„The Great“: Gillian Anderson spielt die Mutter von Catherine

    Zweite Staffel der Zaren-Satire verpflichtet hochkarätigen Gaststar

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 15.05.2021, 11:26 Uhr

    Gillian Anderson in „Hannibal“ – Bild: NBC
    Gillian Anderson in „Hannibal“

    Die zweite Staffel von „The Great“ bringt für Fans der Geschichts-Satire eine Begegnung der besonderen Art mit sich. Catherines Mutter Joanna taucht am russischen Zarenhof auf und verkörpert wird sie von niemand Geringerer als Gillian Anderson. Der frühere „Akte X“-Star, der zuletzt auch in „The Crown“ als Margaret Thatcher für Schlagzeilen sorgte, wird in mindestens zwei Episoden zu sehen sein.

    Catherines Mutter Joanna ist eine glamouröse Society-Lady aus Deutschland. Sie ist auch bekannt als der „Maestro der Ehe“, da sie bereits für mehrere ihrer Töchter Ehemänner in der High Society gefunden hat – für Catherine eben am Zarenhof. Nachdem sie Gerüchte über den Umsturz durch ihre Tochter gehört hat, kommt sie nach Russland, um das Geschehen aus der Nähe zu begutachten. Obwohl Catherine ihre Mutter über alles liebt, wird ihr bald klar, dass Joanna ganz eigene, düstere Pläne verfolgt, um das Ansehen ihrer Familie zu retten.

    Gillian Anderson ist derzeit auch in der Netflix-Dramedy „Sex Education“ zu sehen. Hauptrollen hatte sie außerdem in dem Serienkiller-Drama „The Fall“ und als Dr. Bedelia du Maurier in „Hannibal“. Weltbekannt wurde Gillian Anderson natürlich als FBI-Agentin Dana Scully, die sie in elf „Akte X“-Staffeln und zwei Kinofilmen verkörperte. Demnächst übernimmt die Schauspielerin außerdem die Hauptrolle der legendären First Lady Eleanor Roosevelt in einer neuen Showtime-Serie (fernsehserien.de berichtete).

    „The Great“ erzählt die „teilweise wahre Geschichte“ der späteren Zarin Katharina der Großen, verkörpert von Elle Fanning. Ihren Ehemann, den Zaren Peter, spielt Nicholas Hoult. Die der politischen Idee der Aufklärung folgende Katharina wurde von ihrer Familie mit dem russischen Zaren verheiratet und alleine auf die Reise geschickt. Bei ihrer Ankunft folgt für die von idealistischen Ideen über Staatsführung und die Ehe beseelte Katharina ein harsches Erwachen: Der Zar ist ein launischer Mann, der um sich nur Ja-Sager duldet (immerhin: Frauen sollten besser gar nichts sagen), sich jede Frau nimmt, die ihm über den Weg läuft und zu beiläufigen Grausamkeiten und Barbareien neigt. Das bekommt auch Katharina schnell zu spüren.

    Nachdem ihr im Schock zunächst nur der Freitod als Ausweg erscheint, setzt ihr ihre Kammerfrau Marial (Phoebe Fox) einen Floh ins Ohr: Sollte Peter sterben, so würde die Herrschaft nicht (wie in Deutschland) an seinen nächsten Blutsverwandten fallen, sondern an seine Ehefrau – Katharina. Sie beginnt, Verbündete für einen Putsch zu suchen.

    In Deutschland ist die zehnteilige erste Staffel der satirischen Serie seit dem vergangenen Sommer bei Starzplay verfügbar. Der Anbieter ist über eine App sowie über die Amazon Channels und Apple TV+ zu abonnieren.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen