„Sommerhaus der Stars“: Diese acht Paare sind in Bocholt eingezogen

    RTL setzt trotz Seriositäts-Offensive auf Reality-Format

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 09.06.2021, 10:02 Uhr

    Die 16 Teilnehmer im 6. „Sommerhaus der Stars“ – Bild: TVNOW / Stefan Gregorowius
    Die 16 Teilnehmer im 6. „Sommerhaus der Stars“

    Bei RTL hat man sich aktuell einem Schritt deutlich in Richtung Seriosität verschrieben – die Trennung von Dieter Bohlen einerseits und die Verpflichtung von Jan Hofer (fernsehserien.de berichtete) und Pinar Atalay (fernsehserien.de berichtete) für die Nachrichtenredaktion sind die äußeren Zeichen dieses Paradigmenwechsels. Aaaaber von einigen altbekannten Trash-Formaten wird man sich wegen des großen Erfolges nicht trennen können. Bestätigt ist nun definitiv, dass es weiterhin „Das Sommerhaus der Stars“ geben wird: Die Teilnehmer für die nunmehr sechste Staffel wurden jetzt von RTL verkündet.

    Acht Paare sind für die neue Staffel erneut in Bocholt auf einen Bauernhof gezogen – damit verzichtete man wie schon im letzten Jahr auf Dreharbeiten im sonnigeren Ausland und einem eher Star-gemäßen Ambiente einer Villa. Erneut wurden natürlich die Sicherheits- und Hygienebedingungen während der aktuellen Corona-Pandemie beachtet, die Kandidaten absolvierten vor Beginn der eigentlichen Dreharbeiten eine Quarantäne. In den kommenden Wochen konkurrieren diese 16 Teilnehmer um den Titel DAS Promipaar 2021 und die Gewinnsumme von 50.000 Euro. Die Dreharbeiten laufen über drei Wochen, ein Ausstrahlungstermin wurde noch nicht bestätigt.

    Die Teilnehmer

    Die Teilnehmer am Sommerhaus der Stars 2021
    Adelina Zilai und Mola Adebisi TVNOW/​Stefan Gregorowius
    Elisabeth Marie „Sissi“ Hofbauer und Benjamin Ryan Melzer TVNOW/​Stefan Gregorowius
    Lars Steinhöfel und Dominik Schmitt TVNOW/​Stefan Gregorowius
    Michelle Monballijn und Mike Cees-Monballijn TVNOW/​Stefan Gregorowius
    Peggy Jerofke und Stephan Jerkel TVNOW/​Stefan Gregorowius
    Janina Korn und Roland Heitz TVNOW/​Stefan Gregorowius
    Samira Cilingir und Yasin Cilingir TVNOW/​Stefan Gregorowius
    Maritta mit Almklausi TVNOW/​Stefan Gregorowius

    Rund um die Uhr werden die Teilnehmer-Paare von Kameras beobachtet, während durch das Zusammenleben im Sommerhaus sowie spielerische Aufgaben Stress aufgebaut wird, um zu sehen, wer und welches Paar damit am besten zurecht kommt.

    Dabei konkurrieren die Paare auch um den Titel „DAS Promipaar 2021“, wobei die anfangs acht Paare sich gegenseitig nominierten und die jeweilige Mehrheit entscheidet, wer vorzeitig ausziehen muss. Wer fliegt zuerst raus? Wer zieht noch ein? Und was denkt Fernseh-Deutschland?

    Der Erfolg gerade auch des Sommerhauses hatte in den vergangenen Jahren zu einer Rehe von „Klonen“ an Reality-Formaten geführt, bei denen Prominente aufeinander trafen – in dieser Trash-Schwemme war das jüngst abgesetzte Format „Promis unter Palmen“ dasjenige, bei dem die Produktion am stärksten aus dem Ruder gelaufen war.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      Diese EKEL-Formate sind der Grund, warum ich RTL nicht mehr einschalten werde. Da kann RTL Nachrichten-Formate zeigen, soviel SIE wollen. Alleine wegen den Nachrichten schalte ich bestimmt nicht ein.

      Von den Z-Stars kenne ich nur Mola. Die anderen Gesichter habe ich noch nie gesehen.

      Ein hoch auf die Streaming-Dienste!!! Wer braucht dann noch RTL oder Sat1 mit diesen Trash-Formaten.
      • am via tvforen.de

        und so vor paar tagen...

        RTL möchte seröser werden...hahaha
        • (geb. 1978) am

          RTL muss sich langsam mal entscheiden: Einerseits will man offenbar "seriöser" werden und wirbt dafür der ARD gestandene Journalisten bzw -innen ab, andererseits fährt man weiterhin die "Trash"-Schiene voll aus und startet jetzt sogar eine weitere Runde "Sommerhaus der Stars", bei der - einmal mehr - nicht ein einziger wirklicher "Star" mitwirkt, sondern stattdessen vor allem wieder nur vom Sender selbst generierte "Reality-Sternchen", die außerhalb des "RTL-Universums" keinerlei öffentliche Wahrnehmung erlangen (und diese i.d.R. auch nicht verdient hätten). Was für eine Konzept soll DAS denn bitte sein?
          • am via tvforen.de

            Hmmm. Stars......
            2 Namen sagen mir was.
            Mola und der Almklausi.
            Spricht das jetzt für oder gegen mich? (Achselzuck)
            • am via tvforen.de

              Naja, der Mola probiert ja neuerdings gerne bei Nelson Müller Fertiggerichte. Vieleicht erwartet er hier besseres Essen.
          • (geb. 1979) am

            Ich kenne nur Mola. Bin ich alt?^^
            Und irgendwie hab ich das Gefühl, er wird der sympathischste Mensch dort sein. Wobei ich mir diese Sendung garantiert nicht anschauen werde...

            weitere Meldungen