„Law & Order“: NBC veröffentlicht ersten Teaser-Trailer zum Revival

    Originalserie kehrt am 24. Februar mit der 21. Staffel zurück

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 21.01.2022, 11:14 Uhr

    Die Originalserie „Law & Order“ meldet sich am 24. Februar zurück – Bild: NBC
    Die Originalserie „Law & Order“ meldet sich am 24. Februar zurück

    Das Rechtssystem kennt zwei wichtige, voneinander unabhängige Behörden, die dem Schutz der Bürger dienen . . . Am 24. Februar werden diese legendären Worte zum ersten Mal seit fast 12 Jahren wieder im Programm des US-Networks NBC zu hören sein. Die Fortsetzung der Originalserie „Law & Order“, die nun auch offiziell als Staffel 21 angepriesen wird, vervollständigt das Aufgebot am Donnerstagbend, zu dem auch bereits „Law & Order: Special Victims Unit“ und „Law & Order: Organized Crime“ gehören. NBC hat nun einen ersten, kurzen Teaser-Trailer zu den neuen Folgen vorgestellt.

    Der Clip bietet auch einen ersten Blick auf Rückkehrer Sam Waterston, der für das Revival einmal mehr in seine Paraderolle als Staatsanwalt Jack McCoy schlüpft. Als Kommentar zu einem Fall sagt er hier: Es ist okay, den Helden zu spielen, solange man gewinnt. Kurze erste Momente zeigen außerdem Odelya Halevi („Good Trouble“) als stellvertretende Staatsanwältin Samantha Maroun, Jeffrey Donovan („Burn Notice“) als Detective Frank Cosgrove und „Hannibal“-Veteran Hugh Dancy als leitender stellvertretender Staatsanwalt Nathan Price.

    Für Sam Waterston ist es mittlerweile die 17. Staffel, in welcher er Jack McCoy verkörpert. Erstmals verstärkte er im Herbst 1994 zu Beginn der fünften Staffel das Ensemble von „Law & Order“. Nach der Bestätigung seiner Rückkehr in den Hauptcast im Dezember sagte Produzent Dick Wolf: Ich freue mich darauf, wie er der Karriere des New Yorker Staatsanwalts Robert Morenthau nacheifert, der bis zu seinem 90. Lebensjahr im Amt war.

    Weitere Hauptdarsteller der Fortsetzung sind Anthony Anderson, der ebenfalls seine frühere Rolle (als Detective Kevin Bernard) wieder aufnimmt und Camryn Manheim („Practice – Die Anwälte“) als dessen Vorgesetzte Lt. Kate Dixon. Als Showrunner fungiert Rick Eid, der auch früher schon für die Originalserie tätig war und der für Wolf bereits die Geschicke von „FBI“ und „Chicago P.D.“ lenkte.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen