„Law & Order“-Darsteller Fred Dalton Thompson ist tot

    Anwalt, Senator, Präsidentschaftskandidat und Schauspieler

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 02.11.2015, 11:45 Uhr

    Fred Dalton Thompson – Bild: NBC
    Fred Dalton Thompson

    Anwalt, U.S. Senator, Präsidentschaftskandidat – und langjähriger Staatsanwalt im „Law & Order“-Franchise. Fred Dalton Thompson führte ein vielschichtiges Leben zwischen Gerichtssaal, politischer Bühne und dem Showbusiness. Nun ist Thompson im Alter von 73 Jahren an Krebs verstorben.

    Fred Dalton Thompson wurde 1942 geboren und wuchs im US-Bundesstaat Tennessee auf. Schauspiel-Ambitionen hatte er zunächst nicht, vielmehr arbeitete er als Anwalt, auch während des Watergate-Skandals in Washington. 1977 folgte ein besonders spektakulärer Fall: Die Staatsangestellte Marie Rigghianti, zuständig für Bewährungen, weigerte sich mehrere Häftlinge zu entlassen, nachdem sie vom damaligen Gouverneur Ray Blanton begnadigt worden waren. Der Grund: diese Begnadigungen waren gekauft. Thompson errang für Rigghianti eine Entschädigung und die Wiedereinstellung, die Korruption flog auf.

    Jahre später sollte dies zum Startpunkt von Thompsons Schauspielkarriere werden, denn in der Verfilmung des Falls aus dem Jahr 1985 („Marie“) spielte er sich selbst. Bald folgten weitere Filmrollen, unter anderem in „Tage des Donners“, „Die Jagd nach Roter Oktober“, „Stirb langsam 2“, „In The Line of Fire“ und in „Kap der Angst“. Außerdem absolvierte er Gastauftritte in „Kampf gegen die Mafia“ und „Matlock“.

    1994 gewann Thompson als Republikaner die Wahl zum U.S. Senator für Tennessee und trat damit die Nachfolge von Al Gore an. 1996 wurde er wiedergewählt.

    Von 2002 bis 2007 verkörperte Fred Dalton Thompson dann Arthur Branch, den Oberstaatsanwalt von New York im „Law & Order“-Franchise. Dies bedeutete, dass er in dieser Zeit nicht nur in der Mutterserie zu sehen war, sondern auch in den Spin-offs „Law & Order: Special Victims Unit“, „Criminal Intent“, „Trial by Jury“ und „Conviction“.

    2007 stieg Thompson aus „Law & Order“ aus um erneut ins politische Rennen zu gehen, dieses Mal als republikanischer Präsidentschaftskandidat. Doch er zog die Kandidatur recht bald wieder zurück. Zuletzt hatte Thompson noch Gastauftritte in „Life on Mars“, „Allegiance“ und „Good Wife“.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      Er war auch in WISEGUY dabei :



      https://www.facebook.com/thekenwahl/posts/563971480423131
      • am via tvforen.demelden

        Er starb an Krebs im kreise seiner Familie.

        Thompson war wohl vor allem durch seine Rolle in "Law & Order" bekannt, wo er den Bezirksstaatsanwalt spielte , und durch seine große Rolle in Stirb langsam 2.

        2008 bewarb er sich für die Republikaner als Präsidentschaftskandidat , konnte aber nicht genug Zustimmung für eine Nominierung seiner Partei gewinnen .



        Gruß

        Sir Hilary

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen