Mehr „Coroner“ in Deutschland: Zweite Staffel des Crime-Dramas

    Neue Folgen bei 13th Street

    Glenn Riedmeier – 10.03.2020, 16:19 Uhr

    Serinda Swan ist Jenny Cooper

    Das Coronavirus hält Deutschland derzeit in Atem. Deutlich unbedenklicher dürfte dagegen die kanadische Serie „Coroner – Fachgebiet Mord“ sein. Das Crime-Drama kehrt demnächst mit neuen Folgen ins deutsche Fernsehen zurück. Der Pay-TV-Sender 13th Street hat die achtteilige zweite Staffel angekündigt und wird sie ab dem 7. Mai immer donnerstags um 20:13 Uhr in Doppelfolgen als deutsche TV-Premiere zeigen – wie gewohnt mit Originalton-Option.

    Im Mittelpunkt der Serie steht die ehemalige Notärztin Jenny Cooper (Serinda Swan, „Marvel’s Inhumans“, „Ballers“), die seit dem Tod ihres Mannes als Gerichtsmedizinerin arbeitet. In Toronto untersucht sie mysteriöse Todesfälle und klärt zusammen mit Mordkommissar Detective Donovan McAvoy (Roger Cross) grausame Verbrechen auf. Nach wie vor ist es Jenny Coopers Auftrag, mit den Toten zu „sprechen“, um die Lebenden zu schützen.

    Nach dem Tod ihrer Schwester sowie ihres Mannes hat Jenny eine Angststörung entwickelt, die allmählich lebensbedrohliche Ausmaße annimmt. Neben ihrer Arbeit versucht sie ihren Alltag als alleinerziehende Mutter und ihre neue Beziehung mit Liam (Éric Bruneau) unter einen Hut zu bekommen. In der zweiten Staffel ringt Jennys 18-jähriger, homosexueller Sohn Ross (Ehren Kassam) damit, auf eigenen Beinen zu stehen, zudem schreitet die Demenz ihres Vaters (Nicholas Campbell) immer weiter voran. Ein verheerender Brand führt zu Jennys bisher härtestem Fall – und sie muss sich endlich dem Trauma stellen, das ihr gesamtes Leben überschattet.

    Neu im Ensemble sind Nicola Correia-Damude als Kelly, eine Überlebende des Feuers, die sich mit Jenny anfreundet, und Oluniké Adeliyi als Noor. Die Sozialarbeiterin würde alles dafür tun, um ihre Klienten zu schützen.

    „Coroner – Fachgebiet Mord“ ist von realen Fällen inspiriert und basiert auf der erfolgreichen Bestseller-Buchreihe von Matthew Hall. Die Crime-Serie des kanadischen Senders CBC wird von Back Alley Films, Muse Entertainment und Cineflix Studios produziert. Showrunnerin und Executive Producerin ist Morwyn Brebner (Schöpferin von „Rookie Blue“ und „Saving Hope“). Adrienne Mitchell fungiert als Regisseurin und ebenfalls als Executive Producerin.

    Die erste Staffel war im letzten Jahr ein Überraschungserfolg bei Zuschauern und Kritikern.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen