„Supergirl“-Veteran verstärkt „Thirtysomething“-Fortsetzung

    Chris Wood für ABC-Pilot „Thirtysomething(else)“ verpflichtet

    Ralf Döbele – 09.02.2020, 15:14 Uhr

    Chris Wood als Mon-El in „Supergirl“

    Die Fortsetzung von „Die besten Jahre“ hat ihren ersten Hauptdarsteller verpflichtet. Chris Wood, bekannt aus „Supergirl“ und „Vampire Diaries“, hat eine Hauptrolle im ABC-Pilot zu „Thirtysomething(else)“ erhalten. Das US-Network hatte Anfang Januar grünes Licht für eine Testfolge zu der potentiellen Sequel-Serie erteilt.

    „Thirtysomething(else)“ handelt von vier der früheren Hauptfiguren und ihren Kindern, die inzwischen selbst Thirtysomethings sind, also in ihren 30ern. Die vier Altdarsteller, deren Rückkehr bereits bestätigt wurde, sind Ken Olin (Michael Steadman), Mel Harris (Hope Murdoch), Timothy Busfield (Elliot Weston) und Patricia Wettig (Nancy Weston).

    Chris Wood verkörpert Leo Steadman, den Sohn von Hope und Michael. Leo ist äußerst charmant und möchte genauso viel Beachtung erfahren wie sein Vater. Dafür ist er auch bereit, ein paar Stufen auf der Karriereleiter zu überspringen. Leos Talent und seine Ideen werden aber durch fehlendes Durchsetzungsvermögen beeinträchtigt.

    Die Dreharbeiten für den Pilot beginnen im März in New Jersey. „Thirtysomething“-Schöpfer Marshall Herskovitz und Ed Zwick zeichnen als Executive Producers verantwortlich und haben das Drehbuch für die Fortsetzung selbst entwickelt.

    Zwei Staffeln lang war Chris Wood als Mon-El in „Supergirl“ zu sehen. Bereits davor war er für das US-Network The CW mit festen Rollen in „Vampire Diaries“, „Containment“ und dem „Sex and the City“-Prequel „The Carrie Diaries“ zu sehen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen