Sophia Bush erhält Starttermin für „Good Sam“, CBS plant mit „Promi Big Brother“

    Programmankündigungen von CBS für Anfang 2022

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 11.11.2021, 12:16 Uhr

    Sophia Bush in „Good Sam“ – Bild: CBS
    Sophia Bush in „Good Sam“

    Nach The CW (fernsehserien.de berichtete), ABC (fernsehserien.de berichtete) und FOX (fernsehserien.de berichtete) hat nun auch CBS sein Programm für die ersten Woche nach dem Jahreswechsel verkündet. Dabei bleibt das Meiste beim Alten.

    Die größte Änderung ist, dass nach dem Ende der zehnteiligen „CSI: Vegas“-Staffel (Finale am 8. Dezember) im neuen Jahr am 5. Januar um 22:00 Uhr die neue Serie „Good Sam“ Premiere feiert. Darin spielt Sophia Bush die extrem begabte Herzchirurgin Dr. Samantha „Sam“ Griffith. Als der Boss der Chirurgie an ihrem Krankenhaus in ein Koma fällt, übernimmt sie seinen Job. So weit, so gut. Doch als der Boss nach seiner Genesung mehrere Monate später in den Job zurückkehrt, ist es nun Sams Aufgabe, auf dessen Arbeit ein wachsames Auge zu haben. Das wäre beim gewaltigen Ego des Kollegen schon unter normalen Umständen eine schwere Aufgabe, doch der „Kollege“ ist gleichzeitig auch Sams Vater: Dr. Paul „Griff“ Griffith (Jason Isaacs; „Star Trek: Discovery“). Markant an der Programmierung ist, dass Sophia Bush damit in den USA gegen ihre alten Kollegen von „Chicago P.D.“ auf NBC antritt. Dort war sie ursprünglich die weibliche Hauptdarstellerin, nahm dann aber wegen Unzufriedenheit mit den Arbeitsbedingungen nach vier Staffeln ihren Hut – etwa wurde dann bekannt, dass Ko-Star Jason Beghe einen Anger-Management-Coach besuchen musste.

    „Good Sam“ bleibt der einzige angekündigte fiktionale Neustart, womit der Sender noch die Comedyserie „Smallwood“ im Archiv hat.

    Ansonsten wandert „S.W.A.T.“, wie schon im vergangenen Mai bei der Programmvorstellung von CBS angekündigt, vom Freitag auf den Sonntagabend – dort lief bisher „SEAL Team“, das ebenfalls planmäßig zu Paramount+ gewechselt ist.

    Reality-Programm

    Die anderen Neuankündigungen von CBS betreffen Reality-Formate. Mittwochs geht „Survivor“ wie üblich in eine Pause zwischen zwei Staffeln, auch die aktuell ausgestrahlte Competition-Serie „Tough as Nails“ beendet ihre erste Staffel noch in diesem Jahr. Am 5. Januar läuft die neue, 33. Staffel von „The Amazing Race“ vor „Good Sam“ mit einer Doppelfolge.

    Ab 12. Januar läuft „The Amazing Race“ ab 21:00 Uhr und um 20:00 Uhr „The Price is Right at Night“ – am 26. Januar übernimmt dann „Let’s Make a Deal Primetime“ den Sendeplatz um 20:00 Uhr. CBS hat auch schon angekündigt, dass „Survivor“ am 9. März in seine 42. Staffel starten wird.

    Den von „S.W.A.T.“ freigeräumten Sendeplatz am Freitag um 20:00 Uhr übernimmt ab dem 7. Januar 2022 eine neue Staffel von „Undercover Boss“.

    Am Montag, 31. Januar 2022 überträgt CBS die „Grammy Awards“.

    Celebrity Big Brother

    In Deutschland ist „Promi Big Brother“ eine feste Institution, in den USA jedoch nicht. Allerdings holt CBS das Format „Celebrity Big Brother“ 2022 wieder ins Programm und zeigt es zwischen 2. und 23. Februar in geballter Form: Damit nimmt der Sender sein „reguläres“ Programm mit „Navy CIS“ und Co. während der Olympischen Winterspiele (die in den USA bei Konkurrent NBC gezeigt werden) aus der Schusslinie – die XXIV. Olympische Winterspiele werden zwischen dem 4. und 20. Februar in Peking ausgetragen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen