„Packen wir’s an!“: RTL-Themenwoche über Ernährung und Lebensmittelverschwendung

    Aktionswoche im September mit VOX-Spitzenkoch Roland Trettl

    Vera Tidona – 24.08.2020, 15:33 Uhr

    RTL widmet sich vom 7. bis zum 13. September 2020 im Rahmen einer Aktionswoche mit dem Titel „Packen wir’s an – für verantwortungsvolles Essen“ den Themen Lebensmittel, Ernährung und Nachhaltigkeit. Begleitet wird die Themenwoche senderübergreifend in den verschieden Magazin- und Newsformaten etwa mit „RTL Aktuell“-Moderater Maik Meuser, Nazan Eckes („EXTRA“) und Frauke Ludowig („Exclusiv“), die aus unterschiedlichen Blickwinkeln das Thema beleuchten und hinterfragen.

    Einzug hält die Aktionswoche auch in die Daily-Soaps „Unter uns“, „Alles was zählt“ und „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“, sowie die VOX-Sendungen „hundkatzemaus“, „Das perfekte Dinner“ und „Mein Kind, dein Kind“ bis hin zu den Kindersendungen „Toggo Show“ und „WOW – Die Entdeckerzone“ auf Super RTL.

    Die Mediengruppe RTL knüpft damit an die erste Nachhaltigkeitswoche im Jahr 2019 an, die sich mit dem Motto „Packen wir’s an“ für weniger Plastik im Alltag einsetzte (fernsehserien.de berichtete). Stephan Schäfer von der Mediengruppe RTL stellt die neue Themenwoche wie folgt vor:

    „Jeder Deutsche wirft pro Jahr im Schnitt 234 Euro an Lebensmitteln weg – das ist definitiv zu viel! Mit der Nachhaltigkeitswoche möchten wir daher unseren Beitrag für eine nachhaltige und bewusste Zukunft leisten und auf das Problem der Lebensmittelverschwendung aufmerksam machen. Mit einer umfassenden Berichterstattung on Air, online, social sowie im Intranet werden wir das Thema von allen Seiten beleuchten, einordnen und unseren ZuschauerInnen, UserInnen und MitarbeiterInnen mit praktischen Tipps aufzeigen, wie jeder einen Beitrag leisten kann. Denn nur gemeinsam können wir die Welt ein wenig nachhaltiger machen.“

    „Packen wir’s an – für verantwortungsvolles Essen“ findet zusätzlich zu den vielen TV-Sendungen auch online auf den unterschiedlichen Webseiten und Social-Media-Kanälen der RTL-Gruppe in Zusammenarbeit mit dem Sternekoch und VOX-Star Roland Trettl, dem Tierschützer Robert Marc Lehmann und Schauspielerin Anne Menden statt, die den Zuschauern hilfreiche Tipps zum Thema nachhaltige Ernährung geben.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      Also ich komme pro Jahr auf maximal 20 Euro.

      Ist aber "schön", dass noch ein Sender versucht, das dumme deutsche Volk zu konditionieren.
      Ganz nach EU-Manier wird der ahnungslose Zuschauer auf weniger bzw. gar kein Fleischgenuss und dergleichen getrimmt.
      Veganismus ist das neue politische Zauberwort weil es ja ach so gesund ist, die ganzen Ersatzprodukte auf Weizenbasis samt aller Zusatzstoffe zu konsumieren.
      Dass schon alleine der regelmäßige Verbrauch von Brot aus dem völlig überzüchteten Korn die Gesundheit beeinträchtigen kann wird gewiss verschwiegen.

      Hauptsache der Zuschauer / Verbraucher bekommt ein schlechtes Gewissen, sofern er es nicht eh schon hat.
        hier antworten

      weitere Meldungen