„Sketch History“: ZDF zeigt neue Comedy ab Mitte Oktober

    Bastian Pastewka als Geschichten-Erzähler

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 24.08.2015, 17:49 Uhr

    „Sketch History“ – Bild: ZDF/Kristof Galgoczi Nemeth
    „Sketch History“

    Im Juni kündigte das ZDF ein neues Comedyformat an. Nun liegt ein Starttermin für „Sketch History – Neues von gestern“ vor: Die erste Folge läuft am Freitag, 9. Oktober, um 23.00 Uhr im Anschluss an die „heute-show“. Zwei weitere Episoden sind für den 30. Oktober und den 4. Dezember zur gleichen Sendezeit geplant. Insgesamt wurden in Nordrhein-Westfalen und in Budapest zehn Folgen gedreht.

    Wie der Titel schon andeutet, handelt es sich bei der Sendung um eine Sketchcomedy rund um das Thema Weltgeschichte. Das Ensemble besteht aus einigen bekannten Comedians und Schauspielern. Mit dabei sind Max Giermann („Switch Reloaded“), Matthias Matschke („Pastewka“), Antoine Monot jr. („Ein Fall für zwei“), Valerie Niehaus, Isabell Polak („Böse Mädchen“), Judith Richter, Alexander Schubert, Holger Stockhaus und Carsten Strauch. Gemeinsam mit Gaststars schlüpfen sie in die Rollen von historischen Figuren wie Johanna von Orleans, Shakespeare, Columbus und Kleopatra. Bastian Pastewka fungiert als „Geschichten-Erzähler“ aus dem Off.

    In dem halbstündigen Format sollen „absurde und komische Geschichten hinter historischen Ereignissen“ gezeigt werden. Die Zuschauer werden auf eine Reise durch die Geschichte der Menschheit genommen, „von den Urzeitmenschen bis zum Mauerfall, von der Renaissance bis in die wilden 70er Jahre“. Doch auch kritische Momente wie die letzten Minuten im Führerbunker 1945, die Hintergründe des Kennedy-Attentats, sowie die „wahre“ Ursache für die Meuterei auf der Bounty werden beleuchtet. Mit Hilfe von CGI soll es „bildgewaltige Sketche“ zu sehen geben, die durch witzige Animationen miteinander verbunden sind.

    Tobi Baumann („Gespensterjäger“, „Vollidiot“, „Zwei Weihnachtsmänner“) und Erik Haffner („Pastewka“, „Ladykracher“, „Ellerbeck“) führen Regie. Ausführender Producer und Headwriter ist Chris Geletneky („Pastewka“, „Ladykracher“, „Wolfgang und Anneliese“).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • Brioni49 am 28.08.2015 20:22melden

      Da freu ich mich vorerst einmal drauf!
        hier antworten
      • bugmenot_is_back am 27.08.2015 09:15melden

        Mit Hilfe von CGI - was ist das denn?

        Sehr schöne Übernahme des Pressetextes vom ZDF - Eigenlob ist deren Stärke, Medienjournalisten sollten da mal lieber genauer draufschauen, ob die Animationen dann doch so witzig sind wie das ZDF behauptet.

        Im Anschluß an die heute-show bedeutet, daß man das bißchen Kultur, was das ZDF noch bietet, weiter nach hinten verschiebt (aspekte), auch das scheint Frau Riedmeier nicht aufgefallen zu sein.
          hier antworten
        • Argus am 26.08.2015 08:25 via tvforen.demelden

          Hört sich nach einer deutschen Kopie von "Horrible Histories". Ich habe mir jene Serie gerade auf DVD gegönnt. Achtet man aber wie beim BBC-Format darauf, dass die Sketche auch historisch gesehen stimmen und man auch ein wenig dabei lernt, oder soll das ein reines Klamaukformat sein?
          • Sir Hilary am 25.08.2015 12:23 via tvforen.demelden

            Klingt witzig uns ist wirklich mal was neues. Mal schauen wie es wird !

            Gruß Sir Hilary

            weitere Meldungen