„Mord ist ihr Hobby“: William Windom gestorben

    Bekannt als ‚Dr. Seth Hazlitt‘ und aus „Raumschiff Enterprise“

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 21.08.2012, 08:13 Uhr

    William Windom in „Mord ist ihr Hobby“ – Bild: CBS
    William Windom in „Mord ist ihr Hobby“

    Ohne ihn hätte Jessica Fletcher vielleicht so manche ihrer Fälle nicht gelöst. William Windom war nicht nur als Landarzt Seth Hazlitt elf Jahre immer wieder an der Seite von Angela Lansbury in „Mord ist ihr Hobby“ zu sehen. In seiner Karriere, die fast 60 Jahre andauerte, war der Charakterdarsteller in zahllosen Filmen und Serien zu sehen. Außerdem schuf er mit Commodore Matt Decker eine der bekanntesten Gastrollen des „Star Trek“-Universums. Nun ist Windom im Alter von 88 Jahren verstorben.

    Wie viele Schauspieler seiner Generation erregte William Windom erstmals Aufsehen in den Anthologie-Serien der 1950er Jahre, deren Episoden in den USA damals noch live ausgestrahlt wurden. Es folgte eine Rolle an der Seite von Gregory Peck in „Wer die Nachtigall stört“, sowie Gastauftritte in Kultklassikern wie „Twilight Zone“ und „77 Sunset Strip“. Danach hatte Windom ab 1963 als Kongressabgeordneter Glen Morley in „Katy“ („The Farmer’s Daughter“) seine erste Serienhauptrolle.

    1967 setzte er sich dann als der gezeichnete Commodore Decker in den Stuhl des Captains auf dem „Raumschiff Enterprise“ – wenn auch nur in einer Episode: „Der Planetenkiller“. Danach folgte eine weitere Hauptrolle in „Das ist meine Welt“, sowie Auftritte in „Kobra, übernehmen Sie“, „Die Straßen von San Francisco“, „Die 7-Millionen-Dollar-Frau“ und „Dallas“.

    Während und nach dem Ende von „Mord ist ihr Hobby“ setzte William Windom seine Auftritte in bekannten Serien wie „Ally McBeal“, „J.A.G. – Im Auftrag der Ehre“ und „Für alle Fälle Amy“ mit beeindruckender Regelmäßigkeit fort. 2004 nahm Windom schließlich die Rolle des Commodore Decker noch einmal an – für eine Episode der Fanserie „Star Trek: New Voyages“.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      Ja, ist bekannt!
      • am via tvforen.demelden

        William Windom war als Gaststar ein sehr häufig und gern besetzter gast in US Serienklassikern und TV-Filmen der 50er, 60er und 70er Jahre. Egal ob Western- oder Krimiserie, es gab kaum eine Produktion, in der einem der charismatische Darsteller nicht begnete. Mit ihm ist wieder einer der großen und beliebten klassischen Seriendarsteller Hollywoods verstorben.
        Danke, William, für unzählige tolle Rollen und Fernsehmomente. Ich werde mich immer gern an dich erinnern.

        Der Lonewolf Pete
        • am via tvforen.demelden

          Könntest Du bitte ein Foto von William Windom einstellen? Ich kann ihn so leider nicht zuordnen. Dankeschön!
        • am via tvforen.demelden

          War er nicht mal STAR-TREK-Captain?
        • am via tvforen.demelden

          Ja, den hat er gespielt.
          Die meisten werden ihn aber aus der Serie "Mord ist ihr Hobby" kennen, dort hat er den Arzt gespielt. http://photos.lucywho.com/william-windom-photo-gallery-c17994205.html
        • am via tvforen.demelden

          Commodore im Rang über Capitain. In der Episode "Planetenkiller". Sehr beeindruckende Darstellung eines gebrochenen Charakters welcher am Ende sein Leben opfert um andere zu retten.

          http://www.imdb.com/title/tt0708461/
        • am via tvforen.demelden

          Ich hoffe, Pete, du hast eine Quelle, die das bestätigt. Bei meinem Thread von Heute wegen Scott McKenzie haben einige User ein Trara gemacht vom aller Feinstem.

          Sollte sich sein Tod auch bestätigen, dann sage ich auch Danke William Windom, für die zahlreiche Fernsehmomente. R.I.P.
        • am via tvforen.demelden

          In diesem Fall hat bislang weder die wikipedia seinen Tod bestätigt [url]http://en.wikipedia.org/wiki/William_Windom_(actor)[/url] , noch seine offizielle Website http://www.timem.com/starwebs/williamwindom/ .

          Aber auch das muß nichts bedeuten, denn Pete saugt sich so eine traurige Meldung ebensowenig aus den Fingern wie Du vorhin im Thread von Scott McKenzie. Was das Trara dort sollte, habe ich auch nicht wirklich begriffen, aber es ist heute eben sehr heiß...

          Gruß
          Stahlnetz


          [i]Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem man nicht vertrieben werden kann[/i]
        • am via tvforen.demelden

          Ja, das Trara fand ich auch etwas seltsam.
          R.I.P., beide.
        • am via tvforen.demelden

          [b]Nachtrag:[/b]

          Inzwischen hat die wikipedia den Tod von William Windom übrigens bestätigt und beruft sich auf die Aussage seiner Ehefrau. Er verstarb am 16.August in seinem Heimatort Woodacre, Ca. an Herzversagen.

          Der Lonewolf war mit seiner Nachricht also auch schneller als viele andere. Und hier war gleichfalls jedes Trara um die Glaubwürdigkeit der Meldung völlig überflüssig!

          Persönlich habe ich William Windom vor allem in der Rolle des Commodore Decker in der Folge "Planetenkiller" des "Raumschiff Enterprise" in wunderbarer Erinnerung. Glänzend gespielt, und in der deutschen Fassung von Hartmut Reck ebenso glänzend synchronisiert.

          R.I.P. William Windom

          Gruß
          Stahlnetz


          [i]Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem man nicht vertrieben werden kann[/i]
        • am via tvforen.demelden

          Ich kenn ihn als Kongressabgeordneter in der Serie des Films "The farmer's Daughter", wo er neben der wunderbaren Inger Stevens spielte. Habe leider nur noch ein paar Folgen in fieser Qualität auf Band.
        • am via tvforen.demelden

          In "Dallas" spielte er 1980 in zwei Folgen den zwielichtigen (Adoptiv-)Vater von Ray Krebbs:

          [IMG]http://dallasdecoder.files.wordpress.com/2012/07/art-of-dallas-the-fourth-son.jpg?w=228[/IMG]
        • am via tvforen.demelden

          Nun, ich bin ja mit einigen leuten aus den USA vernetzt, die manche Infos eben schneller haben als wir hier in Germany... und so kommt man manchmal eben schneller dran. Die Folge aus Raumschiff Enterprise mag ich übrigens auch sehr, und in fast allen klassischen Krimi- und Westernserien gibt es mindestens eine Folge, in der William Windom spielt. Der Mann war viel beschäftigt und wurde, wie ich finde, weit unter seinen Möglichkeiten eingesetzt. Er war ein prima und sehr ausdrucksstarker Darsteller. Er konnte auch gut mit Kindern spielen und gefühlvolle Parts nahm man ihm auch ab. Ich mochte ihn sehr.

          Der Lonewolf Pete
        • am via tvforen.demelden

          Hier mal eine Auswahl der Serienklassiker, in denen er zu sehen war...

          Star Trek: New Voyages
          J.A.G. - Im Auftrag der Ehre
          Ally McBeal
          Mord war ihr Hobby
          Burkes Gesetz
          Murphy Brown
          L.A. Law
          Magnum
          Knight Rider
          Airwolf
          Hardcastle and McCormick
          Hotel
          Ein Engel auf Erden
          Hunter
          Kampf um die Yellow Rose
          Simon & Simon
          Lottery!
          Matt Houston
          A-Team
          The Love Boat
          Trapper John, M.D.
          Hart aber herzlich
          Fantasy Island
          Flamingo Road
          Barney Miller
          Der unglaubliche Hulk
          Dallas
          Einsatz in Manhattan
          The Oregon Trail
          Eine amerikanische Familie
          Quincy
          Police Woman
          Hunter
          McMillan & Wife
          Die Sechs-Millionen-Dollar-Frau
          Medical Center
          Die Straßen von San Francisco
          Petrocelli
          Mannix
          S.W.A.T.
          Hawaii Fünf Null
          Chopper eins - bitte melden...
          Die Partridge Family
          Kobra, Übernehmen Sie
          F.B.I.
          The Rookies
          Rauchende Colts
          Banacek
          Night Gallery
          Der Chef
          Columbo
          Die Waltons
          Sheriff Cade
          Cannon
          Dr. Simon Locke
          Alias Smith and Jones
          Die Leute von der Shiloh Ranch
          Waltons: The Homecoming: A Christmas Story
          My World and Welcome to It
          Der Einzelgänger
          The Outcasts
          Lancer
          Twen-Police
          Bonanza
          Judd for the Defense
          Dundee and the Culhane
          Mein Freund Ben
          Custer
          Invasion von der Wega
          Raumschiff Enterprise
          Auf der Flucht
          Iron Horse
          Verrückter Wilder Westen
          The Farmer's Daughter
          77 Sunset Strip
          The Twilight Zone
          Stoney Burke
          Thriller
          Surfside 6
          Ben Casey
          Cheyenne
          Checkmate
          Kein Fall für FBI


          Der Lonewolf Pete
        • am via tvforen.demelden

          Ja, er war tatsächlich fast in jeder Serie dabei! Die http://www.imdb.de/name/nm0934750/ listet William Windom sogar mit über 250 Einträgen, und trotzdem sagte mir sein Name im ersten Moment gar nicht mal so viel. Erst beim Blick auf seine Rollen fiel der Groschen.

          Das ist wohl irgendwie das traurige Schicksal diverser US-Schauspieler, die wir Deutschen zwar schon in unzähligen Gastrollen gesehen haben, uns aber kurioserweise nur selten den Namen merken. Wie oft saß ich schon vor der Glotze und entdeckte mal wieder ein bekanntes Gesicht in einer Serienfolge und grübelte nach dem Namen... den haste doch neulich erst gesehen bei ´Kojak`, ´Hawaii Five-O`, ´Branded`, ´Cheyenne` oder wo auch immer.

          Danke, daß Du diesen Schauspielern, von denen ja alle unsere favorisierten Serien neben den Hauptdarstellern leben, in Threads wie diesen die letzte Ehre erweist. Wie oft mußte ich in letzter Zeit nun schon traurig zur Kenntnis nehmen, daß die Garde jener schon wieder kleiner wurde. Dieses Mal traf es leider William Windom...

          Gruß
          Stahlnetz


          [i]Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem man nicht vertrieben werden kann[/i]
        • am via tvforen.demelden

          Ja, Stahlnetz, das stimmt - die meisten Zuschauer merken sich die namen der Gaststars kaum, und viele Gaststars oder Nebendarsteller konnte ich mir auch nicht merken. Nur eben die, die mich am meisten beeindruckten. Und William Windom gehört eindeutig dazu.

          Ich finde, gerade die nebendarsteller haben es auch verdient, entsprechend gewürdigt zu werden - was wären manche Serienepisoden ohne sie geworden? Deshalb ist es mir eine Ehre, diese Darsteller zumindest bei ihrem Ableben - sofern es mir bekannt wird - mit einem kleinen oder größeren nachruf zu "verabschieden."

          Der Lonewolf Pete
        • am via tvforen.demelden



          Hier als Böswicht bei Chopper One. Links im Bild John Quade, damals auch ein meistbeschäftigter Nebendarsteller.

          Auch so eine Serie, wo ich noch ein paar Folgen von in gruseliger Qualität besitze.

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen