Trailer für neue FOX-Serien von „Prodigal Son“ bis „BH90210“

    Die Neubestellungen der Season 2019/20

    14.05.2019, 11:29 Uhr – Bernd Krannich

    Trailer für neue FOX-Serien von "Prodigal Son" bis "BH90210" – Die Neubestellungen der Season 2019/20 – Bild: Fox
    „Prodigal Son“

    Im Umfeld seiner gestrigen Upfronts-Veranstaltung hat der amerikanische Sender FOX Trailer und Teaser-Trailer zu den meisten seiner neu bestellten Serien für die Season 2019/20 (fernsehserien.de berichtete) veröffentlicht.

    Abwesend sind einerseits das kurzfristig bestellte Spin-Off „9–1–1: Lone Star“, für das eben noch nicht gedreht wurde, sowie die meisten der neu bestellten animierten Comedys: Im Rahmen eines Spots für den sonntäglichen Cartoonblock Animation Domination gibt es nur einige wenige Sekunden zu „Bless The Harts“. Dafür gibt es einen weiteren Teaser-Trailer zu „BH90210“, der Mockumentary um ein Revival von „Beverly Hills, 90210“, das mit seinem Starttermin am 17. August eigentlich eine Sommerserie ist.

    Die Trailer vermitteln teils einen neuen Eindruck zur Serie, der die häufig wenig aussagende Serienkurzbeschreibung ausfüllt.

    Animation Domination

    Die Animationsserien um „Die Simpsons“ und „Family Guy“ laufen beim US-Sender FOX schon seit Jahren unter dem Claim „Animation Domination“. In einem Trailer dazu gibt es einen kurzen Sneak Peek zur kommenden Serie „Bless The Hearts“ um eine verarmte Familie, die aber die „Reichtümer Freunde, Familie und Humor“ besitzt.

    Trailer zu „Animation Domination“

    „BH90210“

    Dieser Teaser-Trailer zeigt die alten Protagonisten von „Beverly Hills, 90210“, die eine gewisse Melodie nicht aus dem Kopf bekommen können.

    Trailer zu „BH90210“

    „Deputy“
    Erinnert an …„The Shield“, „Justified“
    Die Aufteilung der Polizei in den USA unterscheidet sich grundlegend von der etwa in Deutschland: Für jede Gebietskörperschaft gibt es eine eigene Polizei, die auch von dieser ausgestattet wird – von der kleinen Stadt bis eben zum „Landkreis“ um Los Angeles herum, dem bevölkerungsreichsten Verwaltungsbezirk der USA. Hier werden 10.000 Beamte von einem gewählten Sheriff geführt.

    Als der nun in „Deputy“ an Herzversagen stirbt, kommt eine sehr alte Notfallregelung für die Nachfolge zum Tragen: Der Dienstälteste Deputy wird zum amtierenden Nachfolger, bis es Neuwahlen gibt. In diesem Fall ist das Deputy Bill Hollister (Stephen Dorff). Der hat mit politischen Spielereien nichts am Hut, sondern ist ein Mann der Tat. Und einer, der bei seinen Vorgesetzten zuletzt oft aneckte. Den Ermutigungen seiner Ehefrau (Yara Martinez, „The Tick“) folgend will Bill das Sheriff-Department nun nach seinen Vorstellungen führen und nachhaltige Verbesserungen einführen.

    Trailer zu „Deputy“

    „Filthy Rich“
    Erinnert an … die meisten Soaps um Reiche, Mächtige und Nachlassstreitigkeiten
    Margaret Monroe (Kim Cattrall) ist eine der erfolgreichsten Fernsehpredigerinnen der USA. Um sie herum hat ihr Ehemann (Gerald McRaney) ein kleines TV-Imperium aufgebaut. Als der bei einem Flugzeugabsturz ums Leben kommt, wird Margaret klar, dass ihr Mann deutlich stärker in außereheliche Aktivitäten involviert war als ihr bewusst war: Im Nachlass erwähnt er drei uneheliche Kinder. Während Margaret versucht, diese schnell aus der Familie und dem Familienunternehmen zu drängen, kämpft vor allem eine Tochter um ihren gerechten Anteil – und auch ein gutes Stück darum, als Produkt einer liebenden (wenn auch „außerehelichen“) Beziehung anerkannt zu werden und nicht als der „Fehler“ aus einem One-Night-Stand.

    Trailer zu „Filthy Rich“

    „neXt“
    Erinnert an …„Person of Interest“
    Der Tech-Unternehmer Paul Leblanc (John Slattery) war mit seiner Firma in die Entwicklung einer künstlichen Intelligenz involviert, bis er das Projekt aus Sicherheitsbedenken einstellte. Allerdings gelangte der Kern seines KI-Programms in die freie Welt und entwickelt sich dort weiter, macht beeinflussbare Menschen zu seinen Handlangern und betreibt selbst „Hacking“. Als jemand, der der KI früh auf die Schliche kam, ermordet wird, kommt das Department of Homeland Security den Vorgängen auf die Spur und versichert sich Leblancs Diensten.

    Trailer zu „neXt“

    „Not Just Me“
    Erinnert an … ein modernes ‚Taschentuchdrama‘ für „This Is Us“- und „The Good Doctor“-Fans
    Einzelkind Julia Beckley (Brittany Snow) arbeitet für ihren Vater, einen gefeierten Fruchtbarkeitsexperten (Timothy Hutton). Dann kommt heraus, dass er bei seinen Forschungen in mehr als 100 Fällen sein eigenes Erbgut verwendet und so in vitro viele Kinder gezeugt hat. Julia ist am Boden zerstört, ihr Vater erleidet einen Herzanfall. Mit zwei ihrer Halbschwestern wächst Julia danach jedoch näher zusammen. Dabei stehen die Lebensprobleme der Frauen im Zentrum – vom Beziehungsalltag bis zu Fragen nach der eigenen Identität -, bei deren Bewältigung sie sich nun unterstützen.

    Trailer zu „Not Just Me“

    „Outmatched“
    Erinnert an … im weitesten Sinn „Young Sheldon“ – wenn ‚Sheldon‘ nicht der Außenseiter der Familie wäre, sondern die ‚Sheldons‘ in der Überzahl.
    Zwei recht durchschnittliche Eltern aus Atlantic City (Maggie Lawson, Jason Biggs) haben vier Kinder, von denen drei junge Genies sind.

    Trailer zu „Outmatched“

    „Prodigal Son“
    Erinnert an …„The Following“
    Als Malcolm Bright (Tom Payne) noch ein kleiner Junge war, wurde er durch seinen Vater (Michael Sheen) mit lebensverändernden Realitäten konfrontiert: Einerseits entpuppte der sich als Massenmörder, „The Surgeon“. Andererseits war der kleine Malcolm wohl auch über eines seiner Opfer gestolpert und der Vater hatte ihm ins Ohr gesetzt, dass sie beide sehr ähnlich seien – er hatte den Sohn wohl als Handlanger aufbauen wollen. Das führte bei Malcolm zu psychischen Problemen – und einer ungesunden Beschäftigung mit dem Thema Massenmörder: Er wurde zum Profiler für das FBI. Aufgrund gewisser Verhaltensauffälligkeiten wurde er dort zuletzt gefeuert. Nun kommt sein alter Mentor (Lou Diamond Phillips) auf ihn zu. Der arbeitet mittlerweile bei der Polizei von New York und hat einen Fall, bei dem er Malcolms Hilfe sucht. Es stellt sich heraus: Ein Nachahmungstäter des Surgeon war am Werk. Zum ersten Mal seit zehn Jahren besucht der Profiler den Vater im Gefängnis und es wird klar, dass der beim jetzigen Mord involviert ist und ein Psychospiel – auch (?) mit dem Sohn – spielt.

    Trailer zu „Prodigal Son“

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • Sentinel2003 (geb. 1967) am 14.05.2019 18:12

      Deputy sieht richtig geil aus!!!
        hier antworten
      • Fernsehschauer am 14.05.2019 13:34

        Okay. Schaut man sich den Trailer von Filthy Rich an, merkt man es ist eigentlich eine exakte "Alles oder nichts" Kopie
          hier antworten

        weitere Meldungen