Taye Diggs („Private Practice“) wird für The CW Footballtrainer

    Neuer Pilot von „Arrowverse“-Produzent Greg Berlanti

    Taye Diggs ("Private Practice") wird für The CW Footballtrainer – Neuer Pilot von "Arrowverse"-Produzent Greg Berlanti – Bild: TNT
    Taye Diggs in „Murder In The First“

    The CW verlässt sich einmal mehr auf seinen Mega-Produzenten Greg Berlanti („Arrow“ / „Riverdale“) und hat bei ihm den Pilot zu einem noch unbenannten Football-Drama bestellt. „Private Practice“-Veteran Taye Diggs übernimmt laut Hollywod Reporter eine der Hauptrollen in dem Format, das von „Reign“-Autorin April Blair entwickelt wurde. Als Vorbild dient dabei die reale Geschichte des Football-Profis Spencer Paysinger, der als Captain das Team der Beverly Hills High School anführte.

    So zeigt der Pilot auch, was passiert, wenn ein aufstrebender Footballspieler aus einer High School im ärmlichen Süden von Los Angeles („South Central“) von der Schule im Nobelstadtteil Beverly Hills rekrutiert wird. Zudem ist es die Geschichte von zwei vollkommen unterschiedlichen Familien, die in ihren Siegen, Niederlagen und Alltagskämpfen aufeinandertreffen.

    Taye Diggs schlüpft in die Rolle von Billy Baker, der früher selbst in der Crenshaw High in South Central zur Schule ging. Inzwischen ist er der Football-Coach der Beverly Hills High, wo er Spencer, der von Crenshaw nach Beverly Hills gewechselt ist, unbedingt zum Erfolg auf dem Feld und abseits davon verhelfen will. Dabei riskiert Billy sogar die Beziehung zu seinem eigenen Sohn.

    Produziert wird das Projekt von Warner Bros. Television, wo Berlanti Productions unter Vertrag steht. Greg Berlanti selbst, seine Produktionspartnerin Sarah Schechter und April Blair fungieren als Executive Producers. Als Producer ist zudem Robbie Rogers mit an Bord, der erste offen schwule Fußballprofi der USA und Berlantis Ehemann. Regie beim Piloten führt Rob Hardy.

    Taye Diggs ist den meisten Serienfans natürlich als Dr. Sam Bennett aus „Private Practice“ in bester Erinnerung. Musical-Fans entdeckten Diggs dagegen bereits in den 90er Jahren als Mitglied der Original-Besetzung von „Rent“. Feste Serienrollen hatte Diggs danach in „Ally McBeal“, „Murder in the First“ und zuletzt in „Empire“.

    26.02.2018, 11:05 Uhr – Ralf Döbele/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen