ProSieben Maxx: Anime Night bald wieder freitags

    Rückkehr auf alten Sendeplatz bringt TV-Premiere von „Tokyo Ghoul:re“ mit sich

    Bastian Knümann
    Bastian Knümann – 08.10.2019, 16:58 Uhr

    „Rosario + Vampire“ – Bild: 2015 Akihisa Ikeda/Shueisha. Rosario+Vampire Project
    „Rosario + Vampire“

    Erst Ende Juni hatte ProSieben Maxx seinen freitäglichen Animeblock aufgegeben und sämtliche Serien nach einer kurzen Pause auf den Dienstagabend verschoben (fernsehserien.de berichtete). Da die Einschaltquoten jedoch nie zufriedenstellendes Niveau erreichen konnten, kehrt der Münchner Sender nun zum ursprünglichen Sendeschema zurück. Ab dem 8. November gibt es die Anime Night wieder wie gewohnt am Freitagabend.

    Eröffnet wird die neue alte Anime-Nacht mit dem Film „Sword Art Online The Movie: Ordinal Scale“. Zusätzlich feiert an diesem Abend die neue Serie „Tokyo Ghoul:re“ ihre deutsche TV-Premiere, die Fortsetzung zu „Tokyo Ghoul“ und „Tokyo Ghoul √A“.

    Die bislang am Freitag ausgestrahlten Serien „Family Guy“, „Die Simpsons“, „The Mick“ und „The Flash“ wechseln geschlossen auf den freigewordenen Dienstagabend, wo sie ab 5. November den neuen „Funtastic Tuesday“ bilden sollen. An den jeweiligen Startzeiten ändert sich voraussichtlich nichts.

    Die Anime Night auf ProSieben Maxx ab Freitag, 8. November

    20:15 Uhr: Animefilm (Zum Start: „Sword Art Online The Movie: Ordinal Scale“)

    22:15 Uhr: „Bungo Stray Dogs“

    22:45 Uhr: „Megalo Box“

    23:15 Uhr: „Tokyo Ghoul:re“

    00:05 Uhr: „The Testament of Sister New Devil“

    00:30 Uhr: „Rosario + Vampire“

    00:55 Uhr: „Drifters“

    Alle Animeserien sowie der Film können nach der Ausstrahlung in der ProSieben Maxx Mediathek oder bei Joyn online nachgeholt werden.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen