Deutschland nur stattfinden, „wenn sie auf der Grundlage der Prinzipien des Grundgesetzes erfolgen“, erklärte Merkel, der Erdogan auch persönlich „Nazi-Methoden“ vorgeworfen hatte. Und, so die Kanzlerin: Sollte die türkische Regierung sich nicht ans Grundgesetz halten, behalte man sich auch eine Überprüfung bereits erteilter Genehmigungen vor. War das die richtige Reaktion? Was sagen die Deutschtürken in Deutschland zu der überraschenden Entscheidung in der Türkei? stern TV hat mit Anhängern und Kritikern gesprochen. Und live im Studio diskutiert Steffen Hallaschka mit AKP-Politiker Ozan Ceyhun und der CDU-Politikerin Birgül Akpinar über die aktuellen Entwicklungen.

      Streit um doppelte Staatsbürgerschaft: Sollten Deutschtürken weiterhin zwei Pässe haben?

      Der aktuelle Streit mit der Türkei hat auch die Diskussion um die doppelte Staatsbürgerschaft in Deutschland neu entfacht: Sollten Deutschtürken sich künftig doch für einen Pass entscheiden müssen? Wie wichtig ist die Loyalität zu einem Land? Und wie sehr beeinflusst der Doppelpass die Integration? stern TV hat sich in Deutschland umgehört – und mit Menschen gesprochen, die ihre ganz persönlichen Erfahrungen mit dem Thema gemacht haben. „Ich bin dafür, dass man sich für ein Land entscheiden sollte“, sagt etwa die Studentin Derya Sahin. „Es ist einfacher für uns alle, wenn sich die Türken mit doppelter Staatsbürgerschaft für ein Land entscheiden könnten. Dann kann auch eine erfolgreiche Integration stattfinden.“ Der Berliner Taxifahrer Erdogan Aktürk, der schon seit 1973 in Deutschland lebt, hat die doppelte Staatsbürgerschaft. Er sagt aber: „Ich weiß mittlerweile, dass der deutsche Ausweis für mich nur ein bürokratischer Ausweis ist, ich identifiziere mich nicht damit.“ Über das Für und Wider der doppelten Staatsbürgerschaft diskutieren live bei stern TV der AKP-Politiker Ozan Ceyhun und die CDU-Politikerin Birgül Akpinar, die sich trotz ihrer türkischen Wurzeln gegen den Doppelpass ausspricht. Denn: Damit sei eine Loyalität zu Deutschland nicht garantiert, sagt die 39-Jährige.

      Gefahr im Kinderzimmer: So einfach lässt sich sprechendes Spielzeug manipulieren:

      Auf den ersten Blick ist an dem kleinen Plüschteddy „Freddy“ nichts Ungewöhnliches zu erkennen. Doch: Freddy kann mit Kindern sprechen. Dafür ist der Bär via Bluetooth mit einer Smartphone-App verbunden. Und genau das birgt große Gefahren, sagt IT-Experte Tobias Schrödel. „Denn nicht nur der Bär kann mit den Kindern sprechen, sondern auch der Hacker von außen.“ Ohne es zu ahnen, holen sich Eltern so „einen Spion ins Kinderzimmer“, weiß Schrödel. Wie einfach sich Spielzeug manipulieren lässt und zu was man kleine Kinder verleiten kann, wenn sie plötzlich ungewohnte Anweisungen von einem Spielzeug bekommen – das zeigt Tobias Schrödel live bei stern TV mit „Freddy“ und der sprechenden Puppe „Cayla“, die mittlerweile sogar von der Bundesnetzagentur verboten wurde. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 22.03.2017 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Heute u.a. mit diesen Themen:

      Diebstahl im Berliner Bode-Museum – Was macht man mit 100 Kilo Gold?

      Diese Nachricht machte schnell Schlagzeilen: Im Berliner Bode-Museum haben Unbekannte in der Nacht zu Montag eine gut 100 Kilogramm schwere Goldmünze geklaut. Ihr Materialwert: Rund 3,7 Millionen Euro. Die Diebe waren offenbar durch ein Dachfenster in das Museum eingestiegen, das auf der Berliner Museumsinsel liegt. Doch was macht man eigentlich mit 100 Kilo Gold? Mittwochabend live bei stern TV.

      Suizid nach Klinikaufenthalt – Mutter macht Ärzte für Tod ihrer Tochter verantwortlich:

      Seit Jahren schon kämpft Claudia Beck verzweifelt dafür, dass der Tod ihrer Tochter endlich aufgeklärt wird. ‚Ich möchte, dass sich die Verantwortlichen der Verantwortung stellen‘, sagt sie. Nun wurde das Ermittlungsverfahren gegen die behandelnden Ärzte wieder aufgenommen. Claudia Becks Tochter Melissa war erst 20 Jahre alt, als sie sich Mitte 2014 im Haus ihrer Eltern umgebracht hat – nur wenige Stunden nach ihrer Entlassung aus einer psychiatrischen Klinik. Für Melissas Mutter steht fest, dass die Ärzte, die ihre Tochter in den Wochen zuvor behandelt haben, eine Mitschuld an ihrem Tod tragen. Sie spricht sogar von einem ‚ärztlich veranlassten Suizid‘. Denn: Durch das Medikament, das ihre Tochter bekommen hat, sei sie zur Waffe gegen sich selbst geworden, sagt die Mutter. Und: „Die Ärzte wussten, dass sie ein tödliches Risiko in die Behandlung mit aufgenommen haben.“ Mit einer „schweren Depression“ war Melissa wenige Wochen vor ihrem Tod als Notfall in eine Bremer Klinik eingewiesen worden – verbunden mit dem Hinweis auf eine familiäre Vorbelastung: Melissas Vater leidet an einer bipolaren Störung, ist manisch-depressiv. Doch trotz der Vorgeschichte blieb bei Melissa eine entsprechende Behandlung zunächst aus, sagt die Mutter. Erst eine Woche vor ihrer Entlassung bekam sie ein antriebssteigerndes Medikament. Warum das die Suizidgefahr allerdings auch erhöhen kann und ob man ihren Tod vielleicht hätte verhindern können, darüber spricht Steffen Hallaschka live bei stern TV mit Claudia Beck und dem Psychiater Prof. Bruno Müller-Oerlinghausen.

      Ärger mit der Ticketbörse Viagogo – Wenn Eintrittskarten plötzlich das Vielfache kosten:

      Kim Galek fühlt sich betrogen: Über die Ticket-Börse Viagogo hat der Aufzugsmonteur aus Hamburg Karten für ein Rockkonzert gekauft – für 120 Euro pro Stück. ‚Ich habe damit gerechnet, dass das ein normaler Ticketpreis ist‘, sagt er. Doch weit gefehlt: Tatsächlich hatten die Tickets nur einen Wert von knapp 70 Euro. Für Kim Galek ist das ‚Abzocke‘. Denn: „Man wird nicht darauf hingewiesen, dass man mehr zahlt, als das Ticket wert ist.“ Immer wieder macht Viagogo negative Schlagzeilen, vor allem die versteckten Kosten, die durch Buchungs- und Liefergebühren zusätzlich anfallen, sorgen bei Betroffenen und Verbraucherschützern für Unmut: ‚Wenn es Beschwerden gibt, dass Vermittlungsgebühren nicht gesehen worden sind, spricht das dafür, dass sie nicht ausreichend gekennzeichnet sind‘, sagt auch Tatjana Halm von der Verbraucherzentrale Bayern. Und das verstoße gegen geltendes Recht. „Zusätzliche Kosten müssen ausreichend transparent vorangestellt werden, damit man genau weiß, welchen Gesamtbetrag man zahlen muss.“ Warum das Unternehmen sogar abgemahnt wurde und wie sich betroffene Kunden verhalten sollten, darüber spricht Steffen Hallaschka live bei stern TV mit dem Rechtsanwalt Christian Solmecke.

      „Life Hacks“ auf dem Prüfstand – Wie zwei Youtuber ihre Fans begeistern:

      Wie kommt man ohne Kleingeld oder passenden Chip an einen Einkaufswagen? Kriegt man eine Taschenlampe zum Leuchten, auch wenn die passenden Batterien fehlen? Und wie bringt man eine zerkratzte CD wieder zum Laufen? Im Internet finden sich unzählige Videos mit originellen Lösungen für diese und andere Alltagsprobleme – so genannte ‚Life Hacks‘. Auch Kim Unger und Felix Michels begeistern mit solchen Clips ein Millionen-Publikum bei Youtube. Doch die beiden Jungstars der Szene geben nicht nur selbst praktische Tricks. Sie prüfen außerdem andere „Life Hacks“ auf ihre Alltagstauglichkeit. ‚Wir zeigen den Zuschauern, ob es funktioniert oder voll der Bullshit ist‘, sagt Felix. Auch live bei stern TV werden sie einige Alltagstricks zum Besten geben.

      Neuer Lebensmut nach tragischem Unfall – Wie ein kleiner Vogel eine ganze Familie rettet:

      Es ist eine Geschichte, die so herzzerreißend ist, dass sie demnächst sogar in Hollywood verfilmt werden soll: Nach einem schweren Sturz im Thailand-Urlaub bleibt die Australierin Sam Bloom querschnittsgelähmt – und verliert all ihren Lebensmut. Auch die liebevolle Pflege ihres Mannes und der drei Söhne ändert daran nichts. Sam Bloom wird immer depressiver. Die Wende bringt erst ein kleiner Vogel, der aus dem Nest gefallen war und bei der Familie unterkommt. ‚Man kann schon sagen, dass Penguin unsere Familie gerettet hat‘, sagt Sam Bloom rückblickend. Ihr mittlerer Sohn hatte das erst wenige Tage alte Küken mit nach Hause gebracht, weil es sich nicht mehr bewegen konnte. Und sofort war Penguin – wie der kleine Vogel getauft wurde – der neue Star der Familie. Vor allem für die querschnittsgelähmte Sam Bloom änderte sich damit alles – denn die heute 45-Jährige hatte wieder eine Aufgabe und war froh, dass sich nicht mehr alles um sie drehte. Und als es der kleine Vogel dann tatsächlich schaffte, wieder zu fliegen, fasste auch Sam Bloom neuen Lebensmut. ‚Als ich Penguin fliegen sah, dachte ich: Wenn so ein kleiner Vogel es schafft, dann schaffe ich es auch‘, sagt sie. „Ich habe immer noch Phasen, in denen es mir schlecht geht, ich depressiv werde. Aber das kann man nicht mit der Zeit davor vergleichen.“ stern TV hat die Familie in Australien besucht – und mit ihr über den kleinen Vogel gesprochen. Die ganze Geschichte live bei stern TV.

      Absurder Streit – Warum in Gotha auf vielen Strecken zwei Busse gleichzeitig fahren:

      Zwei Busse, die exakt die gleiche Strecke fahren, immer direkt hintereinander – was absurd klingt, ist in Gotha seit Jahresbeginn Realität. Denn: Auf 13 Linien in der Innenstadt verkehren gleich zwei Busunternehmen. Zum doppelten Betrieb war es gekommen, weil die regionale Verkehrsgemeinschaft dem bisherigen Busunternehmer nach einem Vergütungsstreit für diese Strecken gekündigt und einen anderen Anbieter beauftragt hatte. Der bisherige Unternehmer war damit allerdings nicht einverstanden. Seine Verträge laufen bis 2019, sagt er – und fährt einfach weiter. Was die Gothaer zu dem irrwitzigen Busstreit sagen und wie stern TV- Reporter Hinrich Lührssen den Streit noch weiter auf die Spitze getrieben hat: Mittwoch live bei stern TV. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 29.03.2017 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Vor dem türkischen Referendum: Das denken die Deutschtürken:

      Wenn es um das türkische Verfassungsreferendum geht, hat Cavit Seker aus Düren eine klare Meinung. Er sagt „Ja“ zur neuen Verfassung. „Für die türkische Kultur ist es besser, wenn wir ein Präsidialsystem haben und nicht dieses parlamentarische System wie in Deutschland – weil wir ganz anders denken und anders handeln“, so der 48-Jährige, der bereits als Kleinkind mit seinen Eltern nach Deutschland kam, aber nur den türkischen Pass besitzt. Demet Kilic kann das nicht verstehen. Die Deutschtürkin ist gegen die umstrittene Verfassungsreform und sagt: „Von Erdogan und seiner Politik halte ich eigentlich gar nichts und dafür kämpfe ich auch. Ich sage nein zur Diktatur.“ Doch was sagt die Mehrheit der Deutschtürken? Wie denken sie über die geplante Reform und die Zukunft der Türkei? Und wollen sie diese Meinung auch öffentlich äußern? stern TV hat sich unter den insgesamt 1,4 Millionen türkischen Wahlberechtigten aus Deutschland umgehört, die derzeit in 13 Generalkonsulaten in Deutschland ihre Stimme abgeben können. Was sie über die Politik der Türkei und die Stimmung in Deutschland sagen – darüber diskutieren live bei stern TV Cavit Seker, Demet Kilic, der Erdogan-Unterstützer Mücahit Tüfekci und Prof. Dr. Detlef Pollack von der Universität Münster, der im vergangenen Jahr eine repräsentative Umfrage zur Integration unter türkeistämmigen Deutschen durchgeführt hat.

      Umstrittenes Spaßbad in Würselen: Wie Martin Schulz den Haushalt der Stadt belastet hat:

      Es ist ein teures Erbe, das der SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz der Stadt Würselen hinterlassen hat. Denn: In den 1990er Jahren hatte sich Schulz als Bürgermeister der Stadt für den Bau eines neuen Freizeitbades stark gemacht, das die Stadt heute Millionen kostet. Schon damals war das Projekt zwar umstritten. Ein Bürgerbegehren gegen den Neubau lehnte Schulz allerdings aufgrund von Formfehlern ab. Und in einer Bürgerversammlung erklärte er: „Ich glaube daran, dass das Freizeitbad in Würselen ein voller Erfolg wird – wirtschaftlich, organisatorisch. Ich glaube an dieses Projekt, deshalb kämpfe ich dafür“, so Schulz wörtlich. Doch statt des erhofften Erfolges muss die Stadt, die das Bad wenige Jahre nach seinem Bau von einem Privatinvestor übernommen hatte, jedes Jahr ein Defizit im hohen sechsstelligen Bereich ausgleichen. Nun wird sogar die Schließung überprüft. stern TV- Reporter Hinrich Lührssen hat sich deshalb nicht nur vor Ort umgehört, sondern hat auch Martin Schulz persönlich mit der ernüchternden Bilanz konfrontiert. Was er heute dazu sagt: Mittwoch live bei stern TV.

      Nach 30 Jahren endlich trocken? Wie Thomas Rüß sein Leben in den Griff bekommen will:

      Ein Leben ohne Alkohol, ohne tagelange Exzesse auf der Reeperbahn, ohne Blackouts – nach 30 Jahren an der Flasche will Thomas Rüß es endlich schaffen, seine Sucht zu überwinden. Und er weiß, dass es seine vielleicht letzte Chance ist. Zuletzt erlebte er insgesamt sieben Wochen am Stück fast täglich einen Absturz. „So heftig war es noch nie“, sagt Thomas Rüß selbst. „Ich kann mich an so vieles nicht erinnern. Weil ich eben so extrem viel getrunken habe in dieser Zeit.“ Deshalb hat sich der 51-Jährige nun für eine zwölfwöchige Therapie in einer Tagesklinik entschieden. Ein wichtiger Schritt – auch für seine Lebensgefährtin Karin Sommer. Denn: Der 63-Jährigen machten die Alkoholeskapaden von Thomas Rüß auch deshalb schwer zu schaffen, weil sie glaubte, sein Verhalten unterbewusst zu unterstützen. Immer wieder hat sie damit gedroht, sich zu trennen, sollte Thomas Rüß rückfällig werden. Doch sie hat immer zu ihm gehalten. Wie sie die Therapie erlebt und ob es Thomas Rüß wirklich schafft, seine vielleicht letzte Chance zu nutzen – darüber spricht Steffen Hallaschka live bei stern TV mit Thomas Rüß, seiner Lebensgefährtin Karin Sommer und dem Suchttherapeuten Axel Schmidt.

      Nach ihrem Facebook-Erfolg: Tanzendes Rentner-Paar zu Gast bei stern TV:

      Ihre Tanzeinlage sorgte weltweit für Aufsehen, überall wurde das Video angesehen, millionenfach – noch immer können Nellia und Dietmar Ehrentraut nicht glauben, was ihnen passiert ist. Völlig unerwartet wurden die Rentner aus Baden-Württemberg zu echten Stars im Internet. Vor einigen Wochen hatte das Ehepaar bei einem Tanzwettbewerb mitgemacht – und eher zufällig landete ein Video ihres Auftritts, bei dem sie einen Boogie-Woogie aufs Parkett gelegt hatten, danach im Netz. Die Resonanz auf ihre rasanten Drehungen war riesig. Bei Facebook wurde das Video bisher 62 Millionen Mal angeklickt und mehr als 1,7 Millionen Mal geteilt. Die tanzenden Rentner selbst können allerdings nicht verstehen „dass gerade dieses Video so erfolgreich ist.“ Denn: „Wir können doch noch viel mehr“, sagen die beiden im Gespräch mit stern TV. „Aber der Boden dort war leider zu rutschig, um so richtig Gas zu geben.“ stern TV nimmt sie beim Wort: Live in der Sendung zeigen Nellia und Dietmar Ehrentraut, was sie sonst noch drauf haben.

      Baby mit Down-Syndrom: Wie Familie Mehler sich über die Geburt von Olivia Viktoria freut:

      Dass die kleine Olivia Viktoria vor knapp zwei Wochen auf die Welt kommen durfte, ist keine Selbstverständlichkeit. Denn: Das Mädchen hat das Down-Syndrom. Und neun von zehn Eltern, die diese Diagnose in der Schwangerschaft erhalten, entscheiden sich gegen das Kind. Nicht so die Mehlers aus München. Sie haben sich für das Baby mit Trisomie 21 entschieden. Und sie haben ihre Geschichte öffentlich gemacht, nachdem sie in der 22. Schwangerschaftswoche erfahren haben, dass ihre Tochter das Down-Syndrom hat. Denn: „Wir möchten anderen Eltern Mut machen, sich trotz aller Widrigkeiten und Ängste für ihr Kind zu entscheiden“, sagte Susie Mehler noch kurz vor der Geburt live bei stern TV. Nun ist Baby Olivia seit fast zwei Wochen auf der Welt – und stern TV hat die Familie erneut besucht. Wie sich Olivia nach anfänglichen gesundheitlichen Problemen entwickelt hat: Mittwoch live bei stern TV.

      Sinnlose Ausgaben: Warum Radfahrer einen teuren Übergang gar nicht nutzen können:

      Welchen Sinn macht ein Bahnübergang speziell für Fahrradfahrer, wenn es dort überhaupt keinen Fahrradweg gibt? Diese Frage treibt viele Bürger in der sächsischen Gemeinde Haselbachtal schon seit einiger Zeit um. Vor vier Jahren wurde dort – größtenteils aus Steuergeldern – ein teurer Rad-Übergang errichtet, dessen Schranken sich zwar zuverlässig zweimal in der Stunde öffnen und schließen. Radfahrer allerdings fehlen weit und breit. Denn weder vor noch hinter den Schienen existiert ein Weg für sie, der Bahnübergang liegt nämlich mitten auf einer großen Wiese. Was Anwohner und Verantwortliche zu diesem Fall von Steuerverschwendung sagen und für wen der Bahnübergang trotzdem einen Sinn ergibt – die ganze Geschichte Mittwoch live bei stern TV. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 05.04.2017 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Heute u.a. mit diesen Themen:

      Neun Jahre nach ihrem Schlaganfall – Wie geht es Gaby Köster heute?

      Ihr linker Arm war steif, beim Laufen war sie auf eine Gehhilfe angewiesen und sogar das Sprechen fiel ihr schwer – nach dem Schlaganfall, der Gaby Köster 2008 plötzlich aus ihrem alten Leben gerissen hat, war aus dem gefeierten Comedy-Star von einem Tag auf den anderen eine schwerkranke Frau geworden. Doch wie geht es Gaby Köster heute? Wie sieht ihr neues Leben aus? stern TV hat die inzwischen 55-Jährige jahrelang mit der Kamera begleitet. Wie schwer es war, plötzlich vieles neu lernen zu müssen, welche Pläne sie für die Zukunft hat und warum sie vor der Verfilmung ihres Lebens, die RTL am kommenden Freitag zeigt, zunächst „tierische Angst“ hatte – darüber spricht Gaby Köster live bei stern TV mit Steffen Hallaschka, bei dem sie bereits im September 2011 ihren ersten TV-Auftritt nach dem Schlaganfall hatte.

      Außerdem zu Gast im Studio: Schauspielerin Anna Schudt, die in dem RTL-Spielfilm die Rolle von Gaby Köster übernommen hat.

      Zu Besuch im Knast – Wie Jugendliche vor kriminellen Karrieren bewahrt werden sollen:

      Wie fühlt es sich an, eingesperrt zu sein? Was berichten Gefangene über den Alltag im Gefängnis? Und was ist so schlimm daran, alleine in einer kleinen Zelle zu sitzen? Um gefährdete Jugendliche vor einer kriminellen Karriere zu bewahren, konfrontiert der Verein „Gefangene helfen Jugendlichen“ sie schon früh mit dem Knastalltag. Durch Gefängnisbesuche und Gespräche mit Inhaftierten sollen die Jugendlichen erfahren, was sie wirklich riskieren, wenn sie straffällig werden. ‚Du sitzt plötzlich vor einer Wand und musst alle Pläne verwerfen, die du hattest‘, sagt der 38-jährige Benjamin Targan, der wegen Drogenhandels zu acht Jahren Gefängnis verurteilt wurde. Wenn er heute im Rahmen des Projektes mit Jugendlichen spricht, findet er deshalb deutliche Worte. „Du wirst dich hassen dafür, dass du dich nicht unter Kontrolle hattest.“ Ob eine solche Konfrontation aber wirklich abschreckt? stern TV hat eine Gruppe Jugendlicher bei ihrem Besuch im Gefängnis begleitet. Über den Erfolg des Projektes spricht Steffen Hallaschka außerdem mit Volkert Ruhe, der als junger Mann ebenfalls in Drogengeschäfte verwickelt war und zu 13 Jahren Gefängnis verurteilt wurde, bevor er das Projekt gemeinsam mit anderen inhaftierten Straftätern ins Leben gerufen hat.

      Plötzlich Tierpapa – Wie sieben Gänsebabys das Leben von Michael Quetting auf den Kopf stellen:

      Dass sieben kleine Graugänse sein Leben so verändern könnten, hätte Michael Quetting niemals für möglich gehalten. Doch tatsächlich ist plötzlich alles anders, als der Laborleiter für ein wissenschaftliches Projekt eine Gruppe Küken in seine Obhut nimmt: ‚Ich hatte elf Wochen lang bis auf die Tiere fast keine sozialen Kontakte‘, erzählt der 43-Jährige rückblickend. Denn um sich rund um die Uhr um die Tierbabys kümmern zu können, zieht der Familienvater mit ihnen in einen Wohnwagen. Er geht täglich mit ihnen schwimmen und lernt sogar, mit den Gänsen zu kommunizieren. ‚Jeden Abend haben sie nach mir gerufen. Erst wenn ich zurückgerufen habe, sind sie eingeschlafen‘, erzählt Quetting. „Das war ein unglaubliches Gefühl.“ Wie es ihm am Ende sogar gelungen ist, die Gänseschar auf das Fliegen vorzubereiten und gemeinsam abzuheben – darüber spricht Michael Quetting am Mittwoch live bei stern TV.

      Baby mit Down-Syndrom: Wie Familie Mehler sich über die Geburt von Olivia Viktoria freut:

      Dass die kleine Olivia Viktoria vor drei Wochen auf die Welt kommen durfte, ist keine Selbstverständlichkeit. Denn: Das Mädchen hat das Down-Syndrom. Und neun von zehn Eltern, die diese Diagnose in der Schwangerschaft erhalten, entscheiden sich gegen das Kind. Nicht so die Mehlers aus München. Sie haben sich für das Baby mit Trisomie 21 entschieden. Und sie haben ihre Geschichte öffentlich gemacht, nachdem sie in der 22. Schwangerschaftswoche erfahren haben, dass ihre Tochter das Down-Syndrom hat. Denn: ‚Wir möchten anderen Eltern Mut machen, sich trotz aller Widrigkeiten und Ängste für ihr Kind zu entscheiden‘, sagte Susie Mehler noch kurz vor der Geburt live bei stern TV. Nun hat stern TV die Familie erneut besucht. Wie sich Olivia nach anfänglichen gesundheitlichen Problemen entwickelt und bei den Mehlers eingelebt hat.

      Die „Ein-Dollar-Brille“ – So hat sich das Hilfsprojekt entwickelt:

      Dank seiner Erfindung können sich auch Menschen in den ärmsten Ländern endlich eine Brille leisten. Martin Aufmuth hat nämlich eine Technik entwickelt, mit der sich Brillen für nur einen Dollar herstellen lassen. Und ganz nebenbei schafft der 42-Jährige damit auch noch Arbeitsplätze. Denn: Die Brillen werden in den jeweiligen Ländern von Einheimischen hergestellt. ‚Global sind schon mehr als 50.000 Brillen verkauft worden‘, sagt der frühere Realschullehrer, der dank seiner Erfindung als Daniel Düsentrieb der Entwicklungshilfe bezeichnet wird. Bereits 2014 hatte stern TV über das Projekt der „Ein-Dollar-Brille“ berichtet, nun haben wir Martin Aufmuth erneut getroffen und bei seiner Arbeit in Bolivien begleitet. Wie er den Menschen durch die Brillen zu mehr Bildung und einem Einkommen verhilft und warum es ihm so wichtig ist, dass auch die Optiker vor Ort von seinem Projekt profitieren – die ganze Geschichte Mittwoch live bei stern TV. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 12.04.2017 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Trotz neuer Beweise: Jens Söring bleibt auch nach fast 31 Jahren in Haft:

      Nach fast 31 Jahren Haft muss Jens Söring seine Hoffnung auf Freilassung erneut begraben – trotz neuer Beweise. Ein gerichtsmedizinisches Institut hat nun zwar bestätigt, dass die Blutspuren vom Tatort, die jahrelang Jens Söring zugeordnet wurden, nicht von ihm stammen. Und: Es wurden Spuren eines weiteren Unbekannten entdeckt. Aber seine mögliche Freilassung auf Bewährung wurde dennoch abgelehnt – zum nunmehr zwölften Mal. „Das hat mich sehr wütend gemacht“, sagte Söring danach in einem Interview mit stern TV. Der deutsche Diplomatensohn wurde 1990 von einem US-Gericht zu zweimal lebenslänglich verurteilt, weil er die Eltern seiner ersten Freundin Elizabeth Haysom getötet haben soll. „Alles war ein abgekartetes Spiel, ich hatte nie die geringste Chance“, heißt es in Briefen von Jens Söring, der bis heute beteuert, den Mord an dem Ehepaar aus Virginia nicht begangen zu haben. Wie Jens Söring seit Jahren dafür kämpft, doch noch frei zu kommen und was er zu den neuen Erkenntnissen sagt – die ganze Geschichte Mittwoch live bei stern TV.

      Mit Bein-Prothese zum Star bei „Let’s Dance“: Was Heinrich Popow zu seinem Erfolg sagt:

      Sein großes Ziel hat Heinrich Popow bereits erreicht: Der Paralympics-Athlet, dem als Kind ein Bein amputiert werden musste, wollte mit seiner Teilnahme bei „Let’s Dance“ vor allem dazu beitragen, „Berührungsängste und den Ekel vor der Amputation abzubauen.“ Und tatsächlich avancierte der 33-Jährige schnell zum Publikumsliebling. Vor allem mit einem Tanz über sein eigenes Leben, rührten Popow und seine Tanzpartnerin Anfang April sowohl Publikum als auch Jury zu Tränen. „Was ihr mit uns macht, ist kaum zu beschreiben“, sagte Moderatorin Sylvie Meis nach dem Auftritt. Wie Heinrich Popow mit seinem Erfolg anderen Amputierten Mut machen will und wie der Sport seinem Leben einen neuen Sinn gegeben hat – darüber spricht er Mittwochabend live bei stern TV.

      Nach Fruchtwasserembolie: Wie Andrea Dahm ihr Leben ohne Hände und Füße meistert:

      Bis zur Geburt ihrer zweiten Tochter war das Leben von Andrea Dahm nahezu perfekt. Die 38-Jährige ist glücklich verheiratet, erfolgreich im Job – und bis dahin kerngesund. Doch während des geplanten Kaiserschnitts erleidet Andrea Dahm eine Fruchtwasserembolie und infolge schwerer Komplikationen müssen der jungen Mutter beide Hände und Füße amputiert werden. „Ich hatte ein wahnsinniges Pech, die Folgen, die ich habe, sind selten“, sagt Andrea Dahm. Dass – wie in ihrem Fall – während der Geburt Fruchtwasser in die Blutbahn der Mutter gelangt, passiert statistisch gesehen nur einmal auf 20.000 Geburten – und endet in der Regel tödlich. Auch Andrea Dahm entgeht dem Tod nur knapp: Sie hat starke innere Blutungen, erleidet mehrfach einen Herzstillstand und muss reanimiert werden. Am Ende können die Ärzte zwar ihr Leben retten, nicht allerdings ihre Füße und Hände. Doch: Andrea Dahm gibt nicht auf. Wie sie es schafft, sich ins Leben zurück zu kämpfen und trotz allem eine unglaubliche Lebensfreude auszustrahlen – darüber spricht Steffen Hallaschka live bei stern TV mit Andrea Dahm, ihrem Mann Roland und Heinrich Popow.

      „Life Hacks“ auf dem Prüfstand: Wie zwei Youtuber ihre Fans begeistern:

      Wie kommt man ohne Kleingeld oder passenden Chip an einen Einkaufswagen? Kriegt man eine Taschenlampe zum Leuchten, auch wenn die passenden Batterien fehlen? Und wie bringt man eine zerkratzte CD wieder zum Laufen? Im Internet finden sich unzählige Videos mit originellen Lösungen für diese und andere Alltagsprobleme – so genannte „Life Hacks“. Doch was taugen die eigentlich? Auch Kim Unger und Felix Michels stellen sich in ihren Videos genau diese Frage – und begeistern mit den Antworten ihre Fans bei Youtube. Die beiden Jungstars der Szene geben nicht nur selbst praktische Tricks. Sie prüfen vor allem andere „Life Hacks“ auf ihre Alltagstauglichkeit. „Wir zeigen den Zuschauern, ob es funktioniert oder voll der Bullshit ist“, sagt Felix. Auch live bei stern TV werden sie einige der Alltagstricks präsentieren.

      Plötzlich Tierpapa: Wie Michael Quetting sein Leben für sieben Gänsebabys komplett verändert:

      Dass sieben kleine Graugänse sein Leben so auf den Kopf stellen könnten, hätte Michael Quetting niemals für möglich gehalten. Doch tatsächlich ändert sich für den Laborleiter alles, als er für ein wissenschaftliches Projekt eine Gruppe Küken in seine Obhut nimmt: „Ich hatte elf Wochen lang bis auf die Tiere fast keine sozialen Kontakte“, erzählt der 43-Jährige rückblickend. Denn um sich rund um die Uhr um die Tierbabys kümmern zu können, zieht der Familienvater mit ihnen in einen Wohnwagen. Er geht täglich mit ihnen schwimmen und lernt sogar, mit den Gänsen zu kommunizieren. „Jeden Abend haben sie nach mir gerufen. Erst wenn ich zurückgerufen habe, sind sie eingeschlafen“, erzählt Quetting. „Das war ein unglaubliches Gefühl.“ Wie es ihm am Ende sogar gelungen ist, die Gänseschar auf das Fliegen vorzubereiten und gemeinsam mit ihnen abzuheben – darüber spricht Michael Quetting am Mittwoch live bei stern TV. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 19.04.2017 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Bami Goreng im Test: Welches ist die beste Nudelpfanne mit Huhn und Gemüse?

      Es gilt als leicht, ausgewogen und gesund: Asiatisches Essen liegt voll im Trend und kommt auch in deutschen Haushalten regelmäßig auf den Tisch. Besonders beliebt: Bami Goreng – gebratene Nudeln mit Huhn und Gemüse. Doch wie gut schmeckt das Gericht eigentlich als Fertigprodukt? Was ist drin im beliebten Asiafood? Und wer schneidet besser ab – das teure Markengericht oder das preisgünstige Discounter-Produkt? Gemeinsam mit Ernährungsexperte Prof. Guido Ritter hat stern TV insgesamt zehn Produkte der asiatischen Nudelpfanne unter die Lupe genommen, darunter Gerichte aus dem Discounter, dem Supermarkt und dem Internet. Die überraschenden Ergebnisse: Mittwoch live bei stern TV.

      Trotz neuer Beweise: Jens Söring bleibt auch nach fast 31 Jahren in Haft

      Jens Söring hatte so sehr gehofft – nach fast 31 Jahren Haft waren endlich neue Beweise in seinem Fall aufgetaucht: Ein gerichtsmedizinisches Institut bestätigte, dass die Blutspuren vom Tatort, die jahrelang Jens Söring zugeordnet wurden, nicht von ihm stammen. Und: Es wurden Spuren eines weiteren Unbekannten entdeckt. Aber Sörings mögliche Freilassung auf Bewährung wurde dennoch abgelehnt – zum nunmehr zwölften Mal. „Das hat mich sehr wütend gemacht“, sagte der 50-Jährige danach in einem Interview mit stern TV. Der deutsche Diplomatensohn wurde 1990 von einem US-Gericht zu zweimal lebenslänglich verurteilt, weil er die Eltern seiner ersten Freundin Elizabeth Haysom getötet haben soll. „Alles war ein abgekartetes Spiel, ich hatte nie die geringste Chance“, heißt es in Briefen von Jens Söring, der bis heute beteuert, den Mord an dem Ehepaar aus Virginia nicht begangen zu haben. Was Jens Söring zu den neuen Erkenntnissen sagt – Mittwoch live bei stern TV.

      Zu Gast im Studio ist dann auch Rechtsanwalt Christian Mensching, der sich seit Jahren für eine Freilassung von Jens Söring einsetzt.

      Primatenversuche eingestellt: Am Tübinger Max-Planck-Institut wird nicht mehr an Affen geforscht

      Die Affenversuche sind beendet, es befinden sich keine Affen mehr in der Forschungseinrichtung – so teilte es das Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik in Tübingen vor wenigen Tagen mit. Mit dieser Nachricht endet eine jahrelange Diskussion um das Leiden der Tübinger Versuchsaffen. Ende 2014 hatte stern TV erstmals die erschütternden Bilder ausgestrahlt, die ein Aktivist der Soko Tierschutz mit versteckter Kamera im MPI gedreht hatte – darauf zu sehen: Affen, die sich erbrachen oder Anzeichen einer Traumatisierung zeigten. Mitarbeiter des Instituts lieferten damals falsche Erklärungen für die bestürzenden Bilder und beschuldigten sogar den Tierschützer, der die Aufnahmen gemacht hatte. Das jetzige Ende der Affenversuche ist für den Gründer der Soko Tierschutz, Friedrich Mülln, „ein historischer Erfolg für den Tierschutz in Deutschland“. Wie das MPI jahrelang versuchte, das Leid der Affen zu verharmlosen – die ganze Geschichte: Mittwochabend live bei stern TV.

      Ist die Welt ein Dorf? stern TV testet das Jeder-kennt-jeden-Gesetz

      Es ist eine schier unglaubliche Geschichte, die Jan und Robby verbindet: Als sie auf demselben Marineschiff stationiert sind, freunden sich beide an, verlieren sich danach aber aus den Augen. 16 Jahre später lernt Jan in Berlin übers Internet seine neue Freundin Maria kennen – und findet heraus: Ihre Schwester Kristin ist seit sieben Jahren mit Robby zusammen! „Wir konnten gar nicht realisieren, dass die Welt so klein ist“, sagt Maria. „So ein Glück“, findet auch Robby. Aber ist die Begebenheit wirklich nur ein kurioser Zufall? Nein, sagt Heinz-Ulrich Hoppe. Der Informatiker beschäftigt sich seit Jahren mit den Verbindungen zwischen Menschen und glaubt: „In Deutschland kennt sich durchschnittlich jeder Mensch über sechs Ecken.“ Was ist dran an dieser Theorie? stern TV will es wissen und wagt ein besonderes Experiment: Über wie viele Ecken kennen drei zufällig ausgewählte Menschen irgendwo aus Deutschland Moderator Steffen Hallaschka? Teil eins des spannenden Versuchs – Mittwoch live bei stern TV. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 26.04.2017 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn stern TV im Fernsehen läuft.

    Auch interessant …