Prosit, Familie Feuerstein!

    von Ralf Döbele

    Ralf Döbele – 25.11.2010

    WIIIIIIIIILLLLLLLLLLLMMMMMMMMAAAAAAAAAAAA!!!!!!!!!

    50 Jahre Familie FeuersteinBild: 2010 Turner Broadcasting System, Inc. A Time Warner Company. All Rights Reserved.

    Generationen von Fernsehzuschauern sind mit diesem leicht cholerischen Kurzausbruch Fred Feuersteins aufgewachsen, wussten aber tief in ihrem Herzen: Eigentlich ist er doch ganz knuddelig und so richtig sentimental, er zeigt es nur nicht immer gerne. Es ist kaum zu glauben, aber die Feuersteins und Geröllheimers feiern in diesem Jahr bereits ihr 50-jähriges Fernsehjubiläum – das vermutlich bereits im schicken Felsentaler bzw. Steintaler (*) Vorort ausgiebig gefeiert wurde. Die Ideale der „Familie Feuerstein“ sind ohnehin wieder in. Was in „Mad Men“ als Retro-Schock gefeiert wird hatten wir bei den Feuersteins schon immer: schwer arbeitender Ehemann, liebenswerte Hausfrau und die besten Freunde, die nebenan wohnen. Nur dass Fred seiner Wilma immer treu blieb. Die Serie hätte auch problemlos als eine typische Sitcom der 50er und 60er Jahre in den USA durchgehen können, die Parallelen sind unübersehbar. Wir werfen aus gegebenem Anlass einen Blick auf die Abenteuer von Fred, Wilma, Barney und Betty, auf ihre Welt und die zahlreichen Ableger, die seit dem Ende der Originalserie die Runde machen. Prosit und Yabba-Dabba-Doo, Familie Feuerstein!

    *Die deutsche Synchronisation ist sich da nicht ganz einig.

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen