Quoten: 2,5 Millionen Zuschauer feiern mit Thomas Gottschalk, „Tatort“ dominiert

    „Jack Reacher“ macht „Bauer sucht Frau International“ in der Zielgruppe platt

    Dennis Braun – 18.05.2020, 09:30 Uhr

    Thomas Gottschalk feierte im ZDF in seinen 70. Geburtstag rein

    Am heutigen Montag (18. Mai) wird Entertainer-Legende Thomas Gottschalk, dessen Karriere wir in einem großen Special beleuchten, 70 Jahre jung. Am Sonntagabend am 22:15 Uhr feierte er im Rahmen einer knapp zweistündigen Show im ZDF mit guten Freunden und Wegbegleitern in seinen Geburtstag rein – das Interesse beim Publikum war durchaus vorhanden, wenngleich Spitzenquoten ausblieben. 2,56 Millionen Partygäste saßen vorm Bildschirm, das reichte für ordentliche 12,8 Prozent. Erfreulich: In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen standen überdurchschnittliche 8,3 Prozent zu Buche. Zum Start in den Abend hatte es eine alte „Rosamunde Pilcher“-Schmonzette auf insgesamt 3,87 Millionen Zuschauer und durchwachsene 11,1 Prozent gebracht.

    Tagessieger wurde wie gehabt der „Tatort“ im Ersten. Der neue Kölner Fall „Gefangen“ fesselte 9,36 Millionen Menschen vor dem Bildschirm, die satten 26,8 Prozent entsprachen. Auch beim jungen Publikum gab es kein Vorbeikommen an der langlebigen Krimireihe, die demnächst ihren 50. Geburtstag feiert (fernsehserien.de berichtete). 2,28 Millionen Zuseher trieben den Marktanteil hier auf ebenso starke 22,4 Prozent. „Anne Will“ talkte im Anschluss noch vor 4,05 Millionen Zuschauern, damit kamen 13,9 Prozent insgesamt und sehr gute 8,8 Prozent in der Zielgruppe zustande.

    Größter ARD-Verfolger bei den Werberelevanten war ProSieben, wo der Spielfilm „Jack Reacher: Kein Weg zurück“ trotz Wiederholung hervorragende 16,1 Prozent bei 1,57 Millionen Zuschauern verzeichnete. Die Gesamtreichweite von 3,71 Millionen lag so hoch wie seit drei Jahren nicht mehr am Sonntagabend, um ein Haar hätte man sogar das ZDF geschlagen. Als man um 22:30 Uhr noch einmal den Vorgänger „Jack Reacher“ zeigte, ging der Zielgruppen-Marktanteil allerdings auf 10,9 Prozent zurück, wenngleich man sich damit immer noch über dem Senderschnitt bewegte.

    Ein Grund für die Stärke von ProSieben dürfte auch in der Schwäche von RTL liegen. Die zweite Staffel von „Bauer sucht Frau International“ kommt dort auch eine Woche vor dem Finale auf keinen grünen Zweig – zumindest bei den Zuschauern zwischen 14 und 49 Jahren, wo erneut nur maue 9,8 Prozent zu Buche standen. Insgesamt sah es mit 3,42 Millionen deutlich besser aus, womit man in etwa auf gleicher Flughöhe wie das ZDF und ProSieben unterwegs war – das Format spricht also vor allem ältere Zuschauer an.

    Solide kam derweil Sat.1 durch den Abend und unterhielt mit „Pirates of the Caribbean – Am Ende der Welt“ insgesamt 1,42 Millionen Menschen. 880.000 davon waren zwischen 14 und 49 Jahren alt und bescherten dem Bällchensender gute 9,9 Prozent. VOX holte mit der zweiten neuen Folge von „Grill den Henssler“ immerhin 7,9 Prozent bei 690.000 werberelevanten Zuschauern, wenngleich die Kochshow immer noch ein wenig vom bekannten Quotenlevel entfernt ist. Kabel Eins wurde für die Entscheidung, eine Wiederholung seines erfolgreichen Formats „Trucker Babes“ zu zeigen, nicht belohnt und blieb bei 4,0 Prozent hängen. Noch schwächer präsentierte sich RTL Zwei, wo die Filme „Miss Bodyguard – In High Heels auf der Flucht“ und „Natürlich blond!“ nicht über 3,6 und 4,0 Prozent hinauskamen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      Ich bin von jemandem derart angefeindet worden, dem mag ich nicht mehr persönlich antworten. Hier könnte die Lösung liegen:
      https://tatort-fans.de/category/stadt-archiv/tatort-koeln/
      • am via tvforen.demelden

        pars schrieb:
        -------------------------------------------------------
        > Ich bin von jemandem derart angefeindet worden,
        > dem mag ich nicht mehr persönlich antworten. Hier
        > könnte die Lösung liegen:
        > https://tatort-fans.de/category/stadt-archiv/tator
        > t-koeln/


        angefeindet? ich dich? wann und wo?
      • am via tvforen.demelden

        chrisquito schrieb:
        -------------------------------------------------------
        > pars schrieb:
        > --------------------------------------------------
        > -----
        > > Ich bin von jemandem derart angefeindet worden,
        > > dem mag ich nicht mehr persönlich antworten.
        > Hier
        > > könnte die Lösung liegen:
        > >
        > https://tatort-fans.de/category/stadt-archiv/tator
        >
        > > t-koeln/
        >
        >
        > angefeindet? ich dich? wann und wo?


        Wie dumm von mir, du antwortest mir ja nicht mehr persönlich.
        Weiß jemand anderes, worum es geht?
        Oder kann mal jemand an meiner Stelle nachfragen?
      • am via tvforen.demelden

        pars schrieb:
        -------------------------------------------------------
        > Ich bin von jemandem derart angefeindet worden,
        > dem mag ich nicht mehr persönlich antworten.

        Wann und wo habe ich DAS denn verpasst?

        > Hier könnte die Lösung liegen:
        > https://tatort-fans.de/category/stadt-archiv/tator
        > t-koeln/

        Diese Antwort verstehe ich auch nicht.
      • am via tvforen.demelden

        puh, dann bin ich ja beruhigt,

        ich verstehe auch weder das eine noch das andere
    • am via tvforen.demelden

      Kann das übrigens sein, dass die beim Sender die Folgen durcheinander geworfen haben? Es liefen ja in diesem Jahr bereits drei Kölner Tatorte, der vom Sonntag baute aber inhaltlich auf einem Fall aus dem letzten Jahr auf ...
      • (geb. 1967) am melden

        Schade, dass die Quoten fast schon schwach waren....
          hier antworten

        weitere Meldungen