„Black-ish“: US-Starttermin für finale Staffel und drei neue Serien

    Lehrer-Comedy, „Women of the Movement“ und Winzer-Serie „Promised Land“ starten rund um den Jahreswechsel

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 02.11.2021, 14:25 Uhr

    „Black-ish“ startet Anfang 2022 in die achte und letzte Staffel – Bild: ABC Studios
    „Black-ish“ startet Anfang 2022 in die achte und letzte Staffel

    ABC schickt kurz nach dem Jahreswechsel seine Erfolgs-Comedy „Black-ish“ in die achte und letzte Staffel. Das US-Network hat den 4. Januar 2022 als Starttermin bestätigt und zudem den weiteren Fahrplan für den Winter vorgestellt. Demnach melden sich zahlreiche Serien bereits Anfang Januar wieder aus einer kurzen Winterpause zurück. Aber es werden auch drei neue Serien an den Start gehen: Die Lehrer-Comedy „Abbott Elementary“, die zeitgeschichtliche Miniserie „Women of the Movement“ und das soapige Winzerdrama „Promised Land“.

    Die frustrierten Lehrer der „Abbott Elementary“ ABC

    Bereits am 7. Dezember geht die neue Arbeitsplatz-Comedy „Abbott Elementary“ an den Start. Im Zentrum steht eine Gruppe von Lehrern, die durch ihre Liebe zum Beruf in einer der am schlechtesten ausgestatteten öffentlichen Grundschulen Philadelphias zusammengeschweißt wurde. Die engagierten Lehrer versuchen allen Widerständen zum Trotz, ihren Schülern einen erfolgreichen Start ins Leben zu ermöglichen – auch wenn die Schule unterfinanziert ist, es einfach zu viele Schüler in den Klassen gibt und die örtliche Schulbehörde geradezu gegen sie zu arbeiten scheint. Zum Hauptcast gehören: Quinta Brunson, Tyler James Williams, Janelle James, Chris Perfetti, Lisa Ann Walter und Sheryl Lee Ralph.

    Adrienne Warren mit Seriensohn Cedric Joe in „Women of the Movement“ ABC

    „Women of the Movement“ erhält am 6. Januar eine zweistündige Premiere und umfasst sechs Episoden. Als Anthologie erzählt das Format von Frauen, die sich in den USA zur Zeit der Rassentrennung in der Bürgerrechts-Bewegung engagiert haben. Die erste Staffel dreht sich um Adrienne Warren als Mamie Till-Mobley, die im Jahr 1955 nach der brutalen Ermordung ihres Sohnes den Weg in die Öffentlichkeit sucht, um zu verhindern, dass die menschenverachtende Tat folgenlos bleibt. Damit wurde sie zum Vorbild für andere Frauen, sich in der Öffentlichkeit zu engagieren und stand historisch gesehen am Anfang von Gesetzesänderungen in Sachen Rassentrennung in den USA. Weitere Hauptrollen haben Glynn Turman, Chris Coy, Julia McDermott, Carter Jenkins, Tonya Pinkins, Ray Fisher und Timothy Hutton.

    „Promised Land“ erzählt die Geschichte von zwei Winzer-Familien ABC

    „Promised Land“ dreht sich wortwörtlich um das Land unter den Füßen der Hauptfiguren, nämlich das Weingut Heritage House im kalifornischen Sonoma Valley. Das generationenübergreifende Drama erzählt die Geschichte der Familien Sandoval und Rincón, die in ständiger Konkurrenz nach Reichtum, Macht und einem besseren Leben streben. „Scandal“-Veteranin Bellamy Young verkörpert Margaret Honeycroft, eine Hotel-Magnatin und die langjährige Widersacherin von Weingut-Besitzer Joe Sandoval (John Ortiz). Zum Hauptcast gehören außerdem Cecilia Suárez, Tonatiuh, Augusto Aguilera und Christina Ochoa.

    Die ABC-Starttermine für den Winter 2021/​22 in der Übersicht:

    • Dienstag, 7. Dezember 2021
    • 21:30 Uhr: „Abbott Elementary“ (Neue Comedyserie)
    • Dienstag, 4. Januar 2022
    • 21:00 Uhr: „Abbott Elementary“ (Neuer Sendeplatz)
    • 21:30 Uhr: „Black-ish“ (Start 8. und letzte Staffel)
    • 22:00 Uhr: „Queens“ (Fortsetzung 1. Staffel)
    • Mittwoch, 5. Januar 2022
    • 20:00 Uhr: „Die Goldbergs“ (Fortsetzung 9. Staffel)
    • 20:30 Uhr: „The Wonder Years“ (Fortsetzung 1. Staffel)
    • 21:00 Uhr: „Die Conners“ (Fortsetzung 4. Staffel)
    • 21:30 Uhr: „Home Economics“ (Fortsetzung 2. Staffel)
    • 22:00 Uhr: „The Chase“ (Gameshow)
    • Donnerstag, 6. Januar 2022
    • 20:00 Uhr: „Women of the Movement“ (Neue Miniserie)
    • Montag, 24. Januar 2022
    • 22:00 Uhr: „Promised Land“ (Neue Dramaserie)

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen