NOW US: Neuer Internetsender startet schon nächste Woche

    RTL-Streamingdienst zeigt „Breaking Bad“, „12 Monkeys“, „Glee“ und andere angestaubte Archivware

    15.03.2018, 16:33 Uhr – Bernd Krannich

    NOW US: Neuer Internetsender startet schon nächste Woche – RTL-Streamingdienst zeigt "Breaking Bad", "12 Monkeys", "Glee" und andere angestaubte Archivware – Bild: MG RTL D

    Im Januar war das neue Angebot angekündigt worden, nun steht der Sendestart für den Internetsender NOW US der RTL-Gruppe fest: Sendestart ist am 21. März um 20.15 Uhr. Gesendet werden wird linear zwischen 20.15 Uhr und 6 Uhr morgens. Schwerpunktmäßig wurden fiktionale US-Serien angekündigt, „sowohl populäre, preisgekrönte Serien“, aber auch einige Free-TV-Premieren – hier aber mutmaßlich meist solche Formate, denen man keine große Zugkraft beim Massenpublikum zutraut.

    Empfangbar wird NOW US zunächst über TV NOW sein, die Verbreitung über weitere Partner ist geplant. Obwohl RTL von einem Free-TV-Sender spricht – der auch über On-Air- sowie Online-Werbung finanziert wird – , werden für NOW US nach einer 30-tägigen kostenlosen Testphase 2,99€ im Monat fällig – die als „technisches Zugangsentgelt“ bezeichnet werden. Im Anschluss an die lineare Ausstrahlung sollen alle Sendungen bis zu 30 Tage bei TV NOW auf Abruf verfügbar sein (werbefinanziert ohne Zusatzkosten). Die Sendungen können auch über Smartphone, Tablets, Apple Streaming Box, Apple TV App, Amazon Fire TV oder Android TV gesehen werden.

    Gesendet wird in „Fernsehqualität“, also nicht in HD.

    DAS PROGRAMM

    Gezeigt werden die Serien dabei laut den jetzt veröffentlichten Programmankündigungen für die ersten zehn Tage immer in großflächigen Blöcken.

    Werktags eröffnet „Modern Family“ mit je vier Episoden am Stück ab 20.15 Uhr das Programm, Samstag und Sonntag sind auf den Sendeplätzen vier Folgen von „Anger Management“ zu sehen.

    Immer anschließend ab 22.00 Uhr gibt es – nach der jetzigen Ankündigung – pro Abend eine Dramaserie. Von der werden fünf Folgen am Stück gezeigt, direkt im Anschluss werden die Folgen nochmals wiederholt. Damit ist der Programmtag bis 6.00 Uhr morgens dann gefüllt.

    Folgende Serien belegen die einzelnen Programmtage zum Anfang:

    Mittwoch (ab 21. März): „Breaking Bad“
    Donnerstag (ab 22. März): „King & Maxwell“
    Freitag (ab 23. März): „Glee“
    Samstag (ab 24. März): „12 Monkeys“
    Sonntag (ab 25. März): „Lizzie Borden – Kills!“
    Montag (ab 26. März): „Suits“
    Dienstag (ab 27. März): „White Collar“

    Alle Serien beginnen ab der ersten Episode.
    Update: Mittlerweile wurde konkretisiert, dass bei den Serien „Modern Family“, „Suits“ und „12 Monkeys“ dann im Verlauf der Ausstrahlung auch Folgen gezeigt werden, die bisher noch nicht im Free-TV ausgestrahlt wurden.

    Die einzige schon direkt zum Start angekündigte Free-TV-Premiere ist somit „Lizzie Borden – Kills!“ – RTL Crime hatte die Serie mit Christina Ricci vor einem Jahr im Pay-TV gezeigt. Ricci hatte in den USA zunächst in einem Fernsehfilm die berühmt-berüchtigte Lizzie Borden gespielt, die im Jahr 1892 verdächtigt worden war, ihren Vater und ihre Stiefmutter brutal mit einer Axt ermordet zu haben – Borden hatte die Toten nach eigenen Angaben bei ihrer Rückkehr ins gemeinsame Wohnhaus aufgefunden. In einem Gerichtsprozess wurde Borden jedoch freigesprochen – die Verdächtigungen blieben aber. Davon handelt nun „Lizzie Borden – Kills!“ (fernsehserien.de berichtete).

    Zum Auftakt ist das Angebot bei NOW US doch eher schmal und besteht weitgehend aus Formaten, mit denen man gemeinhin keinen Hund hinter dem Ofen hervorlocken kann – geschweige denn Kunden, die bei anderen On-Demand-Angeboten diese Serien teilweise schon werbefrei sehen konnten.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • LegendenLebenEwig (geb. 1983) am 19.03.2018 15:26

      Zugegeben: die Angabe eines zu zahlenden Preis (mag er noch so gering sein), trübt die Freude über die Freischaltung dieses neuen Senders.

      Für meinen Teil braucht's zwar kein HD, solange ich hören & sehen kann, worum's geht.
      Aber solange zumindest die Möglichkeit besteht diverse Folgen von Suits & White Collar (teilweise erneut inkl. mancher in der Vergangenheit verpaßte Folge) in richtiger Reihenfolge auch nachträglich (?) via TVNOW wie schon seit langem üblich, ohne Kosten anschauen zu können, ist es okay.

      Und notfalls hol' ich mir die jeweiligen Staffeln einfach als DVD-Box nach Hause - dann rechnet sich die "Free-Pay-TV"-Idee ohnehin nicht mehr.
        hier antworten
      • OStD Dr. Gottlieb Taft am 18.03.2018 22:14 via tvforen.de

        @Sveta: NOW US versteht sich allerdings als linear (siehe Artikel) und ist es zumindest "auch".

        Abgesehen davon: Was soll an nichtlinearem Fernsehen schlecht sein?
        • Sveta am 19.03.2018 13:40 via tvforen.de

          OStD Dr. Gottlieb Taft schrieb:
          -------------------------------------------------------
          > @Sveta: NOW US versteht sich allerdings als linear
          > (siehe Artikel) und ist es zumindest "auch".

          Ja, du hast Recht. Habe mich durch die Verbreitung über TV NOW verwirren lassen.

          >
          > Abgesehen davon: Was soll an nichtlinearem
          > Fernsehen schlecht sein?

          Aus meiner Sicht gar nichts, aber es gibt genug Leute die Geld für "hippes und krasses und neues" bezahlen weil alles andere ja "sowas von überholt ist". ;-)
      • HAL500 am 15.03.2018 22:39 via tvforen.de

        2018 und nicht in HD. Guter Witz.
        • tiefra am 18.03.2018 09:19 via tvforen.de

          Für diesen SHIT wollen die Geld ! Unglaublich !
        • Sveta am 18.03.2018 12:49 via tvforen.de

          tiefra schrieb:
          -------------------------------------------------------
          > Für diesen SHIT wollen die Geld ! Unglaublich !

          In der "Das lineare TV ist nicht mehr zeitgemäß" - Fraktion wird es bestimmt einige geben die das tun. Die bezahlen auch Geld für Musik-Streaming in gruseliger Qualität und für die Mini-Displays ihrer mobilen Endgeräte genügt auch SD.
      • OStD Dr. Gottlieb Taft am 15.03.2018 20:00 via tvforen.de

        "Free-TV" für 2,99 €. Finde den Fehler.
        • Peter10a am 18.03.2018 20:00 via tvforen.de

          Der erste Sargnagel wurde schon eingeschlagen.
      • serieone am 15.03.2018 19:03

        Die Serien gibt es auch bei Netflix, Amazon Prime Video und Sky Ticket in HD und ohne Werbung. Die monatlichen Kosten sind dort ein paar Euro mehr. Dafür ist die Auswahl viel besser.
        Die Apps der 3 Anbieter sind auf meinem TV Gerät schon drauf. NOW US nicht.
          hier antworten
        • Mike (1) am 15.03.2018 18:35 via tvforen.de

          Naja dann kann ich den "Sender" wohl erstmal von meiner Liste streiche. :-)

          Hatte jetzt auf Serien wie Nikita (CW) oder Glee Staffe 5 - 6 gehofft.
          • timolino-79 am 15.03.2018 17:28

            Mogelpackung! RTL spricht von Free TV das im Monat 2,99€ kosten wird...
              hier antworten

            weitere Meldungen