ProSieben präsentiert Programm für die TV-Saison 2008/09

    „Simpsons“ in der Primetime – Neue „Stromberg“-Folgen

    Michael Brandes – 25.07.2008

    ProSieben präsentiert Programm für die TV-Saison 2008/09 – "Simpsons" in der Primetime - Neue "Stromberg"-Folgen

    ProSieben hat am Donnerstagabend sein Programm für die neue TV-Saison 2008/09 vorgestellt. Der neue Chef des Münchener Privatsenders, Thilo Proff, gab zusammen mit Christoph Maria Herbst („Stromberg“) einen Überblick über kommende Highlights. Sensationelle Neuigkeiten wurden nicht vermeldet, es gibt aber die eine oder andere Überraschung im neuen Programschema.

    Am Mystery-Montag gibt es neue Folgen von „Lost“, „24“, „Supernatural“, „The 4400 – Die Rückkehrer“, „Primeval“ und „Eureka“. Neu im Programm ist die Serie „The Sarah Connor Chronicles“. Die zur Zeit beim Pay-TV-Sender Fox Channel gezeigte Serie „Reaper“ wurde ebenfalls eingekauft. Beide Neueinkäufe werden Montagabend gesendet. Auch „Fringe“, das neue Projekt von „Lost“-Schöpfer J.J. Abrams, soll in absehbarer Zukunft auf ProSieben laufen, wenn auch wohl noch nicht in der aktuellen Saison … 

    „Die Simpsons“ haben den Sprung in die Primetime geschafft: Die neuen Folgen laufen ab Herbst montags um 20.15 Uhr.

    Für den Mittwoch sind jene US-Serien vorgesehen, die sich vermeintlich eher an einem weiblichen Publikum orientieren. Anfang August startet die neue Anwaltserie „Eli Stone“, außerdem kommen „Pushing Daisies“ (über einen jungen Privatdetektiv, der Tote durch Berührung wieder zum Leben erwecken kann) sowie die Christina-Applegate-Comedy „Samantha Who?“ (fernsehserien.de berichtete). Neue Folgen gibt es erwartungsgemäß von „Desperate Housewives“, „Grey’s Anatomy“, „Emergency Room“, „Private Practice“ und „Cold Case“.

    Im Filmbereich plant der Münchener Privatsender eigene Neuverfilmungen von „Ben Hur“ und „Die Meuterei auf der Bounty“. Am 1. und 2. September wird der Zweiteiler „Der Bibelcode“ mit Cosma Shiva Hagen ausgestrahlt. Im Herbst folgt ein weiterer Zweiteiler, „Der Seewolf“ mit Thomas Kretschmann in der Hauptrolle. Während der Saison soll auch eine Neuverfilmung von Bernhard Wickis Anti-Kriegsdrama „Die Brücke“ gezeigt werden. Franka Potente wird darin zu sehen sein. In Vorbereitung ist ferner der Film „Lost City Raiders“ mit Bettina Zimmermann. Aus der Serie „Unschuldig“ mit Alexandra Neldel soll eine mehrteilige Spielfilm-Reihe werden. Die ersten beiden Filme werden noch in diesem Jahr produziert.

    Zu den Hollywood-Highlights im ProSieben-Programm zählen unter anderem „James Bond – Casino Royale“, „The Da Vinci Code“, „Blood Diamond“, „300“, „Mission: Impossible III“, „Fluch der Karibik 2“, „München“ und „Brokeback Mountain“.

    In Sachen Unterhaltungsshows setzt ProSieben auf die üblichen Namen wie Stefan Raab, Heidi Klum, Uri Geller und die „Popstars“. Charlotte Engelhardt und Matthias Opdenhövel bekommen eine eigene Show namens „Wipeout – Heul nicht, lauf!“, die in Argentinien produziert wird und derzeit erfolgreich in den USA läuft. Weitere angekündigte neue Shows sind „Singing Bee – Die unfairste Musikshow der Welt“ (mit Senna Guemmour und Oliver Petszokat) und – offenbar inspiriert vom gleichnamigen Kinofilm – „Die Hochzeits-Crasher“ mit Carolin Kebekus, Max Giermann und Hanno Friedrich.

    Im Bereich „Deutsche Comedy“ setzt ProSieben weiterhin auf „Switch reloaded“, „„Quatsch Comedy Club“, „Kalkofes Mattscheibe““ und „Comedystreet“. Auch von „Stromberg“ wird es neue Folgen geben – was hiermit endlich bestätigt wäre … Eine Premiere im Programm ist „Comedy Zoo“: Hier sollen Prominente als Tierpfleger im Zoo aushelfen. In die Gummistiefel steigen dafür unter anderem Axel Schulz, Sonya Kraus sowie Gina Lisa und Sarah. Angekündigt ist auch eine neue Comedy-Filmreihe. Sie trägt den Arbeitstitel „1001 Märchen“.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      wunschliste.de schrieb:
      >
      > ... außerdem kommen "Pushing Daisies" (über einen jungen Privatdetektiv, der
      > Tote durch Berührung wieder zum Leben erwecken kann)

      Da muss ich mal wieder klugscheißen, er ist kein Privatdetektiv, er hat ein Kuchenessgeschäft (schlag mich tot, ich komme nicht drauf wie sowas heißt) und nutzt seine Kräfte hauptsächlich um totes Obst wiederzubeleben.
      • am via tvforen.demelden

        Irgendwie weiter so, so kommt das wenigstens bei mir.

        Keine Spur von der notwendigen Orientierung an beiden Kundengruppen (Werbekunden und Zuschauer).

        Was Pro 7 endlich braucht ist kein klares Konzept.

        Einen roten Faden durch das Programm, eine Linie, eine Richtung einer für alle und alle für einen.

        Nicht das chaotische Durcheinander von tausend verschiedenen Firmen die irgendwo billigstmöglich irgendwelchen Müll produzieren oder mit pompösen Pseudoaufwand a la Schatzinsel oder Märchenstunde gute Ideen durch Lowend-Autoren und Lowend-Produzenten grandios in den Sand fahren.

        Auf der anderen Seite werden die wenigen gut gemachten Inhalte die in anderen Ländern grandiose Erfolge feiern, durch konsequentes Null- und Minusmarkteing gegen die Wand zu fahren.

        Wenn ich eine neue tolle Serie, die in Deutschland noch unbekannt ist, muß der/die Hauptdarsteller zum Raab.

        Wieso ist z.B. bei der Wok-WM kein Team aus einer blauen Polizeitelefonzelle ausgestiegen und dann im Mannschaftwettbewerb als Timeteam mitgefahren.

        Ne Woche später fahren dann bei der Raabshow kommentarlos ein paar Mannsgroße Pfefferstreuer durch Bild. Wieder eine Woche kommt Billie Piper als Gast in die Show, verkauft mit Stefan am Kölner Domplatz als Dinnerlady an einer Bude Pommes und wird im Studio dann mit Ihren alten Nummer 1 Hits konfrontiert.
        In der selben Woche läuft "Ruby in the Smoke" vom selben Autor wie der goldene Kompass als Eventfilm bei Pro 7.

        So funktioniert Marketing !
        • am via tvforen.demelden

          wunschliste.de schrieb:
          > Im Filmbereich plant der Münchener Privatsender eigene Neuverfilmungen von "Ben Hur" und "Die Meuterei auf der Bounty".


          Au weia! Das will ich mir glaube ich gar nicht vorstellen wie das aussehen soll.
          • am via tvforen.demelden

            @ Kate:

            Danke für die aufklärung, nunja dann ist es ja eine verbesserung.
            • am via tvforen.demelden

              Ja, ja, ProSieben und sie Serienvergewaltigung.

              Natürlich ist so was wie "The Sarah Connor Chronicles" eine schöne Sache, aber wie bei jeder anderen Serie auch zählen hier die Einschaltquoten.
              Und wenn ich mir vornehme die Serie zu schauen, fällt ProSieben nach 4 Folgen ein "Bringt keine Quote, setzen wir ab!" - siehe "Jericho".

              Da kaufe ich mir lieber das Ganze später auf DVD und schaue es mir in ruhe und in Koplettheit an.
              • am via tvforen.demelden

                Juhu, Sarah Connor Chronicles :-) Da hat Shirley Manson ein paar Folgen einen Gastauftritt.
                • am via tvforen.demelden

                  Matelue schrieb:
                  >
                  > Juhu, Sarah Connor Chronicles :-) Da hat Shirley Manson ein
                  > paar Folgen einen Gastauftritt.

                  Auf die musst du warten, in der ersten Staffel ist sie nicht dabei, in der zweiten hat sie allerdings keine Gastauftritte, sie ist ein series regular. ;)
              • am via tvforen.demelden

                Auf neue Folgen von

                Supernatural (auch wenn ich die Staffeln auf Englisch schon kenne)
                Eureka
                Primeval

                freue ich mich!


                Neue Serie wie "Pushing Daisies" könnten spannend werden. Ich finde es klasse, dass die neuen Folgen der Simpsons zu einer vernünftigen Zeit kommen, müssste meinetwegen nicht gerade Montag sein, aber trotzdem cool.


                "Eli Stone" kann ich nur wärmstens empfehlen.
                Ein witziger guter Anwalt mit Visionen, eine eher trockenene konservative Firma und beides trifft mit George Michael und seiner Musik zusammen.
                Verrückte geniale Serie! Die erste Staffel hat 13 Folgen!
                • am via tvforen.demelden

                  Wäre schön, die 5.te Pro Sieben Staffel für Kalkofe.

                  Sarah Conner (was für Chronicles?), naja Showbereich *würg*, 1001 Märchen - der selbe käse wie die Märchenstunde.

                  Na toll noch mehr C-Promis und schon hat P7 sich mit Gina Lisa selber einen "Promi" gebastelt.

                  Die sollen mal lieber Jan Körbelin zurückholen, der anfang bis mitte der 90er Programmdirektor war.
                  • am via tvforen.demelden

                    Stromberg sei Dank bin ich mit der Serienware zufrieden. Denn es sind alles Hochkarätige Formate auch wenn die gleichen Nörgler wie immer, das gleiche Genörgle wie immer schreiben.
                    Allerdings bei P7 bedeutet das nun leider auch das die Neue Serie schon wieder nach der 3 Folge eingestellt werden kann und man es bei Bedarf im P7-Shop kaufen kann.

                    CYA
                  • am via tvforen.demelden

                    Zini1980 schrieb:
                    >
                    > Wäre schön, die 5.te Pro Sieben Staffel für Kalkofe.
                    >
                    > Sarah Conner (was für Chronicles?), naja Showbereich *würg*

                    Lol, gemeint ist wohl die amerikanische Serie "The Sarah Connor Chronicles", die mit der deutschen Sarah Connor nicht viel gemein hat : )

                    [url]http://de.wikipedia.org/wiki/Terminator:_The_Sarah_Connor_Chronicles[/url]
                • am via tvforen.demelden

                  Stromberg. Juhuuuu!
                  • am via tvforen.demelden

                    Fluch der Karibik 2, Brokeback Mountain und ein paar andere sind doch nicht zu verachten. Und man hat ja noch ein paar andere Sender zur Wahl.
                    • am via tvforen.demelden

                      Wie immer,jedes Jahr das Gleiche,nix neues bei ProSieben.
                    • am via tvforen.demelden

                      Nemesis-Cry of Angels schrieb:
                      >
                      > Wie immer,jedes Jahr das Gleiche,nix neues bei ProSieben.

                      Abgesehen von einer Tonne neuer Serien und Filme.
                    • am via tvforen.demelden

                      Sehr gut, ProSieben hat ja mal wieder alles richtig gemacht mit dem neuen Programm!

                      Natürlich ist es von Vorteil, wenn man die neuen Comedy Serien gleich schon am Anfang nach ganz hinten schiebt (macht man ja normalerweise nur mit Quotenflops). Was haben die auch schon um 20.15 auf dem Sender zu suchen?! ProSieben hat scheinbar von vornherein nicht einmal in das eigene Fernsehprogramm vertrauen.

                      Dabei stellt sich mir außerdem die Frage wo eigentlich die vorab groß angekündigte Serie How I Met You Mother bleibt. Es hieß, sie solle im Sommer in Deutschland auf ProSieben laufen. Schließlich verschob man das Ganze auf Herbst, wobei jetzt nun kein Sterbenswörtchen mehr zu hören ist.

                      Schade...
                  • am via tvforen.demelden

                    Nicht wirklich neues, und die Filme zerissen durch Werbung nee danke

                    weitere Meldungen

                    weitere Meldungen

                    weitere Meldungen

                    weitere Meldungen