Hellmut Lange ist tot

    Schauspieler und Moderator starb im Alter von 87 Jahren

    Ralf Schönfeldt – 24.01.2011

    Der bekannte Schauspieler und Fernsehmoderator Hellmut Lange ist tot. Wie erst heute bekannt wurde, starb Lange bereits am 13. Januar in Berlin kurz vor seinem 88. Geburtstag.

    Bekannt wurde Lange durch seine zahlreichen Rollen in Film- und Fernsehserien, u.a. als Edward Collins in dem Durbridge-Mehrteiler „Das Halstuch“ (1961), als John Kling in „John Klings Abenteuer“ und als Kunstschütze Mischa in der Zirkusserie „Salto Mortale“. Seinen Durchbruch aber schaffte er 1969 als Hauptdarsteller „Lederstrumpf“ im gleichnamigen internationalen Abenteuer-Vierteiler.

    In den 70er Jahren moderierte er für die ARD die Sendereihe „Kennen Sie Kino?“ und schrieb eine Filmkolumne für die Fernsehzeitschrift „Funk Uhr“. Es folgten weitere Rollen in Fernsehserien wie „Drei Damen vom Grill“, „Mandara“, „Hafendetektiv“ (1987) oder „Rivalen der Rennbahn“ (1989).

    Als Synchronsprecher lieh Hellmut Lange außerdem zahlreichen Filmstars seine unverwechselbar-rauchige Stimme. Seine letzte TV-Rolle spielte er 1996 in dem Sat.1-TV-Krimi „Fähre in den Tod“.

    Die Beisetzung hat im engsten Familienkreis stattgefunden.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      Wir sind bei unserer Auswanderung von Goodbye Times gefilmt worden für Goodbye Deutschland....der letzte Drehtag war am 7.02.2017...alle Freunde fragen immer nach wann wir ausgestrahlt werden....das ist doch einfach dumm das immer nur Wiederholungen gesendet werden... Gabriele Lucia Wickert und Franz Josef Stein
        hier antworten
      • am melden

        ein fantastischer schauspieler wirklich schade das er von uns gegangen ist
        die besten gehn
        was für schauspieler haben wir noch?
        die heutigen schauspieler die sich so nennen wollen haben nicht einmal schauspielunterricht teilgenommen
          hier antworten
        • am melden

          Ja,ja.. die deutschen Alt-Stars werden alle schön vergessen!! *seufz* EIN JAMMER & Große Schande dazu, wie ich finde.
            hier antworten
          • am via tvforen.demelden

            Ich kannte ihn aus "Rivalen der Rennbahn" und "Salto Mortale", als "Lederstrumpf" habe erst ich ihn mit Anfang der 1990er Jahre gesehen. :...(

            Sicher, für ihn war es eine Erlösung zu gehen, noch dazu in einem so hohen Alter. Aber er wird zweifelos eine Lücke hinterlassen.

            Mein Beileid gilt seiner Familie.

            R.I.P.

            Wicket
            • am via tvforen.demelden

              er war für mich einer der coolsten deutschen Schauspieler ! gerne hätte ich ihn auch später noch -80' und 90' als Hauptrolle einer krimireihe o.ä. gesehen....


              Gruß Sir Hilary
          • am via tvforen.demelden

            Sehr traurig ! Sein Quiz "Kennen Sie Kino ?" habe ich fast nie verpasst.Das war damals echt ein Pflichttermin in den 70 ern und gehörte zu meinen absoluten Lieblingssendungen :o).Als Moderator dieser schlichten aber sehr unterhaltsamen Sendung kam er immer symphatisch rüber und hat bei mir das große Interesse an Film und Kino seinerzeit geweckt,und bleibt bei mir somit unvergessen.Ebenso in der Rolle als Lederstrumpf werde ich Helmut Lange immer in Erinnerung behalten.
            • am via tvforen.demelden

              Gab oder gibt da nicht einen Sohn, mit dem er so einige Probleme hatte?
              • am via tvforen.demelden

                Der Schauspieler war verheiratet und Vater von Tochter Katharina und Sohn Tobias; Sohn Jonas kam 1965 bei einem tragischen Unglücksfall ums Leben. Im Oktober 2009 wurde bekannt, dass Hellmut Lange an Demenz erkrankt ist. Er verstarb kurz vor seinem 88. Geburtstag im Januar 2011.

                (Quelle-wiki)

                Nachdenker

                Zu dem Sohn kann ich nichts sagen.
              • am via tvforen.demelden

                sein Sohn ist als Kind beim Angeln ertrunken, als er selbst in den USA war
            • am via tvforen.demelden

              Schade, ich mochte ihn immer sehr gerne.
              • am via tvforen.demelden

                Ich weiss nicht was ich ausser dem, was hier schon geschrieben wurde, noch schreiben soll....ich war ein Fan von ihm und habe mir in den letzten Jahren immer gewünscht, dass man ihn nochmal wieder auf dem Bildschirm sieht - obwohl ich eigentlich wusste, dass er dazu sicher schon zu alt war. Er fehlt mir nicht erst jetzt - ich vermisse ihn schon seit "Rivalen der Rennbahn".
                • am via tvforen.demelden

                  "Ich habe einen Auftrag für Sie, John Kling!"

                  "Jones! Die Platte ist so alt!"

                  "Ein Tier mit zwei Schwänzen! Das bringt den ganzen Stamm durcheinander!"

                  Hellmut Langes John Kling und Lederstrumpf gehören zu meinen TV-Lieblingen hier und immerdar!
                  • am via tvforen.demelden

                    Ich möchte mich euren Ausführungen anschließen. Kennen Sie Kino habe ich als Kind auch immer sehr gern gesehen.Mir war gar nicht bewußt wen er alles synchronisiert hat.

                    Nachdenker

                    PS. Hat man eigentlich im Fernsehen darüber berichtet ?
                    Ist es nicht mehr üblich nach dem Tod eines Künstlers eines seiner Werke zu senden ?
                    • am via tvforen.demelden

                      ...das wurde der Presse erst heute im Laufe des Vormittags mitgeteilt ...
                  • am via tvforen.demelden

                    Wie ich heute lesen muß, verstarb bereits am 13. Januar d.J. der Schauspieler Hellmut Lange im Alter von 87 Jahren nach sehr langer Krankheit.

                    Auch wenn der Tod für ihn eine Erlösung sein mag, ich bin dennoch sehr betrübt. Hellmut gehört wie Blacky oder Felmy zu den Stars meiner Jugend.

                    In zahlreichen Krimireihen und auch in der Lederstrumpf - Verfilmung hat Hellmut Lange einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen. Ebenso als Mischa in Salto Mortale. Besonders gelungen fand ich auch die Kriminalverfilmung "Lydia muß sterben!" ( mit Eva Pflug ).

                    Er hat ein schönes Alter erreicht. Möge er in Frieden ruhen.
                    • am via tvforen.demelden

                      Das tut mir jetzt wahnsinnig leid ..... hab ihn auch sehr gemocht - hauptsächlich in seiner Rolle als Nat Bumppo in den Lederstrumpf-Erzählungen.

                      R.I.P.
                    • am via tvforen.demelden

                      Für mich bleibt er immer mit "Kennen Sie Kino?" verbunden, eine meiner Lieblingssendungen zur Kinderzeit. Erst vor wenigen Tagen habe ich ihn wieder in einer Stahlnetzfolge gesehen.
                    • am via tvforen.demelden

                      Tut mir sehr leid, habe erst vor kurzem gelesen, dass es ihm gar nicht gut gehen soll. Dass er so schwer krank war, wußte ich nicht.

                      87 ist zwar ein Alter, in dem man sterben "darf", aber für seine Angehörigen und seine Fans wird es immer zu früh sein. Für mich bleibt er immer der Mischa aus Salto Mortale.
                    • am via tvforen.demelden

                      Auch für mich, "Kennen Sie Kino" damals eine meiner Lieblingssendungen.
                      87 ist eigentlich ein stattliches Alter, aber das oftmals die beschissene lange Krankheit vorausgeht, ißt das tragische an solchen Meldungen...

                      Gruss/Huk
                    • am via tvforen.demelden

                      Ruhe in Frieden ...
                      der hat tolle Sachen damals gemacht und an die Stimme werd ich mich immer erinnern :-)
                    • am via tvforen.demelden

                      Ich kenne Hellmut Lange seit "John Klings Abenteuer". Die TV-Serie, wo er zusammen mit Uwe Friedrichsen spielte. Das war in den 60er Jahren. Ich habe ihn immer gerne im TV gesehen.
                      Und auch das Quiz "Kennen Sie Kino ?" habe ich immer gerne geschaut. Das war damals ein ganz neues Format. Leider wurde danach nie eine vergleichbar ähnliche Sendung ins Leben gerufen.
                      Hellmut Lange soll auch schon mehrere Jahre an Demenz gelitten haben.
                      R.I.P.
                      Danke nochmal an die vielen TV Stunden der vergangenen Jahre.
                    • am via tvforen.demelden

                      ich habs auch erst vor einer halben Stunde gehört ... ach Mensch ... so ein Urgestein ... ich habe ihn sehr gerne gesehen, besonders in "Kennen Sie Kino" - das hat er so spannend gestaltet .. einmalig ... und seine markante Stimme habe ich auf diversen Hörbüchern ...
                      Kann mich noch erinnern, als sein kleiner Sohn in den 60ern ertrank und er sich verständlicher Weise lange zurückzog.

                      Was für Erinnerungen ... Stahlnetz, Das Halstuch, Lederstrumpf, Salto Mortale .... hoffentlich wird einiges davon ihm zum Gedenken wiederholt ..

                      R.I.P.
                    • am via tvforen.demelden

                      Habe gerade mal seine Synchronarbeiten herausgesucht:

                      http://www.synchronkartei.de/index.php?action=show&type=talker&id=379
                    • am via tvforen.demelden

                      Es ist ihm zu wünschen, dass er nicht zu leiden hatte.
                      Die alte Garde geht - es ist der Lauf der Zeit - dann sind wir dran.

                      R.I.P.
                    • am via tvforen.demelden

                      Mister "Kennen Sie Kino" ist verstorben?
                      Ich bin darüber sehr traurig.
                      Hellmut Lange war einer jener deutschen Schauspieler, die mich über viele Jahre hinweg im Fernsehen begleitet haben. Er hatte eine sehr markante Stimme und ein nicht minder markantes Gesicht und eine wunderbare Art zu spielen. Insbesondere in Krimis machte er eine sehr gute Figur. Der Lederstrumpf war einer meiner Lieblingsvierteiler, und von Kennen Sie Kino hab ich fast keine Folge verpasst.

                      Ohne zu übertreiben, darf ich behaupten, dass Hellmut Lange mit Kennen Sie Kino meine Liebe zum Kino geweckt und mich vollends zum Cineasten gemacht hat. Ohne Hellmut Lange wäre ich wahrscheinlich nie so filmbegeistert geworden und hätte nicht nahezu jeden tag im Kino verbracht, um all die Filme auf der großen Leinwand sehen zu können, die später zu Videozeiten bei uns beschlagnahmt oder indiziert wurden.

                      Und (nicht nur) dafür verneige ich mich in Dankbarkeit dem großen Schauspieler Hellmut Lange!

                      Der Lonewolf Pete
                    • am via tvforen.demelden

                      Oh ja, "Kennen sie Kino"! Kam das nicht immer am Samstag Nachmittag?

                      Wirklich traurig das er tot ist. Man sagt ja immer, derjenige hat ein stolzes Alter gehabt und trotzdem, es ist immer zu früh... :(

                      Ursi
                    • am via tvforen.demelden

                      Die DVD-Box von "John Klings Abenteuer" hatte ja ein Interview mit Hellmut Lange. Sie wird in meinem Schrank DAS Erinnerungsstück an Hellmut Lange sein und bleiben.

                      Der Lonewolf Pete
                    • am via tvforen.demelden

                      Schade, schade.
                      Danke, für viele schöne Stunden vor dem Fernseher und dem Plattenspieler.
                    • am via tvforen.demelden

                      Ursi schrieb:
                      -------------------------------------------------------
                      > Oh ja, "Kennen sie Kino"! Kam das nicht immer am
                      > Samstag Nachmittag?

                      Ich glaube, nicht immer. Zumindest die späteren Folgen liefen am Montag oder Dienstag (bin ziemlich sicher, dass es Dienstags war) um 20:15. Also der Sendeplatz der Montagsmaler und von Nonstop Nonsens.
                    • am via tvforen.demelden

                      Hat man IHN schon mit einem Film gewürdigt???.Wird wohl nur bei Amis gemacht.......leider
                    • am via tvforen.demelden

                      Zu Zeiten, als es die Privatsender noch nicht gab, war es durchaus üblich, dass man wenn ein Schauspieler starb, wenigstens am späten Abend das Programm änderte, und einen Film mit dem Schauspieler zeigte. Leider ist dieser gute alte Brauch schon lange abhanden gekommen.
                    • am via tvforen.demelden

                      burchi schrieb:
                      -------------------------------------------------------
                      > Zu Zeiten, als es die Privatsender noch nicht gab,
                      > war es durchaus üblich, dass man wenn ein
                      > Schauspieler starb, wenigstens am späten Abend
                      > das Programm änderte, und einen Film mit dem
                      > Schauspieler zeigte. Leider ist dieser gute alte
                      > Brauch schon lange abhanden gekommen.

                      Danke für deine Antwort. Ich dachte schon ich spinne oder hab es verpaßt.
                      Nachdenker
                    • am via tvforen.demelden

                      Schon schade, dass man keinen Film gezeigt hat, zu Ehren Hellmut Langes.
                      Z.B. hätte der NDR einen alten "Stahlnetz" mit ihm zeigen können.

                  weitere Meldungen