Vor dem Start: „Deckname Quarry“

    Sky zeigt US-Drama um Vietnam-Veteranen, der zum Auftragskiller wird

    Vor dem Start: "Deckname Quarry" – Sky zeigt US-Drama um Vietnam-Veteranen, der zum Auftragskiller wird – Bild: Cinemax
    Mac „Quarry“ Conway (Logan Marshall-Green) in „Deckname Quarry“

    Ab dem heutigen Montag strahlt Sky Atlantic die deutsche Synchronfassung der US-Serie „Quarry“ unter dem deutschen Titel „Deckname Quarry“ aus. Immer montags um 21.00 Uhr wird die achtteilige Serie gezeigt, parallel dazu werden die Folgen über die digitalen Dienste Sky on Demand, Sky Go und Sky Online zur Verfügung gestellt.

    Logan Marshall-Green spielt darin den ehemaligen US-Marine Mac „Quarry“ Conway, der 1972 nach dem Vietnam-Krieg in die USA zurückkehrt und Anpassungsschwierigkeiten hat. Er lässt sich schließlich für einen Ring von Auftragskillern im US-amerikanischen Süden anwerben.

    Anlässlich des US-Starts hatte Gian-Philip Andreas die Serie in einer ausführlichen TV-Kritik vorgestellt:
    Zur TV-Kritik zu „Deckname Quarry“

    Die Serienadaption einer Romanreihe von Max Allan Collins stammt von Graham Gordy und Michael D. Fuller. Die beiden fungieren zusammen mit Steve Golin und Greg Yaitanes („Banshee“, „Dr. House“) als Executive Producer. Anonymus Content, die Produktionsfirma hinter „True Detective“, schuf auch „Quarry“.

    Weitere Hauptrollen haben: Jodi Balfour („Bomb Girls“) als Quarrys Ehefrau Joni; Peter Mullan („Olive Kitteridge“) als The Broker, der mysteriöse Mann, der das Killer-Netzwerk betreibt; Damon Herriman („Justified“) als Buddy, ein erfahreneres Mitglied der Killer-Gruppe, der Quarry in das Geschäft einweist; Jamie Hector („The Wire“) als Arthur, Quarrys bester Freund aus Vietnam-Zeiten; Nikki Amuka-Bird („Luther“) als dessen Ehefrau Ruth; Edoardo Ballerini („Boardwalk Empire“) als Karl; Skipp Sudduth („Third Watch“) als Lloyd, Quarrys Vater, der ebenfalls ein Kriegsveteran ist und mit einer Frau zusammenlebt, die dem Vietnam-Krieg ablehnend gegenübersteht.

    Ob „Quarry“ in den USA eine Fortsetzung über die erste Staffel hinaus erfahren wird, ist noch nicht bekannt geworden.

    05.12.2016, 14:53 Uhr – Bernd Krannich/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen