Tägliche Serien-Marathons: Kabel Eins überarbeitet Nachmittagsprogramm

    Binge-Watching mit „Navy CIS“, „Castle“ und Co.

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 27.04.2022, 16:15 Uhr

    „Castle“ mit Stana Katić und Nathan Fillion – Bild: ABC Studios
    „Castle“ mit Stana Katić und Nathan Fillion

    Kabel Eins beschreitet in seinem Nachmittagsprogramm neue Wege – zumindest halbwegs. Auch weiterhin wird das Line-Up tagsüber großflächig mit US-Crime-Serien bestückt, allerdings setzt der Sender künftig auf den Binge-Faktor. So werden künftig nicht mehr Einzelfolgen verschiedenen Serien gezeigt, stattdessen wird von Montag bis Freitag jeweils ein täglich wechselnder Marathon mit je fünf Folgen von ein und derselben Serie am Stück zu sehen sein.

    Los geht es bereits ab der kommenden Woche. Ab dem 2. Mai werden fortan montags zwischen 11:10 Uhr und 15.50 uhr fünf Episoden des Dauerbrenners „Navy CIS“ gezeigt. Der Dienstag wird zum „Castle“-Tag, der Mittwoch ist für „Scorpion“ reserviert. Am Donnerstag kommen erneut „Castle“-Fans auf ihre Kosten. Zum Wochenausklang übernimmt am Freitag schließlich „Elementary“ das Ruder. Wie lange Kabel Eins an dieser neuen Programmierung festhält, bleibt abzuwarten, doch zumindest in den kommenden Wochen im Mai soll es dabei bleiben.

    Durch diese Neugestaltung kommt es darüber hinaus auch auf den Sendeplätzen vor und nach den Marathons zu Veränderungen. So wird künftig Montag bis Freitag um 10:15 Uhr „Castle“ gezeigt (bislang „Navy CIS“), wodurch dienstags und donnerstags sogar sechs Folgen dieser Serie am Stück zu sehen sind. Außerdem wandert „The Mentalist“ von 14:50 Uhr auf den 16.00-Uhr-Sendeplatz, wo bislang ebenfalls „Navy CIS“ gezeigt wurde. Dies allerdings nur Montag bis Donnerstag, denn keine Regel ohne Ausnahme: Freitags verdoppelt Kabel Eins die Sendezeit seines Magazins „Abenteuer Leben täglich“, das dann ab 16 Uhr zwei Stunden lang zu sehen ist.

    Am Freitagabend kehrt Kabel Eins ebenfalls zu Altbewährtem zurück. Nachdem man es in den vergangenen Wochen mit Spielfilmen versucht hat, ist ab dem 29. April wieder „Navy CIS“ mit vier Folgen am Stück zu sehen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      das hat pro 7 auch mal gemacht am mittag jeden tag 
      secht stunden eine serie "bingen".... und was ist passiert
      nach einem monat hat man fast den alten zustand wieder
      hergestellt........und bei diesen langweiligen programm 
      was kabel 1 da abspult...kan ich nur meine vorredner 
      Batman und Dotwin nur recht geben....


      das ist eben die einfallslosigkeit der pro7sat1 gruppe geworden.....lieber non stop altes zeug zeigen anstatt
      mal inovativ und neue serien zu zeigen und egal was die 
      quoten sagen scheiss drauf....
      • am

        Naja, "Scheiß drauf" kann man nur sagen, wenn man öffentlich-rechtlich ist... ;-)
      • am

        leider ;-)
    • (geb. 1967) am

      was soll daran anders sein, ist doch der übliche Serienmüll, der den Zuschauern schon seit
      Jahren vorgesetzt wird, mir kann keiner erzählen das er das noch schauen will, die Serien wurden
      abgedudelt bis der Arzt kommt.
      Zum Glück schaue ich seit über 3 Jahren kein Privat TV mehr, bzw. ich die Sender schon gar nicht
      mehr auf festen Plätzen abgelegt.
      • am

        oh mein Gott, ist das gruselig! Solch Einfallslosigkeit ist schon richtig erschreckend!
        • am

          Na wie Toll. Ich schaue schon seit Jahren nicht mehr kabel 1 weil die außer seine endloschleifenden Serien nur Bud Spencer & Terence Hill zeigen können. Auch mir ist es egal, da ich kabel 1 sowieso nie schaue und sich dadurch es auch nicht ändert.
          • (geb. 1979) am

            na wow alles Serien die seit 10 Jahren ? ohne unterbrechung laufen und die jeder inzwischen auswendig kennt, mir solls egal sein muß eh bis um 16 Uhr arbeiten
            • (geb. 1976) am

              ist mir auch sowas von EGAL!!!
            • (geb. 1976) am

              Also ich kenne diese Serien noch nicht auswendig. Aber da ich ohnehin sowas nicht schaue, hat das nur wenig zu sagen ... ;)

          weitere Meldungen