„The Advocate“ verpflichtet Joy Bryant und Coby Bell als Co-Stars

    ABC-Pilot engagiert „Parenthood“- und „Burn Notice“-Darsteller

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 09.03.2015, 09:40 Uhr

    Joy Bryant als Jasmine in „Parenthood“ – Bild: NBC
    Joy Bryant als Jasmine in „Parenthood“

    Zwei Darsteller aus auslaufenden langlebigen Serien gönnen sich keine lange Pause und haben sich für den Serienpilot „The Advocate“ verpflichten lassen: Joy Bryant aus „Parenthood“ und Coby Bell aus „The Game“. Sie spielen neben Kim Raver, die die Titelfigur porträtiert, Francis „Frankie“ Reese (fernsehserien.de berichtete). Zudem wurde Nachwuchsdarsteller Freddie Thorp in der Rolle von Frankies Sohn verpflichtet.

    „The Advocate“ handelt von der Geschäftsfrau Frankie Reeves. Nach einer Schrecksitution ihre Gesundheit betreffend gibt sie ihren Job auf um anderen Menschen zu helfen, die Fallstricke des amerikanischen Gesundheitssystems zu entwirren, die auch ihr Probleme bereitet hatten. Nachdem sie im Rahmen ihrer Probleme die Bekanntschaft von Dr. Ryan Clarke (Bryant) gemacht hatte und deren Kompetenz zu schätzen lernte, holt Reeves sie als Kompagnon in ihre Consulting-Firma. Ebenfalls angeworben wird Chis (Bell), der sich um die finanzielle Seite der Unternehmung kümmern soll.

    Nach einer längeren Karriere als Model mit späteren Filmrollen bekamm Joy Bryant mit dem Serienpiloten zu „Virtuality“ einen Fuß ins Fernsehgeschäft – das Science-Fiction-Projekt ging zwar nicht in Serie, wurde aber als Fernsehfilm ausgestrahlt. Endgültig ihren Durchbruch konnte Bryant mit einer Hauptrolle in „Parenthood“ feiern.

    Coby Bell hingegen kann bereits auf eine ausgedehnte Fernsehkarriere zurückblicken. Sechs Staffeln war er als Polizist bei „Third Watch“. Daran schloss sich eine Rolle in der Sitcom „The Game“ an. Nach deren zwischenzeitlicher Einstellung wechselte Bell zu „Burn Notice“. Als „The Game“ wiederbelebt wurde, jonglierte Bell zeitweise beide Serien. Mittlerweile steht „The Game“ erneut vor dem Ende.

    Das Drehbuch zu „The Advocate“ entwickelt Sheldon Turner, der den Piloten gemeinsam mit Jennifer Klein auch produziert. Als Regisseur fungiert Michael M. Robin. Die Serie ist inspiriert von Byrdie Lifson-Pompan, die ebenfalls nach persönlichen Erfahrungen die Karriere wechselte um eine Gesundheitsberatungs-Firma zu gründen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen