„Us“: HBO bestellt Dramapilot von Jason Katims

    Neues Projekt des „Parenthood“-Produzenten

    Marcus Kirzynowski – 25.06.2015, 14:00 Uhr

    US-Serienproduzent und -Autor Jason Katims konnte sein zweites Serienprojekt in diesem Jahr an einen großen Sender verkaufen. Diesmal hat sich der Branchenprimus HBO sein Konzept zu „Us“ (oder „Us.“) geschnappt und will daraus nun zunächst einen Piloten machen, wie der Hollywood Reporter berichtet.

    Die Dramaserie wird noch recht allgemein als Auseinandersetzung mit den manchmal unerwarteten, aber immer herzzerreißenden Wegen, auf denen man heutzutage zwischenmenschliche Beziehungen und sogar Liebe finden kann, beschrieben. Katims, in der Vergangenheit Chefautor bei „Parenthood“ und der Football-Serie „Friday Night Lights“ sowie Produzent des kürzlich abgesetzten „About a Boy“, wird das Pilotdrehbuch schreiben und neben Michelle Lee als ausführender Produzent fungieren.

    Ungewöhnlich für HBO ist, dass das Produktionsstudio Universal Television hinter dem Projekt steckt und damit ein Unternehmen, das nicht zum HBO-Mutterkonzern Time Warner gehört. Bislang waren die meisten Serien des Bezahlsenders selbst produziert, in jüngster Zeit hat er mit „The Leftovers“ und dem noch nicht gestarteten „Westworld“ auch Serienprojekte bei Warner Bros. TV bestellt, das allerdings zum gleichen Konzern gehört.

    Katims konnte zuvor bereits seine Serie „The Way“ mit Aaron Paul und Michelle Monaghan als Direktbestellung an den Streamingdienst Hulu verkaufen (fernsehserien.de berichtete). Sollte HBO sich entscheiden, „Us“ in Serie zu schicken, hätte er also zwei Sendungen gleichzeitig on air.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen