zurück2014, Folge 1092–1115weiter

    • Die emotionalsten Schicksale, die spannendsten Enthüllungsgeschichten, die verrücktesten Studioaktionen und die unglaublichsten Tests mit versteckter Kamera – die Highlights des Jahres bei stern TV.

      Rückblick auf das Jahr 2013: Was Deutschland und die Welt bewegte

      Der verheerende Taifun auf den Philippinen, der Bombenanschlag in Boston, der Abhörskandal um Bundeskanzlerin Angela Merkel und das Brustkrebs-Outing von Angelina Jolie. stern TV berichtete auch 2013 über die Top-Themen dieser Welt – und natürlich über die aktuellen Geschehnisse in Deutschland: das Hochwasser, die Bundestagswahl, die Mafiaverflechtungen von Rapper Bushido oder den Sexismus-Vorwurf gegen FDP-Politiker Rainer Brüderle. Was Deutschland und die Welt bewegte. Das Jahr 2013 bei stern TV.

      Boxweltmeisterin Rola El-Halabi bei stern TV: Ihr Kampf zurück ins Leben

      Sie ist tief gefallen und wieder aufgestanden: Boxweltmeisterin Rola El-Halabi. Vor knapp drei Jahren wurde sie von ihrem eigenen Stiefvater niedergeschossen und lebensgefährlich verletzt. Nach dem brutalen Angriff war sie zunächst an den Rollstuhl gefesselt. Dass sie jemals wieder im Boxring stehen würde, hat damals niemand geglaubt – ihre Karriere schien beendet. Doch mit eisernem Willen und harter Arbeit hat sich die junge Frau ihr Comeback erkämpft. Rola El-Halabi ist wieder da. Und ihren Weltmeistertitel hat sie auch zurückerobert. stern TV hat sie dabei mit der Kamera begleitet – und erzählt noch einmal ihre bewegende Geschichte.

      Verheimlicht, verschleiert, vertuscht: stern TV deckt auf

      Ob dubiose Geldanlagen bei Banken oder Sicherheitslücken bei Facebook, ob Rockerkrieg oder Tierquälerei – stern TV hat auch 2013 das aufgedeckt, was andere lieber vertuschen wollten. Es ging wiederholt um Postbank-Kunden, die mit falschen Geldanlagen in den Ruin getrieben wurden. Außerdem zeigte stern TV, wie einfach man sich in öffentlichen WLAN-Netzen in fremde Facebook-Profile einloggen kann, wie Immobilienkonzerne ihre Mieter abzocken oder wie Glücksspielsüchtige in Spielotheken gemolken werden. Wichtigstes Werkzeug dabei: die versteckte Kamera. stern TV investigativ – das Beste aus dem Jahr 2013.

      Verkabelte Wohnung: Dienstleister im stern TV-Test

      Wie seriös arbeiten Schmuckankäufer, Personal Trainer oder Bestatter? Wer will abzocken? Und wer geht fair mit den Kunden um? stern TV hat den Dienstleistern auf die Finger geschaut: mit versteckter Kamera in der stern TV-Testwohnung in Berlin. Was die Lockvögel dabei alles über sich ergehen lassen mussten – die Highlights aus der verkabelten Wohnung bei stern TV.

      Ausgesetzt auf einer einsamen Insel: Joey Kelly auf den Spuren von Robinson

      Es war eine Reise, die Joey Kelly wohl niemals vergessen wird: Für stern TV machte der Extremsportler den ultimativen Survival-Test – und zog zehn Tage auf eine einsame Tropeninsel in Thailand. Sein Reisegepäck: eineinhalb Liter Wasser, ein Wasserfilter, ein Angel-Set, Sonnencreme, eine Schnur, eine Machete und ein Satellitentelefon für den Notfall. Mehr nicht. Vor allem der Hunger brachte den Ausdauerathleten, der sich sonst jeder sportlichen Herausforderung stellt, schnell an seine Grenzen. Ob Joey, der sich bei dem Abenteuer mit einer Kamera filmt, trotzdem durchgehalten hat? Joey Kelly auf den Spuren von Robinson. Ein Reisetagebuch der ganz besonderen Art.

      Warum fernsehen schlau macht: Service bei stern TV

      stern TV macht schlau! Oder hätten Sie gewusst, dass antibakterielle Putzmittel auch nicht besser reinigen als herkömmliche? Dass sich auf Kinderhochstühlen in Restaurants oft mehr Keime tummeln als auf Zugtoiletten? Oder warum abgepacktes Supermarktfleisch auch dann noch appetitlich aussieht, wenn es längst abgelaufen ist? stern TV verrät die Tricks der Industrie, testet Sparprogramme von Waschmaschinen und gibt Tipps, wie man sich vor Einbrechern schützen kann. Wieso, weshalb, warum? Servicethemen bei stern TV.

      Außerdem: Pleiten, Pech und Pannen 2013 – die verrücktesten Studioaktionen bei stern TV (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 08.01.2014 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Gekündigte Sparverträge: Wie Bankkunden um viel Geld gebracht werden Nach einem Gespräch mit seiner Bank ist Andreas Arnold geschockt: Die Sparkasse kündigte darin an, dass sie die seit 1996 bestehenden Sparbücher des Kunden in Festgeldkonten umwandeln will. Für Andreas Arnold und seine Familie wäre das ein herber finanzieller Verlust. Denn: Auf die Sparverträge, die sie lange vor der aktuellen Krise abgeschlossen haben, bekommen sie 3,5 Prozent Zinsen – darin enthalten ist auch ein fest vereinbarter Bonus für langjährige Treue. Einen so guten Zinssatz gibt es auf das angebotene Festgeldkonto nicht. Außerdem könnten die Arnolds darauf keine neuen Beträge mehr einzahlen. Ähnlich ist es auch Reinhold Eppler ergangen: 4,5 Prozent Zinsen bekam er auf seine vier Bausparverträge, dann wurden alle Verträge gekündigt – und der gute Zinssatz war weg. „Viele Banken und Bausparkassen wollen die alten Verträge jetzt loswerden“, sagt Niels Nauhauser von der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg. Was man als Kunde dagegen tun kann und welche Rechte und Pflichten die Banken haben, darüber spricht der Verbraucherschützer mit Steffen Hallaschka live bei stern TV. Zu Gast sind außerdem Andreas Arnold und Reinhold Eppler, die berichten, wie sie sich gegen die Kündigungen der Banken wehren wollen. Verkrüppelt und krank: Hunde leiden für den Rassestandard Sie haben Epilepsie und Atemnot oder können sich kaum fortbewegen: Rassehunde mit Erbkrankheiten. Häufig sind ihre Leiden die Folgen der Überzüchtung – so wie bei Mops-Dame Emma. Laut Ahnenpass sollen ihre Eltern gesund sein – und haben ihr trotzdem einige Krankheiten vererbt. Die Kniescheiben können Emma jederzeit herausspringen, Teile ihrer Wirbelsäule sind degenerativ erkrankt. Außerdem bekommt die Hündin nur schwer Luft. Ein Einzelfall ist Emma nicht: Tierarzt Dr. Ralf Unna behandelt solche Fälle fast täglich. Dank der sogenannten Rassestandards werden viele Tiere krank, sagt er. Was in der Zucht schief läuft und was sich ändern sollte, um den Tieren auch langfristig zu helfen – das macht Ralf Unna im Gespräch mit Steffen Hallaschka deutlich. Zu Gast bei stern TV sind außerdem Mops Emma und der Neufundländer Breno mit ihren Besitzern. Mediziner mit Bestimmung: Wie Gerhard Trabert sich für Obdachlose einsetzt Als Mediziner mit einem Lehrauftrag für Sozialmedizin und Sozialpsychiatrie hätte Professor Gerhard Trabert eigentlich genug zu tun. Doch: Neben seiner Arbeit an der Fachhochschule in Wiesbaden kümmert sich der 57-Jährige um die Menschen auf der Straße. Vier Mal in der Woche ist er mit dem Arztmobil unterwegs, um Obdachlose medizinisch zu versorgen. Versichert ist von seinen Patienten nur die Hälfte, Trabert behandelt sie trotzdem alle – im Zweifel kostenlos. Im vergangenen Jahr hat Trabert außerdem eine medizinische Ambulanz speziell für sozial benachteiligte Menschen gegründet: Es ist die deutschlandweit erste Einrichtung dieser Art. Und auch in Krisengebieten im Ausland war er bereits tätig – so zum Beispiel in Sri Lanka, Haiti, Pakistan oder im Libanon. Was den Mediziner motiviert, warum ihm das soziale Engagement so wichtig ist und was er bei seiner Arbeit erlebt – darüber berichtet Trabert live bei stern TV. stern TV auf Freundschaftstour: Zu Besuch bei den Facebook-Kontakten Alte Schulfreunde, Arbeitskollegen, Nachbarn – bei Facebook werden sie alle zu Freunden.. Wer kennt wen? Und wer hat die meisten Freunde? Vielen Nutzern geht es vor allem darum, möglichst viele Kontakte zu sammeln und so die Liste der Freunde zu erweitern. Das Problem dabei: In der der Freundesliste vieler Nutzer tauchen auch Leute auf, die sie gar nicht persönlich kennen. Auch stern TV-Reporter Thorsten Schorn geht das so. Er allerdings hat sich auf den Weg gemacht, um seine Facebook-Freunde persönlich kennenlernen. stern TV hat ihn bei den Antrittsbesuchen begleitet. Über seine Freundschaftstour berichtet Thorsten Schorn live im Studio. Und Moderator Steffen Hallaschka stellt die neue offizielle stern TV-Facebook-Seite vor. Deutschlands blödeste Ampeln: stern TV-Zuschauer berichten von teurem Irrsinn Wo steht Deutschlands blödeste Ampel? Ende des vergangenen Jahres hat stern TV-Reporter Hinrich Lührssen von Kreuzungen berichtet, an der die aufgestellten Ampeln überhaupt keinen Sinn machen: Bestes Beispiel war eine Ampel in Dresden, die seit 26 Jahren rot zeigt, 24 Stunden lang. Ein Einzelfall ist das Exemplar aber offenbar nicht. Die stern TV-Zuschauer haben der Redaktion weitere Beispiele für völlig überflüssige Ampeln geschickt – die Wartung jeder einzelnen kostet den Steuerzahler pro Jahr gut 5000 Euro. Wo die Ampeln stehen – stern TV-Reporter Hinrich Lührssen hat sich erneut auf Spurensuche begeben. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 15.01.2014 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Ausgesetzt im Urwald: Joey Kelly wagt ultimative Dschungelprüfung

      Wie schwierig ist das Überleben im Dschungel wirklich? Ist es möglich, in zehn Tagen etwa 30 Kilometer im tiefsten Urwald zurückzulegen – alleine und ohne Proviant? Für stern TV stellt sich Joey Kelly dieser Herausforderung: Ausgesetzt mitten im thailändischen Urwald muss sich der Extremsportler bis zur nächsten Siedlung durchschlagen. Im Reisegebäck befinden sich diesmal ein paar Planen, ein Angel-Set, Wasserfilter, Messer, Machete, Trillerpfeife, Haarbürste, Seile, eine Leiter und ein Sattelitentelefon. Außerdem ist Joey Kelly mit mehreren Kameras ausgestattet, um sein Abenteuer zu filmen. Doch schnell stößt der Ausdauerathlet im thailändischen Urwald an seine Grenzen – und das nicht nur, weil ihm giftige Schlangen und Spinnen gefährlich nahe kommen. Vor allem die Suche nach Nahrung lässt Joey Kelly fast verzweifeln. Was er alles versucht, um den Hunger zu stillen und wie es ihm dabei am Ende ergeht, zeigt Joey Kelly im ersten Teil seiner Dschungel-Dokumentation live bei stern TV.

      Von der Mutter verstoßen: Wie ein Känguru-Baby mit der Flasche aufgezogen wird

      Es war ein schwerer Start ins Leben: Als winziges Baby – nur 145 Gramm schwer und noch ganz nackt – wurde Känguru-Nachwuchs E.T. von seiner Mutter verstoßen. Alleine hätte das Tier nicht überlebt. Doch der kleine Hüpfer hatte Glück im Unglück: Biga Kruse, die gemeinsam mit ihrem Mann im Taunus ein Wildgehege für verletzte und verwaiste Tiere betreibt, nahm sich des Tierbabys an. Statt Muttermilch gab es für E.T. alle zwei Stunden die Flasche. Außerdem kam das Känguru-Baby regelmäßig in den Brutkasten. Wie sich der tierische Nachwuchs seitdem entwickelt hat und wie Biga Kruse die Zeit erlebte, darüber berichtet die Ziehmutter live bei stern TV – sie ist gemeinsam mit Känguru-Baby E.T. zu Gast im Studio. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 22.01.2014 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Deutsche Erstausstrahlung: Mi 29.01.2014 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Ausgenutzt und enttäuscht: Wenn Osteuropäer zu Dumpinglöhnen arbeiten

      Um der Armut in ihren Heimatländern zu entfliehen, kommen viele Osteuropäer zum Arbeiten nach Deutschland. Doch die großen Hoffnungen, mit denen sie ihre Jobs hier antreten, werden am Ende oft enttäuscht, viele der Arbeitnehmer fühlen sich ausgebeutet. Denn: Versprochene Löhne werden gedrückt, geleistete Arbeitsstunden nicht immer voll bezahlt. stern TV hat Betroffene aus Ungarn und Rumänien getroffen, die nach eigenen Angaben genau das erlebt haben. Der vertraglich vereinbarte Akkord für ihre Arbeit in einer Brauerei sei für sie nicht zu schaffen gewesen, den vollen Lohn hätten sie daher nie bekommen. Und wer dann gekündigt habe, dem soll auch der ausstehende Lohn nicht mehr bezahlt worden sein. Wer hinter solchen Verträgen steckt und was man dagegen tun kann, das erklären Szabolcs Sepsi vom Deutschen Gewerkschaftsbund und Manfred Tessmann von der Gewerkschaft Nahrung, Genuss und Gaststätten live im Studio.

      Der Fall Robert Baum: Deutscher Dschihadist soll in Syrien gestorben sein

      Immer mehr Deutsche ziehen offenbar in den Krieg nach Syrien: Laut Bundesamt für Verfassungsschutz ist die Zahl inzwischen auf 270 gestiegen, etwa 15 von ihnen haben dies vermutlich sogar mit dem Leben bezahlt. Unter ihnen soll auch der 2009 zum Islam konvertierte Deutsche Robert Baum sein. stern TV hatte bereits 2012 über ihn berichtet: Damals stand der junge Mann aus Solingen, der in die ultrakonservative Salafisten-Szene gerutscht war, wegen des Besitzes von terroristischem Propaganda-Material in London vor Gericht – und wurde zu einer zwölfmonatigen Haftstrafe verurteilt. Bei einer Zollkontrolle hatten Beamte Bombenbaupläne bei dem Deutschen gefunden. Wie es sein kann, dass sich junge Männer aus Deutschland den Salafisten anschließen, warum sie sogar bereit sind, in den Dschihad zu ziehen und was Eltern oder Lehrer dagegen tun können – das erklärt Marwan Abou-Taam vom Landeskriminalamt live bei stern TV.

      Royaler Besuch: Dschungelkönigin Melanie Müller zu Gast bei stern TV

      Seit vergangenem Samstag steht es fest: Melanie Müller ist „Dschungelkönigin 2014“. Souverän meisterte das Erotikmodel auch ihre letzte Dschungelprüfung – und wurde dafür am Ende belohnt: Mit über 60 Prozent der Stimmen wählten die Fernsehzuschauer Melanie auf den Thron. Auch Thorsten Schorn hat das Finale verfolgt – in fremden Wohnzimmern. Der stern TV-Reporter hatte sich aufgemacht, um dem Phänomen Dschungelcamp auf die Spur zu kommen: Wer guckt? Was fasziniert die Leute? Und wer würde es Melanie und ihren Mitstreitern gleichtun und bei Maden und Würmer beherzt zugreifen? Was sich am Finalwochenende in Deutschlands Wohnzimmern abgespielt hat – live bei stern TV. Im Gespräch mit Steffen Hallaschka erzählt Dschungelkönigin Melanie außerdem, wie sie die Zeit im Camp erlebt hat, was sie vermisst hat und wie schwer es war, ungeschminkt vor die Kamera zu treten.

      Joey Kelly im Dschungel: Ausgehungert, verletzt, verzweifelt

      Es klang nach einer perfekten Alternative: Statt sich weiterhin zu Fuß durch den dichten Urwald zu schlagen, sollte ein selbst gebautes Floß Joey Kelly dem Ziel seiner Reise ein ganzes Stück näher bringen. Doch auch im dritten Teil seiner ultimativen Dschungelprüfung tun sich ungeahnte Probleme auf: Schon der Bau des Floßes endet blutig, denn die Machete trifft Joeys Daumen. Und auch die Nahrungssuche bleibt schwierig. Einziger Lichtblick auf der Dschungel-Speisekarte sind ein paar Insekten. Ob das den knurrenden Magen beruhigt und ob Joey die Tierchen am Ende verträgt – das zeigt der Ausdauerathlet im dritten Teil seiner Dokumentation, live bei stern TV. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 05.02.2014 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Der Fall Jonny K.: Verurteilte Totschläger verhöhnen ihr Opfer – Im Oktober 2012 wurde der 20-jährige Jonny K. auf dem Alexanderplatz in Berlin zu Tode geprügelt – und statt Reue zu zeigen, beleidigen die verurteilten Täter ihr Opfer und die Hinterbliebenen auch noch im Internet. Auf den Facebook-Profilen der Täter wurde Jonny K. in den Wochen nach Prozessende als „Nuttensohn“ und „schwarzer Bastard“ bezeichnet, von seiner Schwester Tina K. wurden Prozessfotos gepostet, unter denen sie als „Hure“, „Schlampe“ und „Miss Schweinenase“ beschimpft wird. Ihr Freund Gerhardt C., der in der Tatnacht selbst schwer verletzt wurde, ist entsetzt, er kann nicht fassen, mit welcher Verachtung die Täter handeln – und hat sich deshalb entschieden, bei stern TV erstmals öffentlich über die Ereignisse zu sprechen. Die Tat hatte in Deutschland für so viel Aufsehen gesorgt wie kaum ein anderer Fall von Jugendgewalt, die unglaubliche Brutalität der Attacke ließ Angehörige und Öffentlichkeit damals fassungslos zurück. In Haft sitzt bisher nur der Haupttäter, die fünf anderen verurteilten Schläger warten noch auf die Revision des Verfahrens. Wie die Hinterbliebenen damit umgehen und was sie von der deutschen Justiz erwarten, darüber sprechen Tina K. und ihr Freund Gerhardt C. live bei stern TV.

      Eine Kindheit im Krieg: Deutscher Reporter porträtiert den Alltag in Aleppo – Wenn der 12-Jährige Mohamed zur Arbeit geht, bekommt er Schlimmes zu sehen: Denn der syrische Junge ist im Krankenhaus von Aleppo im Einsatz, jeden Tag werden dort neue Kriegsopfer eingeliefert. Der Anblick der schweren Verletzungen mache ihm inzwischen aber nichts mehr aus, sagt Mohamed. „Blut ist für mich wie Wasser geworden.“ Mohamed ist eines der Kinder, die der deutsche Journalist Marcel Mettelsiefen in seinen Dokumentationen porträtiert. Anhand ihrer Schicksale zeigt er eindrucksvoll, was es heißt, im Krieg aufzuwachsen. „Am liebsten helfe ich meinem Vater beim Bombenbauen“, sagt etwa die achtjährige Farah, deren Vater Widerstandskämpfer ist. Auch sie lebt mit ihrer Familie im umkämpften Aleppo. Wie sich die Kinder mit dem Alltag aus Gewalt und Tod arrangieren, was sie sich für die Zukunft wünschen und was Marcel Mettelsiefen auf seinen vielen Reisen nach Syrien alles erlebt hat, das berichtet der Reporter live bei stern TV.

      Ärztemangel auf dem Land: 83-Jähriger praktiziert wieder – Weil in seiner früheren Gemeinschaftspraxis plötzlich ein Arzt fehlte, entschied sich Dr. Gottfried Hagitte zu einem ungewöhnlichen Schritt: 15 Jahre nachdem der Mediziner in Rente gegangen war, kehrte er als Hausarzt an seinen alten Arbeitsplatz zurück – und zwar mit 83 Jahren. 3500 Patienten muss die Praxis in Bischhofsheim an der Rhön inzwischen bewältigen, denn in der ländlichen Region fehlen überall Ärzte. Ein Einzelfall ist das nicht. Den Praxisschwund auf dem Land bestätigt auch eine aktuelle Studie der kassenärztlichen Vereinigung und der Bezirksregierung Unterfranken, wonach Patienten auf dem Land bis zu 25 Kilometer bis zum nächsten Arzt fahren müssen. Der Hochsauerlandkreis geht deshalb neue Wege: Die Region zahlt Medizinstudenten und angehenden Ärzten 500 Euro im Monat, wenn die sich im Gegenzug verpflichten, für einige Jahre als Arzt in der Region zu arbeiten. Wie bedrohlich der Ärztemangel wirklich ist und was Medizinstudenten über das Landarztleben denken, darüber spricht Steffen Hallaschka live im Studio mit Gottfried Hagitte, mit der Medizinstudentin Katharina Schuh und Karl-Josef Laumann, dem Bevollmächtigten der Bundesregierung für Patienten und Pflege.

      Unfall vor laufender Kamera: Bericht über gefährliche Kreuzung wird zum Hit im Netz – Mit so einem Medienecho hätte Werner Helfen nicht gerechnet: Für einen Lokalsender berichtete der Fahrlehrer aus dem sächsischen Freiberg über eine Kreuzung, an der sich häufig Unfälle ereignen – und genau in dem Moment kracht es hinter ihm wieder. Das sei natürlich nicht geplant gewesen, sagt der Hobby-Reporter vor laufender Kamera und moderiert dann scheinbar unbeirrt weiter. Inzwischen wurde das Video, das der Lokalsender am Wochenende im Internet veröffentlicht hatte, über 300.000 Mal geklickt, Bei YouTube sind es sogar über 700.000 Abrufe. Dazu kommen unzählige Interviewanfragen von Journalisten aus ganz Deutschland. Bei stern TV erzählt Werner Helfen, wie er die Situation erlebt hat und wie er seine plötzliche Berühmtheit empfindet.

      Finale im Urwald: Besteht Joey Kelly seine ultimative Dschungelprüfung? – Schafft Joey Kelly die 30-Kilometer-Strecke durch den thailändischen Dschungel? Kommt er innerhalb von zehn Tagen ans Ziel – und gewinnt am Ende den Kampf gegen Hunger und giftige Tiere? Auch im letzten Teil seiner Dschungel-Dokumentation wird der Extremsportler noch einmal auf eine harte Probe gestellt: Eine Ameisen-Kolonie hat es diesmal auf Joey Kelly abgesehen. Ob er die Attacke unbeschadet überstanden hat, welche Gäste sonst noch zu seinem Geburtstag aufgetaucht sind und wie sein Abenteuer ausgegangen ist, das erzählt Joey Kelly diese Woche live bei stern TV. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 12.02.2014 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Schwierige Rechtslage bei Kinderpornografie: Brauchen wir schärfere Gesetze? – Der Fall von Sebastian Edathy hat in Deutschland eine Debatte über den Umgang mit Kinderpornografie ausgelöst, der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung, Johannes-Wilhelm Rörig, etwa fordert nun schärfere Gesetze. Ist das die Lösung? Und was muss sich sonst in Deutschland ändern? Bisher sind Aufnahmen nackter Kinder, auf denen nicht explizit ihre Genitalien im Fokus sind, nicht strafbar. Fakt ist, dass man sich da in einer Grauzone bewegt, über die wir gut nachdenken müssen, sagt Julia von Weiler von der Organisation „Innocence in Danger“. Sie fordert, dass in der aktuellen Debatte intensiv über den Kinderschutz in der Fotographie, in der Mode, in der Kunst und in der Onlineverbreitung von Bildmaterial nachgedacht wird. Warum schon so manches Urlaubsbild problematisch sein kann und ob strengere Gesetze notwendig sind, um gegen Kinderpornografie vorzugehen, darüber sprechen Experten live bei stern TV.

      Sterbehilfe für Minderjährige: Wenn Kinder nicht mehr leben wollen – Sterbehilfe ist für die 18-Jährige Hannah Jones ein wichtiges Thema. Denn: Im Alter von 13 Jahren erkämpfte sie sich das Recht, sterben zu dürfen – und machte damit weltweit Schlagzeilen: Eine lebensrettende Herztransplantation lehnte das damals schwer kranke Mädchen aus Großbritannien zunächst ab. Erst als sie aus dem Krankenhaus entlassen wurde und längere Zeit zu Hause verbrachte, entschied sich der Teenager plötzlich doch für den lebensnotwendigen Eingriff und bekam 2009 ein neues Herz. An ihrer Meinung hat sich allerdings nichts geändert: Natürlich müsse man den Einzelfall betrachten, aber, so sagt Hannah Jones, auch totkranke Kinder sollten selbst entscheiden können, ob sie leben wollen oder nicht. Wie sie sich damals gefühlt hat und was sie über die Entscheidung zur Sterbehilfe in Belgien denkt, das erklärt Hannah Jones live bei stern TV. Zu Gast im Studio ist auch der Palliativmediziner Boris Zernikow. Ihm ist es wichtig, Kinder so zu behandeln, dass sie nicht unendlich leiden müssen. Er sagt aber auch, dass niemand von einem anderen verlangen kann, ihn umzubringen.

      Sicherheitslücken bei Fritzbox-Routern: Millionen Verbraucher sind betroffen – Die Sicherheitslücken bei den Fritzbox-Routern sind offenbar größer als bisher gedacht. Denn: Inzwischen steht fest, dass ein Großteil der Geräte leicht zu hacken ist. Millionen Verbraucher können davon betroffen sein. Um einen fremden Zugriff zu verhindern, sollten daher alle Fritzbox-Nutzer unbedingt das neueste Sicherheitsupdate des Herstellers installieren, raten IT-Experten. Ob auch andere Router betroffen sind, wie man erkennt, dass sein Gerät gehackt wurde und was man dann tun sollte – das erklärt IT-Experte Tobias Schrödel live bei stern TV.

      Fluege.de: Wie gut sind die Angebote? – Fliegen Verbraucher wirklich besonders günstig, wenn sie ihre Flüge über fluege.de buchen? Hält das Portal, was es verspricht? Oder bekommen Kunden bessere Angebote, wenn sie direkt bei der Airline buchen? Bereits vor zwei Jahre hat stern TV über die verdeckten Kosten bei Reiseportalen im Internet berichtet – und wollte nun wissen: Was hat sich seitdem getan? Für den großen stern TV-Preisvergleich kamen insgesamt 50 nationale und internationale Flüge auf dem Prüfstand – mit eindeutigem Ergebnis. Warum die Kunden bei fluege.de häufig draufzahlen, worauf Verbraucher achten sollten und wann sich eine Buchung über das Reisportal lohnt, das erklärt Alexander Krug von der Computerbild live bei stern TV. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 19.02.2014 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • Billig-Eier vom Discounter: Was bekommen Verbraucher für ihr Geld? – Zehn Eier für 99 Cent: Um die Kunden in ihre Geschäfte zu locken, verkaufen Aldi und Lidl Eier derzeit zu Schleuderpreisen. Doch: Können Verbraucher bei solchen Preisen überhaupt eine artgerechte Haltung der Tiere erwarten? Woher kommen die Billig-Eier? Und was heißt Bodenhaltung? stern TV ist auf Spurensuche gegangen – und zeigt, unter welchen Bedingungen sie produziert werden: Dicht gedrängt stehen die Legehennen in den Ställen, viele sind verletzt, weil der Boden zu großen Teilen aus Beton besteht. Wenn also auf den Verpackungen damit geworben wird, dass die Eier aus Bodenhaltung stammen, hat das nichts mit frei laufenden Hühnern und viel Platz für die Tiere zu tun. Wer schuld ist an den schlechten Haltungsstandards und was Eier kosten müssten, um das zu ändern – darüber diskutiert Steffen Hallaschka mit der Tierschutzbeauftragten des Landes Baden-Württemberg Dr. Cornelie Jäger.

      Umsturz in der Ukraine: stern TV trifft Helden vom Maidan – Wer sind die Menschen, deren Bilder während der Revolution in der Ukraine um die Welt gingen? stern TV hat sie in Kiew getroffen – und erzählt ihre Geschichten: die von dem Kosaken Gavrilov, der von der ukrainischen Miliz nackt ausgezogen und misshandelt wurde, von der Krankenschwester, die auf dem Maidan helfen wollte und am Ende selbst schwer verletzt wurde und von dem Familienvater, dessen Körper von Scharfschützen durchschossen wurde und der dann ohne Narkose operiert werden musste, weil er sonst wohl nicht überlebt hätte. Und auch der deutsche Pfarrer Ralf Haska war unter den Demonstranten, als die Gewalt in der Ukraine eskalierte. Denn die evangelische Gemeinde von Kiew, in der er seit 2009 arbeitet, liegt nur 300 Meter vom Maidan entfernt. Die wochenlangen Proteste hat Haska deshalb aus nächster Nähe verfolgt, fast täglich war er selbst vor Ort und hat am Ende in seiner Kirche sogar ein Lazarett für die Verletzten eingerichtet. Wie der Deutsche die Revolution erlebt hat und wie er versucht hat, zu helfen, das erzählt Ralf Haska live bei stern TV. Zu Gast im Studio ist außerdem die frühere Geschäftsführerin der Piratenpartei Marina Weisband. Gemeinsam mit stern TV war die gebürtige Ukrainerin in den Tagen des Umbruchs in ihrer Heimatstadt Kiew unterwegs und hat mit den Oppositionellen gesprochen. Wie sie die revolutionären Veränderungen beurteilt, erklärt sie live im Gespräch mit Steffen Hallaschka.

      Gequält und alleine gelassen: Das Leid misshandelter Kinder – Die Zahlen sind erschreckend: Mehr als 200.000 Kinder werden jedes Jahr misshandelt – und in den meisten Fällen passiert das in ihren Familien. Eines der Opfer ist Fabian P. Mit fünf Jahren kam er gemeinsam mit seinem Zwillingsbruder in eine Pflegefamilie und erlebte dort ein wahres Martyrium. Über zehn Jahre wurde er regelmäßig geschlagen, er musste hungern und wurde tagelang in den Keller gesperrt. Das Jugendamt bekam von all dem nichts mit. Vor drei Jahren schließlich fasste Fabian P. einen Entschluss – und zeigte seine Pflegeeltern an. Doch das Verfahren wurde eingestellt, unter anderem, weil die Taten bereits verjährt waren. Was das für das Opfer bedeutet, wie Fabian damit umgeht und welche Spuren das Erlebte bei ihm hinterlassen hat, darüber spricht er live bei stern TV. Zu Gast im Studio ist außerdem Dr. Saskia Guddat von der Berliner Charité. Die Rechtsmedizinerin und Buchautorin warnt: „Pro Woche versterben in Deutschland drei Kinder an ihren schweren Misshandlungen.“ Guddat fordert deshalb vor allem eins: Die Gesellschaft muss hinschauen.

      Seltene Krankheiten: Wenn es für chronisch Kranke keine Therapie gibt – Schon früh wusste Jana Seifried, dass etwas mit ihr nicht stimmt – auch wenn sie die Ursache für ihre starken Schluckbeschwerden lange nicht kannte. Weil sie keine feste Nahrung zu sich nehmen konnte und sich deshalb fast ausschließlich von Eiscreme, Kartoffelpüree oder Schokolade ernährte, diagnostizierten die Ärzte zunächst eine Essstörung. Den schweren Defekt an ihrer Speiseröhre erkannte zunächst niemand. Erst als die heute 46-Jährige fast verhungert wäre, stellte ein Arzt die richtige Diagnose: Achalasie. Für eine Behandlung war es dann allerdings schon zu spät. Die Speiseröhre war inzwischen so verformt, dass Jana Seifried heute zu 80 Prozent künstlich ernährt werden muss. Ein Einzelfall ist sie damit nicht: In vielen Fällen haben die Patienten eine jahrelange Ärzte-Odyssee hinter sich. Seltene Erkrankungen werden oft einfach nicht erkannt. Dazu kommt, dass sich die Forschung oft nicht lohnt, weil es zu wenige Betroffene gibt. Dass die 12-jährige Lili an der Niemann-Pick-Krankheit leidet, wusste auch lange niemand. Die genetisch bedingte Stoffwechselkrankheit führt dazu, dass die Patienten immer mehr ihrer Fähigkeiten verlieren. Über ihren Leidensweg und darüber, wie schwer es ist, ohne Diagnose zu leben – darüber sprechen Jana Seifried, Lilis Mutter Sabine Fornfeist, der Mediziner Prof. Thorsten Marquardt und Dr. Andreas Reimann von der Allianz seltener Erkrankungen live bei stern TV.

      Deutschlands blödeste Ampeln: stern TV-Zuschauer berichten von teurem Irrsinn – Wo steht Deutschlands blödeste Ampel? Ende des vergangenen Jahres hat stern TV-Reporter Hinrich Lührssen von Kreuzungen berichtet, an der die aufgestellten Ampeln überhaupt keinen Sinn machen: Bestes Beispiel war eine Ampel in Dresden, die seit 26 Jahren rot zeigt, 24 Stunden lang. Ein Einzelfall ist das Exemplar aber offenbar nicht. Die stern TV-Zuschauer haben der Redaktion weitere Beispiele für völlig überflüssige Ampeln geschickt, die Wartung jeder einzelnen kostet den Steuerzahler pro Jahr gut 5000 Euro. Wo die Ampeln stehen – stern TV-Reporter Hinrich Lührssen hat sich erneut auf Spurensuche begeben. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 26.02.2014 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Nach Knochenmarkspende: Zwölfjähriger wird zum Werbestar der DKMS – Als der kleine Tim 2006 zum zweiten Mal an Blutkrebs erkrankte, konnte ihm nur noch eine Stammzellenspende das Leben retten. Und Tim hatte Glück: Die schwierige Suche nach einem geeigneten Spender hatte in seinem Fall tatsächlich Erfolg – und Tim kämpfte sich zurück ins Leben. Inzwischen ist Tim zwölf Jahre alt und wirbt selbst aktiv um Stammzellenspender: In einem TV-Spot der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) ruft er die Deutschen dazu auf, sich typisieren zu lassen. Wie es sich anfühlt, dass der Sohn das Werbegesicht der DKMS ist und wie es war, Tims Lebensretter vor fünf Jahren persönlich kennenzulernen – das erzählen Tims Eltern live bei stern TV. Außerdem erklären Experten im Studiogespräch, was bei einer Knochenmarkspende passiert und wie einfach jeder Leben retten kann.

      Ungerechtes Steuersystem: Alleinerziehende klagt gegen Ehegattensplitting – Über das Ergebnis der ersten Steuererklärung nach dem Tod ihres Mannes ärgerte sich Reina Becker maßlos: Als alleinerziehende Witwe sollte sie deutlich mehr Steuern zahlen als in den Jahren zuvor. Der Grund für die Erhöhung liegt im Steuergesetz: Danach konnte Reina Becker nach dem Tod des Ehemannes das Ehegattensplitting nicht mehr geltend machen. Auf die daraus resultierenden Steuervergünstigungen musste sie fortan verzichten. Das wollte die Steuerberaterin nicht hinnehmen – und zog vor Gericht. Sie will erreichen, dass das Splittingverfahren im Steuerrecht auch für Alleinerziehende gilt. Derzeit wird ihr Fall vor dem Bundesfinanzhof geprüft. Was sich in Deutschland ändern müsste und ob ein Familiensplitting nach französischem Vorbild eine Alternative wäre, darüber diskutieren Reina Becker und ihr Rechtsanwalt Dr. Ulf Künnemann live bei stern TV mit dem CSU-Politiker Norbert Geis.

      stern TV-Storybox: Kann ich 14 Monate alte Joghurts bedenkenlos essen? – Wie lange ist ein Joghurt nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums noch genießbar? Als die stern TV-Zuschauerin Tanja Brünnen im November 2013 in ihrem Kühlschrank einen Joghurt findet, der bereits 14 Monate abgelaufen war, wagte sie den Selbstversuch – und probierte das längst abgelaufene Lebensmittel: „Der Joghurt roch gut, sah gut aus, schmeckte gut und wir sind nicht krank davon geworden“, schreibt die Mutter einer siebenjährigen Tochter in einer Nachricht über die stern TV-Storybox. Sie wollte nun wissen: War ihr Selbstversuch tatsächlich unbedenklich? Sind Lebensmittel, die schon so lange abgelaufen sind, noch essbar? stern TV hat das im Labor überprüfen lassen, die Ergebnisse gibt es live bei stern TV. Zu Gast im Studio ist außerdem der Koch Michael Schieferstein, der seit Jahren gegen den Lebensmittel-Wegwerf-Wahnsinn kämpft und zeigen wird, wie gut man mit abgelaufenen Lebensmitteln kochen kann.

      Extremklettern auf dem Cerro Torre: Wie David Lama die Sensation schaffte – David Lama war erst 15 Jahre alt, da hatte er es in der internationalen Sportkletterszene bereits nach ganz oben geschafft – und wurde jüngster Weltcupsieger aller Zeiten. Doch: Die Erfolge waren dem Ausnahmetalent aus Österreich nicht genug, David Lama suchte neue Herausforderungen. Das Sportklettern gab er deshalb wieder auf und entschied sich stattdessen fürs Freiklettern in den Bergen – dabei nutzen die Kletterer auf dem Weg nach oben nur die natürlichen Strukturen der Felsen. Und wieder schafft David Lama das, was noch niemandem zuvor gelungen war: Mit nur 23 Jahren erklimmt er im Freikletterstil den 3128 Meter hohen Cerro Torre in Patagonien. Was den Berg so schwierig macht, warum es David Lama mit seiner Leistung sogar ins Kino geschafft hat und was sein nächstes Ziel ist, darüber spricht der Extremkletterer live bei stern TV. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 05.03.2014 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Der Fall Uli Hoeneß: Wie gerecht ist die Selbstanzeige für Steuerhinterzieher? – Überraschender Auftakt im Prozess gegen Uli Hoeneß: Der Bayern-Boss räumte am Montag ein, deutlich mehr Steuern hinterzogen zu haben als ihm per Anklageschrift vorgeworfen wird – statt 3,5 Millionen waren es nach eigenen Angaben 18,5 Millionen Euro. Er sei um Aufklärung bemüht, betonte Hoeneß zu Beginn des wohl spektakulärsten Prozesses des Jahres. Bereits im Januar 2013 hatte Hoeneß die Steuerhinterziehung in Millionenhöhe per Selbstanzeige gemeldet – und damit gehofft, einer Strafe zu entgehen. Aber ist das gerecht? Wie kann es sein, dass Steuerhinterzieher durch eine Selbstanzeige straffrei bleiben? Über das Für und Wider dieses Instruments diskutieren live bei stern TV unter anderem Klaus Ernst von der Linkspartei und der Millionär Lutz Scheider, der selbst schon 700.000 Euro auf einem Schweizer Konto deponiert und so Steuern hinterzogen hat. Er sagt: „Mit meinem Vermögen kann ich machen, was ich will.“

      Vom Bolzplatz zum Weltstar: Lukas Podolski zu Gast bei stern TV – Er hat geschafft, wovon viele Kinder und Jugendliche träumen – und ist heute einer der erfolgreichsten deutschen Fußballprofis: Lukas Podolski. Über seinen Weg aus einfachen Verhältnissen an die Weltspitze hat der Spieler von Arsenal London nun ein Buch geschrieben. In „Dran bleiben – Warum Talent nur der Anfang ist“ beschreibt Podolski aber nicht nur den eigenen Erfolg. Der deutsche Nationalspieler verknüpft seinen Werdegang mit den Schicksalen sozial benachteiligter Kinder, die er durch sein Engagement für das Kinder- und Jugendwerk „Die Arche“ kennen gelernt hat. stern TV hat die Kinder getroffen und mit ihnen über ihr Idol gesprochen. Gemeinsam mit Podolskis bestem Freund Nassim Touihri und seiner Oma Helene hat stern TV außerdem wichtige Stationen in Podolskis Kindheit und Jugend besucht: das Haus, in dem er aufgewachsen ist, den Bolzplatz in Bergheim und das Kölner Rhein Energie Stadion. Wie Podolski heute Kindern und Jugendlichen aus schwierigen Verhältnissen helfen will, ihre Träume zu leben – darüber spricht der Spitzenfußballer gemeinsam mit dem Gründer der Arche Bernd Siggelkow live bei stern TV.

      Ein Aussteiger berichtet: Die skrupellosen Geschäfte der Drückerkolonnen – Es sind schreckliche Erinnerungen, die Raphael an seinen letzten Job hat: Vier Tage lang war der 24-Jährige in einer so genannten Drückerkolonne unterwegs und musste möglichst viele Verträge für Telefon, Strom und Gas abschließen – egal wie. Der Druck, der auf die Mitarbeiter ausgeübt wird, sei extrem hoch, berichtet Raphael im Gespräch mit stern TV. Mit allen Tricks müssten die potenziellen Kunden zum Unterschreiben gebracht werden. Zwölf Stunden war Raphael jeden Tag im Einsatz, Geld bekam er dafür am Ende nicht. Völlig erschöpft und enttäuscht ist er deshalb nach vier Tagen geflohen. Ein Einzelfall? Oder gängige Praxis? stern TV hat einen Lockvogel in eine Drückerkolonne eingeschleust und dokumentiert mit versteckter Kamera ihre skrupellosen Methoden. Was Arbeitnehmer in Drückerkolonnen erleben, darüber spricht Steffen Hallaschka live bei stern TV mit Raphael und dem Verbraucherschützer Stefan Loipfinger.

      Weight-Watchers, moderne Pülverchen oder Dukan-Methode: Was bringen Diäten? – Der Frühling ist da – und damit auch die Saison für T-Shirts, Bikinis und Badehosen. Doch nicht jeder freut sich auf die Zeit der leichten Bekleidung. Denn: 53 Prozent der Frauen und sogar 68 Prozent der Männer in Deutschland haben Übergewicht. stern TV-Reporter Hinrich Lührssen hat sich deshalb auf die Suche nach der perfekten Diät gemacht: Almased-Pulver, Weight-Watchers oder Dukan-Diät – wie kann man schnell und vor allem möglichst ohne große Anstrengungen abnehmen? Keine leichte Aufgabe für Hinrich Lührssen und seine schwergewichtigen Protagonisten, die mit schlechter Laune und Verdauungsproblemen zu kämpfen haben. Und ob sie den Versuchungen widerstehen und Schokolade, Nudeln oder Pizza liegen lassen? Der erste Teil ihres Tests: live bei stern TV. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 12.03.2014 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Weltweite Suche nach MH 370: Wie kann ein Flugzeug einfach verschwinden? – Was geschah mit Flug MH 370 von Kuala Lumpur nach Peking? Auch zehn Tage nach dem mysteriösen Verschwinden der Boing gibt es keine Hinweise auf den Verbleib der Malaysia-Airlines-Maschine mit 239 Menschen an Bord. Stattdessen gibt es täglich neue Spekulationen, und immer wieder rücken neue Details in den Fokus der Ermittlungen. stern TV berichtet über die aktuellen Entwicklungen und die Suche nach dem Flugzeug, an der sich inzwischen 26 Länder beteiligen. Wie kann es sein, dass von der Maschine trotzdem noch immer jede Spur fehlt? Kann sich ein Flugzeug unbemerkt im überwachten Luftraum bewegen? Und wie ist es möglich, dass ein Objekt dieser Größe einfach verschwindet? Darüber spricht Steffen Hallaschka mit Experten live bei stern TV.

      Gefahr im toten Winkel: Wie schwere Unfälle verhindert werden könnten – Der 12-jährige Joel hatte keine Chance, als er vor vier Jahren mit dem Fahrrad eine Straße überquerte: Denn der Fahrer des LKW, der neben ihm rechts abbog, konnte den Jungen nicht sehen. Das Kind geriet unter den Lastwagen und war sofort tot. Joel ist einer von schätzungsweise 400 Menschen, die jedes Jahr sterben, weil sie im sogenannten toten Winkel von Auto- oder LKW-Fahrern übersehen werden. Dabei wären viele dieser Unfälle zu verhindern, doch notwendige Maßnahmen werden nicht ergriffen: Längst entwickelte Abbiegeassistenten für LKW sind nicht verpflichtend. Und der sogenannte Trixi-Spiegel, der Autofahrern an Kreuzungen die Rundumsicht ermöglicht, wurde in 18 Jahren gerade einmal 700 Mal verkauft. Wie Erfinder Ulrich Willburger für die flächendeckende Einführung des Spiegels kämpft und welche Reaktionen er bei den zuständigen Behörden bekommt, das berichtet der Ingenieur live bei stern TV.

      Nach Knochenmarkspende: Zwölfjähriger wird zum Werbestar – Als der kleine Tim 2006 zum zweiten Mal an Blutkrebs erkrankte, konnte ihm nur noch eine Stammzellenspende das Leben retten. Und Tim hatte Glück: Die schwierige Suche nach einem geeigneten Spender hatte in seinem Fall tatsächlich Erfolg – und Tim überlebte. Inzwischen ist er zwölf Jahre alt und wirbt selbst aktiv um Stammzellenspender: In einem TV-Spot der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) ruft er die Deutschen dazu auf, sich typisieren zu lassen. Wie es sich anfühlt, das Werbegesicht der DKMS zu sein – darüber hat stern TV mit Tim persönlich gesprochen. Wie die Familie sein Engagement erlebt und wie es war, Tims Lebensretter vor fünf Jahren persönlich kennenzulernen – das erzählen Tims Eltern Jörg und Sylvia Lissel live bei stern TV. Zu Gast im Studio ist außerdem Sandra Bothur von der DKMS, die erklären wird, was bei einer Knochenmarkspende passiert und wie einfach jeder Leben retten kann.

      Diäten auf dem Prüfstand: Was lässt die überflüssigen Pfunde schnell schwinden? – Was bringen Dukan-Diät, Almased-Pulver, Kohlsuppe oder Weight-Watchers? stern TV-Reporter Hinrich Lührssen hat sich auf die Suche nach der perfekten Diät gemacht: Gemeinsam mit drei schwergewichtigen Protagonisten will er herausfinden, wie man schnell und vor allem möglichst ohne große Anstrengungen den überflüssigen Winterspeck loswerden kann. Abspecken mit Punktesystem, proteinreicher Kost, Kohlsuppe oder modernem Pülverchen aus der Apotheke – bei wem purzeln die Pfunde am schnellsten? Wem fällt es besonders leicht durchzuhalten? Und vor allem: Wer hat innerhalb von zwei Wochen am meisten abgenommen? Die Ergebnisse des Selbstversuchs gibt es live bei stern TV. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 19.03.2014 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Risiko SMS: So gefährlich ist das Tippen am Steuer – Matthias Wunsch hatte großes Glück: Er überlebte den Zusammenstoß mit einem anderen Auto leicht verletzt. Die beiden Fahrzeuge waren mit 70 Stundenkilometern frontal zusammengestoßen, weil der Fahrer des anderen PKW bei voller Fahrt eine SMS schrieb. Wie gefährlich ist es, am Steuer eine SMS oder E-Mail zu schreiben? Wie sehr beeinträchtigt das Tippen die Fahrtüchtigkeit? Gemeinsam mit der Dekra hat stern TV den Test gemacht – und zeigt, wie wenig Autofahrer auf den Verkehr achten können, wenn sie auf ihr Handy schauen. Was alles passieren kann und wie die Polizei mancherorts reagiert, darüber spricht Steffen Hallaschka live bei stern TV mit dem Verkehrspsychologen Dr. Christian Oliver Monschau und Arnold Plickert von der Gewerkschaft der Polizei.

      Jugendarrest oder Therapie: Was tun mit Schulschwänzern? – Weil es für Deniz lange Zeit eine Qual war, in die Schule zu gehen, weil er von seinen Mitschülern gemobbt und geschlagen wurde, begann der Schüler aus Remscheid, den Unterricht zu schwänzen: zunächst ab und zu, dann dauerhaft. Deniz weigerte sich einfach, in die Schule zu gehen. Schon nach dem ersten Halbjahr der achten Klasse hatte Deniz deshalb 186 Fehlstunden und in allen Fächern schlechte Noten. Zur Besinnung kam der heute 16-Jährige erst im Jugendarrest – verurteilt, weil er seiner Schulpflicht nicht nachkam. Ein Einzelfall ist Deniz nicht: Schätzungsweise 200.000 bis 300.000 Schüler in Deutschland schwänzen täglich den Unterricht. Der Vorsitzende des Philologenverbandes Heinz-Peter Meidinger fordert deshalb härtere Strafen. Er sagt: „Bei Schulschwänzern helfen nicht immer nur gute Worte.“ Ganz anders sieht das Bildungsforscherin Dr. Christine Sälzer, die sich für effektive Strategien gegen das Schwänzen an Schulen einsetzt. Die Diskussion über den richtigen Umgang mit Schulschwänzern: live bei stern TV.

      Kennzeichnung von Lebensmitteln: So werden Verbraucher getäuscht – Alaska-Seelachs ohne Lachs, eine Kalbsleberwurst, die vor allem aus Schwein besteht und Zitronenlimonade ohne einen Hauch von Zitrone – wie kann es sein, dass in Lebensmitteln oft gar nicht das drin ist, was auf dem Produkt draufsteht? Durch zum Teil irreführende Bezeichnungen würden Verbraucher bewusst getäuscht, sagt die Verbraucherorganisation Foodwatch: Wenn eine Leberwurst nicht zu 100 Prozent aus Kalb, Rind oder Leber besteht, dann müsse das auch so auf der Packung stehen. Foodwatch fordert deshalb in einer aktuellen Kampagne, die staatliche Lebensmittelbuch-Kommission, die die Leitlinien für Produktbezeichnungen festsetzt, abzuschaffen. Stattdessen müsse der Gesetzgeber die Kennzeichnung von Lebensmitteln übernehmen. Brauchen wir tatsächlich strengere Regeln für die Etikettierung von Lebensmitteln? Oder sind die Verbraucher selbst schuld, wenn sie auf bestimmte Produkte reinfallen? Darüber diskutieren live bei stern TV Oliver Huizinga von Foodwatch und Birgit Rehlender von der Lebensmittelbuch-Kommission.

      19-Jähriger stirbt beim S-Bahn-Surfen – Warum Jugendliche den Kick suchen – Es ist ein gefährlicher Kick, der zuletzt einem 19-Jährigen in Berlin das Leben kostete: Beim S-Bahn-Surfen stürzte der Germanistik-Student vom Dach des Zuges und starb noch an der Unfallstelle. Wie kam es dazu? Warum setzen sich Jugendliche einer solchen Gefahr aus? Was treibt sie an? Mehrere hundert Menschen in Deutschland sollen laut Schätzungen regelmäßig S-Bahn-Surfen. Auch Adrian Riegler hat den gefährlichen Trend schon einmal ausprobiert – und beinahe mit dem Leben bezahlt. Was ihm passiert ist und warum er heute allen davon abrät, es auszuprobieren, das berichtet der Rüsselsheimer live bei stern TV. Zu Gast im Studio ist außerdem der Psychologe Michael Thiel. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 26.03.2014 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Urteil im „Ehrenmord“-Prozess: „Islam-Rabatt“ für einen Mörder? – Weil sie nicht abtreiben wollte, musste die 22-jährige Jolin S. sterben – umgebracht von dem Vater ihres ungeborenen Kindes: Anderthalb Jahre war die Rechtsanwaltsgehilfin mit dem Deutsch-Afghanen Isa Sh. zusammen. Immer wieder kam es in dieser Zeit zum Streit – das Paar trennte sich mehrfach. Dann erfuhr Jolin, dass sie schwanger ist. Die junge Frau freute sich auf das Baby, doch ihr Ex-Freund versuchte, sie zu einer Abtreibung zu drängen. „Wenn Du es nicht wegmachst, lernst Du den Afghanen in mir kennen“, drohte er ihr. Als sie sich weigerte, kam es zur Katastrophe: Am 5. Februar 2013 lauerte Isa Sh. seiner Ex-Freundin auf und erstach sie. Der Grund: Isas streng muslimische Eltern sollten nichts von Jolin und dem unehelichen Kind erfahren. Nun wurde das Urteil gegen den Mörder gefällt: Lebenslängliche Haft, jedoch ohne die Feststellung einer besonderen Schwere der Schuld. Der Deutsch-Afghane habe sich „aufgrund seiner kulturellen und religiösen Herkunft in einer Zwangslage befunden“, begründete der Richter seine Entscheidung. Jolinas Eltern Anouschka und Fred S. sind entsetzt. Sie sind live bei stern TV zu Gast. Außerdem diskutiert Steffen Hallaschka mit der Forscherin Julia Kasselt, die in ihrer Doktorarbeit 78 Ehrenmordfälle ausgewertet hat und Brigitta Biehl von Peri vom Verein für Menschenrechte und Integration darüber, ob die deutsche Justiz zu viel Rücksicht auf muslimische Straftäter nimmt.

      Arbeiten zum Nulltarif: Praktikantin klagt 17281 Euro ein – Weil Yuliya L. in achteinhalb Monaten als Praktikantin bei einem Rewe-Markt keinen Cent verdient hatte, zog die 19-Jährige vor Gericht – und hatte Erfolg: Der Lebensmittel-Markt muss nun pro Stunde zehn Euro nachzahlen – insgesamt sind das 17.281 Euro. Die Richter am Bochumer Arbeitsgericht haben es offenbar als erwiesen angesehen, dass Yuliya eine vollwertige Arbeitsleistung erbracht hat. Ein Einzelfall ist sie damit nicht, viele Praktikanten in Deutschland fühlen sich als billige Arbeitskraft ausgenutzt – auch Dr. Peter Freytag ist einer von ihnen. Der Diplom-Psychologe hatte bereits viele Jahre in seinem Beruf gearbeitet hatte, als er sich 2010 entschloss, noch die Ausbildung zum Psychotherapeuten zu machen. Voraussetzung dafür war allerdings ein 1800 Stunden umfassendes Praktikum in einer psychiatrischen Klinik. Bezahlt wurde Freytag dafür nicht, musste aber dennoch tagtäglich Aufgaben übernehmen, die normalerweise ein Psychologe leistet. Auch Freytag hat deshalb Klage vor dem Arbeitsgericht Köln eingereicht: Er fordert nachträglich rund 1500 Euro pro Monat für sein Praktikum. Was Praktikanten in ihrem Alltag erleben, darüber spricht Steffen Hallaschka live bei stern TV mit Yuliya L.. Außerdem erklärt Prof. Friedrich Schade welche Rechte und Pflichten Praktikanten haben.

      Früher Weltstar, heute pleite: Der tiefe Fall von Sandra Völker – Sie war eine der erfolgreichsten deutschen Schwimmerinnen, holte zahlreiche Weltmeistertitel und gewann insgesamt drei Medaillen bei Olympischen Spielen. Doch außer dem einstigen Ruhm ist Sandra Völker nicht viel geblieben. Aufgrund gesundheitlicher Probleme und weil sie sich nach dem Karriereende mit einigen Projekten übernommen hat, ist die inzwischen 39-Jährige pleite. Zeitweise lebte die frühere Ausnahmeathletin sogar von Hartz IV. Ihre Schulden belaufen sich auf 100.000 Euro, und Sandra Völker musste Privatinsolvenz anmelden. Jetzt muss Sandra Völker sogar ihre Medaillen versteigern. Wie die ehemalige Profischwimmerin ihr Leben wieder auf die Reihe bekommen und ihre Schulden zurückzahlen will, erklärt sie live bei stern TV.

      Der Fall Peggy: Wiederaufnahmeverfahren für verurteilten Mörder – Seit fast 13 Jahren sitzt er in der Klinik für forensische Psychiatrie in Bayreuth – und das womöglich völlig zu Unrecht: Ulvi Kulac. Neben dem Missbrauch an mehreren Kindern soll er vor knapp 13 Jahren die damals neunjährige Peggy Knobloch aus Lichtenberg ermordet haben. Bis heute wurde die Leiche des Mädchens nicht gefunden. In einem Indizienprozess wurde der inzwischen 36-Jährige zu lebenslanger Haft verurteilt – obwohl er ein zuvor abgelegtes Geständnis widerrufen hat und jeder Beweis für einen Mord fehlt. „Die haben gesagt, ich soll sagen, dass ich sie umgebracht habe“, erzählt er in einem stern TV-Interview. Jetzt bekommt der geistig behinderte Ulvi Kulac ein neues Verfahren. Seine Betreuerin Gudrun Rödel setzt sich bereits seit Jahren für ihn ein. Immer wieder ist sie bei eigenen Ermittlungen auf Ungereimtheiten gestoßen. „Ich habe niemals an seiner Unschuld gezweifelt“, sagt sie. Auch sein Rechtsanwalt Michael Euler ist überzeugt, dass Ulvi Kulac Peggy nicht ermordet hat. Ob Hoffnung für ihn besteht, von dem Mord an Peggy Knobloch frei gesprochen zu werden und welche neue Spuren es im Fall gibt, darüber sprechen Gudrun Rödel und Michael Euler live bei stern TV.

      Zwei nach Shanghai: Mit dem Fahrrad von Berlin nach China – Es sollte die Reise ihres Lebens werden: In Berlin starteten die Zwillinge Paul und Hansen Hoepner mit dem Fahrrad Richtung Shanghai. Eine Reise, die sie 13.600 Kilometer durch Polen, Russland, Kasachstan, Kirkisistan und Tibet führen soll. Ihre Ausrüstung: Ein Zelt, Isomatten und zwei Fahrräder. Doch die Fahrradtour erweist sich schon zu Beginn beschwerlicher als gedacht. Bereits in Polen werden die Brüder von ihrem Navigationsgerät in die Irre geführt und müssen sich auf ihrem Weg durch teils schwer befahrbares Gelände kämpfen. Russland durchqueren Paul und Hansen Hoepner in nur kürzester Zeit, weil ihr Visum ausläuft. Und auch in Kasachstan warten unvorhersehbare Probleme: Die Zwillinge geraten in eine brutale Schlägerei. Die Brüder sind deutlich angeschlagen – doch bis nach Shanghai ist es noch weit. Ob sie aufgeben, oder ihre Reise fortsetzen – Mittwochabend bei stern TV. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 02.04.2014 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Überraschende Studie: Frauen sind schneller in der Parklücke als Männer – Ist es also doch nur ein Klischee? Ein Vorurteil, für das es gar keine Beweise gibt? Laut einer aktuellen Studie waren es die Frauen, die beim Einparken besser abgeschnitten haben als die Männer: Sie waren schneller in einer Parklücke. Und – auch das hat die Untersuchung ergeben: Ältere Autofahrer sind beim Einparken schneller als die Jüngeren. Kann das wirklich sein? stern TV war auf Spurensuche in Deutschland – und hat Autofahrer und Parkhauswächter mit den Ergebnissen konfrontiert. Über die Reaktionen und die aktuelle Untersuchung spricht Steffen Hallaschka live bei stern TV mit Studienleiter Martin Kornmeier von der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Mannheim. Außerdem gibt es im Studio den großen Live-Test: Frauen gegen Männer – wer kann schneller einparken?

      Google Chromecast: Kann ein normaler Fernseher wirklich zum Smart TV werden? – Einen internetfähigen Fernseher besitzt Familie Koch aus München zwar nicht. Um sich aber trotzdem Online-Angebote auf ihrem Fernseher anzuschauen, haben die Kochs den neuen Fernseh-Stick Chromecast von Google getestet. Denn: Mit dem Chromecast soll es möglich sein, sich Videos von PC, Smartphone oder Tablet auch auf dem Fernseher darstellen zu lassen. Den Kunden kostet die Verwandlung 35 Euro. Doch was taugt die neue Technik wirklich? stern TV hat es überprüft. Live im Studio präsentiert IT-Experte Tobias Schrödel die Ergebnisse – und zeigt, für wen sich der Stick lohnt und wer besser die Finger davon lassen sollte.

      Zum Tod von Anja Niedringhaus: Wie gefährlich ist der Alltag von Kriegsreportern? – Anja Niedringhaus wollte über die Präsidentenwahlen in Afghanistan berichten – und bezahlte ihren Job am Ende mit dem Leben: Die preisgekrönte deutsche Fotoreporterin ist am vergangenen Freitag erschossen worden. „Mit dem Tod von Anja Niedringhaus hat die Welt eine bedeutende Augenzeugin verloren“, sagte Bundespräsident Joachim Gauck zu ihrem Tod. Sie sei eine der vielen Journalisten in Kriegs- und Krisenregionen gewesen, „ohne die unser Bild von der Welt unvollständig wäre“, so Gauck. Seit vielen Jahren schon reiste Anja Niedringhaus regelmäßig in Krisengebiete, die 48-Jährige kannte die Gefahren ihrer Arbeit. Doch was war sie für ein Mensch? Mit ihrem langjährigen Freund und Kollegen, dem Journalisten Ingo Bulla, hat stern TV über das Leben und die Arbeit von Anja Niedringhaus gesprochen. Zu Gast im Studio ist Reporterin Antonia Rados, die seit über 30 Jahren ebenfalls aus den weltweiten Krisenregionen berichtet. Wie es ist, dort als Frau zu arbeiten, wie sie die extremen Eindrücke verarbeitet und ob der Job in den vergangenen Jahren härter geworden ist – darüber spricht Steffen Hallaschka mit Antonia Rados live bei stern TV.

      Aus künstlichem Koma erwacht: Wie sich Hans Grugger zurück ins Leben kämpfte – Es war beim Abfahrtstraining auf der Streif in Kitzbühel, als der österreichische Skirennfahrer Hans Grugger im Januar 2011 schwer stürzte. Stundenlang wurde er danach notoperiert, lag wegen seiner schweren Kopfverletzungen knapp zwei Wochen im künstlichen Koma. Doch Grugger kämpfte sich zurück ins Leben, lange sah es sogar so aus, als könnte er das Comeback in den Profisport schaffen. Wie er die Zeit der Rehabilitation erlebte, wie es dem inzwischen 32-Jährigen heute geht und welche Pläne er für die Zukunft hat – darüber spricht Hans Grugger live bei stern TV.

      Wachkoma-Patient Rolf Battram zu Gast beim FC Bayern – Für den Wachkoma-Patienten Rolf Battram ist Ende März ein großer Traum in Erfüllung gegangen: Auf Einladung von Philipp Lahm, den er 2011 im stern TV-Studio getroffen hatte, war Rolf Battram live zu Gast bei einem Spiel des FC Bayern München – und traf dort auch Bayern-Stars wie Arjen Robben, Thomas Müller und Manuel Neuer persönlich. stern TV hat die Familie begleitet – und berichtet von diesem wichtigen Moment für den 27-Jährigen, dessen Leben sich im August 2009 schlagartig verändert hatte: Bei einem Unfall erlitt Rolf Battram ein Schädel-Hirntrauma und lag danach zehn Monate im Wachkoma. Die Ärzte hatten den jungen Mann längst aufgegeben, da entschied sich Mutter Petra Battram dafür, ihren Sohn nach Hause zu holen. Und Rolf machte fortan tatsächlich große Fortschritte. Wie es ihm heute geht, wie er seinen Alltag meistert und wie er den Tag in München erlebt hat – das berichten Rolf und seine Eltern Petra und Harald Battram live bei stern TV.

      Zwei nach Shanghai: Die außergewöhnliche Fahrradtour geht weiter – Kommen die Zwillinge Paul und Hansen Hoepner tatsächlich ans Ziel? Schaffen sie die 13.600 Kilometer von Berlin nach Shanghai mit dem Fahrrad? Nach den anfänglichen Strapazen zu Beginn ihrer Reise scheint auf der zweiten Etappe ihrer Tour zunächst alles glatt zu laufen: Die beiden genießen Landschaft und Gastfreundschaft in Kasachstan und Kirgisistan, erfreuen sich sogar an den Heuschrecken auf dem Speiseplan. Doch dann haben sie wieder mit unvorhergesehenen Problemen zu kämpfen. Denn: Paul wird krank. Ob das das Ende ihres großen Traums ist? Der zweite Teil der Dokumentation über eine außergewöhnliche Reise – live bei stern TV. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 09.04.2014 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Puten-Filets zu Schleuderpreisen: Woher kommt das Billig-Fleisch? – Bei Verbrauchern ist Putenfleisch sehr beliebt – und findet reißenden Absatz: 2,59 Euro kosten 400 Gramm Filet derzeit bei Aldi und Lidl. Für viele ein verlockendes Angebot, zumal sie glauben, dass das magere, weiße Fleisch besonders gesund ist. Doch stimmt das überhaupt? Mit dem Ökotrophologen Prof. Guido Ritter hat stern TV über den Mythos Putenfleisch gesprochen. Auf den Prüfstand kam außerdem das Billig-Fleisch der Discounter: Woher kommt es? Und wer sind die Firmen, die es an die Supermärkte liefern? Gemeinsam mit dem Tierschützer Friedrich Mülln ist stern TV auf Spurensuche gegangen: Wie die Brust der Tiere innerhalb kürzester Zeit groß gezüchtet wird, warum diese Qualzucht die Puten krank macht und wer hinter dem Geschäft mit den Mastputen in Deutschland steckt – darüber spricht Steffen Hallaschka mit Tierschützer Mülln und Niedersachsens Landwirtschaftsminister Christian Meyer live bei stern TV. Zu Gast im Studio ist außerdem Friedrich-Otto Ripke von der Niedersächsischen Geflügelwirtschaft.

      Skrupellose Drückerkolonnen: Wer verdient das große Geld? – Nach dem stern TV-Bericht über die miesen Arbeitsbedingungen von Drückerkolonnen haben sich viele Zuschauer in der Redaktion gemeldet, die Ähnliches erlebt haben wie der 24-jährige Raphael: Auch sie waren in so genannten Drückerkolonnen unterwegs und mussten möglichst viele Verträge für die unterschiedlichsten Firmen abschließen – egal wie. Eine von ihnen ist Julia von Lienen. Mit welchen Tricks sie die potenziellen Kunden zum Unterschreiben bringen musste und wie sie von ihren Chefs dabei unter Druck gesetzt wurde, das berichtet Julia von Lienen live bei stern TV. Doch wer verdient eigentlich das große Geld an diesen Geschäften? Zusammen mit dem Verbraucherschützer Stefan Loipfinger hat stern TV das Firmengeflecht hinter den Drückerkolonnen analysiert. Wer dahintersteckt – darüber spricht Steffen Hallaschka mit Stefan Loipfinger live bei stern TV.

      Gefahren beim Grillen: So schnell kommt es zu schweren Unfällen – Es war ein netter Grillnachmittag in einem Vereinsheim im nordrhein-westfälischen Finnentrop, der ein tragisches Ende nahm: Weil unbemerkt Gas aus einer Gasflasche ausgetreten war, kam es zur Explosion, das Vereinsheim flog in die Luft. Verletzt wurde dabei zum Glück niemand. Doch nicht nur mit den immer beliebter werdenden Gasgrills kommt es regelmäßig zu schweren Unfällen. Auch das Grillen mit Holzkohle birgt große Gefahren: Wie schnell eine vermeintlich harmlose Situation zur Katastrophe werden kann, worauf man in jedem Fall achten muss und warum schon der falsche Transport einer Gasflasche fatale Folgen haben kann, das erklärt Dr. Kai Holtappels von der Bundesanstalt für Materialforschung und Prüfung live bei stern TV.

      Zwei nach Shanghai: Schaffen es die Hoepner-Zwillinge bis ans Ziel? – Sie sind in eine brutale Schlägerei geraten und in Kirgisistan musste Paul Hoepner mit einem Magen-Darm-Infekt ins Krankenhaus – auf ihrer Fahrradtour von Berlin nach Shanghai hatten die Zwillinge Paul und Hansen Hoepner mit so manchem unvorhergesehenen Problem zu kämpfen. Doch: Aufgeben kam für die Brüder nicht in Frage. Vor ihnen liegt nun noch ein 5200 Meter hoher Pass. Ob sie ihn meistern und nach 13.600 gefahrenen Kilometern am Ende wirklich in Shanghai ankommen? Der dritte und letzte Teil der Dokumentation über eine außergewöhnliche Radtour – live bei stern TV. Im Studio erzählen die Brüder über die schönsten Momente der Reise und davon, was sie als nächstes vorhaben. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 16.04.2014 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Kundenbewertungen im Netz: Wie Kaufentscheidungen manipuliert werden: Wie verlässlich sind Kundenbewertungen im Internet? Experten schätzen, dass bis zu 30 Prozent der Kritiken gefälscht sind – etwa weil Hersteller ihre Produkte in den höchsten Tönen loben oder aber die Konkurrenzprodukte niederschreiben. Kann das wirklich sein? Ist es zum Beispiel möglich, eine gerade erschienene CD mit durchweg positiver Kritik gezielt zu bewerben? stern TV-Reporter Hinrich Lührssen hat es ausprobiert – mit eigens gegründeter Band, eigenwilliger Musik und viel Lobhudelei. Ob er mit dem organisierten Eigenlob tatsächlich Erfolg hatte – der Selbstversuch live bei stern TV. Im Studio erklärt Anwalt Michael Terhaag außerdem, was bei Kundenbewertungen erlaubt ist – und was nicht. Und IT-Experte Tobias Schrödel zeigt, woran Kunden gefälschte Beurteilungen erkennen können.

      Trost durch Organspende: Wenn das eigene Kind stirbt – und Leben rettet: Als ihre Tochter noch lebte, haben sich Irmhild und Reinhold Langen über das Thema Organspende keine großen Gedanken gemacht. Doch der plötzliche Tod der Zwölfjährigen stellte die Eltern dann vor eine schwierige Entscheidung: Sollen sie die Organe zur Entnahme freigeben? Die Langens entschieden sich spontan dafür – und bereuen es bis heute nicht. Im Gegenteil: Dass Tochter Amelie nach ihrem Tod noch Leben retten konnte, gibt der Familie Trost: „Die Nachricht zu haben, dass es anderen Menschen dadurch gut geht, das gibt mir Kraft“, sagt die Mutter. Wie schwer ihnen der Schritt damals gefallen ist und wie eine Organspende die Trauer um das Kind verändern kann, das berichten die Langens live bei stern TV.

      Nach acht Monaten im Koma: Felix Brunner überquert Alpen mit Handbike: Dass Felix Brunner heute noch lebt, grenzt an ein Wunder: Beim Eisklettern stürzte er im Januar 2009 gut 30 Meter in die Tiefe, die Ärzte hatten damals wenig Hoffnung, dass Felix überlebt. Doch nach acht Monaten im künstlichen Koma und 60 Operationen kämpfte sich der inzwischen 24-Jährige zurück ins Leben. Heute sitzt Felix Brunner im Rollstuhl – und ist erfolgreicher Leistungssportler. Im vergangenen Jahr hat er sogar mit einem speziellen Handbike die Alpen überquert: In zehn Tagen ist er 480 Kilometer und 12.000 Höhenmeter gefahren, und zwar nicht nur über Straßen und Pässe, sondern vor allem querfeldein. Das hat vor ihm noch niemand geschafft. Was Felix Brunner antreibt, wie er mit seinem Schicksal umgeht und was er als Nächstes vorhat, darüber spricht er live bei stern TV.

      Selbstmord in der Familie: Wie die Angehörigen gegen das Trauma kämpfen: Es war ein bewegender Hilferuf, den Andrea Schulz vor einigen Monaten an die stern TV-Storybox richtete: Nach dem Selbstmord ihres Mannes benötigten sie und ihre vier Kinder dringend eine Familien-Reha, doch die deutsche Rentenversicherung hatte ihren Antrag abgelehnt. Was steckte dahinter? Wieso wurde der Familie nicht geholfen? Storybox-Reporter Stefan Uhl hat sich der Sache angenommen – und die Familie bei ihrem Kampf um eine vernünftige Therapie erfolgreich unterstützt. Wie es ihr heute – vier Monate nach der sechswöchigen Reha – geht: stern TV hat Familie Schulz in den vergangenen Monaten begleitet – und zeigt, wie die Mutter und ihre Kinder gelernt haben, mit dem Trauma zu leben. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 23.04.2014 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Mit Down-Syndrom aufs Gymnasium? Der Fall Henri: Der Fall des elfjährigen Henri aus Baden-Württemberg wird seit Wochen heiß diskutiert: Darf der Junge mit Down-Syndrom nach den Sommerferien ein reguläres Gymnasium besuchen? Die Eltern wollen genau das erreichen, die Schule ist dagegen – und die Diskussion um das Für und Wider der Inklusion lebt neu auf. Wie sinnvoll ist der Plan, dass in Deutschland Kinder mit und ohne Behinderung in die gleiche Klasse gehen? Henri hatte trotz seiner geistigen Beeinträchtigungen eine ganz normale Grundschule besucht und soll nun auch auf ein reguläres Gymnasium wechseln. Was die Familie bewegt und welche Bedenken die Lehrer dagegen haben – stern TV hat mit den Betroffenen im Fall Henri gesprochen und zeigt am Beispiel einer Schule in Jena, wie der gemeinsame Unterricht mit behinderten und nicht behinderten Kindern funktionieren kann. Live im Studio diskutieren Henris Mutter Kirsten Ehrhardt und Prof. Matthias Grünke von der Universität Köln über die Inklusion. Kundenmeinungen im Netz: Nichts als Ärger mit schlechten Bewertungen: Es ist eine unglaubliche Geschichte, die in dieser Woche für Schlagzeilen sorgte: Weil Thomas A. ein Fliegengitter, das er für knapp 22 Euro bei Amazon gekauft hatte, im Internet schlecht bewertete, verlangt der Online-Händler von ihm nun rund 70.000 Euro Schadenersatz. Bereits in der vergangenen Woche hatte stern TV über Kundenbewertungen im Internet berichtet – und danach zahlreiche E-Mails von Zuschauern erhalten. Immer wieder geht es darin um das Bewertungsportal Yelp: Viele beklagen, dass sie mit ihren Dienstleistungen auf der Bewertungsplattform zu schlecht abschneiden, weil Yelp positive Kritiken herausfiltert, die negativen dagegen prominent auf der Seite platziert. Auch Mahnaz Hagen-Frechrichs hat sich bei stern TV gemeldet. Sie betreibt in Hamburg einen Schönheitssalon und klagt gegen Yelp. Was Sie erlebt hat, das berichtet sie live bei stern TV. Wann negative Bewertungen tatsächlich ein Fall für die Gerichte sind, darüber spricht Steffen Hallaschka mit Rechtsanwalt Christian Solmecke. Fasten bis zum Tod: Wie Marion M. ihr Leben beendete: Es war der 16. Juli 2013, als Marion M. mit dem Sterbefasten begann. Um ihrem Leben ein selbstbestimmtes Ende zu setzen, verzichtete die schwer kranke Frau fortan darauf, zu essen und zu trinken. Gemeinsam mit ihrer Tochter und dem Arzt Hartmut Klähn, der ihren „freiwilligen Verzicht auf Nahrung und Flüssigkeit“ unterstützte, hatte sich die 56-Jährige zu diesem Schritt entschieden, der innerhalb weniger Wochen zum Tod führte. Hinter Marion M. lag damals bereits ein langer Leidensweg: Bei einem Urlaub in Indonesien hatte sie sich mit einer schweren Infektionskrankheit angesteckt, mehrere Wochen verbrachte sie im Krankenhaus, ließ unzählige Untersuchungen über sich ergehen, doch ihr Körper konnte die aufgenommene Nahrung einfach nicht mehr verarbeiten, die Unternehmensberaterin magerte bis auf 40 Kilo ab. Eine Chance auf Heilung habe es nicht gegeben, sagt die Tochter von Marion M., die ihrer Mutter in deren letzten Lebenswochen begleitet hat. Live im Studio berichtet sie, warum Marion M. sich für diesen Weg entschieden hat, wie die Familie die Zeit erlebte und warum ein Videofilmer alles mit der Kamera festgehalten hat. Zu Gast im Studio ist außerdem der Arzt Hartmut Klähn sowie der Präsident der Ärztekammer Nordrhein Rudolf Henke. stern TV-Storybox: Wenn der Stromanbieter falsche Rechnungen stellt: „Wir haben ein Riesenproblem mit unserem Stromanbieter Eon: Permanent bekommen wir Rechnungen und Mahnungen für ein Haus, in dem wir gar nicht wohnen. Angeblich sind inzwischen schon mehrere tausend Euro fällig. Wir wissen nicht mehr weiter.“ Mit diesen Worten wendet sich Enrico Albrecht an die stern TV-Redaktion – und bittet um Hilfe. Was steckt hinter diesem Fall? Storybox-Reporter Stefan Uhl hat Enrico Albrecht zu Hause besucht, um der Sache auf den Grund zu gehen. Was er dort erfahren hat und ob der stern TV-Reporter auch in diesem Fall helfen kann – die ganze Geschichte live bei stern TV. Extremsport mal anders: Mit Fahrrad und Kajak durch die Alpen: Nach den gefährlichsten Flüssen und höchsten Wasserfällen, die der Weltklasse-Kajakfahrer Olaf Obsommer bereits bezwungen hat, führte ihn seine neueste Herausforderung in die Alpen – und aufs Fahrrad: Gemeinsam mit Jens Klatt und Philip Baues ging es von Cannes nach Venedig. Mit dem Kajak auf dem Fahrradanhänger radelten die drei von Fluss zu Fluss, immer auf der Suche nach dem schönsten Wildwasser. Ihre Bilanz in 52 Tagen: 18 Flüsse, fünf Länder, 2200 Kilometer und 22500 Höhenmeter. Was Olaf Obsommer und seine Begleiter auf der Tour erlebt haben und warum sie sich für die Alpenüberquerung entschieden haben: die ganze Geschichte und spektakuläre Bilder live bei stern TV. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 30.04.2014 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Senioren am Steuer: Wie sinnvoll ist ein Fahrverbot für Alte? – Für Raffael Gans war es ein Schock: Er war auf dem Weg nach Hause, als ihm vor einigen Wochen auf der A81 ein Geisterfahrer entgegen kam. Der Mann, der durch Zufall schnell ermittelt werden konnte, sei alt und verwirrt und nicht mehr fahrtüchtig gewesen, sagt Raffael Gans. Für ihn steht deshalb fest: Ab einem gewissen Alter sollte die Fahrtüchtigkeit regelmäßig überprüft werden. Aber sind Senioren wirklich ein Risiko im Straßenverkehr? Und sollten Autofahrer, die ein bestimmtes Alter erreicht haben, vielleicht sogar automatisch die Fahrerlaubnis verlieren? In einer aktuellen Umfrage haben sich 24 Prozent der Befragten für eine Altersgrenze beim Autofahren ausgesprochen. Aber wie sinnvoll ist diese Forderung? Darüber diskutieren live bei stern TV der Unfallforscher Siegfried Brockmann, Erhard Hackler von der Deutschen Seniorenliga und der 22-jährige Autofahrer Raffael Gans.

      Sieben Jahre unschuldig im Gefängnis? Der Fall Thomas Ewers – Es ist eine unglaubliche Geschichte, die hinter Thomas Ewers liegt – und die sein Leben zerstört hat: Weil seine Ex-Freundin, Claudia K., behauptet hatte, er habe sie zwei Mal vergewaltigt, wurde Thomas Ewers 2002 verurteilt. Knapp sieben Jahre saß der inzwischen 45-Jährige in Haft – und das womöglich völlig zu Unrecht. Denn: In einem Brief gab die frühere Lebensgefährtin Jahre später zu, die ganze Geschichte nur erfunden zu haben. Dafür wurde sie jetzt zwar zu drei Jahren und vier Monaten Haft verurteilt, doch Thomas Ewers reicht das nicht, er kämpft auch um seine Rehabilitation: In einem weiteren Verfahren klagt er auf die Aufhebung seiner Verurteilung und Haftentschädigung. Wie schwierig es ist, ein neues Leben anzufangen, warum ihm jahrelang niemand geglaubt hat, obwohl er immer wieder seine Unschuld beteuerte und was er im Gefängnis erlebt hat – das erzählen Thomas Ewers und sein Anwalt Dr. Michael von Glahn live bei stern TV.

      Sex statt Miete: Unmoralische Angebote bei der Wohnungssuche – Was erlebt eine Studentin bei der Wohnungssuche in Berlin? Wie weit muss sie gehen, um eines der wenigen bezahlbaren WG-Zimmer der Hauptstadt zu ergattern? Für stern TV hat die 19-jährige Tanja es ausprobiert: Als Lockvogel hat sie sich auf zahlreiche Mitwohn-Angebote von Männern gemeldet – und viele unmoralische Angebote erhalten. Die Studentin sollte für regelmäßigen Sex zur Verfügung stehen, wenn sie bei den Männern einzieht. Was Tanja bei dem Test mit versteckter Kamera genau erlebt hat und wie die Reaktionen waren, als die Studentin selbst eine eigene Anzeige aufgab, das berichtet Tanja live bei stern TV. Zu Gast im Studio ist außerdem die Verhaltensforscherin Prof. Christiane Tramitz.

      Gerettet in letzter Minute: Mardermädchen Martha findet ein neues Zuhause – Ohne menschliche Hilfe hätte Martha nicht überlebt: Schätzungsweise drei Tage lang war das Marderbaby im Motorraum eines Autos gefangen, bevor Passanten auf das Tier aufmerksam wurden und es mit Hilfe der Polizei befreit werden konnte. Und auch ein neues Zuhause für Martha ist inzwischen gefunden: in der Auffang- und Zuchtstation von Dirk und Rosi Fußbahn. Mit ihrem Verein Wildtierhilfe Fiel e.V. kümmert sich das Ehepaar seit Jahren um verwaiste Tiere. Welche Schwierigkeiten es bei der Aufzucht gibt und warum die Auswilderung oft schwierig ist, das erklärt Dirk Fußbahn im Gespräch mit Steffen Hallaschka. Zu Gast in der Sendung ist außerdem Marderbaby Martha. Wie sie sich entwickelt hat – live bei stern TV. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 07.05.2014 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Nach Sieg beim Eurovision Song Contest: Conchita Wurst live bei stern TV: Über diesen Erfolg spricht ganz Europa: Als Vollbart tragende Frauenfigur Conchita Wurst hat der Österreicher Tom Neuwirth am Samstag den Eurovision Song Contest in Kopenhagen gewonnen – und damit für viel Aufsehen gesorgt. Selbst US-Popsängerin Cher twitterte, „die Eurovision-Gewinnerin ist faszinierend“ – und lobte „die Courage, die sie brauchte, um ihren Traum zu leben“. Stolz berichtete Conchita Wurst außerdem, dass auch Pop-Ikone Lady Gaga ihr zum Sieg gratuliert habe. Und für Österreichs Bundespräsident Heinz Fischer war es „nicht nur ein Sieg für Österreich, sondern vor allem für Vielfalt und Toleranz in Europa“. Kritische Stimmen für die Vollbart tragende Dragqueen kamen dagegen aus Polen: Oppositionsführer Jaroslaw Kaczynski bezeichnete den Sieg von Conchita Wurst als „Beweis für den Verfall des modernen Europas“. Doch wer ist Conchita Wurst eigentlich? Und wie ist diese Figur entstanden? stern TV geht dem Phänomen auf die Spur. Was ihr selbst der Sieg bedeutet, wie sie die Tage danach erlebt hat und wie sie die Hysterie beurteilt, die sie auslöst – darüber spricht Conchita Wurst live bei stern TV.

      Der Fall Peggy: Verurteilter Ulvi Kulac kann mit Freispruch rechnen: Für Ulvi Kulac könnte der Alptraum seines Lebens an diesem Mittwoch ein Ende haben: Denn der 36-Jährige, der 2004 wegen des Mordes an Peggy Knobloch aus dem oberfränkischen Lichtenberg verurteilt wurde, kann im Wiederaufnahmeverfahren des Falls vor dem Landgericht Bayreuth mit einem Freispruch rechnen. Ein Gerichtspsychiater war zu dem Schluss gekommen, dass das für die Verurteilung ausschlaggebende Geständnis des geistig behinderten Mannes nicht auf einem tatsächlichen Erlebnis beruhen müsse. Er korrigierte damit – zumindest teilweise – sein Gutachten aus dem Jahr 2004. Damals war das Gericht von Kulacs Schuld überzeugt – und hatte ihn in einem Indizienprozess verurteilt. Peggy Knobloch war vor 13 Jahren verschwunden, die Leiche der damals Neunjährigen wurde bis heute nicht gefunden – und immer wieder gab es auch Zweifel an dem Urteil. Im April hatte schließlich ein Frankfurter Anwalt einen Antrag auf Wiederaufnahme des Verfahrens gestellt. Wie Peggys Mutter Susanne Knobloch die Zeit erlebt hat und wie sie den Ausgang des Verfahrens beurteilt, darüber spricht sie live bei stern TV. Zu Gast im Studio sind außerdem ihre Anwältin Ramona Heuer und der Journalist Christoph Lemmer, der über den Fall Peggy und die vielen Ungereimtheiten ein Buch geschrieben hat.

      Was passiert mit geklauten Autos? Das Experiment mit versteckter Kamera: Um herauszufinden, was genau mit geklauten Autos passiert, wagte stern TV gemeinsam mit der Zeitschrift „Auto-Bild“ ein außergewöhnliches Experiment: Als Köder diente ein VW Caddy, der mit insgesamt zwölf Peilsendern ausgestattet wurde, um sicherzustellen, dass das Fahrzeug und seine Einzelteile auch nach einem Diebstahl geortet werden können. Und tatsächlich: Der Wagen wurde gestohlen – und die Reporter gingen per GPS auf Spurensuche. Wer steckt hinter dem Diebstahl? Und wohin kommt das Diebesgut? Im vergangenen Jahr waren es 18.000 Autos, die in Deutschland geklaut wurden, aufgeklärt werden die Fälle in der Regel nicht. Der dadurch entstandene Schaden lag 2013 bei über 242 Millionen Euro. Über die Ergebnisse des Experiments spricht Steffen Hallaschka live bei stern TV mit Claudius Maintz von der „Auto-Bild“ und Arnold Plickert von der Gewerkschaft der Polizei.

      Fußball-Wahnsinn: Was tun Menschen für Finalkarten? – Es waren hunderte Fußballfans, die sich nach dem Aufruf von Steffen Hallaschka in der vergangenen Woche in der Redaktion gemeldet haben: Sie alle wollten eine der zwei Karten für das DFB-Pokalfinale in Berlin haben, die stern TV zu verschenken hat. Was die Anhänger vom FC Bayern München und Borussia Dortmund für das begehrte Ticket tun würden? stern TV hat einige der Bewerber mit den skurrilsten Angeboten am Rande des letzten Bundesliga-Spieltages getroffen – darunter war etwa ein BVB-Fan, der versprach, seinem Papagei Fan-Gesänge beizubringen und ein Bayern-Fan, der BVB-Coach Jürgen Klopp einen Liebesbrief schreiben will. Was die Hardcore-Fans sonst noch im Angebot hatten und wer sich am Ende mit seiner Fan-Idee durchsetzt – live bei stern TV. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 14.05.2014 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Persönliche Daten im Netz: Was Google löschen muss – Als Maren Kopytto kürzlich überprüft hat, welche Informationen die Suchmaschine Google über sie preisgibt, traute sie ihren Augen nicht: Nach der Eingabe ihres Namens findet sie über Google den Hinweis auf die Webseite ‚Profile Engine‘, wo sie ein längst gelöschtes Partyfoto aus ihrem Facebook-Profil entdeckt. Wie kann das sein? Warum tauchen in der Google-Suche die längst gelöschten Daten wieder auf? Ist der Suchmaschinenbetreiber nicht verpflichtet, diese Links zu löschen? Welche Rechte Verbraucher in diesem Fall haben, und wie sie verhindern können, dass Google gelöschte Daten weiter preisgibt, das erklären IT-Experte Tobias Schrödel und Rechtsanwalt Christian Solmecke live bei stern TV.

      Mouamen in Deutschland: Ärzte schenken ihm ein neues Leben – Wer den siebenjährigen Mouamen heute sieht, wer beobachtet, wie er mit seinen Geschwistern spielt, wie er Rad fährt oder auf Bäume klettert, kann kaum glauben, was für ein Leid hinter dem Jungen liegt: Vor anderthalb Jahren traf ihn im syrischen Bürgerkrieg eine Granate am Kopf – und verletzte sein Gesicht schwer. Der Junge ist seitdem blind. Und nur durch zahlreiche Operationen in Deutschland konnte sein Gesicht zu großen Teilen wieder hergestellt werden. stern TV hat die Familie in dieser Zeit mit der Kamera begleitet – und zeigt, wie Mouamen und seine Familie nach Deutschland kamen und hier neue Hoffnung schöpften. Wie es ihnen heute geht, was sie sich für die Zukunft wünschen, und welche Eingriffe Mouamen noch bevorstehen – das berichten der Junge und sein Vater Hussen Boukay live bei stern TV. Zu Gast im Studio ist außerdem der plastische Chirurg Dr. André Borsche, der den Jungen operiert hat und als Mitglied der Hilfsorganisation Interplast regelmäßig Kriegsverletze behandelt.

      „Kindertransporthilfe des Bundes“: Was die Fake-Kampagne bewirken soll – Es ist eine Aufsehen erregende Aktion: Über die Internetseite „Kindertransporthilfe des Bundes“ werden derzeit Pflegefamilien für 55.000 syrische Kinder gesucht, die in ihrer Heimat vom Tod bedroht sind. Die Familien in Deutschland sollen die Kinder aus Syrien für eine begrenzte Zeit bei sich aufnehmen – so wie es britische Familien 1938/39 mit jüdischen Kindern getan haben. Auf der aufwändig gestalteten Internetseite mit Logo des Familienministeriums finden potenzielle Pflegefamilien alle notwendigen Informationen und Fotos von syrischen Kindern, die sich bei Familienministerin Manuela Schwesig für die Hilfe bedanken. Doch: Die ganze Kampagne ist nur ein Fake. Die Künstlergruppe „Zentrum für Politische Schönheit“ will damit auf das Leid der vielen Kinder in Syrien aufmerksam machen. Doch darf man wirklich so weit gehen? Heiligt der Zweck tatsächlich die Mittel? Oder weckt das Projekt am Ende vielleicht falsche Hoffnungen bei den Betroffenen? Darüber spricht Steffen Hallaschka mit Cesy Leonard, die die Kampagne mit initiiert hat.

      Erfolgreiche OP und hartes Training: Wie Till Raab mit Querschnittslähmung läuft – Dass Till Raab den Rollstuhl jemals verlassen würde, hätte lange niemand gedacht. Denn bei einem Sturz vom Dach vor sieben Jahren hatte sich der gelernte Zimmermann den siebten und achten Brustwirbel zertrümmert. Die Diagnose damals: Querschnittslähmung. Doch nach einer Operation 2010, bei der ihm ein Schrittmacher zur Stimulierung der Nerven ins Becken eingesetzt wurde, schöpfte Till Raab neue Hoffnung: Und durch hartes Training der noch vorhandenen Nerven und Muskeln kann der inzwischen 36-Jährige heute aus dem Rollstuhl aufstehen und schafft es sogar, ein paar Schritte zu gehen. Außer Till Raab wird auch Markus Holubek zu Gast bei stern TV sein. Er ist nach einem ähnlichen Schicksalsschlag wieder als Fußgänger unterwegs und demnächst als Coach in dem neuen RTL-Format „Reset – Zurück ins Leben“ zu sehen.

      Fußball-Wahnsinn: In Badehose zum Pokalfinale – Um die begehrten Karten für das DFB-Pokalfinale in Berlin zu ergattern, die stern TV zu verschenken hatte, meldeten sich auch Bayern-Fan Rene Karnath und BVB-Anhänger Thomas Winkler in der Redaktion. Ihr Angebot: Für die beiden Tickets würden die Freunde das Spiel im Berliner Olympiastadion in Badehose verfolgen, und zwar in der des jeweils anderen Vereins. Am Wochenende lösten sie ihr Versprechen nun ein – und stern TV war live dabei. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 21.05.2014 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Kein Job mehr nach 88 befristeten Verträgen: Post-Mitarbeiterin zieht vor Gericht – Oft war es nur für ein paar Wochen, manchmal für einige Monate und wenn es richtig gut lief, bekam Anja Helffenstein auch einen Vertrag für ein Jahr. Insgesamt waren es 88 Zeitverträge, mit denen die Post die 42-Jährige als Aushilfsbotin beschäftigte – über einen Zeitraum von zwölf Jahren. Beschwert hat sich Anja Helffenstein darüber nie. „Ich war ja froh, dass ich überhaupt arbeiten konnte“, sagt sie zu stern TV. Doch dann der Schock: Nach einer zweiwöchigen Krankheit erhielt die zweifache Mutter keinen Anschlussvertrag mehr. Vor dem Arbeitsgericht in Schwerin hat sie deshalb nun Klage gegen die Post eingereicht. Was sie erreichen will, wie groß ihre Erfolgschancen sind und ob es überhaupt zulässig ist, dass ein Arbeitnehmer 88 Mal hintereinander einen Zeitvertrag erhält – darüber spricht Steffen Hallaschka live bei stern TV mit Anja Helffenstein und dem Gewerkschafter Lars-Uwe Riek von Verdi.

      stern TV macht den Test: Schrecken Ekel-Bilder auf Fleischverpackungen ab? – Es war ein Verkaufstest der besonderen Art: Im Angebot an einem stern TV-Teststand waren sowohl Putenfleisch aus Massentierhaltung zum Schnäppchenpreis von 1,99 Euro für 400 Gramm, als auch Fleisch aus Freiland-Haltung für 9,99 Euro. Auf den Verpackungen des Billig-Fleisches klebten Bilder von kranken Tieren aus Massentierhaltung, auf den anderen waren Fotos von artgerecht gehaltenen Freiland-Puten zu sehen. Wie reagieren die Menschen auf solche Etiketten? Greifen sie trotzdem noch zum Fleisch, das zu Schleuderpreisen angeboten wird? Oder sind Verbraucher wirklich bereit, mehr Geld für Putenfleisch auszugeben, wenn die Tiere artgerecht gehalten werden? Die Ergebnisse des Verkaufstest gibt es live bei stern TV.

      Tobender Applaus und wütender Protest: Der Erdogan-Besuch in Köln – Der Besuch von Recep Tayyip Erdogan in Köln spaltete die Deutsch-Türken hierzulande: Während seine Anhänger den türkischen Ministerpräsidenten bei seinem Auftritt in der Lanxess-Arena begeistert gefeiert haben, zogen zeitgleich rund 40.000 Menschen durch die Stadt, um gegen Erdogan zu demonstrieren – auf ihren Plakaten war zu lesen „Erdogan, du bist kein Demokrat“ oder „Erdogan: Räuber, Mörder, Lügner“. Auch stern TV war am Samstag in Köln unterwegs: gemeinsam mit dem Kabarettisten Fatih Çevikkollu bei den Fans in der Lanxess-Arena und mit der Politikerin Lale Akgün bei den Demonstrationen. Was die beiden dort erlebt haben – eine Reportage vom Erdogan-Besuch in Köln, live bei stern TV.

      stern TV-Storybox: Was es wirklich heißt, mit Borderline leben zu müssen – Vor kurzem erreichte die stern TV-Storybox die Nachricht einer Studentin: „Weil es so viele falsche Klischees über Borderline gibt, ist Betroffenen ein Outing unmöglich“, schreibt eine Zuschauerin in ihrer E-Mail an die Redaktion. „Ritzen, Suizidgedanken oder Medikamentenmissbrauch – die Klischees charakterisieren nur einen Bruchteil der Betroffenen Ich bitte Sie deshalb, mal meine Sicht auf die Erkrankung zu zeigen.“ Die 26-Jährige leidet selbst an der Persönlichkeitsstörung – und hat das lange verheimlicht. Storybox-Reporter Stefan Uhl hat sich deshalb aufgemacht – und sie in Münster besucht. Wie sie gelernt hat, mit der Krankheit zu leben, wie es war, irgendwann offen davon zu erzählen und warum Sie selbst Therapeutin werden möchte – darüber spricht die Frau live bei stern TV. Zu Gast im Studio ist außerdem der Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie Dr. Michael Armbrust. Er hat sie monatelang in Deutschlands größter Borderline-Klinik behandelt.

      Nach Hackerangriff auf Ebay: Was Betroffene jetzt beachten müssen – Nach dem jüngsten Hackerangriff auf das Internetauktionshaus Ebay herrscht große Verunsicherung: Auch die stern TV-Redaktion haben viele Zuschriften erreicht. Einige Zuschauer berichten davon, dass ihnen durch den Angriff ein finanzieller Schaden entstanden ist. Außerdem fragen sich viele, ob die E-Mails echt sind, die derzeit im Namen von Ebay verschickt werden. Wie man erkennt, ob sein Konto tatsächlich gehackt wurde, mit welchen Tricks Betrüger den Ebay-Angriff ausnutzen, um sich Zugriff auf fremde Konten zu verschaffen und wie man sich davor schützen kann? Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Thema gibt es live bei stern TV von IT-Experte Tobias Schrödel. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 28.05.2014 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Schwimmweltmeister zeigt: So gefährlich ist das Baden im Rhein: „Ich habe richtig Angst – vor der Strömung, vor den Schiffen und der Kälte“, sagte der ehemalige Spitzenschwimmer Mark Warnecke, bevor er sich für stern TV den Gefahren des Rheins aussetzte. Um zu zeigen, was beim Schwimmen in Flüssen alles passieren kann, hat sich der Welt- und Europameister unter Aufsicht der Wasserschutzpolizei Köln und des DLRG in die Strömung begeben, ist von einem Ufer zum anderen geschwommen und hat schließlich gezeigt, was es heißt, ein Kind retten zu müssen. Nie wieder würde er freiwillig im Rhein schwimmen, sagte Warnecke nach dem stern TV-Test. Zu Recht, wie die Zahlen über die Todesopfer beweisen: In Deutschland starben 2013 mindestens 446 Personen durch Ertrinken, 342 der Opfer kamen laut Deutscher Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) in Flüssen, Bächen und Seen ums Leben. Wie Mark Warnecke die Situationen erlebt hat und warum er sich diesen Gefahren sonst niemals aussetzen würde, darüber spricht er live bei stern TV. Zu Gast im Studio ist außerdem Carsten Gösch vom DRLG, der erklärt, was zu tun ist, wenn Menschen in Not geraten und aus dem Wasser gerettet werden müssen.

      Negativer Eintrag durch Verwechslung: Wie verlässlich ist die Schufa? Für Sandra Schmidt aus München war es ein Schock, als die Bank ihr vor wenigen Wochen sowohl das Girokonto als auch das Sparkonto kündigte. Es würden negative Schufa-Einträge vorliegen, sagte das Kreditinstitut – und solche Kunden wolle man nicht haben. Sandra Schmidt konnte sich die Vorwürfe nicht erklären. Sie war sich keiner negativen Einträge bewusst. Was also war passiert? Erst ein Blick auf die angeforderte Schufa-Auskunft brachte die Erklärung: Es lag eine Verwechselung vor. Eine frühere Adresse, offene Forderungen sowie eine eidesstattliche Versicherung stammten von einer Namensvetterin aus Thüringen, die am gleichen Tag Geburtstag hat.. Wie kann das sein? Warum hat die Schufa die Verwechslung nicht erkannt, obwohl Sandra Schmidt deswegen schon einmal Probleme hatte? Darüber spricht Steffen Hallaschka live bei stern TV mit Sandra Schmidt und dem Anwalt Dr. Thomas Schulte.

      Der neue Trend: Supermarkt ohne Verpackungen: Ob Brot oder Käse, Gemüse oder Wurst – im Supermarkt ist fast alles in Plastik verpackt. Sogar Obst steckt oft in Plastikhüllen. Die Folge: Laut Statistik kommt jeder Deutsche jährlich auf 250 Kilo Verpackungsmüll. Um diesem Trend entgegen zu wirken, gibt es inzwischen zahlreiche Lebensmittelgeschäfte in Deutschland, die auf Verpackungen verzichten – so etwa „Unpackt“ in Kiel. Wer in dem Laden von Marie Delaperriere einkaufen möchte, muss Gefäße zum Abfüllen mitbringen. Denn: Hier gibt es alles zum Selbstabwiegen. Ob diese Idee auch auf den normalen Supermarkt zu übertragen ist? Wie kommt es an, wenn man mit Tupper-Dosen zum Einkaufen kommt und die Ware aus den Original-Verpackungen abfüllt? Und wie reagieren andere Kunden, wenn man sie um Mithilfe bittet? stern TV-Reporter Hinrich Lührssen hat es ausprobiert. Live im Studio spricht Steffen Hallaschka mit Marie Delaperriere über das Phänomen „Einkaufen ohne Verpackung“ und darüber, wie ihr Lebensmittelgeschäft angenommen wird.

      „Halleluja“ im Netz: Irischer Pfarrer wird zum Star auf YouTube: Mit seiner Gesangseinlage während einer kirchlichen Trauung wollte der irische Priester Ray Kelly eigentlich nur dem Brautpaar eine Freude machen. Doch am Ende wurde er damit selbst berühmt: Wie schon so oft war der Geistliche auch zum Schluss der Hochzeitszeremonie von Leah und Chris O’Kane vor den Altar getreten, um für das Jubelpaar zu singen. Diesmal allerdings waren die Reaktionen überwältigend: Schon in der Kirche sorgte Kelly mit seiner Variation des Klassikers „Hallelujah“ von Leonard Cohen für viel Beifall und stehende Ovationen. Und auch im Internet wurde sein Auftritt, der von einem Gast mitgeschnitten und dann ins Netz gestellt wurde, zum Hit: Bei Youtube wurde das Video innerhalb weniger Wochen 34 Millionen Mal angeklickt. Das Telefon des Priesters stand danach nicht mehr still: Fast täglich bat jemand um ein Interview. Wie Ray Kelly diesen Erfolg erlebt und was seine Pläne für die Zukunft sind, das berichtet der singende Priester live bei stern TV. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 04.06.2014 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Angst um Höhlenforscher: Warum die Rettung des Verunglückten so schwierig ist – Er ist schwer verletzt, seit zwei Tagen eingeschlossen in 1000 Meter Tiefe – und wartet noch immer auf seine Rettung: Der renommierte Höhlenforscher, der am Sonntag in der „Riesending-Schachthöhle“ bei Berchtesgaden von einem Steinschlag getroffen wurde, kann die Höhle aus eigener Kraft nicht mehr verlassen. Und auch die Retter, die den Verunglückten inzwischen erreicht haben, konnten dem 52-Jährigen bisher nicht helfen. Denn: Das gigantische Gangsystem der Höhle ist zum Teil nur schwer zu begehen. Vor allem die sehr engen und dunklen Gänge bringen auch die Helfer an ihre Belastungsgrenzen. Wie es in Deutschlands tiefster und längster Höhle aussieht und wie die Rettung des Forschers am Ende klappen könnte, das berichten Experten und Kenner der Höhle live bei stern TV.

      Gefängnisstrafe für Homosexuelle: Wie viele Männer noch heute darunter leiden – Es war der 11.Juni 1994, an dem homosexuelle Männer in Deutschland endlich die Chance auf ein normales Leben bekamen: Denn genau an diesem Tag wurde der umstrittene Paragraf 175 komplett aus dem Strafgesetzbuch gestrichen – der sogenannte „Schwulen-Paragraf“, der Sex unter Männern bestrafte. Etwa 50.000 Männer wurden insbesondere in den Nachkriegsjahren verurteilt, viele landeten sogar im Gefängnis, weil sie Männer liebten. Einer von ihnen ist Klaus Born. 1965 hatte ihn die Polizei beim Sex mit seinem Freund erwischt, fast sechs Wochen saß der heute 69-Jährige dafür im Gefängnis. Und noch immer leidet er an den Folgen der Haft. Auch Gottfried Lorenz kann nicht vergessen, was er in dieser Zeit erlebt hat: Ein Mann, den er gerade kennengelernt hatte, verlangte Geld von Lorenz, damit er ihn nicht als Homosexuellen bei der Polizei anzeigt. Für Lorenz, der gerade an seiner Doktorarbeit schrieb, war die Erpressung eine enorme Belastung: Eine Vorstrafe hätte ihn die Karriere gekostet. Doch er wehrte sich erfolgreich, und das Ermittlungsverfahren gegen ihn wurde eingestellt. Mit welcher Angst die Betroffenen damals leben mussten und warum die Verurteilten noch immer nicht rehabilitiert sind, darüber spricht Steffen Hallaschka live bei stern TV mit Klaus Born und Gottfried Lorenz. Zu Gast im Studio ist außerdem Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, die 1994 Justizministerin in Deutschland war.

      Befristete Arbeitsverträge: Postboten berichten von extremer Belastung – Die Resonanz auf den stern TV-Beitrag über die Postbotin Anja Helffenstein war riesig: So wie der 42-Jährigen, die in zwölf Jahren 88 Zeitverträge erhalten hat, geht es vielen Menschen in Deutschland. Allein bei der Post stecken „13.600 Menschen in derartigen Verträgen“, hatte der Verdi-Vertreter Lars Uwe-Riek vor zwei Wochen im stern TV-Studio erklärt. Und die Redaktion erreichten insgesamt 170 E-Mails von Betroffenen – darunter war auch Ramona Krüger, die seit mehr als sechs Jahren bei der Post arbeitet und in dieser Zeit schon über 20 Verträge unterschrieben hat. „Der kürzeste Vertrag ging über drei Wochen“, schreibt die Alleinerziehende in ihrer Nachricht an stern TV. „Das bedeutet, dass ich keinen Tag fehlen darf.“ Auch Steffie K. kennt diese Belastungen: Aus Angst, ihren Job zu verlieren, macht sie ständig Überstunden – und geht auch krank zur Arbeit. Und Katja S., die von 2001 bis 2004 mit 30 Zeitverträgen bei der Deutsche Post beschäftigt war, berichtet stern TV sogar davon, dass sie trotz Krankschreibung gezwungen wurde, zur Arbeit zu kommen. Was gegen solche Auswirkungen der Zeitarbeit getan werden muss, darüber spricht Steffen Hallaschka live bei stern TV mit Anja Helffenstein, Andrea Kocsis von Verdi und dem SPD-Politiker Thorsten Schäfer-Gümbel.

      Überraschender Besuch bei Fußball-Fans: Ist Deutschland bereit für die WM? – Ist Deutschland schon im WM-Fieber? Sind die Wohnzimmer geschmückt? Die Trikots gebügelt und die Fahnen gehisst? Nach dem stern TV-Aufruf in der vergangenen Woche hat sich auch Thorsten Schorn aufgemacht – er wollte wissen: Wie gut ist Deutschland auf das Turnier in Brasilien vorbereitet? Dafür hat der stern TV-Reporter unangemeldet an fremden Haustüren geklingelt und einen Blick in die Wohnzimmer der Fans geworfen. Doch damit nicht genug: In einem Fußball-Quiz mussten die zufällig ausgewählten Familien außerdem ihr WM-Wissen unter Beweis stellen. Der Beste wurde schließlich mit einem nagelneuen Fernseher belohnt. Wer sich am Ende freuen durfte, und was Thorsten Schorn bei seinen unangemeldeten Besuchen sonst noch erlebt hat – live bei stern TV. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 11.06.2014 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Ekel-Etiketten: Sollten Fleischverpackungen zeigen, wie die Tiere gehalten wurden? – stern TV wagte einen Verkaufstest der besonderen Art: Im Angebot an einem Teststand waren sowohl Putenfleisch aus Massentierhaltung zum Schnäppchenpreis von 1,99 Euro für 400 Gramm, als auch Fleisch aus Freiland-Haltung für 9,99 Euro. Auf den Verpackungen des Billig-Fleisches klebten Bilder von kranken Tieren aus Massentierhaltung, auf den anderen waren Fotos von artgerecht gehaltenen Freiland-Puten zu sehen. Wie reagieren die Menschen auf solche Etiketten? Greifen sie trotzdem noch zu dem Fleisch, das zu Schleuderpreisen angeboten wird? Oder sind Verbraucher wirklich bereit, mehr Geld für Putenfleisch auszugeben, wenn die Tiere artgerecht gehalten werden? Die Ergebnisse des Verkaufstest gibt es live bei stern TV. Zu Gast im Studio: Tierschützer Mahi Klosterhalfen von der Albert Schweitzer Stiftung in Berlin.

      Ärger mit Schufa und Co: So schnell kommt es zu negativen Einträgen – Nach dem stern TV-Bericht über die Verwechselung von Daten bei der Schufa haben sich zahlreiche Zuschauer in der Redaktion gemeldet, die bereits ähnliche Erfahrungen mit Auskunfteien gemacht haben. Eine von Ihnen ist die 25-jährige Yasmin Yalcin. Ihr wurde vor wenigen Monaten eine Shopping-Card für sechs Euro bei einer Parfümerie verwehrt, weil ein negativer Schufa-Eintrag vorlag. Yasmin Yalcin konnte sich das nicht erklären und beantragte selbst eine Auskunft. Was die Auszubildende dort lesen musste, war ein Schock: Es waren offene Forderungen von Gläubigern vermerkt, Verstöße gegen Verträge und sogar ein Haftbefehl zur Durchsetzung der Abgabe einer eidesstattlichen Versicherung. Doch: Die Daten stimmten nicht, auch Geburtsort und frühere Adressen waren falsch. Was die Schufa und andere Auskunfteien tun sollten, um die Verbraucher besser zu schützen, darüber diskutieren Rechtsanwalt Christian Solmecke und Ingo Koch von der Schufa live bei stern TV.

      Ausgesetzt und abgeschoben: Das Leid exotischer Tiere – Tierschützer schlagen Alarm: In deutschen Tierheimen landen immer mehr exotische Tiere. Denn: Ihre Besitzer sind oft mit der Haltung der außergewöhnlichen Haustiere überfordert. stern TV war in Tierheimen in Berlin und Hamburg, wo unter anderem eine Tiger-Python, ein Waran, Würgeschlangen, Wasserschildkröten, Papageien und zahlreiche exotische Kleinvögel abgegeben wurden. Eine artgerechte Haltung ist allerdings auch in den Tierheimen oft nicht möglich und die Weitervermittlung schwierig. Doch woher kommen die Tiere überhaupt? Und wer kontrolliert die Verkäufe? stern TV hat sich auf einer der weltgrößten Tierbörsen umgesehen – und dort sogar vom Aussterben bedrohte Tiere entdeckt. Ob Deutschland strengere Regeln zur Haltung exotischer Tiere braucht, darüber diskutieren live bei stern TV Dr. Henriette Mackensen vom deutschen Tierschutzbund und der Reptilienforscher Heiko Werning.

      Triathlon nach Herztransplantation: 42-jähriger Kölner schafft Sensation – Was Elmar Sprink erreicht hat, ist vor ihm noch niemandem in Deutschland gelungen: Der 42-Jährige hat als erster Deutscher einen Triathlon mit einem Spenderherz absolviert. Noch vor zwei Jahren hätte das wohl niemand für möglich gehalten: Damals wartete der Kölner dringend auf ein Spenderorgan. Ein verschleppter Infekt hatte das Herz des erfolgreichen Triathleten schwer geschädigt – und am Ende überlebte er nur mit sehr viel Glück. Doch Elmar Sprink ließ sich davon nicht bremsen: Schon wenige Monate nach der Transplantation begann er wieder zu trainieren – bis zu 20 Stunden in der Woche. Wie leistungsfähig er sich mit dem neuen Herz fühlt und was er als nächstes vorhat, das erzählt Elmar Sprink live bei stern TV. Zu Gast im Studio ist außerdem der Chirurg Michel Morshuis, der Elmar Sprink in Bad Oynhausen operiert hat.

      Nach stern TV-Bericht: Postbotin hat Aussicht auf Festanstellung – Anja Helffenstein hat sich erfolgreich gewehrt: Ihre Klage auf Weiterbeschäftigung bei der Post führte zum Erfolg – das Bonner Unternehmen will der 42-Jährigen nach 88 Zeitverträgen in zwölf Jahren nun doch einen unbefristeten Vertrag anbieten. Weil sie nach einer Krankheit im April keinen Anschlussvertrag mehr erhalten hatte, war Anja Helffenstein vor Gericht gezogen. Bei stern TV hatte die zweifache Mutter ihre Geschichte erstmals öffentlich erzählt – und dafür gesorgt, dass auch andere betroffene Post-Mitarbeiter über das System der ständigen Befristungen sprechen. Mehr als 13.000 Beschäftigte bei der Post sind befristet angestellt. Der Prozess von Anja Helffenstein am Arbeitsgericht Schwerin endete vergangene Woche überraschend mit einem Vergleich. Sie könne noch gar nicht begreifen, dass sie wieder arbeiten dürfe, sagte sie nach dem Gütetermin. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 18.06.2014 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn stern TV im Fernsehen läuft.

    Auch interessant …