Quoten: Fast zehn Millionen Zuschauer für WM-Quali, „Bella Block“ schlägt sich wacker

    Sat.1-Krimis trotzen dem Fußball, Filme bei VOX und ProSieben schmieren ab

    Quoten: Fast zehn Millionen Zuschauer für WM-Quali, "Bella Block" schlägt sich wacker – Sat.1-Krimis trotzen dem Fußball, Filme bei VOX und ProSieben schmieren ab – Bild: MG RTL D / Guido Engels
    Florian König (l.) und Jens Lehmann meldeten sich live aus Belfast.

    Mit einem ungefährdeten 3:1-Sieg gegen Nordirland hat die deutsche Nationalmannschaft am Donnerstagabend die Qualifikation für die Fußball-WM 2018 perfekt gemacht. Die erste Halbzeit der von RTL übertragenen Begegnung wurde von 9,18 Millionen Zuschauern gesehen, die hervorragenden 29,5 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum entsprachen. 3,05 Millionen davon waren zwischen 14 und 49 Jahren alt, womit ebenfalls richtig starke 29,9 Prozent erzielt wurden.

    Mit Beginn der zweiten Halbzeit zogen die Reichweiten sogar noch auf insgesamt 9,87 Millionen (35,1 Prozent) und 3,21 Millionen (33,7 Prozent) bei den Jüngeren an – in beiden Fällen bedeutete dies selbstverständlich den haushohen Tagessieg. Nach Abpfiff schalteten allerdings viele Zuschauer ab, so blieben für die Highlights und die Zusammenfassung der anderen Spiele „nur noch“ 3,34 Millionen Fußballfans dran, die dennoch einen tollen Gesamtmarktanteil von 19,7 Prozent zur Folge hatten.

    Für die Konkurrenz blieb natürlich nicht allzu viel vom Kuchen übrig, dennoch konnte vor allem das ZDF mit einer Wiederholung der Krimi-Reihe „Bella Block“ recht ansehnliche Quoten einfahren: 3,74 Millionen Gesamtzuschauer sorgten für ordentliche 12,1 Prozent, „Der Staatsanwalt“ und das „heute journal“ mussten sich später dagegen mit nur 2,84 Millionen und 2,36 Millionen Zuschauern begnügen. In der Zielgruppe kamen die beiden Krimis auf maue 5,3 und 5,2 Prozent, erst bei den Nachrichten zog der Marktanteil auf 6,9 Prozent an.

    Das Erste zeigte unterdessen noch einmal den „Hubert und Staller“-Film „Die ins Gras beißen“ aus dem Jahr 2013, musste sich allerdings mit insgesamt 3,03 Millionen Zuschauern und unterdurchschnittlichen 9,8 Prozent begnügen. Dafür setzte man sich bei den Werberelevanten mit schönen 8,6 Prozent gegen die Mainzer Konkurrenz durch. Panorama stürzte gegen die zweite Halbzeit in Belfast dann auf 1,92 Millionen Zuschauer und miese 6,7 Prozent ab.

    Aufatmen dürfte man indes bei Sat.1: Nachdem „Criminal Minds“ in der vergangenen Woche trotz neuer Folge nur einen einstelligen Zielgruppen-Marktanteil erzielte, sah es diesmal ausgerechnet gegen die harte Konkurrenz deutlich besser aus. 1,03 Millionen junge Menschen ließen sich zur besten Sendezeit unterhalten, mit nun 10,5 Prozent kann man in Unterföhring durchaus zufrieden sein. Zwei Wiederholungen fielen danach zwar auf 8,5 und 9,8 Prozent, schlugen sich aber genauso wacker wie „Elementary“, das nach 23.00 Uhr noch auf immerhin 9,0 Prozent kam.

    Schwestersender ProSieben hatte derweil mit dem Science-Fiction-Film „Super 8“ rein gar nichts zu melden und blieb bei sehr schwachen 5,7 Prozent hängen. Gerade mal 560.000 14- bis 49-Jährige interessierten sich für den sechs Jahre alten Streifen. Die Wiederholung von „Star Wars: Episode IV – Eine neue Hoffnung“, die jedoch auch nicht gegen die WM-Quali antreten musste, steigerte sich anschließend zumindest auf 8,6 Prozent.

    Auch VOX fiel mit seinen Filmen „Sextape“ und „Momentum“ auf die Nase, die lediglich 4,8 und 5,0 Prozent in der Zielgruppe generierten. kabel eins traf es sogar noch härter: Nachdem schon der Agententhriller „Die Stunde der Patrioten“ um 20.15 Uhr mit 4,3 Prozent nicht überzeugen konnte, schrumpfte man um 22.30 Uhr mit „Gefährten“ angesichts katastrophaler 1,7 Prozent gar auf Spartensender-Niveau. Bei RTL II kam die zweite Folge von „Traumhochzeit zum Schnäppchenpreis“ mit Daniela Katzenberger nur auf 4,2 Prozent, ehe es für „Die Kochprofis – Einsatz für die Liebe“ mit 4,1 Prozent ähnlich mies aussah.

    06.10.2017, 09:29 Uhr – Dennis Braun/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen