„Killing Eve“: Gemma Whelan („Game of Thrones“) und weitere Neuzugänge

    Dreharbeiten zur dritten Staffel haben begonnen

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 09.11.2019, 17:00 Uhr

    Gemma Whelan in „Game of Thrones“ – Bild: HBO
    Gemma Whelan in „Game of Thrones“

    Gleich eine ganze Reihe von Neuzugängen hat „Killing Eve“ in der kommenden dritten Staffel zu verzeichnen. Zu ihnen gehören „Game of Thrones“-Veteranin Gemma Whelan, Pedja Bjelac (Igor in „Harry Potter und der Feuerkelch“), Camille Cottin („Call My Agent!“), Steve Pemberton („Inside No. 9“), Raj Bajaj („Doctor Who“), Turlough Convery („Poldark“) und Evgenia Dodina („Ein Tag wie kein anderer“).

    Bereits zuvor waren auch Harriet Walter („Law & Order: UK“) sowie Danny Sapani („Harlots – Haus der Huren“) als neue Mitglieder der Besetzung bestätigt worden. Ein weiterer Wechsel ist zudem hinter den Kulissen geschehen. Suzanne Heathcote („Fear the Walking Dead“) übernimmt die Position der Showrunnerin von Emerald Fennell, die ihrerseits den Job mit der zweiten Staffel von Serienschöpferin Phoebe Waller-Bridge übernahm.

    Die Dreharbeiten zum dritten Jahr der BBC-America-Serie haben bereits begonnen. Mit der Bildschirm-Premiere ist dann in der ersten Jahreshälfte 2020 zu rechnen. In Deutschland zeigt der Streaminganbieter Starzplay das Format.

    Achtung! Der Artikel enthält nachfolgend Hinweise zur Handlung der ZWEITEN Staffel von „KILLING EVE“. Lesen auf eigene Gefahr!

    Noch ist unklar, welche Figuren die neuen Darsteller verkörpern werden oder wie genau sie die Wege der psychopathischen Profikillerin Villanelle (Jodie Comer) und der MI-6-Agentin Eve (Sandra Oh) kreuzen werden. In der zweiten Staffel war der Waffenstillstand zwischen den beiden Frauen zu Bruch gegangen, nachdem Eve Villanelle ein Messer in den Bauch gerammt hatte. Eve wusste danach zunächst nicht, ob die geflohene Villanelle durchgekommen oder an der Verletzung gestorben ist. Sicher war aber, dass sie Villanelle als erste finden musste.

    In Staffel zwei initiierten die „Chefs“ der beiden, Carolyn Martens (Fiona Shaw) und Konstantin (Kim Bodnia), dann eine Zusammenarbeit, um eine gefährliche Organisation zu Fall zu bringen. Doch am Ende der Staffel zerbrach diese und Villanelle „revanchierte“ sich an Eve, was mit einer schwer verwundeten Eve endete.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen