John Noble („Fringe“) und Gwendoline Christie („Game of Thrones“) verstärken „Severance“

    Neuzugänge für die zweite Staffel der dystopischen Work-Life-Balance

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 02.11.2022, 13:17 Uhr

    Verstärken den Cast von „Severance“: John Noble (l.) und Gwendoline Christie (r.) – Bild: FOX/HBO
    Verstärken den Cast von „Severance“: John Noble (l.) und Gwendoline Christie (r.)

    Pünktlich zum Drehstart der zweiten Staffel hat die Thrillerserie „Severance“ ihre Besetzung aufgestockt. Zu den Neuzugängen bei der Serie von Apple TV+ gehören „Fringe“-Veteran John Noble und Gwendoline Christie, bekannt als Brienne of Tarth aus „Game of Thrones“. „Severance“ von Produzent Ben Stiller und mit Adam Scott in der zentralen Rolle wurde im April für ein weiteres Jahr verlängert.

    „Severance“ (dt. ‚Trennung‘) handelt von Mark Scout (Scott) und seinem Team beim Konzern Lumon Industries. Dessen Mitarbeitende haben sich einer Operation unterzogen, durch die Erinnerungen aus ihrem Privat- und Arbeitsleben chirurgisch getrennt wurden. Dieses Experiment in Sachen „Work-Life-Balance“ wird infrage gestellt durch ein Geheimnis, auf das Mark stößt und das ihn mit der tatsächlichen Natur seiner Arbeit konfrontiert.

    Aus dem bisherigen Hauptcast sind neben Adam Scott auch Patricia Arquette, John Turturro, Britt Lower, Zach Cherry, Dichen Lachman, Jen Tullock, Tramell Tillman, Michael Chernus und Christopher Walken wieder mit dabei. Neu im Hauptcast sind neben John Noble und Gwendoline Christie auch Merritt Wever („Nurse Jackie“, „Unbelievable“), Bob Balaban („Condor“), Ólafur Darri Ólafsson („The Tourist“) und Alia Shawkat („Search Party“, „Arrested Development“).

    Entwickelt und geschrieben wurde „Severance“ von Dan Erickson. Ben Stiller inszenierte fünf der acht Episoden der Auftaktstaffel als Regisseur. In einem Statement zu den neuen Folgen sagte er: Wir freuen uns sehr, für das aufregende zweite Kapitel von ‚Severance‘ wieder zurück am Set zu sein. Obwohl wir nicht wissen, wie lange wir weg waren oder wer wir außerhalb der Arbeit sind wurde uns gesagt, dass das Publikum die Show mag und wir können kaum glücklicher darüber sein.

    Für die erste Staffel konnte „Severance“ starke 14 Emmy-Nominierungen einfahren, darunter auch als herausragende Dramaserie, für das Casting und vier Darsteller. Letztendlich sprangen dann aber doch nur zwei Emmys heraus (Main Title Design und Outstanding Music Composition For a Series).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen