„Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“: Dann startet das „Dschungelcamp“ 2020

    14. Staffel des Erfolgsformats kommt früh im neuen Jahr

    Dennis Braun – 09.12.2019, 10:58 Uhr

    „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“: Die Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich

    Fans des gepflegten Trash-TV kommen Jahr für Jahr Anfang Januar bei RTL auf ihre Kosten, wenn das „Dschungelcamp“ seine Pforten öffnet. Dies wird sich auch 2020 nicht ändern: In der mittlerweile 14. Staffel werden wieder ein Dutzend mehr oder weniger prominente Persönlichkeiten die Reise in den australischen Busch antreten. Nun hat der Kölner Sender den Starttermin bekannt gegeben: Am Freitag, den 10. Januar startet „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ traditionell mit einer knapp dreistündigen Auftaktshow um 21.15 Uhr, die weiteren Folgen sind dann täglich um 22.15 Uhr zu sehen.

    Wie gehabt führen Sonja Zietlow und Daniel Hartwich spitzzüngig zwei Wochen lang durch das Reality-Format. Darüber hinaus nimmt RTLplus erneut „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! Die Stunde danach“ ins Programm. Montags bis freitags gegen 0.00 Uhr meldet sich Angela Finger-Erben aus dem Kölner Studio und präsentiert exklusive Einblicke in das Dschungelgeschehen, Liveschalten zu den Promis und ihren Begleitern im Hotel Versace sowie verrückte Spiele mit ihren Gästen. Samstags und sonntags ist die Sendung wie auch im vergangenen Jahr im Hauptprogramm bei RTL zu sehen.

    Wer sich in knapp vier Wochen nach Down Under begeben wird, gibt der Sender wie immer erst kurz vor dem Start offiziell bekannt. Die für gewöhnlich gut unterrichtete Bild-Zeitung hat allerdings bereits im November eine Teilnehmerliste mit elf von zwölf möglichen Dschungelcampern veröffentlicht. Darunter soll sich etwa Claudia Norberg, die Ex-Frau von Schlagersänger Michael Wendler, befinden. Ursprünglich war auch dessen jetzige Freundin Laura Müller angefragt worden, allerdings zog sie ihre Teilnahme zurück (fernsehserien.de berichtete).

    Ebenfalls mit dabei sein soll Daniela Büchner, ihres Zeichens Witwe des verstorbenen VOX-Auswanderers Jens Büchner. Aus dem Entertainment-Segment „Reality-Darsteller“ gesellt sich laut Bild Elena Miras hinzu, die schon in „Love Island – Heiße Flirts und wahre Liebe“ zu sehen war und mit ihrem Lebensgefährten Mike das letzte „Sommerhaus der Stars“ gewann. Der Gewinner der 13. „DSDS“-Staffel Prince Damien trifft demnach auf Antonia Komljen aus der jüngsten „Deutschland sucht den Superstar“-Staffel, Marco Cerullo (4. „Bachelorette“-Staffel; „Bachelor in Paradise“) und Anastasiya Avilova (zuletzt „Temptation Island“). Zudem soll RTL Markus Reinecke mit in den australischen Busch schicken, der mit „Die Superhändler“ im Nachmittagsprogramm des Sender zu sehen ist.

    Als weitere potenzielle Kandidaten kursieren der ehemalige Bundesverkehrsminister Günther Krause, die österreichische Schauspielerin Sonja Kirchberger und der frühere Boxer Sven Ottke. Zum vollen Dutzend fehlt dann wohl noch die Neubesetzung des Platzes, der für Laura Müller vorgesehen war.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen