„Revolution“: Giancarlo Esposito übernimmt Hauptrolle

    Castingstart für Serienprojekt von J.J. Abrams und Eric Kripke

    Michael Brandes – 29.02.2012, 09:22 Uhr

    Giancarlo Esposito in „Breaking Bad“

    Nach seinem explosiven Auftritt als stoischer Drogendealer Gus Fring in „Breaking Bad“ hat sich Giancarlo Esposito nun einem NBC-Serienpiloten angeschlossen. Er übernimmt eine der Hauptrollen in „Revolution“, dem neuen Serienprojekt von „Fringe“-Produzent J. J. Abrams und „Supernatural“-Erfinder Eric Kripke.

    Das Action-Drama spielt in einer Welt, in der jegliche Form von Energie verschwunden ist. Eine Gruppe von Menschen macht sich auf die Suche nach ihren Angehörigen. Viel mehr ist inhaltlich bislang über „Revolution“ nicht bekannt. Für Giancarlo Esposito ist die Rolle von Captain Neville vorgesehen. Dahinter verbirgt sich ein stahlharter Militär-Angehöriger mit konservativen Manieren und einigen Geheimnissen. Zur Zeit hat Esposito eine wiederkehrende Gastrolle im Märchendrama „Once Upon a Time“. In Kürze folgt ein Auftritt in der NBC-Comedyserie „Community“.

    Neben Esposito wurden für „Revolution“ bisher die hierzulande eher unbekannten Darsteller Graham Rogers, Tracy Spiradakos und Anna Lise Phillips gecastet. Rogers spielt einen gutherzigen Jäger, Spiradakos schlüpft in die Rolle der Kriegerin Charlie, Phillips verkörpert eine Ärztin.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen