Hulu verlängert Jeffrey Donovans „Shut Eye“ für zweite Staffel

    Wahrsager-Dramady geht weiter

    Bernd Krannich – 21.03.2017, 10:02 Uhr

    Jeffrey Donovan (r.) und KaDee Strickland in „Shut Eye“

    Der amerikanische Streaming-Dienst Hulu hat die Verlängerung der Serie „Shut Eye“ für eine zweite Staffel beschlossen. Jeffrey Donovan spielt darin den „Wahrsager“, Betrüger und Schutzgeldeintreiber Charlie Haverford, der nach einem Schlag auf den Kopf beginnt, Visionen zu haben. Für die zweite Staffel wurde als neuer Showrunner John Shiban engagiert, der David Hudgins ersetzt.

    Gründe für die Umbesetzung auf dem Showrunner-Posten wurden nicht bekannt, was auf eine gewissen Unzufriedenheit von Sender und Studio Sony Pictures TV schließen lässt. Shiban kam mit der fünften Staffel zu „Akte X“, wo er sich im Laufe der Jahre zu einer tragenden Stütze im Produzentenstab neben Serienschöpfer Chris Carter, Frank Spotnitz und Vince Gilligan entwickelte. Nach einer Station bei „Star Trek – Enterprise“ schloss Shiban sich dem alten „Akte X“-Kollegen Kim Manners bei „Supernatural“ und später Vince Gilligan bei „Breaking Bad“ an. Danach blieb er mit „Hell on Wheels“ dem Sender AMC treu, bevor er als Showrunner die Geschicke der dritten und letzten Staffel von „Da Vinci’s Demons“ leitete.

    Donovans („Burn Notice“) Charlie Haverford befindet sich in „Shut Eye“ an einer Wegkreuzung in seinem Leben. Nicht nur, dass er nach dem oben erwähnten Vorgang scih selbst nicht mehr vertrauen kann. Parallel sitzt seine Frau Linda (KaDee Strickland) ihm im Nacken, er solle sich von den Leuten emanzipieren, für die er bisher Schutzgelder im Wahrsager-Milieu eintreibt.

    Eine deutsche Heimat für „Shut Eye“ ist bislang nicht bekannt geworden.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen